EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Beate Weiler-Pranter [bwp], Heimbach

in Köln geboren, studierte Germanistik, Mediävistik sowie Theaterwissenschaft in Köln und München (M.A.). Seit 1981 als Journalistin tätig (u.a. für den Verlag M. DuMont Schauberg, den Zeitungsverlag Aachen, ZDF, ORF und WDR). Pressearbeit für die Stadt Köln und das Unternehmen 4711. Mit ihrer Familie lebt sie seit 1990 in Heimbach-Vlatten.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der, die oder das? Gendern in der Alltagssprache

Die Gender-Frage sollte vielleicht einmal Thema beim Europaparlament werden, denn ich fühle mich echt diskriminiert. Wieso heißt es bei den Franzosen „der Sonne“ und „die Mond“. Und wieso sind bei uns alle Wochentage männlich? Bis auf das Wochenende. Wo bleiben wir? Alle, die weiblich geboren wurden?

26.2.2021 • Leben, Glosse • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Paula Kamp: Spurensuche einer jüdischen Weltenbürgerin

Die jüdische Weltenbürgerin Paula Kamp, deren Vorfahren aus der Eifel stammen, begab sich auf Spurensuche in der Heimat ihrer Eltern: Ihre Mutter stammte aus Wollersheim, ihr Vater aus Nideggen-Berg.

19.2.2021 • Leben • Nideggen, Wollersheim [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zukünftige SternenGuides schauen ins Universum

Immer mehr Menschen möchten in sternenklaren Nächten in der Eifel einmal die Milchstraße sehen. Nun werden „SternenGuides“ ausgebildet, um zukünftig Besuchern den Sternenhimmel und die nächtliche Landschaft in der Eifel näherzubringen.

5.2.2021 • Natur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Corona: Mit Phantasie durch die Krise

Für die jüngsten der Gesellschaft hat sich das Freilichtmuseum Kommern eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Ab 19. Januar sind alle Pänz über die sozialen Medien aufgerufen, jeden Monat ein typisches Bild zu gestalten. Die schönsten Bilder schmücken später einen Wandplaner.

15.1.2021 • Pänz • Mechernich, Kommern [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neue Wander- und Radtourentipps: Im Winter planen, im Sommer erleben – Buchtipps Teil 2

Der coronabedingte Lockdown bringt viel Zeit zum Lesen: In aller Ruhe können Sie jetzt bereits die nächste sommerliche Pilger- oder Wandertour entlang des Jakobswegs planen. Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte sich über die schönsten Radtouren der EiIfel informieren. EIFELON stellt die beiden informativen Neuerscheinungen vor.

18.12.2020 • • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hans-Dieter Arntz: Hochdotierter Autor sieht die Rückkehr der Eifelwölfe mehr als kritisch

Seit Jahren hat sich der preisgekrönte Autor Hans-Dieter Arntz mit dem Schicksal Eifeler Juden beschäftigt. Eine Diskussion mit seinem zehnjährigen Enkel motivierte ihn nun, einen Fachbeitrag über Wölfe in der Region zu schreiben. Eine absolut spannende Lektüre, die im Eifeler Jahrbuch 2021 des Eifelvereins erschienen ist.

4.12.2020 • Natur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neues aus und von dem Freilichtmuseum

Das Freilichtmuseum Kommern plant nächste Woche erneut eine spektakuläre Aktion: Ein historisches Fachwerkhaus aus Roggendorf soll aufs Museumsgelände transportiert und dort wieder aufgebaut werden. Zudem wird die coronabedingte Schließung mit vielen informativen Aktivitäten im Internet überbrückt.

4.12.2020 • Leben • Mechernich, Kommern [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Einmal Eiche, immer Eiche: Die Sakristeifenster vom ehemaligen Kloster Mariawald wurden restauriert

Ein heftiger Wintersturm hatte vergangenes Jahr mehrere Sakristeifenster der ehemaligen Abtei Mariawald zerstört. Sie werden nun aufwendig vom Vlattener Schreiner Otto Sonntag restauriert.

27.11.2020 • Kultur • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Er hat viel „auf die Schiene gesetzt“: Rosenke im EIFELON-Gespräch

Am vorletzten Freitag seiner 26-jährigen Amtsperiode als Landrat des Kreises Euskirchen nahm sich Günter Rosenke Zeit für ein ausführliches EIFELON-Gespräch. Sein Fazit zum Abschied: „Da kommt schon ein bisschen Wehmut auf.“

23.10.2020 • Politik • Kreise, Kreis Euskirchen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nach 26 Amtsjahren sagt Landrat Günter Rosenke: „Auf Wiedersehen“

In einem zweiseitigen, liebevoll formulierten Brief hat Günter Rosenke, Noch-Landrat des Kreises Euskirchen, Abschied von seinem Amt genommen und sich bei Bürgern, Mitarbeitern und Wegbegleitern für die gute Zusammenarbeit bedankt.

23.10.2020 • Politik • Kreise, Kreis Euskirchen [bwp]

mehr Texte

Aufsichtsrat der WIN.DN mit neuer Führung

Neben aktuellen Projekten des Strukturwandels, dem Tätigkeitsbericht 2020 und Unterstützungsmaßnahmen der WIN.DN - Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Düren - für die dortige Gastronomie stand die Wahl des Aufsichtsratsvorsitzes und der Stellvertretung auf der Tagesordnung. Einstimmig gewählt wurden Dagmar Nietan (SPD), sowie als ihr Stellvertreter Stefan Weschke, (CDU) der dieses Amt bereits in der letzten Ratsperiode bekleidet hatte. Die WIN.DN GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Stadt Düren. Als Wirtschaftsförderungsgesellschaft unterstützt sie ...weiterlesen
19.2.2021 • Umland, Düren bwp

Familienzentren unterstützen Familien digital

Die Corona-Pandemie stellt viele Menschen vor große Herausforderungen. Bedingt durch den Lockdown wurde der Kita-Betrieb eingeschränkt, viele Menschen erleiden finanzielle Einbußen, arbeiten im Home-Office und betreuen ihre Kinder selbst vor Ort. In diesen besonderen Zeiten möchten die Familienzentren in Jülich Familien alternativ zu Präsenzveranstaltungen auch mit virtuellen Angeboten unterstützen. Alle Beratungsangebote rund um die Themen Familie, Erziehung, Entwicklung und Entwicklungsauffälligkeiten von Kindern, Geld und Konsum oder zu allgemeinen sozialen Fragen, ...weiterlesen
12.2.2021 • Umland, Jülich bwp

Knallbunte „Fotowand der Wünsche“: Malwettbewerb für Kinder

Wenn die Kinder zu Corona-Zeiten nicht ins Museum gehen können, kommt das Museum mit kunterbunten Ideen zu den Kindern. Das Deutsche Glasmalerei-Museum in Linnich lädt deshalb zu einem Malwettbewerb ein. Für eine knallbunte Fotowand sollen die Pänz ihre Wünsche und Träume rund ums Jahr 2021 zu Papier bringen. Entweder mit Wasser-, Acrylfarbe oder Filzstiften. Wichtig ist, dass der sehnlichste Wunsch dargestellt wird. "Dann schickt Ihr uns Eure Werke mit der ...weiterlesen
29.1.2021 • Umland, Linnich bwp

Online-Vorträge der Biostationen zu Artenschutz, Garten und Dorfentwicklung

[Foto: Veranstalter]
Welche Pflanzen sind besonders gut für unsere heimischen Insekten? Welche ökologisch wichtigen Strukturen bieten mein Wohnort und mein Garten? Was fördert Mensch, Tier und Pflanze in meinem direkten Umfeld? Wo finde ich weitere „MacherInnen“? Wo gibt es fachliche und finanzielle Unterstützung? Über das LEADER-Projekt „Na-Tür-lich Dorf – Naturschutz vor der Haustür“ werden ab Februar Online-Vorträge von etwa einer Stunde Dauer zu den Themen Artenschutz und Dorfentwicklung in den LEADER-Regionen Eifel ...weiterlesen
22.1.2021 • Eifel bwp

Mariawald: Restaurierte Sakristeifenster wieder eingebaut

[Foto: Otto Sonntag]
Nachdem der Vlattener Schreinermeister Otto Sonntag die drei, beim Sturm zerborstenen Sakristeifester (EIFELON berichtete) der ehemaligen Abtei Mariawald sachkundig restauriert hatte, wurde das leuchtend bunte, bleiverglaste Fenster in eine Spezialwerkstatt transportiert. Hier ersetzten Experten die zersplitterten Glasfelder mit altem Glas im gleichen Farbton. Inzwischen konnten die alten und neuen Fenster wieder in der Sakristei eingebaut werden. Da die Versicherung einen Großteil der anfallenden Schadenskosten übernommen hatte, musste der Förderverein Mariawald ...weiterlesen
11.12.2020 • Heimbach, Mariawald bwp

Die Farbe Lila: Kinderklinik macht sich stark für Frühchen

Auch die Koblenzer Kinderklinik leuchtete am Welttag der Frühchen lila. [Foto: privat]
Vergangenen Dienstagabend erstrahlten weltweit viele, unverwechselbare Gebäude in leuchtendem Lila: Der Olympiaturm in München, das Empire State Building in New York und die Oper in Sydney. Unter anderem auch die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein am Kemperhof. Hintergrund ist der Welt-Frühgeborenen-Tag. Der Aktionstag möchte unter dem Motto „Purple for Preemies“ über Landes- und Ländergrenzen hinweg Frühgeburt und ihre Folgen thematisieren. Deutschlandweit werden pro Jahr zirka 60.000 Kinder ...weiterlesen
20.11.2020 • Koblenz bwp

Weihnachtsshop im Leopold-Hoesch-Museum

Weihnachtliche Präsente gibt es im Museumsshop des Leopold-Hoesch-Museums und Papiermuseums Düren. [Foto: Stadt Düren]
Die Museen haben momentan zwar pandemiebedingt vorläufig geschlossen, doch der Shop im Leopold-Hoesch-Museum öffnet ab Donnerstag, dem 19. November 2020, wieder seine Türen: Dienstags bis freitags jeweils zwischen 10.00 und 14.00 Uhr kann der beliebte Weihnachtsshop besucht werden. Individuelle Besuchstermine können zusätzlich vereinbart werden. Wie in den vergangenen Jahren bietet der Shop in weihnachtlicher Atmosphäre eine große Auswahl an Papierobjekten auch Textilwaren, Schmuckkunst, Leuchtobjekten und Dekorationsartikeln von Künstlern und Designern aus ...weiterlesen
20.11.2020 • Umland, Düren bwp

Kreuzau-News nun per Mail

Ab sofort besteht die Möglichkeit, über die Internetseite www.kreuzau.de einen E-Mail Newsletter zu abonnieren. Diese „News“ werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und informieren über alle Beiträge, die auch auf der Internetseite der Gemeinde Kreuzau veröffentlicht werden. Als zusätzlicher Service wird interessierten Bürgern ohne Zugang zu den SocialMedia-Kanälen die Möglichkeit zur regelmäßigen Information über Neues aus der Gemeinde Kreuzau angeboten. Für diesen Informationsservice muss lediglich die eigene E-Mailadresse mit Namen und ...weiterlesen
30.10.2020 • Kreuzau bwp

„Drei Frauen“: Geplante Zusatz-Aufführung fällt aus

Zum großen Bedauern der Veranstalter muss die, um 20.30 Uhr geplante Zusatz-Aufführung der literarischen Revue "Drei Frauen aus Deutschland" am 3. Oktober abgesagt werden. Für die Vorstellung um 18.00 Uhr, bei der die bekannten Schauspielerinnen Ann-Kathrin Kramer, Gesine Cukrowski und Claudia Michelsen in die Rollen von Bettina von Arnim, Else Lasker-Schüler und Erika Mann schlüpfen, hebt sich wie vorgesehen der Vorhang im Haus der Stadt.
25.9.2020 • Umland, Düren bwp

Römerpark in Aldenhoven erhält neue Winterlinde

Der Römerpark in Aldenhoven ist um eine Winterlinde reicher. "Die Gemeinde Aldenhoven kann ruhig mehr Grün vertragen", sagt Bürgermeister Ralf Claßen und freut sich über den knapp vier Meter großen pflanzlichen Zuwachs. Kein Wunder also, dass sich auch Aldenhoven um einen Förderantrag im Rahmen des Klimaschutzprogramms des Kreises Düren "1000 x 1000: Energie generieren – Energie einsparen" bemüht hatte. "Viele Bürger haben Anträge gestellt, um auch auf Gemeindegrundstücken Bäume pflanzen ...weiterlesen
28.8.2020 • Kreise, Kreis Düren bwp

mehr Texte