"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Am 5. und 6. Juli gibt es hochkarätige Musik zu hören. [Foto: Wallgraben Open Air]

Wallgraben Open Air in Zülpich: EIFELON verlost vier Eintrittskarten

Zülpich: Schade, dass das Gelände am Wallgraben mit der Landesburg im Hintergrund so selten für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird – dies dachten sich die Musiker Mathis Petermann und David Brück und organisierten vor zwei Jahren das erste Mal ein kleines Musikfestival im Wallgrabenpark. Im vergangenen Jahr dehnten sie das Open Air Fest auf zwei Tage aus und konnten Cat Ballou für einen Abend gewinnen. Rund 1.500 Musikbegeisterte strömten in den Park und feierten bei schönstem Sommerwetter. Auf gutes Wetter hoffen sie dieses Jahr natürlich auch, für die passende Musik haben sie gesorgt. „Wir haben dieses Jahr noch eine Schippe drauf gelegt“, ist David Brück überzeugt. Am 5. und 6. Juli geht es rund an der Landesburg.

Im vergangenen Jahr strömten rund 1.500 Besucher zum Cat-Ballou-Konzert in den Park [Foto: Wallgraben Open Air]

Die wohl bekannteste TV-Band Deutschlands eröffnet das Festival am Freitag, 5. Juli: Die „heavytones“ sind vielen sicherlich aus Stefan Raabs Late-Night-Show „TV Total“ bekannt. Aktuell arbeitet die Band an ihrem neuen Album, das unter dem Motto „50 Jahre Earth Wind & Fire“ steht und im Juli exklusiv auf dem Wallgraben Open Air in Zülpich live zu hören sein wird. „Das wird in dieser Konstellation diesem Jahr das einzige Konzert in Deutschland sein“, freut sich Brück. Zusätzlich bringen die heavytones gesangliche Verstärkung mit: Der Bremer Soulsänger FLO MEGA, Eurovision-Teilnehmer und StadtRand-Frontmann ROMAN LOB sowie der amerikanische Ausnahmesänger WORTHY DAVIS werden den Wallgraben mit ihren einzigartigen Stimmen zum Beben bringen.

Der Samstag, 6. Juli, steht dann ganz im Zeichen der regionalen Musik: Bei „Wallgraben Trifft Kölle!“ geben sich die Stars der kölschen Musikszene die Klinke in die Hand. Die Kombination aus Tradition in Form der Bläck Fööss als Mutter aller kölschen Bands gepaart mit den jungen Wilden der Szene, Cat Ballou & Miljö, verspricht einen unvergesslichen Tag. Abgerundet wird das Programm von Stefan Knittler, der in seinem Programm „P/op Kölsch“ große Hits der Musikgeschichte in kölscher Sprache präsentiert. Durch die ausgiebige Spieldauer der einzelnen Künstler erwartet die Besucher rund vier Stunden Livemusik.

Festival-Fans können sich also auf spannende Musik-Acts freuen. Mit etwas Glück zeigt sich der Sommer von seiner guten Seite und die Fans können im Sonnenuntergang bei angenehmen Temperaturen ihren Bands lauschen. Gegenüber von der Bühne geht die Sonne unter, die Bühne selbst wird professionell mit einer Lichtinstallation in Szene gesetzt – was will das Festivalherz mehr.

EIFELON verlost insgesamt vier Eintrittskarten, zwei Einzelkarten für den Freitag und zwei für den Samstag. Schreiben Sie uns bis zum 21. Juni eine Email mit dem Betreff Wallgraben und mit etwas Glück gewinnen Sie ein Ticket zu einem der Konzertabende. Wer kein Losglück hat, kann sich über www.wallgrabenopenair.de, über www.koelnticket.de oder vor Ort bei „Kreativa – Basteln & mehr“, Kölnstr. 17 in Zülpich oder im SVE-Center, Oststr. 1-5 in Euskirchen Tickets besorgen.
14.6.2019KulturZülpich0 Kommentare pg

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite