"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kastanienallee weiterhin gesperrt

Noch bis zum Herbst bleibt die Wachendorfer Kastanienallee gesperrt. Anfang Juni mussten 20 der alten Bäume gefällt werden. Aus weiteren Rosskastanien soll noch Totholz entfernt werden. Die Neuanpflanzung der Allee ist ein „sensibles Thema“. Deshalb ist eine Bürgerversammlung geplant.

21.7.2017 • Natur • Mechernich, Wachendorf [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreisbauhof und AWZ unter dem Dach des „Gemeinsamen Betriebshofes“

Der alte Kreisbauhof in Schleiden-Oberhausen ist Geschichte: Seit Anfang Juni hat er eine neue Heimat auf dem Gelände des Abfallwirtschaftszentrums (AWZ) in Mechernich-Strempt gefunden. Diese Woche wurde hier der „Gemeinsame Betriebshof“ aus AWZ und Bauhof offiziell eröffnet.

16.6.2017 • Politik • Mechernich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freilichtmuseum baut Barrieren ab

Das Freilichtmuseum Kommern soll barrierefrei werden: Mit einem Spatenstich auf der Wiese am Pingsdorfer Tanzsaal wurde dieses umfangreiche Projekt des Landschaftsverbandes nun gestartet.

26.5.2017 • Kultur • Mechernich, Kommern [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Deutsche und französische Schüler entwickeln mit Uwe Reetz Partnerschaftssong

Der Kommerner Liedermacher Uwe Reetz hat mit deutschen und französischen Schülern den offiziellen Song zur 50-jährigen Partnerschaft von Mechernich und Nyons aufgenommen. Zum Stadtfest am 3. Juni wird das Lied uraufgeführt.

19.5.2017 • Pänz • Mechernich [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

80 Kilo schwere Liebeserklärung in der Mainacht

Mit Schiefer, Kupfer- und Zinkblech geht der 19-jährige Dachdeckergeselle Yannick Greuel in seinem Beruf tagtäglich um. Doch nun baute er seiner Freundin Samira in 80 Arbeitsstunden aus diesen Materialien ein riesiges Maiherz: Eine 80 Kilo schwere Liebeserklärung.

5.5.2017 • Leben • Mechernich, Bergbuir [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nostalgischer Jahrmarkt im Freilichtmuseum: EIFELON verlost fünf Familienkarten

Über Ostern herrscht auf dem Gelände des Freilichtmuseums Kommern wieder kunterbuntes Kirmestreiben. Vom 15. bis einschließlich 23. April können die Besucher über den „Jahrmarkt anno dazumal“ schlendern und Kirmes-Attraktionen aus vergangenen Zeiten bestaunen. In Kooperation mit dem Museum verlost EIFELON fünf Familienkarten.

7.4.2017 • Leben • Mechernich, Kommern [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kein bisschen leise: 20 Jahre Mechernicher Oldienacht

Zum 20. Mal stemmte die Hilfsgruppe Eifel die Mechernicher Oldienacht. 1.600 Gäste strömten in die umgebaute Mehrzweckhalle und brachten der Hilfsgruppe Eifel den gewünschten Erfolg. „Wir haben die 900.000 Euro-Marke geknackt und überreichen heute an die Kinderkrebsstation Bonn wieder einen Scheck in Höhe von 40.000 Euro.“

3.4.2017 • Leben • Mechernich [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neues vom Gartenbau- und Verschönerungsverein Kommern

Der Veranstaltungskalender des Gartenbau- und Verschönerungsvereins Kommern ist auch in diesem Jahr prall gefüllt. Am 17. Mai wird wieder gemeinsam mit den Schülern der Katholischen Grundschule Kommern die schon traditionelle Blumenpflanzaktion durchgeführt. Die bepflanzten Kästen sollen dann am 19. Mai an den Brücken des Bleibachs aufgehängt werden.

24.3.2017 • Vereine • Mechernich, Kommern [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Es geht rund im Sport #107 Extra

Unter dem Namen „GTronix-Team mcchip-dkr“ wird Self-Made-Man Danny Kubasik mit seiner Mannschaft einen Renault R.S. 01 GT3 bei den Läufen zur VLN-Langstreckenmeisterschaft und dem 24h-Rennen an den Start bringen. Mit dem Fahrzeug des französischen Autobauers schickt Kubasik einen absoluten Exoten in die „grüne Hölle“.

10.3.2017 • Sport • Mechernich [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Endgültiges Aus für die Biogas-Anlage bei Firmenich

Der fast acht Jahre dauernde Rechtsstreit zwischen der Stadt Mechernich und dem Betreiber der Tongrube Karl bei Firmenich endete nun vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig als letzter Instanz mit dem endgültigen Aus für die geplante Trockenfermentierungsanlage vor der Haustür der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat.

3.3.2017 • Wirtschaft • Mechernich, Firmenich [pg]

mehr Texte

Land & Leute aus Mechernich

Neues Kühlfahrzeug hilft Bedürftigen

Mit tatkräftiger Unterstützung haben Pfarrer Dr. Michael Stöhr (v.l.), Alexandra Dreiseidler, Wolfgang Weilerswist, Hartmut Cremer, sowie Ralf Claßen und Maria Jentgen für ein Kühlfahrzeug der Tafel gesorgt. [Foto: Tameer Gunnar Eden/epa]
„2004 haben wir die Tafel Mechernich gegründet, damals kamen 30 bis 50 Gäste – "zu Hoch-Zeiten im vergangenen Jahr waren es 300!“, berichtete Wolfgang Weilerswist, Vorsitzender der Tafel Mechernich, am vergangenen Samstag an der Tafel-Ausgabestelle in der Emil-Kreuser-Straße in Mechernich. Die Tafeln in Deutschland versorgen Bedürftige mit Lebensmitteln, alles wird über Ehrenamt und Spenden organisiert. Weilerswist, der sich auch auf Landes- und Bundesebene im Vorstand der Tafeln engagiert: „Wir unterliegen ...weiterlesen
21.7.2017 • Mechernich pg

Zwei Katzen an den Katzensteinen ausgesetzt

Zwei Katzen, eine rote und eine weiße, sind am Freitag, 14. Juli auf dem Wanderparkplatz an den Katzensteinen bei Katzvey ausgesetzt worden. Wie Reiner Bauer vom Tierheim und Tierschutzverein Mechernich berichtet, waren sie in einem großen Katzenklo mit Deckel, der mit Plastikband verklebt war, eingesperrt. „Die Katzen hätten die Nacht eventuell nicht überlebt. Es handelt sich um auffallend große Katzen, ein weibliches Tier und ein kastrierter Kater, beide in schlechtem ...weiterlesen
21.7.2017 • Mechernich, Katzvey bwp

Künstler Tom Krey gestaltet Skulptur für Mechernich

Der Künstler Tom Krey hat eine Skulptur entworfen, die bald vor dem Mechernicher Rathaus aufgestellt wird. „Meine Stadt“ besteht aus 45 V2A-Stahlringen, die zu einer Kugel zusammengeschweißt werden. Jeder Stahlring symbolisiert eine der Ortschaften im Mechernicher Stadtgebiet. Wichtig ist ihm, die Besonderheit der Stadt mit ihren 45 Ortsteilen in einem Kunstwerk zu vereinen. „Zusammengefügt ergeben die 45 Ringe ein starkes Gebilde, das wie eine erblühende Knospe nach oben geöffnet ist“, ...weiterlesen
14.7.2017 • Mechernich bwp

Renault-Oldie-Club-Eifel lud ein

Viele alte Renault Modelle waren in Roggendorf zu bestaunen. [Fotos: pd]
Der Renault-Oldie-Club-Eifel rund um ihren Vorsitzenden Jörn Hück hatte eingeladen, und die Freunde der französischen Automarke mit der Raute im Emblem waren nach Roggendorf gekommen, um ihre Fahrzeuge zu zeigen. [caption id="attachment_42236" align="alignleft" width="1000"] Auch ein nachgestellter "Scheunenfund" war zu bewundern.[/caption]Vom Renault R4 Cabrio über den 4CV, auch unter dem Spitznamen „Cremeschnittchen“ bekannt, bis hin zum Renault-Traktor und einigen Renault Alpine A310 waren zu bewundern. Neben einem Scheunenfund boten auch ...weiterlesen
7.7.2017 • Mechernich, Roggendorf pd

Raubfisch-Wettangeln: Gute Plätze für Schoddel und Weber

Die Kajakfischer machen sich startklar. [Foto: Privat]
Die World Predator Classic (WPC), eines der größten Raubfisch-Wettangeln der Welt, endete am vergangenen Wochenende im niederländischen Hellevoitsluis mit guten Platzierungen für den Mechernicher Bauhofmitarbeiter und ambitionierten Sportfischer Helmut Schoddel und seinen Weilerswister Teamkollegen Michael Weber. Weber belegte in der Gesamtwertung den neunten von 42 Plätzen. Im Team mit Helmut Schoddel wurden die beiden - nach einem schlechten Start auf Platz 25 am ersten Wettkampftag - doch noch achte am ...weiterlesen
7.7.2017 • Mechernich, Strempt pg

„Meckis“ in neuem Design

Kunterbunt sind die Mecki-Scheine. Für die stadteigene Währung wurde wieder ein Malwettbewerb veranstaltet. [Foto: Renate Hotse/pp]
Das Stadtsäckel ist gefüllt, und zwar mit kunterbunten Mecki-Scheinen. Für die stadteigene Währung der Mechernicher Kinderstadt „Mecki“ haben Kinder auch diesmal wieder die Motive entworfen. Dazu hatten Anja Lehmann und Gunnar Simon, die Leiter des Mechernicher Jugendtreffs K.O.T., zum Malwettbewerb aufgerufen. Insgesamt wurden fast 30 Bilder eingereicht. „Leider konnten wir einige nicht zulassen, weil sie beschriftet oder nummeriert waren und damit nicht die Vorgaben erfüllten“, sagte Anja Lehmann. Auch diesmal ...weiterlesen
7.7.2017 • Mechernich pg

22. Renault Oldietreffen in Roggendorf

Der Organisator des Renault-Treffens, Jörn Hück, zwischen seinen französischen Klassikern. [Fotos: Autohaus Hück]
Seit Jahren sind Oldtimer des französischen Automobilherstellers Renault die Leidenschaft der Familie Hück in Mechernich Roggendorf und seit 49 Jahren betreibt die Familie dort ein Renault-Autohaus. 2003 übergab der Senior Klaus Hück die Firmenleitung an seine beiden Söhne André und Jörn. Neben dem normalen Tagesgeschäft mit Neu- und Gebrauchtwagen und der Reparaturwerkstatt hat es der Familie die Restauration und Pflege von alten Autos der Marke Renault angetan. Gemeinsam mit seinen ...weiterlesen
30.6.2017 • Mechernich, Roggendorf pd

Sänger dringend gesucht

Wer gerne singt, ist beim Kirchenchor Kommern – hier bei der 25-Jahr-Feier der Bürgerhalle – hochwillkommen. [Foto: Steffi Tucholke/pp]
Alle zwei Jahre nimmt sich der Kirchenchor St. Severinus Kommern ein größeres Chor- und Orchesterkonzert vor. Nach dem Weihnachtsoratorium von Saint-Saens widmet sich der ausschließlich aus Laiensängern bestehende, aber dennoch sehr ambitionierte Chor nun der Barockmusik. Aufgeführt werden sollen im Herbst die Kantate „Alles was ihr tut“ von Friedrich Buxtehude und das „Gloria“ von Antonio Vivaldi. „Leider hat sich die Besetzungssituation gerade in den Männerstimmen nicht wesentlich verbessert“, bedauern Jörg ...weiterlesen
30.6.2017 • Mechernich, Kommern pg

Blinden Husky-Mischling ausgesetzt

Wurde dieser alte, blinde und fast taube Husky seinen Besitzern lästig? [Foto: privat]
Ein besonders unbarmherziger Fall von Tieraussetzung beschäftigt den Tierschutzverein (TSV) Mechernich: Am Samstag, 24. Juni wurde auf dem Autobahnrastplatz „Zum Grünen Winkel“ zwischen Wisskirchen und Mechernich ein herrenloser, blinder und fast tauber Huskymix aufgefunden. „Da der Hund an einem Baum angeleint war, ist davon auszugehen, dass er ausgesetzt wurde“, sagt der erste Vorsitzende Reiner Bauer. Der TSV Mechernich hat für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des herzlosen Halters führen, eine ...weiterlesen
30.6.2017 • Mechernich redaktion

Turnhalle wird zum Stadtarchiv-Lager umgebaut

David Esch, Stefan Kaiser und Willi Göbbel (v.l.) bereiten den Umbau vor. [Foto: Renate Hotse]
Knapp zwei Jahre waren in der Roggendorfer Turnhalle bis zu 48 Flüchtlinge untergebracht. Nach dem Umzug der letzten 27 Flüchtlinge, die ihre neuen Unterkünfte in der Peterheide und in der Elisabethhütte bezogen haben, soll das Gebäude nun neu genutzt werden – als zusätzliche Lagerfläche des Stadtarchivs. „Einige städtische Abteilungen platzen mit ihren Archivflächen aus allen Nähten“, sagte Teamleiter Willi Göbbel, der vor Ort mit David Esch vom städtischen Gebäudemanagement und ...weiterlesen
30.6.2017 • Mechernich, Roggendorf bwp

mehr Texte