"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Vorsorge

Land & Leute zum Thema Vorsorge

16-Jähriger an bakterieller Hirnhautentzündung erkrankt

Ein 16-jähriger Schüler ist in Nideggen an einer bakteriellen Hirnhautentzündung durch Meningokokken erkrankt. Der Leiter des Kreis-Gesundheitsamtes informierte umgehend in der betroffenen Schule und händigte identifizierten Kontaktpersonen zur Vorsicht ein Antibiotikum aus. Freundes- und Bekanntenkreis des Jugendlichen sind ebenfalls informiert worden. Übertragen werden kann die Krankheit über Tröpfchenkontakt. Erste Anzeichen sind grippeähnliche Symptome wie hohes Fieber, starke Kopfschmerzen oder plötzliche Nackensteifheit. Eine Hirnhautentzündung kommt selten vor. Ihre Häufigkeit beträgt unter ...weiterlesen
8.3.2019 • Nideggen redaktion

Aktionen zum Welt-AIDS-Tag

Seit 30 Jahren ist an jedem 1. Dezember Welt-AIDS-Tag. Seitdem hat die Forschung große Fortschritte gemacht. Zwar gibt es noch immer keine Impfung oder Medikamente, die Menschen vor der lebensbedrohlichen Immunschwächekrankheit schützt oder heilt. Doch mit einer Therapie ist es HIV-Infizierten möglich, ein "normales" Alltagsleben zu führen. Neuerdings gibt es sogar eine Behandlung, die die Virenanzahl im Körper so stark verringert, dass sie nicht mehr messbar ist. Die Folge davon: ...weiterlesen
23.11.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Vorsorgemaßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest in der Eifel

Am 13. September wurden in Belgien an der Grenze zu Luxemburg und Frankreich zwei Wildschweine tot aufgefundenen, die mit dem hochansteckenden Erreger der Afrikanischen Schweinepest infiziert waren. Wegen des zusammenhängenden Waldgebietes der Eifelregion sind die grenznahen Veterinärämter sensibilisiert. Das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Kreises Düren hat schon sehr zeitig Vorsorge getroffen. So wurden die Jäger in seinem Zuständigkeitsgebiet schon seit Jahresbeginn über die für Schweine tödliche Erkrankung informiert, ...weiterlesen
21.9.2018 • Umland redaktion

Und dann? Jetzt die Weichen fürs Alter stellen

Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen sind wichtige Themen. Durch Unfall, Krankheit oder aus Altersgründen kann jeder in die Lage kommen, keine oder nur noch teilweise Entscheidungen selbst treffen zu können. Wer kümmert sich dann und nimmt die Interessen wahr? Bei Volljährigen sieht unser Rechtssystem derzeit keine automatische gesetzliche Vertretungsvollmacht durch nahe Angehörige vor. Nur mit einer rechtzeitig erteilten Vollmacht kann man eine gesetzliche Betreuung für sich selbst vermeiden. In einer Betreuungsverfügung ...weiterlesen
18.8.2017 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Ab 1. September können Bürger kostenlos Jodtabletten beziehen

Zwischen dem 1. September und 30. November können Bürger kostenlos Jodtabletten (Kaliumiodidtabletten) beziehen. Die Stadt und StädteRegion Aachen sowie die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg haben hierzu ein Konzept ausgearbeitet. Über ein Onlineportal, das noch freigeschaltet wird, können Bürger einen Bezugsschein beantragen. Mit diesem können sie bei allen teilnehmenden Apotheken in der Region kostenfrei für die Familie Jodtabletten holen. Die Organisatoren werden weitere Informationen vor dem Start der Verteilung bekannt ...weiterlesen
14.7.2017 • Eifel js

Vortrag zum Thema „Rechtliche Vorsorge“

Um Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung geht es bei dem Info-Abend, zu dem die Betreuungsstelle der StädteRegion Aachen am Dienstag, dem 5. April, einlädt. Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr (Einlass ab 16.00 Uhr) im Haus der StädteRegion (Mediensaal, E 072), Zollernstraße 16. In seinem Vortrag „Rechtliche Vorsorge“ klärt Referent Christoph Fritz vom städteregionalen Sozialamt über Vor- und Nachteile der einzelnen Vorsorgemodelle auf. Für die praktische Umsetzung wird eine Vorsorge-Mappe bereitgestellt. ...weiterlesen
1.4.2016 • Umland, Aachen bwp

Interesse an Vortrag zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung?

Am 16. November findet in Aachen die kostenlose Infoveranstaltung “Migration und rechtliche Vorsorge” zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungs- sowie Patientenverfügung statt. Beginn ist um 17.00 Uhr im Haus der StädteRegion (Raum C 130), Zollernstraße 10, 52070 Aachen. Bei Interesse bitte telefonisch (0241 - 51985037) bei Gabriela Kowalczyk von der Betreuungsbehörde der StädteRegion anmelden. Die StädteRegion bietet auch Infobroschüren zu diesen Themen in russischer, türkischer und arabischer Sprache an.
13.11.2015 • Umland, Aachen js