"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Dr. Judith Schmitz [js], Heimbach

Über Wissenschaft zu schreiben, ist ihre Leidenschaft. Nach Studium der Humanbiologie und Promotion arbeitete die gebürtige Hessin zunächst im Bereich der Gesundheitskommunikation. Als Journalistin (Freie Journalistenschule) verschafft sie wissenschaftlichen Themen neben sozialen Gehör.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Heimbacher Kinder turnen sich fit

Mindestens eine Stunde sollen sich Kinder täglich bewegen, empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation. Heimbacher Kinder machen das etwa beim Turnen. Damit das so bleibt, suchen sie bis Jahresende einen neuen Trainer.

12.4.2019 • Pänz • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Professor Alt im EIFELON-Gespräch: „Erneuerbare Energien bieten keine Versorgungssicherheit“

Es gibt sie noch, die integeren Wissenschaftler und Ingenieure, für die berechenbare Fakten mehr Gewicht haben, als die fiktiven Wunschträume einer postfaktisch energie-gewendeten Zukunftsutopie. EIFELON hat mit Professor Helmut Alt über die Realitäten unserer Energieversorgung gesprochen.

25.1.2019 • Politik • Umland, Aachen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Musik für die Seele

Wenn Musik die Seele berührt, dann hat sie ihren Sinn erfüllt. Genau das haben die Töne von Mezzosopranistin Martina Garth und Organist Peter Mellentin getan. Noch Tage später schwingen sie nach. „Sei stille dem Herrn“ hieß das Konzert vergangenen Sonntag in der Heimbacher Clemens-Kirche.

9.11.2018 • Kultur • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mit Bogen, Schwert und Lanze zurück ins Mittelalter

Gaukler zogen durch die Gassen und präsentierten ihre Künste, Ritter trotzten der Hitze und traten zum Wettkampf an – der Ardennenort Sougné-Remouchamps feierte ein Wochenende lang Mittelalterfest im ganzen Ort.

31.8.2018 • Leben • Umland, Belgien [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Lurchi in Gefahr

Der Feuersalamander in der Eifel hat ein tödliches Problem mit dem Pilz Bsal. Warum das so ist und wie man diesem beliebten Amphib möglicherweise helfen kann, erklärt der Biogeograph Stefan Lötters von der Universität Trier im Gespräch mit EIFELON.

4.5.2018 • Natur • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Summt die Biene noch herum?

Insekten sind stark zurückgegangen, vermeldet der NABU. Wie sieht die Lage der Insekten in unserer Region aus? EIFELON hat sich umgehört und ist dabei auch auf einen Wettbewerb für Bienenfreunde gestoßen…

20.4.2018 • • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Immobilien für 1,5 Milliarden Euro gekauft

Nach 2016 erneut Rekordumsatz auf dem Immobilienmarkt in der StädteRegion Aachen 2017: Die gezahlten Kaufpreise stiegen auf den Höchstwert von 1,53 Milliarden Euro. 2016 waren schon 1,38 Milliarden Euro auf dem Immobilienmarkt der StädteRegion umgesetzt worden. Auch die Zahl der Kauffälle hat ein Rekordhoch erreicht: 2017 wechselten 6.010 Einheiten (vom Baugrundstück bis hin zum Mehrfamilienhaus) den Besitzer.

9.3.2018 • Wirtschaft • Kreise, Städtereg. Aachen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bargeldloses Bezahlen: Tausche Uhr gegen Buch

Ihre Freundinnen und Sie finden es „ echt super“, bargeldlos zu bezahlen. Was Ihnen aber geschehen kann, wenn Sie ein politisch unkorrektes Buch kaufen wollen, lesen Sie hier in dieser Glosse.

16.2.2018 • Leben, Glosse • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Erinnerung bleibt

Wenn ich in wenigen Wochen meinen Gesichtsabdruck verwische und den gefärbten Sand in die Rur rieseln lasse, dann gibt es ihn so in seiner Form nicht mehr. Dann bleibt nur noch die Erinnerung.

22.12.2017 • Leben • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Klimawandel: Das ist ja der Gipfel!

Die Tiere, das Trinkwasser und die Nutzpflanzen beschweren sich beim Klima: „Wir sind auch wichtig, wieso beschäftigen sich die Menschen aber alle nur mit Dir?“

10.11.2017 • Leben, GlossePolitik • Eifel [js]

mehr Texte

Jetzt zur Aktion „Stadtradeln 2019“ anmelden

Gerade im Stadtverkehr kommt man mit Rad oder Pedelec oft schnell und günstig ans Ziel. Wer das einmal ausprobieren möchte, kann an der Aktion "Stadtradeln 2019" teilnehmen und vom 3. bis 23. Juni viele Kilometer mit dem Rad fahren. Jeder kann dabei im Team oder als Einzelradler mitmachen. Jeder gefahrene Kilometer kann online auf www.stadtradeln.de eingetragen oder direkt über die Stadtradeln-App „getrackt“ werden. Radfahrer ohne Internetzugang können vor Ort bei ...weiterlesen
18.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

NRW fördert Veranstaltungsreihe über Werte mit 57.000 Euro

Alle jungen Menschen sollen Teil der Gesellschaft sein und ihre Sexualität selbstbestimmt leben können. So lauten die Ziele der Jugendhilfe. Damit beschäftigt sich auch die Veranstaltungsreihe „Zusammen geht’s – Über Werte reden. Vielfalt leben“. Die Vorträge und Workshops finden in Simmerath, Monschau, Roetgen und Baesweiler statt und richten sich an Ortsänsässige, Flüchtlinge und Zuwanderer. Es gibt Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien sowie für haupt- und ehrenamtlich engagierte Menschen in ...weiterlesen
12.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Straßenverkehrsamt am Karsamstag geschlossen

Am Gründonnerstag, dem 18. April, ist das Straßenverkehrsamt von 7.30 bis 15.00 Uhr geöffnet. Vom 19. bis 22. April (Karfreitag bis einschließlich Montag) bleibt das Straßenverkehrsamt geschlossen.
12.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Pflegeportal mit Smartphone und Tablet nutzbar

Das Pflegeportal der StädteRegion Aachen zeigt sich unter www.pflege-regio-aachen.de in neuem Design und kann jetzt auch gut mit Smartphone und Tablet genutzt werden. Die Seite informiert unter anderem Bürger über Pflegethemen.
12.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Leichter Anträge für Inklusionsprojekte stellen

Ein Theaterprojekt, Rollstühle für eine Basketballmannschaft oder ein Kurs in Gebärdensprache: Projekte, die das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung fördern, unterstützt die StädteRegion auch finanziell. Neu: Anträge können jetzt einfacher gestellt werden. Das Inklusionsamt hat die Förderrichtlinie überarbeitet. Auch kleine Beträge werden nun ausgezahlt. Antragsteller können Einzelpersonen, Vereine und Initiativen aus der StädteRegion Aachen sein. Weitere Informationen gibt es unter www.staedteregion-aachen.de/inklusion.
5.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

121.000 Euro für Flüchtlingsarbeit verteilt

Das kommunale Integrationszentrum (KI) der StädteRegion Aachen kann ehrenamtliche Integrationsarbeit mit 121.000 Euro aus dem Landesprojekt „Komm An NRW“ überstützen. Anträge für mehr als 320.000 Euro wurden gestellt. Alle 37 Antragsteller - Institutionen, Vereine und Verbände - erhalten Geld. Über die jeweilige Höhe hat jetzt eine Jury anhand eines Kriterienkatalogs entschieden. KI-Leiter Timur Bozkir sieht einen hohen Bedarf für die Eins-zu-Eins-Begleitung von Flüchtlingen im Alltag, etwa bei der Suche nach ...weiterlesen
5.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jetzt zum Freiwilligendienst an Förderschule bewerben

Wer nach dem Schulabschluss erstmal einen Freiwilligendienst an einer Förderschule absolvieren möchte, sollte jetzt die entsprechende Schule kontaktieren. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) an den Förderschulen der StädteRegion Aachen beginnen jeweils zum 1. August eines Jahres und ende am 31. Juli des Folgejahres. Eine frühzeitige Bewerbung wird empfohlen. Alle Informationen sind unter www.staedteregion-aachen.de/freiwilligendienst-schule zu finden.n Der BFD soll das FJS und das Freiwillige Ökologische Jahr ergänzen. ...weiterlesen
5.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Grenzenloses Netzwerken für Unternehmer

Wie gelingt gutes Netzwerken für Unternehmen grenzüberschreitend? Das 12. trinationale Unternehmertreffen der Grenzregion Charlemagne lädt dazu am Donnerstag, 11. April, von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr auf das Gelände von C-Mill im niederländischen Heerlen ein. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung noch möglich. Interessente melden sich über das Seminarportal der StädteRegion Aachen (http://seminarportal.staedteregion-aachen.de) oder per E-Mail (h.klinkers@parkstad-limburg.nl) an.
5.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Ombudsmänner helfen bei Problemen rund um Pflege

In der Wäscherei eines Pflegeheims sind Kleidungsstücke verloren gegangen – wer muss sich darum kümmern? Dass der Holdienst für die Tagespflege zu unterschiedlichen Zeiten kommt, erschwert die Organisation der Pflege in einer Familie. Gibt es eine Lösung dafür? Bei Problemen zwischen den Anbietern von Pflegedienstleistungen, Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen können Simon Robert und Werner Wolff vermitteln. Sie arbeiten ehrenamtlich als „Ombudspersonen“. Erreichbar sind sie jeden Mittwoch zwischen 10.00 und 12.00 ...weiterlesen
5.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Freie Ausbildungsplätze bei der StädteRegion

Wer sich für eine Ausbildung bei der StädteRegion Aachen interessiert, kann sich vom 1. April bis zum 19. Juli online bewerben. Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2020. Zur Auswahl stehen Verwaltungsfachangestellte/r (dreijährige Ausbildung, Voraussetzung: mindestens Hauptschulabschluss), Verwaltungswirt/in (zweijährige Ausbildung, Beamtenlaufbahn, Voraussetzung: mindestens Real- oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener förderlicher Berufsausbildung), Duales Studium/Bachelor of Laws (dreijährige Ausbildung, Beamtenlaufbahn, Voraussetzung: mindestens volle Fachhochschulreife). Weitere Informationen sowie Interviews mit Auszubildenden, die über ihre Erfahrungen ...weiterlesen
29.3.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

mehr Texte