EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Alle Artikel aus Heimbach anzeigen.

Mariawald

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Einmal Eiche, immer Eiche: Die Sakristeifenster vom ehemaligen Kloster Mariawald wurden restauriert

Ein heftiger Wintersturm hatte vergangenes Jahr mehrere Sakristeifenster der ehemaligen Abtei Mariawald zerstört. Sie werden nun aufwendig vom Vlattener Schreiner Otto Sonntag restauriert.

27.11.2020 • Kultur • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mariawald bleibt ein Ort mit spiritueller Strahlkraft

Im Kloster Mariawald errichtet Unternehmer Wolfgang Scheidtweiler ein Seminarzentrum mit Gästehaus – wie im Kloster Steinfeld.

27.11.2020 • Leben • Heimbach, Mariawald [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Spötter bestraft

Das Kloster Mariawald hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich.

27.11.2020 • Leben • Heimbach, Mariawald [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Das Gnadenbild im Kermeter

Die mündlich überlieferte Geschichte um die Entstehung des Klosters Mariawald ist in dem 1911 von Heinrich Hoffmann erstmals veröffentlichten Band „Sagen aus dem Rurgebiet“ schriftlich festgehalten worden.

18.9.2020 • Leben • Heimbach, Mariawald [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Corona-Krise stellt Kloster Mariawald vor große Probleme

Unter strengen Hygienerichtlinien nahmen am Dienstag die Gaststätte und Klosterladen von Abtei Mariawald wieder ihren Betrieb auf. In den ersten beiden Tagen kamen hauptsächlich treue Stammgäste. Zu Christi Himmelfahrt herrschte riesiger Besucherandrang: Eine große Herausforderung für das kleine Team.

22.5.2020 • Leben • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kloster Mariawald: Seit Anfang des Jahres sind Führungen durch den ehemaligen Klausurbereich der Mönche möglich

Seit Anfang des Jahres finden in der über 500 Jahre alten, ehemaligen Abtei Mariawald Führungen statt. Während des Rundgangs erfahren die Besucher beeindruckende Details aus dem Klosterleben der schweigenden Mönche.

8.2.2019 • Leben • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Abschied von der Abtei Mariawald: Das Bistum Aachen dankt dem Trappistenorden mit einem feierlichen Gottesdienst

Jahrhunderte lang war das Trappistenkloster Mariawald spiritueller Mittelpunkt der Nordeifel. Ein Ort der Stille, der Einkehr, des Gebets… Mit einem feierlichen Gottesdienst dankte das Bistum Aachen den schweigenden Mönchen für ihre allgewärtige Präsenz.

21.9.2018 • Leben • Heimbach, Mariawald [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nach über 500 Jahren – das Ende von Kloster Mariawald

Das Klosterleben in Mariawald ist Geschichte. Rom hat entschieden und das Kloster abgewickelt. Die wirtschaftlichen Betriebe sollen erhalten bleiben – vorläufig. Damit hat eine über 500 jährige geistliche Institution in der Eifel ihr Ende gefunden.

7.9.2018 • Leben • Heimbach, Mariawald [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Das endgültige „Aus“ für Kloster Mariawald?

Am Rursee schlagen die Wellen hoch: Das Kloster Mariawald – im doppelten Sinne ein Ort der „Einkehr“ – soll nach über 500 Jahren endgültig seine Pforten schließen? Für die gesamte Region unvorstellbar. EIFELON sammelte einige Stellungnahmen.

26.1.2018 • Leben • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

ZwEifler: Hiobsbotschaft für Heimbach

Kloster Mariawald ist ein Ort der „Stärkung“ – kirchlich, weltlich und touristisch. Ob Wallfahrt oder Wanderverein, Rangertour oder Rurseeschifffahrt, das idyllische Kloster Mariawald gehört zu Heimbach wie der Eiffelturm zu Paris. Auch die Kölner „losse d’r Dom in Kölle…“

26.1.2018 • Politik, Kommentar • Heimbach, Mariawald [bwp]

mehr Texte

Land & Leute aus Mariawald

Mariawald: Restaurierte Sakristeifenster wieder eingebaut

[Foto: Otto Sonntag]
Nachdem der Vlattener Schreinermeister Otto Sonntag die drei, beim Sturm zerborstenen Sakristeifester (EIFELON berichtete) der ehemaligen Abtei Mariawald sachkundig restauriert hatte, wurde das leuchtend bunte, bleiverglaste Fenster in eine Spezialwerkstatt transportiert. Hier ersetzten Experten die zersplitterten Glasfelder mit altem Glas im gleichen Farbton. Inzwischen konnten die alten und neuen Fenster wieder in der Sakristei eingebaut werden. Da die Versicherung einen Großteil der anfallenden Schadenskosten übernommen hatte, musste der Förderverein Mariawald ...weiterlesen
11.12.2020 • Heimbach, Mariawald bwp

mehr Texte