"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Schleidener Ortsteilen Dreiborn, Ettelscheid, Gemünd, Herhahn, Olef, Vogelsang, Wolfgarten oder Wollseifen anzeigen.

Schleiden

Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Trüffelhund Jule spürt 15 Arten bei Einsatz im Nationalpark Eifel auf

Sie heißen Gemeine Balsamtrüffel, Gerberei-Schwärzling oder Pappel-Grünling, sind schleimig, duftend oder einfach nur unauffällig. Manche leben wie die Trüffel stets im Verborgenen unter der Erdoberfläche. Andere schieben ihre Fruchtkörper aus dem Waldboden. Im September war wieder Pilzinventur im Nationalpark Eifel und erstmals half dieses Jahr ein Trüffelhund bei der Suche.

3.11.2017 • Natur • Schleiden [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

RVK-NationalparkShuttle fährt mit Bio-Erdgas

RVK-NationalparkShuttle fährt mit Bio-Erdgas: Drei Busse der Linie SB 82 von Kall nach Vogelsang sind inzwischen im Einsatz.

12.10.2017 • Wirtschaft • Schleiden, Vogelsang [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

GenoEifel ist erfolgreich gestartet und erweitert Angebotspalette

Im April gründete sich die GenoEifel eG, eine Generationengenossenschaft. Mittlerweile hat sie fast 100 Mitglieder. Etliche Eifeler konnten sich durch die Genossenschaft schon gegenseitig unterstützen.

22.9.2017 • Leben • Schleiden [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Straße schick – Häuschen weg?

Die Stadt will die Straßen sanieren, die Anlieger sollen zahlen. Nach einer zweimaligen Erhöhung der Anliegerbeiträge reicht es den Bürgern. Sie fürchten, von der Stadt über den Tisch gezogen zu werden. Nun hat der Stadtrat die erste Baumaßnahme beschlossen.

21.7.2017 • Politik • Schleiden [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schleidener THW ist bestens für Hochwasser gerüstet

Die Schleidener Ortsgruppe des Technischen Hilfswerks (THW) verfügt nun über eine hochmoderne Anlage, um Sandsäcke zum Hochwasserschutz abzufüllen. Nun ist es möglich, 3.000 Sandsäcke à 20 Kilo in einer Stunde zu füllen. Die Befüllmaschine kann mit einem Notstromaggregat oder über die Zapfwelle eines Traktors angetrieben werden und ist so überall einsetzbar.

24.3.2017 • Leben • Schleiden [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ist das Zertifikat „Sternenpark“ im Nationalpark Eifel in Gefahr?

Im Februar 2014 wurde der Nationalpark Eifel von der International Dark-Sky Association (IDA) zum ersten Sternenpark Deutschlands erklärt. Doch nun scheint diese Zertifizierung in Gefahr. Um das einmalige Label Sternenpark auf Dauer behalten zu können, müssen die „strengen Richtlinien“ konsequent eingehalten werden, mahnt Astronom Harald Bardenhagen.

23.9.2016 • Leben • Schleiden, Vogelsang [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Forum Vogelsang wurde feierlich eröffnet

Nach viereinhalb Jahren Bauzeit ist nun das Forum Vogelsang IP mit zwei großen Dauerausstellungen zur Historie der ehemaligen Ordensburg und zum Thema Nationalpark eröffnet worden.

16.9.2016 • Kultur • Schleiden, Vogelsang [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Seltene Sumpfspitzmaus geht Forschern in die Falle

Sie liebt es nass und gut geschützt. Trotzdem ist die Sumpfspitzmaus jetzt im Nationalpark Eifel einem Forscherteam in die Falle gegangen.

26.8.2016 • Natur • Schleiden, Gemünd [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

ZwEifler: Das Geheimnis um Burg Vogelsang

Die Gesellschafter der Burg Vogelsang haben eine zweifelhafte „Ehrung“ erhalten: Das Bündnis „NRW blickt durch“ hat sie zu „Heimlichtuern des Monats“ ernannt. Mit diesem Prädikat zeichnet das Bündnis monatlich Informationsverweigerer in den öffentlichen Verwaltungen aus.

18.3.2016 • Politik, Kommentar • Schleiden, Vogelsang [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 6 Kommentare

Energiewende aus der Eifel: Kleiner Zwerg mit Riesenpotential

Sieben Jahre Entwicklungsarbeit stecken in dem patentierten Nano-Blockheizkraftwerk, das Diplom Ingenieur Hubertus Weckmann nun im Dauerbetrieb auf Herz und Nieren testet. 2016 soll die erste Serie auf den Markt kommen. Unabhängige Gutachter bestätigen seinem Nano-BHKW eine Energieeffizienz von über 95 Prozent.

30.10.2015 • Wirtschaft • Schleiden, Wolfgarten [bwp]

mehr Texte

Land & Leute aus Schleiden

Eifeler nanoBHKW bei „Einfach Genial“ im mdr-Fernsehen

Hubertus Weckmann erklärt die elektronische Steuerung des nanoBHKW. [Foto: cpm]
Unter den Titel „Aus der Tüftlergarage: Das Kraftwerk für das Eigenheim“ berichtet das mdr-Magazin „EINFACH GENIAL – Das Erfindermagazin“ am kommenden Dienstag, dem 31. Oktober, ab 19.50 Uhr, im mdr-Fernsehen über das Eifeler nanoBHKW des Wolfgartner Ingenieurs Hubertus Weckmann. Die mitteldeutsche Filmcrew war extra in die Eifel gekommen, um über die „eierlegende Wollmilchsau“ des Wolfgartner Ingenieurs zu berichten. Weckmann hatte mit seinem Team aus Wissenschaftlern, Technikern und IT-Spezialisten ein Blockheizkraftwerk ...weiterlesen
27.10.2017 • Schleiden, Wolfgarten cpm

Ausstellung: „Wir sind hier! Wie erlebe ich Deutschland als Flüchtling“

Am Sonntag, 15. Oktober, wird in der Galerie Eifelkunst eine besondere Ausstellung eröffnet: "Wir sind hier! Wie erlebe ich Deutschland als Flüchtling“. Zehn junge Flüchtlinge aus Eritrea, Ghana und dem Iran zeigen ihre Eindrücke in Gemälden, Zeichnungen und Objekten. Was geht in Menschen vor, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen? In diesem Kunstprojekt, das von der Flüchtlingsseelsorge im Bistum Aachen der Region Eifel initiiert und im Café International in Monschau ...weiterlesen
6.10.2017 • Schleiden, Gemünd pg

Ruinöse Anliegerbeiträge auf dem Prüfstand

Der WDR drehte auf der Baustelle in der Maisbergstrasse (v.l.): Autor Michael Hoverath, Kameramann Frank Dunski und Tonassistent Florian Hermanns. [Foto: lys]
Am vergangenen Mittwoch drehte ein Fernsehteam der WDR-Sendung WESTPOL in Schleiden. Die Bürgerinitiative SCHÖNE STRASSES AN LEEREN HÄUSERN - NEIN DANKE! hatte die WDR-Redaktion eingeladen, über das Problem der ruinösen Anliegerbeiträge bei Straßenbaumaßnahmen zu berichten. Der Filmbeitrag, der unter anderem an der Baustelle in der Gemünder Maisbergstraße gedreht wurde,  soll aufzeigen, wie sehr Anlieger hier in NRW bei Straßenbaumaßnahmen belastet werden, während andere Bundesländer längst bessere Möglichkeiten gefunden hätten, die ...weiterlesen
29.9.2017 • Schleiden cpm

Bürgerinitiative „Schöne Straßen an leeren Häusern“ lädt zur Info-Veranstaltung

[©: Volker Tenner]
Am Dienstag, dem 5. September, lädt die Bürgerinitiative Mitglieder und interessierte Bürger zur Info-Veranstaltung ins Restaurant Mayer’s, Blankenheimer Straße 1, in Schleiden. Die Bürgerinitiative, die vor anderthalb Monaten gegründet wurde, hat bereits mehr als 100 Mitglieder. Sie strebt ein sozialeres und solidarischeres Prinzip bei der Finanzierung von Anliegerbeiträgen für Straßenbauprojekte an – in NRW und in den Kommunen. „Wichtig ist, dass wir Bürger uns endlich zusammenschließen. So lange sich die ...weiterlesen
25.8.2017 • Schleiden cpm

Ersatzmast in Rekordzeit aufgebaut

Rekordverdächtig schnell: Der mobile Funkantennen-Mast in Wolfgarten ist wieder aufgebaut und einsatzbereit! Damit können die Feuerwehren im Kreis Euskirchen wieder über Funk alarmiert werden. Am Donnerstag meldete Kreisbrandmeister Udo Crespin um exakt 12.30 Uhr: "Nach Ausmessung der Funkausleuchtung und Überprüfung des Alarmierungssystems kann die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit festgestellt werden. Die Ersatzmaßnahmen werden aufgehoben." Der hölzerne Aussichtsturm in Schleiden-Wolfgarten war in der Nacht zum Dienstag abgebrannt. Die Ursache ist bisher unbekannt. ...weiterlesen
16.6.2017 • Schleiden, Wolfgarten pg

Vollsperrung am „Salzberg“

Die Erneuerung der Zufahrt zum Wohngebiet "Salzberg" ist so weit fertiggestellt, dass nun die abschließenden Asphaltierarbeiten durchgeführt werden können. Dafür muss allerdings die Zuwegung vom 9. bis 11. Juni voll gesperrt werden. Umleitungen sind ausgeschildert. Ab Montag, 12. Juni, 8.00 Uhr, wird die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Außerdem weist die Stadtverwaltung Schleiden vorsorglich darauf hin, dass ihre Büros und die Zulassungsstelle des Straßenverkehrsamts, Nebenstelle Schleiden, am Mittwoch, dem ...weiterlesen
2.6.2017 • Schleiden, Gemünd bwp

Betreuer für Ferienangebot gesucht

Die Nachfrage bei den Kindern ist groß: In kürzester Zeit sind alle freien Plätze für die "Kinderstadt Schleidener Tal" vergeben worden. Jetzt sucht das erfahrene Fachkräfteteam noch ehrenamtliche Betreuer ab 16 Jahren für die Zeit vom 24. bis 28. Juli, die helfen, den Pänz ein unvergessliches Ferienangebot zu bescheren. Die "Kinderstadt" findet jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr auf dem Gelände der Katholischen Grundschule in Gemünd statt. Eine pädagogische Ausbildung ...weiterlesen
19.5.2017 • Schleiden, Gemünd pg

Mit dem Entwicklungskonzept durch die Dörfer

Die Arbeiten am Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK) der Stadt Schleiden haben sichtlich Schwung bekommen, seitdem das beauftragte Büro gemeinsam mit der Verwaltung die Dorfwerkstätten, bzw. in Gemünd und in Schleiden die Bürgerforen durchführt. In den Orten Wolfgarten, Herhahn/Morsbach und in Gemünd haben die Werkstätten bereits stattgefunden. „Die Resonanz ist sehr gut“, freut sich Bürgermeister Udo Meister und bezeichnet diese Dorfwerkstätten als Fundament für das neue Entwicklungskonzept. „Die Menschen vor Ort ...weiterlesen
19.5.2017 • Schleiden pg

Tierische Muttergefühle zu Muttertag

Wildkatzenmutter mit ihren Jungen. [Foto: Herbert Grabe]
In der Tierwelt sind es meist die Mütter, die sich intensiv um ihre Sprösslinge kümmern. Doch welche Strategien haben Tiermütter, um ihre Kinder auf ein Leben in der Wildnis vorzubereiten? Wie lange betreuen Tiermütter ihre Jungen? Können auch Tiere „Muttergefühle“ haben? Antworten finden Groß und Klein am kommenden Muttertag bei einer speziellen Erkundungstour durch die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel im Forum Vogelsang IP. Die Teilnahme an der Erkundungstour und ...weiterlesen
12.5.2017 • Schleiden, Vogelsang bwp

Gewerbefest in Herhahn

Das Gewerbefest lockt viele Besucher an. [Foto: privat]
Am 14. Mai öffnen die Betriebe im Gewerbe- und Industriegebiet Herhahn zum diesjährigen Gewerbefest erneut ihre Türen und zeigen von 10.00 bis 18.00 Uhr ihre Produktpalette. Zudem gibt es ein buntes Rahmenprogramm von Hubschrauberrundflügen, über Quad-Parcours, bis hin zu Vorführungen verschiedener Handwerker. Ab 10.00 Uhr moderiert Julian Heldt auf der Showbühne ein abwechslungsreiches Programm mit Musik und Gesang. Der Kabarettist Hubert vom Venn wird zugunsten von „Eifel Hilft“ auftreten. In ...weiterlesen
5.5.2017 • Schleiden, Herhahn bwp

mehr Texte