"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Wasser

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Abenteuer pur: Fünf Eifeler auf Paddel-Tour in Sibirien

Erstmals hat eine Gruppe den sibirischen Fluss Siligir per Boot erobert. Bei der Abenteuerreise waren auch fünf Eifeler dabei. EIFELON sprach mit dem Nideggener Lothar Pörtner über die gemeinsamen Erlebnisse in der Taiga.

3.11.2017 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gute Wasserqualität bei den fließenden Gewässern

Die Wasserqualität der Flüsse im Kreis Euskirchen ist gut. So lautet die Bilanz des Erftverbandes. Bei der Jahrespressekonferenz informierte der Vorstand über das Geschäftsjahr 2016 und gab Auskunft über zukünftige Pläne.

28.7.2017 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die „Flintstones“ brachten Wilma sicher wieder ans Ufer

Es war ein großer Spaß für die Besucher wie auch die Beteiligten: Der erste Smurfit Kappa Paperboat-Cup war die bisher erfolgreichste Veranstaltung im Seepark seit dem Ende der Landesgartenschau 2014. Mehr als 3.300 Besucher wollten die selbst gebauten Boote sehen und insgeheim hoffte vermutlich jeder, dass das eine oder andere Team baden gehen würde…

14.7.2017 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Crazy Boats Parade: Fast wie Fastelovend auf dem Wasser

Schiffsparaden gibt es viele. Doch so fantasievoll und witzig wie bei der „Crazy Boats Parade“ geht es wohl nur am Rursee zu. Am 29. Juli heißt es wieder „Leinen los“, wenn die Teilnehmer beim traditionellen Volksfest „Rursee in Flammen“ die Anker ihrer Boote lichten.

2.6.2017 • Leben • Simmerath, Rurberg [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Naturschutz Beirat lehnt Kletterwald-Planung in Eschauel ab

Der Naturschutzbeirat des Kreises Düren hat in einem Beteiligungsverfahren über die Antrags-Unterlagen zur Errichtung eines Kletterwaldes auf der Halbinsel Eschauel im Stadtteil Schmidt beraten. Die Mitglieder sehen die Planung an dieser Stelle kritisch und lehnen das Projekt ab.

21.4.2017 • Natur • Nideggen, Schmidt [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Spannungen ohne Hubert Breuer ist wie Heimbach ohne Wasser aus der Rur“

Schon als kleiner Junge war Hubert Breuer im Heimbacher Jugendstil-Kraftwerk. Drei Jahrzehnte hat er im schönsten Kraftwerk Deutschlands nicht nur Energie erzeugt, sondern so manchen kulturellen Impuls gesetzt. Im Gespräch mit EIFELON erinnert er sich auch an die Anfänge des mittlerweile weltweit anerkannten Kammermusik-Festivals „Spannungen“.

1.4.2017 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schleidener THW ist bestens für Hochwasser gerüstet

Die Schleidener Ortsgruppe des Technischen Hilfswerks (THW) verfügt nun über eine hochmoderne Anlage, um Sandsäcke zum Hochwasserschutz abzufüllen. Nun ist es möglich, 3.000 Sandsäcke à 20 Kilo in einer Stunde zu füllen. Die Befüllmaschine kann mit einem Notstromaggregat oder über die Zapfwelle eines Traktors angetrieben werden und ist so überall einsetzbar.

24.3.2017 • Leben • Schleiden [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Film zum Thema Wasser: Erst ein Symposium, dann der Dreh

In einem zweitägigen Symposium können sich Cineasten über das Thema Wasser informieren. In einem Workshop unter Leitung des Berliner Filmdozenten Rolf Teigler soll dann anschließend gemeinsam ein Film entstehen: Vom Drehbuch, über die Dreharbeiten und den Schnitt bis hin zur Premiere in der Internationalen Kunstakademie.

10.3.2017 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Stephan Lenzen: Gebürtiger Hausener plant für Heimbach

Vier Planungsbüros hatten am Wettbewerb teilgenommen. Der Gewinner ist Stephan Lenzen, Landschaftsarchitekt aus Bonn: EIFELON sprach mit dem gebürtigen Eifeler, der in Heimbach-Hausen am Ufer der Rur groß wurde.

16.12.2016 • Leben • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dresbach und kein Ende

Wie lange noch schauen sich die Kreuzauer die Passivität ihrer Ratsvertreter an? Der Dresbach hat bereits weit über die Rureifel hinaus zweifelhafte Berühmtheit: Als schlechtes Beispiel für Filz und Freunderlwirtschaft. Eine Ratssitzung bestätigte alle Vorurteile.

7.10.2016 • Politik • Kreuzau, Obermaubach [cpm]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Wasser

Badespaß in den Naturfreibädern bei bester Wasserqualität

Der Blausteinsee Eschweiler lädt zum Baden in seinem sauberen Wasser ein. [Foto: Dominik Ketz]
Erneut haben die drei Naturfreibäder in der StädteRegion die höchste Qualitätsstufe gemäß der Badegewässer-Richtlinie der Europäischen Union vom städteregionalen Gesundheitsamt attestiert bekommen. Dieses überwacht die Qualität der Naturfreibäder – Blausteinsee und die Freibäder in Rurberg und Einruhr – während der Freibadsaison bis zum 15. September. „Alle Werte sind im grünen Bereich, so dass einem bedenkenlosen Badevergnügen nichts im Wege steht“, so Arbeitsgruppenleiterin Dr. Cornelia Konteye.
16.6.2017 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Entscheidung zu Kletterpark Eschauel im Juli

Der Rursee bietet immer eine traumhafte Kulisse. [Foto: bwp]
Die Entscheidung des Nideggener Bauausschusses zum Kletterpark Eschauel soll in der nächsten Sitzung fallen. Nachdem die Verwaltung eine Zusammenfassung der Öffentlichkeitsbeteiligung sowie eine CD mit allen Äußerungen der Bürger an die Ausschussmitglieder versandt hat, soll zur nächsten Sitzung eine Auswertung der Anmerkungen der „Träger öffentlicher Belange“ vorliegen. Das Planungsbüro Becker nimmt die Auswertung der zahlreichen Stellungnahmen vor. Die Verwaltung erarbeitet einen Beschlussvorschlag zum weiteren Vorgehen, dieser wird am 11. Juli ...weiterlesen
26.5.2017 • Nideggen cpm

44 Kläranlagen sorgen für sauberes Wasser in der Region

Die Kläranlage in Jülich. [Foto: WVER]
Zum internationalen Tag des Wassers am vergangenen Mittwoch machte der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) auf seine vielfältigen Aktivitäten aufmerksam. In diesem Jahr stand der Tag unter dem Motto „Abwasser“. Im Einzugsgebiet der Rur leben circa 1,1 Millionen Menschen. Deshalb reinigt der Verband in insgesamt 44 Kläranlagen jährlich etwa 130 Millionen Kubikmeter Abwasser, die sonst ungeklärt in die Gewässer eingeleitet würden. Außerdem betreibt er über 800 Sonderbauwerke, die funktional mit der Abwasserreinigung ...weiterlesen
24.3.2017 • Eifel bwp

Camp Schelde: Wasserproben nicht zu beanstanden

Die Flüchtlingsunterkunft „Camp Schelde“ auf Vogelsang kann belegt werden. Das teilte die Kreisverwaltung Euskirchen mit. Die Ergebnisse der Wasserproben, die vor wenigen Tagen genommen wurden, sind nach Auskunft des Gesundheitsamtes nicht zu beanstanden. Wann die ersten Flüchtlinge auf Vogelsang eintreffen, entscheidet die Bezirksregierung Köln. Anfang Januar waren Flüchtlinge schon auf dem Weg nach Vogelsang, als die Nachricht kam, dass die Einrichtung nun doch noch nicht betriebsbereit ist. Grund war eine, ...weiterlesen
20.1.2017 • Schleiden, Vogelsang pg

Schwimmbad-Öffnungszeiten an den Feiertagen

Vom 24. bis einschließlich 26. Dezember bleibt das Familien-Spaßbad in der Dr.-Greve-Straße 16 geschlossen. Zu Silvester können sportliche Wasserratten von 10.00 bis 16.00 Uhr baden gehen. Und wer gleich zu Beginn des neuen Jahres seine sportlichen, guten Vorsätze in die Tat umsetzen will, kann am Neujahrstag von 13.00 bis 19.00 Uhr ins Wasser hechten. Weitere Informationen unter www.eifelbad.com
16.12.2016 • Bad Münstereifel bwp

Gartenschaupark wird wieder zum Seepark

Mit der Umbenennung soll der Wassersportsee mehr in den Fokus gerückt werden. [Foto: pg]
Mehr als 100.000 Besucher konnte der Gartenschaupark Zülpich im Jahr 2016 verbuchen. Der See als einer der größten im Städtedreieck Köln-Bonn-Aachen rückt dabei immer mehr in den Mittelpunkt. Das Strandbad mit seinen zahlreichen Spiel- und Sportattraktionen erfreut sich so großer Beliebtheit, dass für die Saison 2017 der Strandbereich um 1.000 Quadratmeter erweitert wird. Die bereits 2016 erfolgreich durchgeführten seeorientierten Veranstaltungen Seeground-Car-Event, Beachzauber-Festival oder der Tag des Wassersports werden 2017 deutlich ...weiterlesen
9.12.2016 • Zülpich pg

Bürgerinformation zur Heimbach-Offenlegung

Die Stadt Heimbach lädt die Bürger am Donnerstag, dem 1. September, um 19.00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ins Haus des Gastes ein. Thema der Einwohnerversammlung sind die nun vorliegenden Studien zur „Heimbach Offenlegung“. Anhand einer PowerPoint-Präsentation soll die Bevölkerung über die Ergebnisse zur ökologischen und technischen Machbarkeit des Projektes informiert werden. Die Idee, den Heimbach im Ortsgebiet wieder dauerhaft ans Tageslicht zu bringen, wird im Stadtgebiet kontrovers diskutiert. Während sich ...weiterlesen
26.8.2016 • Heimbach cpm

Naturfreibäder haben ausgezeichnete Wasserqualität

Badespaß bei sommerlichen Temperaturen und bester Wasserqualität in den drei Naturfreibädern der StädteRegion (hier das Naturerlebnisbad in Simmerath-Einruhr). [Foto: Naturerlebnisbad Einruhr e.V.)
Der Blausteinsee und die beiden Naturfreibäder in Rurberg und Einruhr ziehen bei sonnigen Temperaturen viele Besucher an. Gut zu wissen: Aktuell sind die Gewässer in die höchste Qualitätsstufe gemäß der Badegewässer-Richtlinie der Europäischen Union eingestuft. Während der Freibadsaison kontrollieren Mitarbeiter des Gesundheitsamtes der StädteRegion fünfmal die Wasserwerte. Neben pH-Wert, Sichttiefe und Temperatur messen sie auch die Bakterienkonzentration (unter anderem von E.Coli-Bakterien). Die Freibadsaison läuft noch bis zum 15. September.
29.7.2016 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Verrückte Kapitäne gesucht

Bei der "Crazy Boats Parade" ist Fantasie gefragt. [Foto: privat]
Im Rahmen des traditionellen Volksfestes „Rursee in Flammen“ (21. bis 24. Juli) findet auch in diesem Jahr eine „Crazy Boats Parade“ statt. Die fantasievoll dekorierten Themen-Boote – egal, ob „Fluch der Karibik“ oder „Fliegender Holländer“ - stechen am Samstag, dem 23. Juli in See. Jeder Bootstyp ist zugelassen, auch Eigenkonstruktionen werden gerne gesehen. Einzige Bedingung: Es muss schwimmen. Eine Jury beobachtet die bunte Bootparade und prämiert die ausgefallensten Ideen mit ...weiterlesen
10.6.2016 • Simmerath, Rurberg bwp

Minidrachen und Froschkönigin auf der Spur

Unter dem Titel „Wasserleben – was erleben: Auf den Spuren von Minidrachen und Froschkönigin“ bietet der Förderverein des Freilichtmuseums Kommern am Samstag, 9. Juli, von 10.00 bis 16.00 Uhr ein ganz besonderes Ferienerlebnis an. Kinder von sieben bis 15 Jahren erkunden unter fachlich versierter Leitung die Teiche des Museums. Dabei entdecken die Teilnehmer das tierische Leben in und an den Tümpeln, lernen Fanggeräte kennen, bestimmen ihre Fänge und setzen sie ...weiterlesen
10.6.2016 • Mechernich, Kommern bwp

mehr Texte