"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind. Es gibt keine anderen."

Konrad Adenauer
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Workshop

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein „Schlagergipfel“ in Heimbach? EIFELON ging auf Spurensuche

Dass Musikgeschmack sehr vielfältig ist, ließ sich in Heimbach hautnah erleben. Während Kammermusik-Fans aus der ganzen Welt zum Festival „Spannungen“ anreisten, trafen sich Texter und Musiker aus ganz Deutschland beim „Schlagergipfel“, um gemeinsam neue Songs zu erarbeiten.

28.6.2019 • Leben • Heimbach [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kulturwochenende: Kurpark-Kino und Kunstakademie-Fest

Bereits vor neun Jahren wurde die Internationale Kunstakademie Heimbach eröffnet. Dieses Ereignis wird am Sonntag, dem 19. August, mit einem kreativen Fest gefeiert: Musik und Malerei, Führungen und ein farbenfrohes „Dîner en couleur“ laden zum Mitmachen und Mitfeiern ein.

17.8.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bühne frei für die Brass Bands

„Bühne frei!“, heißt es vom 22. bis 24. Juni: Zahlreiche Brass-Orchester und Blechbläser aus Düren und der gesamten Region treffen sich bereits zum vierten Mal und musizieren. Am 23. Juni können Besucher sieben Stunden lang kostenlose Konzerte genießen. Für die ebenfalls stattfindenden Workshops fällt ein Obolus von 20,00 Euro an.

1.6.2018 • Leben • Umland, Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Musikschule Düren: Gipfeltreffen zum Instrument

Die Dürener Musikschule veranstaltet jedes Jahr dreitägige Worksshops, die in einem großen Abschlusskonzert gipfeln. Renold Quade, der stellvertretende Musikschulleiter, konnte diesmal Alexander Wurz, einen der führenden Tenorhorn- und Euphoniumsolisten Deutschlands, als Dozenten für das Symposium gewinnen.

5.5.2017 • Kultur • Umland, Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreativ-Wochenende in der Kunstakademie: Junge SuperHelden und Tag der Grafik

Am nächsten Wochenende lädt die Internationale Kunstakademie zu einem Kreativ-Wochenende ein: Am Samstag, 26. November, verwandeln sich die Pänz zu SuperHelden und am Sonntag findet in den Ateliers von Burg Hengebach der „Tag der Grafik“ statt.

18.11.2016 • Kultur • Heimbach [bwp]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Workshop

Workshop: Adventskränze nur aus Naturmaterialien

In der Adventszeit werden die Kerzen wieder leuchten. [Foto: privat]
Floristmeisterin Marie-Luise Cramer wird am 28. November, 19.00 Uhr, in Zusammenarbeit mit dem NABU Euskirchen zeigen, wie man ökologisch unbedenkliche Adventskränze zusammenstellen kann - auch ohne Heißkleber, Plastik, Microplastik aus Moosschwämmen, Lacke, Nylonschnüre und vieles mehr. Wer an dem Workshop teilnehmen möchte, sollte sich schnellstmöglich anmelden, denn die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Eine Kontaktaufnahme ist entweder schriftlich mit u .wedegaertner@nabu-euskirchen.de oder telefonisch unter 0176 - 21704091 möglich. Treffpunkt ist ...weiterlesen
22.11.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Jetzt zum Filmworkshop anmelden

Mit dem Smartphone filmen? Kein Problem. Filmemacher David Gerards und Marvin Schmitz zeigen Jugendlichen ab 14 Jahren beim Wochenend-Filmworkshop der StädteRegion Aachen, wie das geht. Er findet am 16. und 17. November jeweils von 10 bis 16 Uhr im Haus Loven (Offermannstr. 31, 52159 Roetgen) statt. Die Teilnehmer lernen unter anderem, eine Story vorzubereiten, zu filmen und zu schneiden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. Wer dabei sein will, meldet sich ...weiterlesen
18.10.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Workshop für Pädagogen zu Selbstbestimmungsrechten von Migranten

Wie können Pädagogen Mädchen und Frauen unterstützen, die von Zwangsverheiratung und anderer familiärer Gewalt betroffen sind? Dazu bietet die StädteRegion Aachen am Donnerstag, 26. September, einen Workshop an. Er vermittelt den Teilnehmern Hintergrundwissen und Rechtsgrundlagen. Es gibt Fallbeispiele. Die Teilnehmer erarbeiten Lösungsansätze. Das Angebot richtet sich an Pädagogen, die mit dem Themen bereits zu tun haben oder präventiv tätig werden möchten. Der Workshop findet von 9.30 bis 16.30 Uhr im ...weiterlesen
13.9.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Workshops für Kinder zu Werten und Gewalt

Das Jugendamt der StädteRegion möchte Kinder und Jugendliche auf die Veränderungen unserer Gesellschaft vorbereiten und bietet Workshops für Gruppen in verschiedenen Altersstufen aus Baesweiler, Monschau, Roetgen und Simmerath an. Vereine, Kitas, Schulen oder Jugendeinrichtungen können sie kostenlos buchen. Es geht etwa um die im Grundgesetz verankerten Werte oder Prävention gegen sexuelle Gewalt. Das Programm finden Interessierte unter zusammen-gehts. Fragen beantwortet Jan Röder (Tel. 0241 - 51984313 oder E-Mail: jan.roeder@staedteregion-aachen.de).
21.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jetzt zur kreativen Sommerakademie anmelden

Gemeinsam Kunst- und Kulturprojekte verwirklichen. [Foto: Niclas Rimek]
Bei der Sommerakademie 2019 am 16. Juni geht es kreativ zu, versprechen die Veranstalter, das Amt für Inklusion und Sozialplanung der StädteRegion Aachen und die Caritas Betriebs- und Werkstätten. Von 12.30 bis 18.00 Uhr laden sie Menschen mit und ohne Behinderung in die Caritas-Werkstatt (Honigmannstr. 13, 52146 Würselen) zu verschiedenen kostenlosen Workshops ein: Percussion, Chor, Gebärdentheater, Tanz und Kunstobjekt stehen zur Auswahl. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bis 31. Mai ...weiterlesen
10.5.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jetzt zum „Juleica“-Kurs anmelden

Das Amt für Kinder, Jugend und Familie bietet Jugendlichen ab 15 Jahren einen Kurs zum Jugendleiter an. Wer erfolgreich teilnimmt, erhält die bundesweit anerkannte Jugendleiter-Card „Juleica“. Der Kurs findet an fünf Wochenenden im Jugendhaus Rott (Quirinusstr. 43, 52159 Roetgen) statt, startet am 23. März und kostet 50 Euro. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Ansprechpartner ist Ralf Pauli (ralf.pauli@staedteregion-aachen.de, Tel. 0241 - 51982292).
25.1.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Workshop zu Salafismus

Der Salafismus ist die am schnellsten wachsende extremistische Bewegung in Deutschland. Woran das liegt und was man dagegen tun kann, ist Thema eines Workshops, den die StädteRegion Aachen am 7. Februar in Baesweiler anbietet. Silke Peters vom Kommunalen Integrationszentrum StädteRegion Aachen informiert darüber, was extremistischer Salafismus ist, wie neue Mitglieder geworben werden und welche Rolle die sozialen Medien dabei spielen. Anschließend stellt sie die präventive Arbeit und die Angebote der ...weiterlesen
25.1.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

„Tourismuswerkstatt Eifel“ geht in die zweite Runde

2019 findet ein weiterer Tourismus-Workshop statt. [Foto: NeT]
Die „Tourismuswerkstatt Eifel“, in der Akteure im hiesigen Fremdenverkehr sich treffen, miteinander Erfahrungen austauschen und dazulernen, hat das erste Jahr ihrer Existenz als Erfolg verbucht. Jetzt soll es 2019 in die zweite Runde gehen. Das neue Programm ist ab sofort erhältlich. Los geht es am Montag, 28. Januar, mit dem Thema „Web-Check“. Fachleute nehmen auf Wunsch und nach Bedarf Webseiten von Tourismusanbietern unter die Lupe und geben Tipps. Auch Seminare ...weiterlesen
23.11.2018 • Eifel redaktion

Bestsellerautorin Nicole Staudinger gibt Schlagfertigkeitstraining

Wer kennt sie nicht, Situationen in Alltag und Beruf, in denen Schlagfertigkeit gefragt ist und einem die passende Antwort nicht oder erst sehr viel später einfällt? Das soll sich ändern. Nicole Staudinger kommt am Freitag, 8. Juni, nach Aachen, um Frauen auf unterhaltsame Art zu mehr Selbstbewusstsein und Spontanität zu verhelfen. Der kostenlose Workshop „Comeback 2018 – Schlagfertigkeitstraining“ richtet sich insbesondere an Frauen, die sich in einer (beruflichen) Orientierungsphase befinden ...weiterlesen
18.5.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Workshop für Ehrenamtler in der Flüchtlingshilfe

Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet am 12. und 19. April im Rahmen des Landesprojekts „Komm-An NRW“ einen kostenlosen Workshop für ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen in Roetgen an. Ziel ist es, die Methode der kollegialen Beratung als Reflexionsmöglichkeit in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit zu erlernen, um sie später bei Bedarf anwenden zu können. Bei dem ersten Termin haben Helfer die Möglichkeit, verschiedene Eindrücke zu verarbeiten und neue Impulse für ...weiterlesen
29.3.2018 • Roetgen js

mehr Texte