"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Schleidener Ortsteilen Dreiborn, Ettelscheid, Gemünd, Herhahn, Olef, Vogelsang, Wolfgarten oder Wollseifen anzeigen.

Schleiden

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ausstellung: Die Rückkehr des Wolfes nach NRW

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Jetzt wurde in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ des Nationalpark-Zentrums Eifel am Internationalen Platz Vogelsang die NABU-Ausstellung eröffnet, die über den Lebensraum und die Biologie des Wolfes informiert.

19.1.2018 • Natur • Schleiden, Vogelsang [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Krippenbaukunst in Vollendung

Der Verein Krippenfreunde Region Eifel bot interessierten Bastelbegeisterten im Werkraum des Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden einen einwöchigen Krippenbaukurs unter der Leitung von drei Krippenbaumeistern an. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

1.12.2017 • Leben • Schleiden [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Trüffelhund Jule spürt 15 Arten bei Einsatz im Nationalpark Eifel auf

Sie heißen Gemeine Balsamtrüffel, Gerberei-Schwärzling oder Pappel-Grünling, sind schleimig, duftend oder einfach nur unauffällig. Manche leben wie die Trüffel stets im Verborgenen unter der Erdoberfläche. Andere schieben ihre Fruchtkörper aus dem Waldboden. Im September war wieder Pilzinventur im Nationalpark Eifel und erstmals half dieses Jahr ein Trüffelhund bei der Suche.

3.11.2017 • Natur • Schleiden [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

RVK-NationalparkShuttle fährt mit Bio-Erdgas

RVK-NationalparkShuttle fährt mit Bio-Erdgas: Drei Busse der Linie SB 82 von Kall nach Vogelsang sind inzwischen im Einsatz.

12.10.2017 • Wirtschaft • Schleiden, Vogelsang [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

GenoEifel ist erfolgreich gestartet und erweitert Angebotspalette

Im April gründete sich die GenoEifel eG, eine Generationengenossenschaft. Mittlerweile hat sie fast 100 Mitglieder. Etliche Eifeler konnten sich durch die Genossenschaft schon gegenseitig unterstützen.

22.9.2017 • Leben • Schleiden [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Straße schick – Häuschen weg?

Die Stadt will die Straßen sanieren, die Anlieger sollen zahlen. Nach einer zweimaligen Erhöhung der Anliegerbeiträge reicht es den Bürgern. Sie fürchten, von der Stadt über den Tisch gezogen zu werden. Nun hat der Stadtrat die erste Baumaßnahme beschlossen.

21.7.2017 • Politik • Schleiden [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schleidener THW ist bestens für Hochwasser gerüstet

Die Schleidener Ortsgruppe des Technischen Hilfswerks (THW) verfügt nun über eine hochmoderne Anlage, um Sandsäcke zum Hochwasserschutz abzufüllen. Nun ist es möglich, 3.000 Sandsäcke à 20 Kilo in einer Stunde zu füllen. Die Befüllmaschine kann mit einem Notstromaggregat oder über die Zapfwelle eines Traktors angetrieben werden und ist so überall einsetzbar.

24.3.2017 • Leben • Schleiden [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ist das Zertifikat „Sternenpark“ im Nationalpark Eifel in Gefahr?

Im Februar 2014 wurde der Nationalpark Eifel von der International Dark-Sky Association (IDA) zum ersten Sternenpark Deutschlands erklärt. Doch nun scheint diese Zertifizierung in Gefahr. Um das einmalige Label Sternenpark auf Dauer behalten zu können, müssen die „strengen Richtlinien“ konsequent eingehalten werden, mahnt Astronom Harald Bardenhagen.

23.9.2016 • Leben • Schleiden, Vogelsang [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Forum Vogelsang wurde feierlich eröffnet

Nach viereinhalb Jahren Bauzeit ist nun das Forum Vogelsang IP mit zwei großen Dauerausstellungen zur Historie der ehemaligen Ordensburg und zum Thema Nationalpark eröffnet worden.

16.9.2016 • Kultur • Schleiden, Vogelsang [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Seltene Sumpfspitzmaus geht Forschern in die Falle

Sie liebt es nass und gut geschützt. Trotzdem ist die Sumpfspitzmaus jetzt im Nationalpark Eifel einem Forscherteam in die Falle gegangen.

26.8.2016 • Natur • Schleiden, Gemünd [js]

mehr Texte

Land & Leute aus Schleiden

Galerie Eifel Kunst: Künstler gegen den Krieg

In der Ausstellung zu sehen: dieses Bild von Uta Schnabel. [Foto: privat]
100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges und 73 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges sind wir wieder so nah am Krieg wie nie zuvor. Krieg ist wieder Mittel der Politik geworden. Afghanistan, Irak, Libyen, Mali, Syrien, Jemen: Die Liste der Schauplätze, wo Menschen leiden und ihr Leben lassen, ist lang. Nie war die Medienpräsens von Gewalt und Terror so groß. Dennoch scheint der Alltag weiter zu gehen, obwohl Menschen ...weiterlesen
16.2.2018 • Schleiden, Gemünd pg

Schulausflug in die „Wildnis(t)räume“ – jetzt Fahrtkosten sichern

Spannende Erlebnissaustellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel bietet spezielle Programme für Schulklassen. [Foto: Vogelsang IP/R. Hövel]
Das Wesen der „Wildnis“ begreifen - Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen können dies in der barrierefreien Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel tun. Speziell für Schulklassen werden abwechslungsreiche Programme geboten: anschauliche Führungen durch die durch die 2.000 Quadratmeter umfassenden „Wildnis(t)räume“ kombiniert mit Naturerlebnisspielen oder einer kurzen Wanderung in den Nationalpark. Neu: Seit Anfang Februar übernimmt die NRW-Stiftung mit ihrem Projekt „Heimat-Touren NRW“ die Fahrtkosten für Schulausflüge, so lange das Budget für ...weiterlesen
16.2.2018 • Schleiden, Vogelsang redaktion

Exklusive Rangertour zu gewinnen

Spannende Erlebnissaustellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel, mit Gewinnmöglichkeiten zu Karneval. {Foto: Vogelsang IP/R. Hövel]
Keine Lust auf Karneval? Zwischen den jecken Tagen erleben Karnevalsflüchtige in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel mit etwas Glück eine Überraschung: Neben einer spannenden Reise auf den Spuren der biologischen Vielfalt und Wildnis, können die Gäste ihre Eintrittskarte in ein Glückslos umwandeln. Zu gewinnen gibt es eine exklusive und individuelle Rangertour für 20 Personen durch den Nationalpark Eifel. Die Losaktion gilt von Altweiberdonnerstag bis Aschermittwoch. Am Aschermittwoch, 1. März, findet ...weiterlesen
9.2.2018 • Schleiden, Vogelsang pg

Das Landespolizeiorchester NRW lädt zum Neujahrskonzert

Bereits zum achten Mal musiziert das Landespolizeiorchester NRW in Gemünd. [Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress]
Das Landespolizeiorchester NRW unter seinem Dirigenten Scott Lawton gastiert am Sonntagnachmittag, 14. Januar, um 17.00 Uhr zum nunmehr achten Mal mit seinem Neujahrskonzert zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal. Der Karten-Vorverkauf beginnt am Montag, 11. Dezember. Die Besucher erwartet erneut ein Konzert der Spitzenklasse. Das Ensemble spielt Werke bekannter Komponisten. Moderiert wird das Konzert auch diesmal vom Dirigenten Scott Lawton. Einlass zu dem Konzert, das unter der Schirmherrschaft von ...weiterlesen
8.12.2017 • Schleiden, Gemünd bwp

Sehen.Kaufen.Mitnehmen

Am Sonntag, dem 10. Dezember, wird im KunstForumEifel, Dreiborner Straße 22, um 15.00 Uhr eine neue Ausstellung „Bilder für über's Sofa“ eröffnet. Die Bandbreite der ausgestellten Werke geht von „A“ wie abstrakt bis „Z“ wie Zeichnung. Die Eröffnungsrede hält Maik Brown, musikalisch umrahmt von Hans Peter Salentin und Stephan Schmolck. Bis zum 4. Februar sind die käuflichen Werke jeweils freitags bis sonntags von 13.00 bis 18.00 Uhr zu sehen. An ...weiterlesen
8.12.2017 • Schleiden, Gemünd bwp

Kalt und Krieg: Fotoausstellung in der Galerie Eifel Kunst

Relikte des "Kalten Krieges". [Foto: Veranstalter]
Vom 3. Dezember bis zum 4. Februar 2018 stellen die beiden Fotografen Iris Hilgers und Bernd Wawer wieder in der Galerie Eifel Kunst aus. Dieses Mal nicht als Einzelkünstler, sondern in einer Gemeinschaftsausstellung. „Kalt und Krieg – Relikte des kalten – und des Krieges“ zeigt in ausdrucksstarken Fotografien Überbleibsel der Kriege und des kalten Krieges in der Eifel. Relikte, die wie Mahnmale in der Region zu finden sind. Und als ...weiterlesen
1.12.2017 • Schleiden, Gemünd bwp

Eifeler nanoBHKW bei „Einfach Genial“ im mdr-Fernsehen

Hubertus Weckmann erklärt die elektronische Steuerung des nanoBHKW. [Foto: cpm]
Unter den Titel „Aus der Tüftlergarage: Das Kraftwerk für das Eigenheim“ berichtet das mdr-Magazin „EINFACH GENIAL – Das Erfindermagazin“ am kommenden Dienstag, dem 31. Oktober, ab 19.50 Uhr, im mdr-Fernsehen über das Eifeler nanoBHKW des Wolfgartner Ingenieurs Hubertus Weckmann. Die mitteldeutsche Filmcrew war extra in die Eifel gekommen, um über die „eierlegende Wollmilchsau“ des Wolfgartner Ingenieurs zu berichten. Weckmann hatte mit seinem Team aus Wissenschaftlern, Technikern und IT-Spezialisten ein Blockheizkraftwerk ...weiterlesen
27.10.2017 • Schleiden, Wolfgarten cpm

Ausstellung: „Wir sind hier! Wie erlebe ich Deutschland als Flüchtling“

Am Sonntag, 15. Oktober, wird in der Galerie Eifelkunst eine besondere Ausstellung eröffnet: "Wir sind hier! Wie erlebe ich Deutschland als Flüchtling“. Zehn junge Flüchtlinge aus Eritrea, Ghana und dem Iran zeigen ihre Eindrücke in Gemälden, Zeichnungen und Objekten. Was geht in Menschen vor, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen? In diesem Kunstprojekt, das von der Flüchtlingsseelsorge im Bistum Aachen der Region Eifel initiiert und im Café International in Monschau ...weiterlesen
6.10.2017 • Schleiden, Gemünd pg

Ruinöse Anliegerbeiträge auf dem Prüfstand

Der WDR drehte auf der Baustelle in der Maisbergstrasse (v.l.): Autor Michael Hoverath, Kameramann Frank Dunski und Tonassistent Florian Hermanns. [Foto: lys]
Am vergangenen Mittwoch drehte ein Fernsehteam der WDR-Sendung WESTPOL in Schleiden. Die Bürgerinitiative SCHÖNE STRASSES AN LEEREN HÄUSERN - NEIN DANKE! hatte die WDR-Redaktion eingeladen, über das Problem der ruinösen Anliegerbeiträge bei Straßenbaumaßnahmen zu berichten. Der Filmbeitrag, der unter anderem an der Baustelle in der Gemünder Maisbergstraße gedreht wurde,  soll aufzeigen, wie sehr Anlieger hier in NRW bei Straßenbaumaßnahmen belastet werden, während andere Bundesländer längst bessere Möglichkeiten gefunden hätten, die ...weiterlesen
29.9.2017 • Schleiden cpm

Bürgerinitiative „Schöne Straßen an leeren Häusern“ lädt zur Info-Veranstaltung

[©: Volker Tenner]
Am Dienstag, dem 5. September, lädt die Bürgerinitiative Mitglieder und interessierte Bürger zur Info-Veranstaltung ins Restaurant Mayer’s, Blankenheimer Straße 1, in Schleiden. Die Bürgerinitiative, die vor anderthalb Monaten gegründet wurde, hat bereits mehr als 100 Mitglieder. Sie strebt ein sozialeres und solidarischeres Prinzip bei der Finanzierung von Anliegerbeiträgen für Straßenbauprojekte an – in NRW und in den Kommunen. „Wichtig ist, dass wir Bürger uns endlich zusammenschließen. So lange sich die ...weiterlesen
25.8.2017 • Schleiden cpm

mehr Texte