"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Sie fasziniert mnit ihrer samtigen Stimme: Alina Amuri. [Foto: privat]

Top-Music-Acts im historischen Bahnhof von Jünkerath

Obere Kyll, Jünkerath: Erst seit wenigen Monaten gibt es in Jünkerath einen neuen Veranstaltungsraum: den historischen Bahnhof. Angesagte Musiker aus der Eifel und Kulturschaffende Moselaner treten im Ambiente des ehemaligen Wartesaals der 1. Klasse oder in der alten Bahnhofsgaststätte auf. Der Große Bahnhof Jünkerath steht unmittelbar an der Strecke Köln-Trier, somit sind die An- und Abreise per Zug völlig unproblematisch. Im Juni stehen gleich mehrere Top-Konzerte auf dem Programm. Comedy gibt es am Samstag, 6. Juni, mit Piplies & La Minga. Diese beiden Vollblutkomödiantinnen aus Köln beeindrucken mit Einfallsreichtum und Wortwitz. Absurde Spielszenen in allen Genres wechseln sich rasant ab mit spontan gedichteten Liedern und sprühender Situationskomik.

Todd Wolfe wird in seiner Heimat Amerika als Gitarrenwunder gefeiert und gastiert mit seiner Band am Dienstag, 9. Juni. Er spielte schon mit Eric Clapton und stand oft mit Sheryl Crow auf der Bühne. Todd Wolfe agiert jenseits bekannter Banalitäten – sein Spiel ist faszinierend und locker. Eine 100-prozentige explosive Mischung aus bemerkenswertem Eigenmaterial und dem einen oder anderen Standart von Howlin’ Wolf, Robert Johnson oder Rory Gallagher.

Alina Amuris samtige Stimme ist voller Energie, Seele und Bewusstsein und ihre Musik bewegt sich zwischen Reggae, Hip Hop, afrikanischen Rhythmen und Soul. Die Schweizerin mit kongolesischen Wurzeln tritt am Donnerstag, 11. Juni, im Großen Bahnhof auf. Die Sängerin fühlt sich ganz der Tradition einer Aretha Franklin verpflichtet und schwimmt gegen den Strom der oft praktizierten seichten R’n’B-Produktionen. Alle Konzerte beginnen um 20.00 Uhr, Karten zwischen 12 und 15 Euro sind erhältlich bei www.ticket-regionale.de, www.koelnticket.de oder unter der Telefonnummer 0151 – 104314. Weitere Informationen unter www.grosser-bahnhof.de/

4.6.2015Land & LeuteObere Kyll, Jünkerath0 Kommentare pg

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite