EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Dr. Judith Schmitz [js], Heimbach

Über Wissenschaft zu schreiben, ist ihre Leidenschaft. Nach Studium der Humanbiologie und Promotion arbeitete die gebürtige Hessin zunächst im Bereich der Gesundheitskommunikation. Als Journalistin (Freie Journalistenschule) verschafft sie wissenschaftlichen Themen neben sozialen Gehör.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Tivoli ist zweites Abstrichzentrum in StädteRegion Aachen

Von bis zu 600 Personen mit Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion können täglich im Tivoli Abstrichproben entnommen werden. Wichtig: Ein Callcenter prüft vorab, ob die Kriterien für einen Abstrich erfüllt sind. Auch Personen mit einer ärztlichen Überweisung müssen sich dort erst einen Termin holen.

27.3.2020 • Leben • Kreise, Städtereg. Aachen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dr. Susanne Kirchhof: „Ich helfe den Menschen, sich zu wehren“

Die erste Vorsitzende des Landesverbandes Schleswig-Holstein von Vernunftkraft erläutert im Gespräch mit EIFELON, warum sie am Weltfrauentag ausgerechnet wegen einer anderen Frau am Schreibtisch sitzt und arbeiten muss.

13.3.2020 • Leben • Umland [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Verstärkte Windstromproduktion belastet weiter Geldbeutel der Stromkunden

Die Februarstürme trieben die Windstromproduktion in die Höhe und bescherten dem Verbraucher saftige Stromrechnungen.

28.2.2020 • Wirtschaft • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Klimawandel in Deutschland – Teil 2

Das Spannendste zum Schluss: Wie hat sich die Temperatur in Deutschland verändert, wie das Extremwetter? Und was hat es mit dem 2 Grad-Claim des Weltklimarates auf sich?

7.2.2020 • Natur • Umland [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 4 Kommentare

Geologe Dr. Sebastian Lüning schafft offen zugängliches Klimagrundwissen für alle

Wie hat sich das Klima in Deutschland denn nun gewandelt? Wir haben die wichtigsten winterlichen Faktoren für Sie zusammengefasst (Teil 1/2).

31.1.2020 • Natur • Umland [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vernunftkraft NRW: Staat verstößt gegen grundgesetzliches Schutzgebot

Vernunftkraft NRW erbittet ein Anhörungsgesuch beim Bundesverfassungsgericht im Rahmen der Klimaaktivistenklagen. Ihr Hauptargument: Die Energiewende trägt nicht zum Klimaschutz bei, zerstöre aber unwiderruflich den Lebensraum von Mensch und Tier, sowie deren Gesundheit.

17.1.2020 • Politik • Umland [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 13 Kommentare

Physik-Professor Sigismund Kobe: „Deutsche Energiewende wird wie Seifenblase platzen“

Die Bürger werden bei der Energiewende für dumm verkauft. Weiter dürfen sie Milliarden für unzuverlässigen Strom zahlen. Denn die Macher der Wende haben eines vergessen: Die Physik.

10.1.2020 • Politik • Umland [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 6 Kommentare

CLINTEL: Klimanotstand ist Fake, der uns unseren Wohlstand kostet

„Passt euch dem Klimawandel an, anstatt ihn zu bekämpfen“: Die Wissenschaftler bei CLINTEL warnen vor Alarmismus und vorschnellen teuren Klimaentscheidungen. EIFELON sprach mit dem niederländischen Mitgründer Professor Guus Berkhout.

13.12.2019 • Politik • Umland, Niederlande [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hier geht’s zur Weihnachtsgruß-Aktion

Wenn Sie bei unserer Weihnachtsgruß-Aktion mitmachen, können Sie „zwei Fliegen mit einer Klappe“ schlagen: Einerseits senden Sie herzliche Grüße an Ihre Familie, Freunde oder Kunden, andererseits spenden Sie mit Ihrer Anzeige für einen guten Zweck: 25 Prozent vom Erlös gehen dieses Jahr an die Dürener Tafel.

30.11.2019 • Leben • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Ihr Essenspaket ist mein einziges Weihnachtsgeschenk“

Besonders im Advent machen sich viele Menschen für andere stark. Zwei von ihnen sind die Blenserinnen Désirée Güster und Elisabeth Bongard. Sie unterstützen die Tafel Düren bei ihrer Weihnachtspaketaktion. Auch Sie können helfen.

30.11.2019 • Leben • Heimbach, Blens [js]

mehr Texte

Juristin Birgit Nolte zur Allgemeinen Vertreterin des Städteregionsrates gewählt

Der Städteregionstag hat einstimmig Frau Birgit Nolte mit Wirkung vom 1. September 2020 für acht Jahre zur Allgemeinen Vertreterin des Städteregionsrates gewählt. Die Volljuristin arbeitet seit 1996 bei der Stadt Stolberg und leitet dort das Amt für Recht, Sicherheit und Ordnung. Auch in ihrer neuen Funktion wird sie sich um Ordnungsangelegenheiten kümmern. Zudem fallen die Zentrale Dienste, Personal, das Ausländer- sowie das Straßenverkehrsamt in ihren Zuständigkeitsbereich. Birgit Nolte stammt aus ...weiterlesen
3.4.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird voraussichtlich verschoben

Aufgrund der Corona-Krise wurde die Anmeldefrist für den städteregionalen Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ausgesetzt. Der Wettbewerb solle aber möglichst stattfinden, heißt es in einer Pressemitteilung der StädteRegion Aachen. Spätestens Anfang Mai werde die StädteRegion Aachen eine Entscheidung über den Wettbewerb und den Bereisungszeitraum treffen. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es bei Projektleiterin Andrea Drossard (Tel: 0241 - 5198-2474, Mail: andrea.drossard@staedteregion-aachen.de)
3.4.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Tipps gegen Langeweile auf aachenerkinder.de

Die Macher von aachenerkinder.de haben Ideen und Infos für die freie Zeit in den eigenen vier Wänden und eingeschränkt machbare Tagesausflüge gesammelt: Spiele- und Buchtipps, Hinweise zum digitalen Lernen, Rätsel und Malvorlagen im Internet, Online-Vorlesestunde, ein Beitrag zur Programmierung interaktiver Geschichten, Spiele und Animationen, aktuelle Informationen für Familien. Für Tagesausflüge finden Familien viele Anregungen mit mehr als 400 Freizeitangeboten. Sie könnten auch bei den aktuellen Beschränkungen zumindest teilweise genutzt werden, ...weiterlesen
3.4.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche sind telefonisch erreichbar

Schulen und Kitas sind geschlossen. Die Aktivitäten von Sportvereinen und die organisierte Freizeitgestaltung entfallen. Das bedeutet eine Zusatzbelastung für Familien mit Kindern. In einer solchen Situation können Konflikte schneller entstehen als sonst. Gerade jetzt brauchen die Betroffenen Unterstützung und Hilfe. Die Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche der StädteRegion Aachen mit den integrierten Fachberatungsstellen bei sexueller Gewalt sind weiterhin zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar. Aus Gründen des Infektionsschutzes finden die ...weiterlesen
20.3.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Straßenverkehrsamt agiert nur noch im Notbetrieb

Termine im Straßenverkehrsamt sind ab sofort nur noch in besonders dringenden Fällen und nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Zudem entfällt die gewohnte Samstagsöffnungszeit. Darüber hinaus muss ab Montag, 23. März, auch die Außenstelle in Monschau geschlossen bleiben. Für den Bürgerservice der Zulassungsstelle ist nun in jedem Fall eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter der Nummer 0241 - 51986500 erforderlich. Das gilt auch für sämtliche Dienstleistungen in der Führerscheinstelle und Anliegen im ...weiterlesen
20.3.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

AWA Entsorgung GmbH appelliert an Besonnenheit bei der Nutzung der Entsorgungszentren

Derzeit kommt es zu einem verstärkten Ansturm auf die Entsorgungszentren der AWA Entsorgung GmbH mit längeren Warteschlangen. In der jetzigen Situation muss die höchste Priorität bei allen sein, mögliche Kontakte zu reduzieren. Deshalb bittet die AWA Entsorgung GmbH die Bürger eindringlich darum, diese nur in dringenden Fällen zu besuchen und dort den Aufenthalt so kurz wie möglich zu halten. Dies dient dem Gesundheitsschutz der Bürger und der AWA-Mitarbeiter.
20.3.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Noch ausstehende Schuleingangsuntersuchungen im Gesundheitsamt entfallen

Aufgrund der Entwicklungen und Auswirkungen des Coronavirus entfallen die noch ausstehenden Termine für Schuleingangsuntersuchungen in Aachen, Alsdorf, Simmerath und Stolberg. Das Gesundheitsamt benachrichtigt die betroffenen Familien, sobald es neue Termine gibt.
20.3.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Lust auf ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Bildungsbüro?

Interessierte Jugendliche mit (Fach-)Abitur können sich bis zum 30. April auf eine der drei offenen Stellen für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Bildungsbüro bewerben. Ihre Aufgaben dort sind die Jugendbeteiligung (FSJ-Politik) und kulturelle Bildung (FSJ-Kultur). Start ist der 1. August. Die Stellenausschreibungen und die Links zur Online-Bewerbung stehen unter staedteregion-aachen.de/stellen.
13.3.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Käuferverhalten der 2020er-Jahre: Frühstück „EarlyBirds“ für Unternehmen am 25. März in Simmerath

Die Wirtschaftsförderung der StädteRegion Aachen und die Gemeinde Simmerath laden am 25. März ab 8.00 Uhr zum Frühstück „EarlyBirds“ ein. Gastgeber der Veranstaltung ist das Messtechnikunternehmen 3D–KJC UG (Campingweg 10, 52152 Simmerath). In lockerer Frühstücksatmosphäre können sich die Unternehmer aus der Region über die Entwicklung ihrer Firmen austauschen. Professor Gerd Hoepner von der Fachhochschule Aachen wird einen Vortrag zum Thema „Käuferverhalten der 2020er-Jahre. Spannungsfeld Convenience und Nachhaltigkeit“ halten. Geschäftsführer Jörg ...weiterlesen
6.3.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Bürgermeister kooperieren bei Gewerbeflächen

Mit der Entwicklung und Vermarktung von Gewerbeflächen möchten Städte und Gemeinden ihre Wirtschaft stärken. Insbesondere wegen des erneut anstehenden Strukturwandels durch den Ausstieg aus der Braunkohle geht es darum, Unternehmen ein attraktives Angebot zur Ansiedelung zu machen. Da Gewerbeflächen in der StädteRegion immer knapper werden, haben sich die Mitglieder der hiesigen Bürgermeisterkonferenz jetzt auf einen neuen Ansatz verständigt: Ein gemeinsamer Gewerbeflächenpool der Kommunen Aachen, Eschweiler, Herzogenrath, Roetgen, Stolberg und Würselen. ...weiterlesen
28.2.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

mehr Texte