"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Beate Weiler-Pranter [bwp], Heimbach

in Köln geboren, studierte Germanistik, Mediävistik sowie Theaterwissenschaft in Köln und München (M.A.). Seit 1981 als Journalistin tätig (u.a. für den Verlag M. DuMont Schauberg, den Zeitungsverlag Aachen, ZDF, ORF und WDR). Pressearbeit für die Stadt Köln und das Unternehmen 4711. Mit ihrer Familie lebt sie seit 1990 in Heimbach-Vlatten.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Glanzvolles Jubiläum: 20 Jahre Kulturtage auf Schloss Burgau

Nach einem Jahr intensiver Planung können Besucher der 20. Kulturtage auf Schloss Burgau Kabarett, Kunst, Talk und eine glanzvolle Charity Night erleben. Der traditionelle, kostenlose Familientag mit vielen Mitmach-Aktionen findet auch im Jubiläumsjahr wieder statt.

15.3.2019 • Kultur • Düren, Burgau [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

15. März ist „Tag der Druckgrafik“: EIFELON sprach mit dem Lithografen, Radierer und Kupferstecher Walter Dohmen

Rund 100 Grafiken des in Langerwehe geborenen Künstlers Walter Dohmen ist noch bis zum 22. April im Bonner LandesMuseum zu sehen. „Die bewegte Linie“ lautet der Ausstellungstitel.

15.3.2019 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

EIFELON präsentiert Karikaturen von Peter Gaymann

Passend zum momentanen Dauerregen in der Region stellen wir diesen Monat eine Gaymann-Karikatur vor, auf der das harmonische Miteinander eines Paares im wahrsten Sinne des Wortes „verregnet“ ist.

15.3.2019 • • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hänneschen und Bärbelchen im Museum: Kommern lässt beim 25. historischen Jahrmarkt anno dazumal die Puppen tanzen

Seit 25 Jahren findet zu Ostern im Freilichtmuseum Kommern der „Jahrmarkt anno dazumal“ statt. Zum Jubiläum können die Organisatoren prominente Gäste begrüßen: Hänneschen und Bärbelchen geben mit einem eigens geschriebenen Stück ein Gastspiel in der Eifel.

8.3.2019 • Leben • Mechernich, Kommern [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Närrische Amtsrobe für den Vettweisser Bürgermeister Kunth

Mit viel Fantasie und unendlicher Geduld schneiderte Ute Paulus dem Vettweißer Bürgermeister Joachim Kunth eine närrische Amtsrobe auf den Leib. Den unverwechselbaren Amtsrock, auf dem alle Wappen der zur Gemeinde gehörenden elf Orte appliziert sind, zieren auch Symbole der jeweils dort ansässigen Karnevalsgesellschaften.

1.3.2019 • Leben • Vettweiß, Jakobwüllesheim [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Von Auerhahn bis Ziegenmelker: Neues Quartett stellt die Vielfalt der heimischen Vogelwelt vor

Von „A“ wie Auerhuhn bis „Z“ wie Ziegenmelker werden im Vogelquartett „Edelsteine der Lüfte“ 53 heimische Vögel mit ihren charkteristischen Merkmalen vorgestellt. Neben dem garantierten Spielspaß gibt es also immens viel über die heimische Vogelwelt zu lernen.

22.2.2019 • Natur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Tatort Eifel“: Krimi-Festival feiert Jubiläum

Gemeinsam mit Krimi-Bestseller Jacques Berndorf hat Heinz-Peter Hoffmann, Büroleiter der Kreisverwaltung Daun, vor 20 Jahren das Event „Tatort Eifel“ geschaffen. Im Spätsommer wird in der Vulkaneifel erneut ermittelt: Workshops, Krimi-Lesungen und Filmpremieren stehen – nicht nur für Autoren – auf dem Programm.

15.2.2019 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kloster Mariawald: Seit Anfang des Jahres sind Führungen durch den ehemaligen Klausurbereich der Mönche möglich

Seit Anfang des Jahres finden in der über 500 Jahre alten, ehemaligen Abtei Mariawald Führungen statt. Während des Rundgangs erfahren die Besucher beeindruckende Details aus dem Klosterleben der schweigenden Mönche.

8.2.2019 • Leben • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

EIFELON präsentiert Karikaturen von Peter Gaymann

Mit wachsamem Auge, viel Humor und flinker Feder karikiert Peter Gaymann Episoden des alltäglichen Lebens. Monat für Monat präsentiert EIFELON nun seine hintergründigen Zeichnungen.

8.2.2019 • Leben • Umland [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Jahrestagung „Archäologie im Rheinland“: Spektakuläre Ausgrabungen, Forschungen und Funde 2018

Bis zum 18. März sind im Bonner LandesMuseum archäologische Fundstücke zu sehen, die im Jahr 2018 bei mehr als 500 Grabungen entdeckt wurden.

7.2.2019 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]

mehr Texte

Wasser marsch beim WVER

Der Hauptstaudamm in Schwammenauel. [Foto: WVER]
Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) hat die Wasserabgabe aus den Eifeltalsperren in die Rur am Freitag auf 40 Kubikmeter pro Sekunde ab dem Staubecken Heimbach erhöht. Diese Erhöhung ist notwendig, um die Hochwasserschutzräume in den Talsperren freizuhalten, und wird voraussichtlich bis Dienstag andauern. Die Regenfälle der letzten Tage waren sehr ergiebig, sodass die Talsperrenstände stark angestiegen sind. Alle relevanten Stauanlagen des WVER sind mit Ausnahme der Wehebachtalsperre zur zeit überdurchschnittlich gefüllt. ...weiterlesen
15.3.2019 • Eifel bwp

Trommelnd in die 60. Werkschau

Dieser hölzerne Blitz, den Jan gestaltete, strahlt ungeheure Dynamik aus. [Foto: bwp]
Mit einem großen Trommelwirbel startete die 60. Werkschau der Internationalen Kunstakademie Heimbach. Die Trommel AG der Schleidener Astrid-Lindgren-Schule eröffnete die Ausstellung, in der Bilder, Keramikarbeiten, Holzskulpturen, Druckgrafiken und Fotoarbeiten gezeigt werden. Entstanden sind die Arbeiten in einem zweitägigen Workshop in den Ateliers auf Burg Hengebach. Bis zum 31. März kann die Ausstellung kostenlos im „Haus zum Burghof“ besichtigt werden. Anschließend sollen die ausdrucksstarken Werke der Schüler in der Schleidener Förderschule ...weiterlesen
15.3.2019 • Heimbach bwp

Großes Kino im kleinen Heimbach

Nach dem Erfolg der ersten Staffel haben Britt Possart und Stephan Mayer weitere Kino-Highlights geordert. „Unsere kostenlose Kinoabende haben sich bis in die benachbarten Kommunen rumgesprochen, sodass große und kleine Cineasten auch aus Nideggen oder Gemünd kommen“, freuen sich die Organisatoren. Diesmal stehen bis Mitte Juni zwölf Filme aus sämtlichen Genres auf dem Programm: Von „Bambi“ über „Susi und Strolch“ bis hin zu „Spartacus“ und „Die unheimliche Begegnung der 3. ...weiterlesen
15.3.2019 • Heimbach bwp

Taxi-Unternehmerin spendet Geld, Mobiliar und Zeitungsabo für die Dürener Bahnhofsmission

Freude bei den Verantwortlichen von In Via: Rita Engelmann, Chefin von Taxi Kobra, überreichte der Leiterin der Bahnhofsmission Düren, Karin Zettler, in Anwesenheit von In Via Geschäftsführer York Sommereisen, eine Spende über 1.000 Euro. Das Geld hatte sie auf ihrer vor kurzem stattgefundenen Geburtstagsfeier (70+) von den Gästen gesammelt und mit einer kleinen „persönlichen Aufrundung“ auf den Betrag von 1.000 Euro erhöht. Doch damit nicht genug: Angesichts der in die ...weiterlesen
15.3.2019 • Umland, Düren bwp

„Zwerg Nase“: Großes Kindermusical für kleines Geld

Mit Hilfe von Gans Mimi findet Jakob, alias Zwerg Nase, das Zauberkraut. [Foto: Bernward Bertram]
Kultur für Kinder muss nicht immer teuer sein. Das beweist das Märchenmusical „Zwerg Nase“, das beim Monschau Festival 2019 zur Aufführung kommt. Die Musikbühne Mannheim entführt Kinder ab fünf Jahren und deren begleitende Erwachsene in die zauberhafte Welt des Jungen Jakob. Das bekannte Märchen nach Wilhelm Hauff wird spannend und mitreißend erzählt: „Zwerg Nase“ ist die wundersame Geschichte des kleinen Jakob, der von einer Zauberin gestohlen und in den hässlichen ...weiterlesen
8.3.2019 • Monschau bwp

Kreis Düren-Tage: Jeder Fünfte bekommt ein kostenloses Ticket

Das Ziel der 16. Kreis Düren-Tage am 10. und 11. Mai ist diesmal Oberhausen. Für die 2.000 freien Plätze im Sonderzug der Rurtalbahn gab es insgesamt über 10.000 Kartenwünsche. Nun entscheidet Glücksgöttin Fortuna, wer ein kostenloses Ticket für einen der beiden Tagesausflüge gewinnt. Die Fahrkarten werden am Dienstag, 12. März, 17.00 Uhr, im Raum A 158 des Kreishauses Düren, Bismarckstraße 16, öffentlich verlost. Sollten die ermittelten Gewinner nicht vor Ort ...weiterlesen
8.3.2019 • Kreise, Kreis Düren bwp

Kölner Ex-Prinz liest aus seinem Buch

„Einmal Prinz... und (fast) zurück - Ein Karnevalsmärchen zwischen Enthaarungscreme und blauem Zylinder“ lautet der Titel des Buches, das Christina und Holger Kirsch, Kölner Prinz der Session 2015, über seine jecke Amtszeit schrieben. Ein amüsanter Blick hinter die Kulissen des kölschen Fasteleers: Erlebnisse zwischen Prinzenproklamation, Sitzungskarneval und dem umjubelten Rosenmontagszug wurden zu Papier gebracht. Auf Einladung von Heribert Kaptain, Präsident des Regionalverbands Düren im Bund Deutscher Karneval, wird der Ex-Prinz ...weiterlesen
22.2.2019 • Umland, Düren bwp

Junges Theater Düren: Shakespeares „Sturm“ zum Jubiläum

Das Junge Theater Düren feiert das 10-Jährige mit einem Shakespeare-Stück. [Foto: Stadt Düren]
Zum zehnjährigen Bestehen studiert das Junge Theater Düren zur Zeit unter der Leitung von Ursula Keppler das Shakespeare Stück „Der Sturm“ ein. Das junge Ensemble, bestehend aus Schülern zwischen zwölf und 18 Jahren aus verschiedenen Schulformen, prägt Dürens Theaterszene seit einem Jahrzehnt entscheidend mit. Stürmisch geht es schon bei den Proben zu, die nach Monate langen Anstrengungen nun in die heiße Endphase kommen. Ursula Keppler gibt Hinweise, wie Gestik und ...weiterlesen
22.2.2019 • Umland, Düren bwp

JuLe: Museumszeitschrift für junge Leute

Die quirlige JuLe vermittelt gebündeltes Wissen. [Grafik: Özi]
„JuLe – Junge Leute im Museum" heißt die Museumszeitschrift, die vom Bonner LandesMuseum zu großen Sonderausstellungen für junge Besucher herausgegeben wird. Mit der Comic-Broschüre informieren Museumspädagogen und wissenschaftliche Mitarbeiter Besucherkinder ab sechs Jahren über die vielfältigen Sammlungsbereiche des Museums. Das neue Heft „JuLe und die Burg“ beschäftigt sich mit Bonn im Mittelalter, Tipps für einen Kindergeburtstag mit Mittelalterthema und der Frage, ob es Drachen wirklich gab. Highlight ist ein großes ...weiterlesen
15.2.2019 • Umland, Bonn bwp

Angebot der NRW-Stiftung: Kostenlose Schulfahrt zu lohnenden Zielen

Jetzt heißt es Gelder sichern: Im Rahmen des Projektes „Heimat-Touren NRW“ übernimmt die NRW-Stiftung Fahrtkosten für Schulausflüge, solange das Budget für 2019 reicht. Ab dem 11. Februar können sich die Lehrkräfte auf der Homepage der NRW-Stiftung anmelden. Ob Biologische Station, Kindergarten- oder Schulmuseum. Ob Apotheken- oder Bademuseum, Adenauers Bundeskanzlerhaus oder Energeticon... Wer mit seiner Klasse ins Förderungsprogramm kommen möchte, sollte sich das vielfältige Angebot der Ausflugsziele genauer anschauen. Zudem müssen ...weiterlesen
8.2.2019 • Eifel bwp

mehr Texte