EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Christoph Pranter [cpm], Heimbach

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nachwuchs bei den Wildkatzen

Ab Anfang April bekommen die heimischen Wildkatzen ihre Jungen. Spaziergänger sollen die Jungtiere nicht „retten“, wenn sie sie allein im Wald antreffen. Zusätzlich bereiten Holzpolter den Naturschützern Sorgen.

3.4.2020 • Natur • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Corona: Anträge auf Soforthilfe in NRW ab sofort möglich

Anträge zum Soforthilfeprogramm von Bund und Land NRW für Selbstständige und Kleinunternehmen sind ab sofort über ein elektronisches Antragsformular freigeschaltet.

27.3.2020 • Wirtschaft • Kreise [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Am „Tag des Waldes“ fordert Umweltverband: Mehr naturnahe Wälder in Deutschland

Zum Internationalen „Tag des Waldes“, am 21. März, fordert die Naturschutzinitiative mehr Einsatz für naturnahe Wälde. Die angestrebten Ziele der bundesweiten Biodiversitätsstrategie würden nicht annähernd erreicht.

20.3.2020 • Natur • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Euskirchen genehmigt drei weitere Windradstandorte: Naturschutzverbände beschließen Klage

Im Kreis Euskirchen sind drei weitere, hoch umstrittene Windparks im Gemeindegebiet Blankenheim und in der Nachbarkommune Dahlem vom Kreis Euskirchen genehmigt worden. Naturschutzinitiative und NABU kritisieren die Genehmigungsbehörde und wollen klagen.

13.3.2020 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Verstößt der geplante forcierte Windradausbau gegen die Verfassung?

Massive Bedenken gegen die Planung der Bundesregierung, den Windenergieausbau zu forcieren, äußern Verfassungsjuristen. Ein Verstoß gegen das Grundgesetz sei in Folge zu erwarten. Vernunftkraft NRW fordert die Bevölkerung auf, ihre Kommunalvertreter zu informieren.

6.3.2020 • Politik • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Gericht untersagt Ausnahmen vom Tötungsverbot

Die Naturschutzinitiative klagt erfolgreich: Eine Ausnahme vom artenschutzrechtlichen Tötungsverbot ist rechtswidrig. Ein Gastbeitrag der Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE).

28.2.2020 • Natur • Bad Münstereifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Petition Strassenbaubeiträge fordert: Entlastung für alle betroffenen Bürger

Durch die Neufassung des Kommunalabgabengesetzes NRW wollte die Landeregierung die Anlieger entlasten, die sich an der Sanierung ihrer Straßen in NRW zu beteiligen haben. Durch eine unüberlegt eingeführte Stichtagsregelung droht nun das Gesetz einen Teil der betroffenen Anlieger massiv zu benachteiligen.

28.2.2020 • Politik • Kreise [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Erster Wasserstoffzug auf der Rurtalstrecke

Emissionsfreies Fahren verspricht die neue Wasserstofftechnologie. Zwei Tage fuhr eine Wasserstoff-Garnitur auf der Rurtalstrecke. Die Bürger waren eingeladen, testzufahren.

21.2.2020 • Leben • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Brief an Merkel: Der Ausbau der Windenergie schädigt Mensch und Natur

In einem Offenen Brief an die Kanzlerin warnen Mediziner und der Verband der Schallopfer DSGS eindringlich vor einem verstärkten Ausbau der Windenergie zulasten der betroffenen Menschen und der Natur.

14.2.2020 • Politik • Kreuzau [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 3 Kommentare

Windpark Lausbusch: OVG entscheidet „Bebauungsplan fehlerhaft“

Das OVG hat den Bebauungsplan Lausbusch für rechtsungültig erklärt. Damit haben die gerade errichteten fünf Windanlagen nun ein Problem: Keine gültige Baugenehmigung.

31.1.2020 • Politik • Kreise, Kreis Düren [cpm]

mehr Texte

Gerichtsentscheid: Nideggens Panorama steht auf dem Spiel

Landschaftszerstörung wie aus dem Lehrbuch. [Foto: cpm]
Am 29. Januar um 12.00 Uhr findet am Oberverwaltungsgericht in Münster, Aegidiikirchplatz 5, der Verhandlungstermin zur Normenkontrollklage der Stadt Nideggen gegen die Kreuzauer Windanlagen statt. Nideggen hatte aus Denkmalschutzgründen gegen die Pläne der Dürener REA, vor dem historischen Stadtpanorama einen Windpark zu errichten, geklagt. Mittlerweile hat der Projektierer in aller Eile drei der fünf geplanten Anlagen installiert. In einem Lokalaugenschein konnte sich das Gericht im Dezember von den fatalen Auswirkungen ...weiterlesen
17.1.2020 • Nideggen cpm

NRW-Verfassungsgericht kippt das Gesetz gegen die Stichwahl

Das nordrhein-westfälische Landesverfassungsgericht hält die Abschaffung der Stichwahl bei Bürgermeister- und Landratswahlen für verfassungswidrig. Das ist das Ergebnis der Urteilsverkündung am Freitag dieser Woche in Münster. CDU und FDP hatten die Bürgermeister-Stichwahl mit ihrer Regierungsmehrheit im Landtag abgeschafft. Die Opposition hatte gegen die Abschaffung geklagt. Damit bleibt es bei der kommenden Kommunalwahl im September 2020 bei den Stichwahlen - also einem zweiten Wahlgang, wenn kein Bürgermeister- oder Landratskandidat im ersten ...weiterlesen
20.12.2019 • Umland cpm

NI fordert: Keine weiteren Sonderbauflächen für WEA in der Verbandsgemeinde Prüm!

Die Schneifel (Verbandsgemeinde Prüm) ist ein europäisches Fauna-Flora-Habitat-Gebiet (FFH-Gebiet). Trotzdem beabsichtigt die Verbandsgemeinde, in diesem Schutzgebiet Flächen für die Errichtung von Windindustrieanlagen auszuweisen. Die NaturschutzInitiative (NI) hält es für rechtlich unzulässig und unverantwortlich, dass in dem geplanten Vorhabensgebiet keine FFH-Vorprüfung durchgeführt wurde. FFH- und Vogelschutzgebiete dienen dem Schutz von Wildtieren und nicht der Errichtung von Industriegebieten, schon gar nicht im Wald. Die NI lehnt daher die geplanten Sonderbauflächen in den ...weiterlesen
20.12.2019 • Kreise, Bitburg-Prüm cpm

Nideggen beantragt sofortigen Baustopp für Windpark Lausbusch

Aufbau einer von fünf geplanten Windanlagen vor dem historischen Stadtpanorama. [Foto: cpm]
Die Stadt klagt in zwei Gerichts-Verfahren gegen die geplanten und nun im Bau befindlichen fünf Windenergieanlagen (WEA) in Lausbusch vor den Toren der Stadt Nideggen. Die auf dem Gelände der Gemeinde Kreuzau-Thum zur Zeit montierten fünf 175-Meter-Windanlagen, seien aus Denkmalschutzgründen nicht hinnehmbar und zerstören den Blick auf das historische Ensemble und das Stadtpanorama. (EIFELON berichtete) Vom Oberverwaltungsgericht in Münster (OVG) war in der Normenkontrollklage gegen den Bebauungsplan ein Lokaltermin in ...weiterlesen
29.11.2019 • Nideggen cpm

Verleihung des Heimat-Preises 2019 in Nideggen

Nideggener Bürger und Vereine wurden für ihren ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet. [Foto: cpm]
Am vergangenen Dienstag wurde im Rahmen der Stadtratssitzung der neue Heimatpreis des Landes an ehrenamtlich tätige Bürger der Stadt verliehen. Gegenstand der Anerkennung sind einzelne Projekte und Maßnahmen zur Stiftung, Stärkung und Erhalt lokaler Identität, welche die Gemeinschaft motivieren und Menschen miteinander verbinden. Aus den eingereichten Vorschlägen wurden durch den Haupt- und Finanzausschuss sieben Preisträger ausgewählt. Bürgermeister Schmunkamp dankte allen ehrenamtlich für die Gemeinschaft tätigen Bürgern für ihre geleisteten Dienste ...weiterlesen
29.11.2019 • Nideggen cpm

Windpark Vlatten: Protokoll und ergänzende Unterlagen auf der Kreishomepage eingestellt

Windpark Heimbach-Vlatten. [Foto: cpm]
Wegen des großen öffentlichen Interesses an den Repowering-Plänen im Windpark Heimbach-Vlatten hat der Kreis Düren nun - wie zugesagt - ergänzende Unterlagen zu dem Projekt auf seiner Homepage eingestellt. Auf der Seite des Umweltamtes ist darüber hinaus das Ergebnisprotokoll des Erörterungstermins vom 29. August zugänglich. http://www.kreis-dueren.de/kreishaus/amt/66/oeffverfahren66/Verfahren3.php Die nach dem 29. März 2019 eingereichten Unterlagen und Ergänzungen zu den Themen Schall, Denkmalgutachten, zum Landschaftspflegerischen Begleitplan, und Ergänzungen zum UVP Bericht können ...weiterlesen
18.10.2019 • Heimbach cpm

Infraschall-Geschädigte informierten auf der Kölner Domplatte

Die "Schutzgemeinschaft Schall" informierte vor dem Kölner Dom über die Probleme Infraschall sensibler Menschen. [Foto: P. Jäger]
Am vergangenen Freitag versammelten sich Mitglieder der "Deutschen Schutz-Gemeinschaft Schall für Mensch und Tier e.V." (DSGS) vor dem Kölner Dom, um mit einer Mahnwache auf das Problem von Infraschall empfindlichen Menschen aufmerksam zu machen. Generell müsse man den natürlichen Infraschall, der in der Natur zeitweise entsteht - wie z.B. Meeresrauschen, Gewitter etc. - von technisch erzeugtem Infraschall unterscheiden. Dem technisch erzeugten, periodischen und impulshaltigen Infraschall der Windräder könne man nicht ...weiterlesen
4.10.2019 • Umland, Köln cpm

Bürgerprotest: Über 400 Einwendungen gegen Vlattener Riesenwindräder

Grafik: BI Vlatten läuft Sturm
Die Bürgerinitiativen Berg läuft Sturm und Vlatten läuft Sturm, weisen die Einwänder und interessierten Bürger auf den öffentlichen Erörterungstermin am 29. August 2019, 10.00 Uhr, (am ersten Donnerstag nach dem Ende der Schulferien) in der Jugendhalle Vlatten hin. Ein Projektierer hatte beim Kreis Düren einen Antrag auf Repowering des Windparks, mit fünf 200-Meter-Windanlagen, gestellt. Dagegen wehren sich die Stadt Heimbach und die betroffenen Anlieger aus Heimbach, Zülpich, Mechernich und Nideggen ...weiterlesen
9.8.2019 • Heimbach, Vlatten cpm

Repowering Vlatten: Kreis Düren verschiebt Anhörungstermin

Heimbach gegen Repowering. [Foto: cpm]
Der Kreis Düren verschiebt den ursprünglich am 24. Juli vorgesehenen Anhörungstermin zum Repowering-Antrag in Heimbach-Vlatten. "Aufgrund der Anzahl und des Umfangs der vorgebrachten Einwendungen ist eine zweckgerechte Durchführung der Erörterung zu diesem Termin nicht möglich", teilt der Kreis auf den Bestätigungsschreiben an die Einwänder mit. Als neuer Erörterungstermin wird der 29. August 2019 ab 10.00 Uhr genannt. Der Ort der Veranstaltung ist - wie bisher - die Jugendhalle in Vlatten, ...weiterlesen
21.6.2019 • Heimbach, Vlatten cpm

Demo und Erörterungstermin zu WEA Blankenheim

Schwarzstorch-Vorkommen in der Umgebung der Windkonzentrationszone sprechen gegen ein Repowering. [Foto: privat]
Am kommenden Dienstag, dem 21. Mai, ab 10.00 Uhr, findet im Kreishaus Euskirchen der Erörterungstermin zu den Einwendungen gegen die in Blankenheim zwischen den Ortsteilen Rohr, Reetz und Mülheim geplanten 230-Meter-Windräder statt. Die "IG gegen Windkraft Mülheim/Reetz" (BI) hat bereits für 9.15 Uhr vor dem Kreishaus zu einer Demonstration aufgerufen. Die Kaller Firma Kever plant, für die kreiseigene Energie Nordeifel (ene) in der Konzentrationszone Blankenheim Rohr / Reetz vier ca. ...weiterlesen
17.5.2019 • Euskirchen cpm

mehr Texte