"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Dr. Judith Schmitz [js], Heimbach

Über Wissenschaft zu schreiben, ist ihre Leidenschaft. Nach Studium der Humanbiologie und Promotion arbeitete die gebürtige Hessin zunächst im Bereich der Gesundheitskommunikation. Als Journalistin (Freie Journalistenschule) verschafft sie wissenschaftlichen Themen neben sozialen Gehör.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dorfgemeinschaft sorgt für Badespaß im Freibad Abenden

Das Freibad in Abenden ist Dorfsache. 1.500 freiwillige, unbezahlte Stunden investieren sie in den Betrieb, damit die heutigen Kinder genau wie die älteren Bewohner früher den Badespaß vor Ort genießen und vor allem schwimmen lernen können.

14.6.2019 • Leben • Nideggen, Abenden [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Eburonen – zu Unrecht unterschlagene Eifeler Geschichte

Von wegen „Barbaren“: Eburonen und andere keltische Stämme hatten eine Hochkultur, waren technisch versiert und trieben Handel, sagt Keltenkenner Georg Eul von den Tribus Eburones aus Euskirchen.

31.5.2019 • Kultur • Kreise, Kreis Euskirchen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Repowering in Vlatten: Etappensieg für die Bürgerinitiativen

Der Heimbacher Stadtrat hat am vergangenen Donnerstag – mit Ausnahme der Grünen – den 200-Meter-Repoweringplänen der „Wind Repowering GmbH & Co. KG“ das Einvernehmen versagt. Nun liegt die Entscheidung beim Kreis, ob dem Votum der Stadtvertreter entsprochen wird. Die Bürgerinitiativen werden weiter für die Lebensqualität im Vlattener Stufenländchen kämpfen.

17.5.2019 • Politik • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 4 Kommentare

Ausschuss spricht sich gegen Repowering in Vlatten aus

„Wir sind freudig überrascht, dass sich die Politiker so klar für die Menschen und gegen die Geschäftemacher ausgesprochen haben“, sagt Dorothea Wirtz von der Bürgerinitiative Berg. Gemeinsam mit Bürvenichern und den Bürgerinitiativen aus Vlatten und Hasenfeld hat sie am Donnerstag vor der Sitzung des Heimbacher Stadtentwicklungsausschusses demonstriert.

10.5.2019 • Politik • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Angst lenken – nicht umgekehrt

Mit 37 erleidet der Iversheimer Volker Nietmann einen Herzinfarkt. Der Unsportliche beginnt zu trainieren. Mit 48 besteigt er das Matterhorn. Seine Botschaft: Das Leben geht weiter.

4.5.2019 • Leben • Bad Münstereifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Heimbacher Kinder turnen sich fit

Mindestens eine Stunde sollen sich Kinder täglich bewegen, empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation. Heimbacher Kinder machen das etwa beim Turnen. Damit das so bleibt, suchen sie bis Jahresende einen neuen Trainer.

12.4.2019 • Pänz • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Professor Alt im EIFELON-Gespräch: „Erneuerbare Energien bieten keine Versorgungssicherheit“

Es gibt sie noch, die integeren Wissenschaftler und Ingenieure, für die berechenbare Fakten mehr Gewicht haben, als die fiktiven Wunschträume einer postfaktisch energie-gewendeten Zukunftsutopie. EIFELON hat mit Professor Helmut Alt über die Realitäten unserer Energieversorgung gesprochen.

25.1.2019 • Politik • Umland, Aachen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Musik für die Seele

Wenn Musik die Seele berührt, dann hat sie ihren Sinn erfüllt. Genau das haben die Töne von Mezzosopranistin Martina Garth und Organist Peter Mellentin getan. Noch Tage später schwingen sie nach. „Sei stille dem Herrn“ hieß das Konzert vergangenen Sonntag in der Heimbacher Clemens-Kirche.

9.11.2018 • Kultur • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mit Bogen, Schwert und Lanze zurück ins Mittelalter

Gaukler zogen durch die Gassen und präsentierten ihre Künste, Ritter trotzten der Hitze und traten zum Wettkampf an – der Ardennenort Sougné-Remouchamps feierte ein Wochenende lang Mittelalterfest im ganzen Ort.

31.8.2018 • Leben • Umland, Belgien [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Lurchi in Gefahr

Der Feuersalamander in der Eifel hat ein tödliches Problem mit dem Pilz Bsal. Warum das so ist und wie man diesem beliebten Amphib möglicherweise helfen kann, erklärt der Biogeograph Stefan Lötters von der Universität Trier im Gespräch mit EIFELON.

4.5.2018 • Natur • Eifel [js]

mehr Texte

Grüne und CDU stimmen für Windkraftanlagen im Odenwald

Vermeintlicher Klimaschutz zerstört Leben und Lebensraum in Deutschland. [Foto: Naturschutzinitiative]
Kürzlich hat uns Gastautorin Silke Hable auf die Zerstörung unserer Mittelgebirgswälder durch Windkraftanlagen aufmerksam gemacht. Jetzt hat das Regierungspräsidium Darmstadt weitere Tatsachen geschaffen und 121 Vorrangflächen für Windanlagen im Regierungsbezirk Darmstadt beschlossen. Der Artikel von Tichys Einblick "Windräder dürfen jetzt auch den Odenwald zerstören. Eine gewaltige Wald- und Naturzerstörung, die die Grünen im Verbund mit der CDU betreiben." beschäftigt sich ausführlich mit dem Thema.
21.6.2019 • Umland js

Termine für Zulassungen vereinbaren

Vom 24. Juni bis 13. September 2019 wird die Würseler Zulassungsstelle (Carlo-Schmidt-Straße 4, 52146 Würselen) des Straßenverkehrsamts der StädteRegion Aachen renoviert und bleibt am 26. Juni geschlossen. Das Amt bittet, für die Zeit des Umbaus Termine online oder telefonisch (0241 - 51986500) für Zulassungen zu vereinbaren.
21.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Brücke über die „Wurm“ in Herzogenrath/Kerkrade wird saniert

Ab 1. Juli sanieren die StädteRegion Aachen und die Gemeinde Kerkrade vier Monate die Wurmbrücke an der Kirchrather Straße (K 5) / Merksteinstraat. An dieser Stelle ist die Wurm Grenzfluss. In der Mitte der Brücke verläuft die Grenze zwischen den Niederlanden (Kerkrade) und Deutschland (Herzogenrath). Die Kosten von 1,4 Millionen Euro teilen sich die Gemeinde Kerkrade und die StädteRegion Aachen. Ab Ende Juli wird die Brücke voll gesperrt. Eine Umleitung ...weiterlesen
21.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Workshops für Kinder zu Werten und Gewalt

Das Jugendamt der StädteRegion möchte Kinder und Jugendliche auf die Veränderungen unserer Gesellschaft vorbereiten und bietet Workshops für Gruppen in verschiedenen Altersstufen aus Baesweiler, Monschau, Roetgen und Simmerath an. Vereine, Kitas, Schulen oder Jugendeinrichtungen können sie kostenlos buchen. Es geht etwa um die im Grundgesetz verankerten Werte oder Prävention gegen sexuelle Gewalt. Das Programm finden Interessierte unter zusammen-gehts. Fragen beantwortet Jan Röder (Tel. 0241 - 51984313 oder E-Mail: jan.roeder@staedteregion-aachen.de).
21.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Wer hat Ideen für ein gutes Miteinander?

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat einen neuen Preis ins Leben gerufen: Der „Mitmän“ richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre. Er zeichnet Ideen und Beiträge für eine inklusive Gesellschaft aus. Es geht um besonders kreative und innovative Ideen, die einen Beitrag für ein offenes und vielfältiges Miteinander leisten. Die Projekte sollen die Zukunft der Gesellschaft im Blick haben und für gegenseitigen Respekt, Solidarität, Toleranz und Humanität ...weiterlesen
14.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Noch Plätze für das diesjährige Integrative Jugendcamp frei

Beim 14. Integrativen Segelflug-Camp vom 12. bis 16. Juli auf Merzbrück werden rund hundert Jugendliche aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland mit und ohne Behinderung und Migrationshintergrund fünf Tage gemeinsam verbringen. Daneben organisiert der „Verein zur Förderung Integrativer Jugendcamps“ ein Segelcamp auf dem Rursee in Woffelsbach vom 9. bis 13. August für 70 Jugendliche. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bis zum 30. Juni unter jugendcampaachen an.
14.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Landschildkröte „Rico“ sucht ein neues Zuhause

Wer hat ein Herz für Rico? Das Umweltamt der StädteRegion Aachen sucht ein artgerechtes Zuhause für „Rico“, einer männlichen Maurischen Landschildkröte (Testudo graeca) mit Herpesvirus ohne klinische Symptome. Allerdings darf eine herpespositive Schildkröte keinen Kontakt zu gesunden Schildkröten haben und sollte auch nicht im direkt benachbarten Gehege anderer Landschildkröten leben. Einzelhaltung ist für Rico kein Problem. Interessenten wenden sich an Amine Fehr (info@tierheilpraxis-fehr.de, Tel. 02402 - 1274998) oder Petra Gronowski ...weiterlesen
7.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Bis zum 11. Juli „neuen“ Flächennutzungsplan Aachen*2030 kommentieren

Der Startschuss für die Beteiligung der Öffentlichkeit im Verfahren zum "neuen" Flächennutzungsplan Aachen*2030 etwa für Windkraftanlagen ist gefallen. Nach fünf Jahren Bearbeitungszeit durch die Verwaltung bleiben den Bürgern fünf Wochen Zeit, die 1.800 Seiten umfassenden Unterlagen durchzuwälzen und zu kommentieren. Hier die Termine: 11. Juni: Offizieller Start mit Offenlage der Unterlagen in der Stadtverwaltung und den Bezirken 13. Juni: Erläuterung der Unterlagen im Gebäude der FH Aachen - Bayernallee 11 ...weiterlesen
7.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Seminar zu Fördermitteln für Unternehmen

Das Seminar „Fördermittel für Investitionen und Innovationen im Mittelstand“ des Projektes "ScienceLink" richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen. Es findet am 18. Juni ab 15.30 Uhr im Energeticon Alsdorf, Konrad-Adenauer-Allee 7, statt. Eine Anmeldung bis zum 14. Juni ist unter Seminarportal oder per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@staedteregion-aachen.de erforderlich.
31.5.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jetzt zum CHIO Aachen-Kindertag anmelden

Der Aachen-Laurensberger-Rennverein e.V. (ALRV) und das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen laden Kinder bis 14 Jahre zum „CHIO Aachen-Kindertag“ ein. Er findet anlässlich des Weltfests des Pferdesports am Mittwoch, 17. Juli, in der Aachener Soers statt. Auf die jungen Besucher wartet ein spannendes Programm mit Stunt Show, Pia-Nino-Band und Voltigierern. Keine Privatpersonen, nur Kindertagesstätten, Familienzentren, Ganztagsschulen und Jugendeinrichtungen aus der StädteRegion Aachen können an der kostenlosen Veranstaltung teilnehmen. Dazu bis spätestens ...weiterlesen
31.5.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

mehr Texte