EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Apfelernte und Frittenbude im Freilichtmuseum

Ob Krimifan oder Obstliebhaber… Im Kommerner Freilichtmuseum gibt es für jeden immer wieder Neues zu entdecken.

3.10.2020 • Leben • Mechernich, Kommern [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Interaktiver Nachmittag: Heimbacher Stühlchen im Freilichtmuseum

Vor Jahrhunderten waren die legendären Heimbacher Stühlchen ein Verkaufsschlager. In der kleinsten Stadt NRWs lebt die Tradition weiter. Nun widmet das Freilichtmuseum Kommern dem robusten Sitzmöbel einen interaktiven Nachmittag.

25.9.2020 • Leben • Mechernich, Kommern [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Tatort-Wurstbraterei“ kommt ins Freilichtmuseum Kommern

Das Freilichtmuseum in Kommern bewahrt Bewährtes: Nun kommt die, aus dem Kölner „Tatort“ bekannte Würstchenbude vom Rhein in die Eifel.

17.7.2020 • Leben • Mechernich, Kommern [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Unser täglich Wasser: Faszinierende Ausstellung im Freilichtmuseum

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach… Die Energie des Wassers hat viele Facetten. Belebend und manchmal todbringend. All diese Aspekte wurden in der Ausstellung „Unser täglich Wasser“ im Freilichtmuseum Kommern zusammengetragen. Ein faszinierendes Erlebnis.

3.7.2020 • Kultur • Mechernich, Kommern [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Baum des Jahres: Robinie wurde im Freilichtmuseum Kommern gepflanzt

Es ist seit 2008 eine schöne Tradition geworden, vor dem Freilichtmuseum Kommern jedes Jahr den Baum des Jahres zu pflanzen. Seit dieser Woche steht nun eine Robinie am Parkplatz und streckt langsam ihre Wurzeln ins Erdreich.

24.4.2020 • Natur • Mechernich, Kommern [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freilichtmuseum zieht positive Besucher-Bilanz

Positive Ergebnisse kann das Freilichtmuseum in Kommern für das vergangene Jahr verbuchen. Das Publikumsinteresse wächst stetig. So wie Anzahl der historischen Bauten, die hier erlebbar werden.

7.2.2020 • Leben • Mechernich, Kommern [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zu Karnevalszügen gehören „Kamelle“: Beim Kommerner Zug der Pänz sollte das nicht so sein

Der „Pänz-Zoch“ in Kommern hat seit über zehn Jahren Tradition. Doch nun gab es dicken Ärger: Die neue Schulleitung forderte aus Umweltschutzgründen einen Karnevalsumzug ohne Kamelle. Für kleine und große Fastelovendjecke unvorstellbar. Jetzt wurde ein Kompromiss ausgehandelt.

17.1.2020 • Leben • Mechernich, Kommern [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Ton macht die Musik. Aber was macht Musik mit uns?

Musik kann betören, begeistern, Gänsehaut und Grusel auslösen… Das erläuterte Medizinprofessor und Musikliebhaber Dr. Paul Georg Knapstein. Die passenden Klangbeispiele lieferten vier Mitglieder der „Mainzer Musici“ unter Leitung von Benjamin Bergmann.

25.10.2019 • Kultur • Mechernich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bauhaus und Notkirchen – Ausstellung über den Architekten Otto Bartning im Freilichtmuseum

Es ist schon eine ganz besondere Ausstellung, die kürzlich im LVR-Freilichtmuseum Kommern eröffnet wurde: Sie zeigt das Werk des Architekten Otto Bartning (1883-1959), einem der Begründer der Bauhaus-Idee und ein Protagonist des modernen Kirchenbaus.

18.10.2019 • Kultur • Mechernich, Kommern [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Von der Spaltung des Landes – Thomas de Maizière in der Diskussion

Thomas de Maizière zog den Gästen gleich einen Zahn: „Ich muss Sie leider enttäuschen.“ Nein, er wolle an diesem Lit.Eifel-Abend im Gymnasium Am Turmhof (GAT) nicht nur an den Mauerfall vor 30 Jahren erinnern. Lieber führte der Jurist und Bundesminister a.D. in seinem beeindruckenden Vortrag zu wichtigen Themen der heutigen Zeit, in die Spaltung, Einigkeit und Freiheit des deutschen Volkes.

4.10.2019 • Politik • Mechernich [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute aus Mechernich

Vortrag zum Thema Pflege

Die AG60+ der SPD lädt ein zu einer Diskussion- und Vortragsveranstaltung rund um das Thema Pflege. Die Veranstaltung findet am 12. November von 15.00 bis 17.00 Uhr im Krewelshof, Obergartzem, Mechernich statt. Vom Thema Pflege, sei es ambulante Pflege zu Hause oder die Pflege in einem Altersheim, sind nahezu alle, in der einen oder anderen Weise betroffen. Sei es, weil man persönlich der Pflege bedarf oder weil ein lieber Angehöriger ...weiterlesen
16.10.2020 • Mechernich, Obergartzem redaktion

Freilichtmuseum präsentiert nachhaltiges Gärtnern

Ein Hingucker: Gartenkräuter in der Bollerkarre. [Foto: Veranstalter]
Private Gärten bergen flächenmäßig ein unglaubliches Potential als Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten: In Summe ergeben die Privatgärten nämlich mehr Fläche, als sämtliche Schutzgebiete Deutschlands zusammen. Welch vielfältige, teils simple und doch effektive Möglichkeiten es gibt, sich für biologische Vielfalt im eigenen Garten zu engagieren, wollen die Experten des Freilichtmuseums Kommern ihren Besuchern am 13. September 2020 von 11.30 bis 16.30 Uhr gerne anschaulich zeigen: Mit der Aktion „Nachhaltig ...weiterlesen
11.9.2020 • Mechernich, Kommern redaktion

Ein Pavillon fürs ganze Jahr

Freiwillige Mitarbeiter der Dorfgemeinschaft Lückerath bei der Arbeit. [Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress]
An drei Augustsamstagen errichtete die Dorfgemeinschaft Lückerath um Manni Kesternich einen ansehnlichen Holzpavillon an der Schoßbachbrücke mitten im Dorf. Und zwar unmittelbar neben dem vom städtischen Bauhof für 50.000 Euro generalüberholten Kinderspielplatz. Der hölzerne Pavillon soll der Dorfgemeinschaft das ganze Jahr über und zu den unterschiedlichsten Zwecken dienen. „Zum Beispiel als Bierstand für die Mainacht, Infozentrale des Traktorentreffens oder Pizzastand während der legendären Lückerather Kinderkirmes, die 2020 allerdings Covid-19-bedingt ausfällt“, ...weiterlesen
4.9.2020 • Mechernich, Lückerath redaktion

Provisorischer Radweg

Peter Dierichsweiler hat den provisorischen Radweg initiiert. [Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress]
Im Radwegenetz des Kreises klaffte eine wenige hundert Meter lange Lücke zwischen dem Gewerbegebiet Obergartzem und dem Park & Ride-Parkplatz an der Abzweigung der B 266 Richtung Burg Veynau/Satzvey. Manche Radfahrer – zum Teil mit Kindern - benutzten einen Pfad durch das dortige Wäldchen und auf den letzten 150 bis 200 Metern auch die vielbefahrene Bundesstraße 266, nicht ungefährlich für alle Nutzer. Im Rahmen des vierspurigen Ausbaus der B 266 ...weiterlesen
4.9.2020 • Mechernich, Obergartzem redaktion

Hilf mit! Freilichtmuseum baut mit Little Home eine Wohnbox für Obdachlose

Das erste Little Home des gleichnamigen Vereins in der Ausstellung „Bartning.Bartning.Bartning. Architekt der Moderne“. [Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR]
Am 13. September 2020 ab 10.00 Uhr sind helfende Hände gefragt. In Kooperation mit „Little Home“, dem Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommern e.V. und „innogy“ baut das LVR-Freilichtmuseum Kommern mit ehrenamtlichen Helfer*innen ein Little Home. Als Mitmachprogramm wird die Wohnbox für Obdachlose im Rahmen der Ausstellung „Bartning.Bartning.Bartning. Architekt der Moderne“ auf dem Museumsplatz im LVR-Freilichtmuseum Kommern realisiert und im Anschluss einem obdachlosen Menschen ein Dach über dem Kopf bieten. Mit seriellen ...weiterlesen
28.8.2020 • Mechernich, Kommern redaktion

Bürgerversammlung zu neuem Blei-Bodengutachten

Bleihaltiger Baustaub bedroht Mechernicher Anwohner. Am 8. Juli werden die neuesten Gutachten vorgestellt. [Foto: privat]
Der Termin für die Bürgerversammlung zum Blei-Bodengutachten steht fest: Mittwoch, 8. Juli, 17.00 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr), in der Aula des Turmhof-Gymnasiums in Mechernich. Unter Moderation eines Vertreters des NRW-Umweltministeriums werden die Gutachter die Ergebnisse der Bodenuntersuchungen vorstellen und die daraus resultierenden Handlungsempfehlungen erläutern. Wichtig: Aufgrund der Corona-Pandemie müssen sich die Interessenten online mit den üblichen Kontaktdaten über www.mechernich.de oder direkt bei der Stadt Mechernich unter der Rufnummer 02443 ...weiterlesen
3.7.2020 • Mechernich redaktion

Freier Eintritt ins LVR-Freilichtmuseum Kommern

Die Bockwindmühle ist wieder zugänglich. [Foto: Dr. Carsten Vorwig/LVR]
Das lange Pfingstwochenende steht vor der Tür und das LVR-Freilichtmuseum Kommern ist an allen drei Pfingsttagen von 11.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist jeweils um 16.30 Uhr. „Die ersten Wochen nach Wiedereröffnung haben gezeigt, dass die Besucher sich an die im Museum vorgegebenen Maßnahmen halten und die Hinweisschilder aufmerksam gelesen werden“, freut sich Museumsdirektor Josef Mangold. Während einige historische Häuser und die WirRheinländer-Ausstellung via Einbahnregelung geöffnet sind, ...weiterlesen
29.5.2020 • Mechernich, Kommern redaktion

„Frollein“ und „Herr Lehrer“: Aus dem Museum in die Schule

Damals gehörte der Rohrstock zum Schulalltag. [Foto: Katharina Kesternich]
Drei ausgewählte Projekte des LVR-Freilichtmuseums Kommern können ab jetzt für die Durchführung vor Ort in den Schulen gebucht werden. Corona bedingt fallen zurzeit alle Klassenfahrten aus. Das betrifft auch die Fahrten zu den Projekten im LVR-Freilichtmuseum Kommern, wo sonst in den historischen Gebäuden Inhalte des Lehrplans für die Schülerinnen und Schüler begreifbar werden. Die drei beliebten Projekte „Tafel und Rohrstock: Schule zur Kaiserzeit“, „Verfilzt nochmal! Mit Schafwolle gestalten“ und „Auf ...weiterlesen
22.5.2020 • Mechernich, Kommern redaktion

Kein Leitungswasser für Kinder unter zwei Jahren

In der Wasseraufbereitungsanlage Düttling sind bei der routinemäßigen Trinkwasserprüfung leichte Grenzwertüberschreitungen für Blei aufgetreten. Das teilten die Stadtwerke Mechernich am heutigen Freitag, dem 8. Mai, mit. Betroffen sind die Orte Düttling und Hergarten im Stadtgebiet Heimbach, sowie im Stadtgebiet Mechernich die Orte Bergbuir, Bescheid, Bleibuir, Berg, Eicks, Floisdorf, Glehn, Hostel, Lückerath, Schützendorf, Voißel, Wielspütz und das Gewerbegebiet Strempter Heide. Die Stadtwerke Mechernich weisen darauf hin, dass Kinder unter zwei Jahren ...weiterlesen
8.5.2020 • Mechernich cpm

Virtuelle Ostereiersuche im Museum

In drei historischen Gebäuden können seit Ostersonntag natürlich gefärbte Ostereier gesucht werden. Und das ganz bequem von zu Hause aus – virtuell. Das Angebot wird über den Social Media-Dienst Facebook zugänglich gemacht. Die Eier wurden an ganz besonderen Orten im Freilichtmuseum versteckt. Im „Quelle-Fertighaus“ zwischen Murano-Glas, Fernsehtruhe und Möbeln der 1960er- Jahre... in der offenen Herdstelle in der Diele des großen „Hallenhauses aus Rhinschenschmidthausen“ aus dem 18. Jahrhundert und in ...weiterlesen
12.4.2020 • Mechernich, Kommern redaktion

mehr Texte