"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
1
Die Schauspieler Jojo Ludwig und Christine Remmert gastieren mit einer szenischen Lesung in der Alten Schmiede in Kelz. [Fotos: pg]

Alte Schmiede wird zum Theater

Vettweiß, Kelz: Das Werkzeug hängt ordentlich an der Wand, ein wenig Staub liegt auf den Regalen – in der Alten Schmiede in Kelz könnte man sofort mit der Arbeit beginnen. Es ist noch alles da, was ein Schmied so braucht. Doch seit 1989 wird die Schmiede der Familie Müller nur noch gelegentlich genutzt für kleinere

kelz_kulturschmiede5

Kürzlich wurde die Alte Schmiede offiziell als Kulturraum eröffnet und das Banner enthüllt.

Handwerksarbeiten oder auch mal als Treffpunkt und Probenraum für die Vereine im Ort. Doch nun wird sich die Werkstatt mehrmals im Jahr in einen Kulturraum verwandeln: Theater wird dort gespielt, Musik gemacht oder Literatur gelesen. „Dagmar Hofmann ist die Triebfeder des Kulturprojektes“, sagte Josef Kranz, Vorsitzender Kultur- und Naturfreunde Kelz, kürzlich bei der offiziellen Eröffnung der Alten Schmiede. Auch Bürgermeister Joachim Kunth zeigte sich sehr erfreut über den neuen Veranstaltungsort. „Ich freue mich über das abwechslungsreiche Programm“.

Dagmar Hofmann hat schon immer ein Faible für Kultur gehabt und auch genügend Energie, um solch ein Projekt zu stemmen. Zwar gäbe es das Kulturhaus, doch die Räumlichkeiten seien dort begrenzt und eigneten sich eher für Ausstellungen, meinte Hofmann. Sie machte sich also auf die Suche nach einem Ort, der auch für Theatervorstellungen und kleine Konzerte geeignet war. Das Ambiente sollte stimmen und der Raum möglichst ohne Treppe zu erreichen, also barrierefrei, sein. Da war der Weg zur Alten Schmiede nicht mehr weit. Die Familie

kelz_kulturschmiede3

Dagmar Hofmann ist die treibende Kraft des neuen Kulturprojektes.

Müller spielte auch mit und dem neuen Kulturprojekt stand nichts mehr im Wege.

Dagmar Hofmann kennt viele Künstler und konnte durch ihre Beziehungen für dieses Jahr schon fünf interessante Veranstaltungen fest buchen. Am 20. Mai beginnt das Programm mit einer szenischen Lesung. Christine Remmert und Jojo Ludwig vom theater 1 aus Bad Münstereifel sind zu Gast mit Puschkins „Schneesturm“. „Ich bin total gespannt“, meinte Christine Remmert und zeigte sich ebenso wie Jojo Ludwig vom Ambiente begeistert. Sie nutzten ihren Besuch in der Alten Schmiede schon einmal, um sich mit den Örtlichkeiten vertraut zu machen. Mitten in die Werkstatt wird für die Veranstaltungen eine kleine Bühne aufgebaut und die Besucher erleben die jeweiligen Akteure ganz hautnah.

kelz_kulturschmiede

Die Werkstatt wurde so gelassen, wie sie war. Bei den Veranstaltungen wird eine kleine Bühne aufgebaut und es werden Stühle hineingestellt.

Die weiteren Veranstaltungen für dieses Jahr stehen schon fest. Für Konzerte, wie dem der Singgemeinschaft Sievernich im Juni und des Gospelchors „Joy of Gospel“ aus Langerwehe im Dezember, wird weiterhin die Kirche St. Michael Kelz genutzt. Dafür wäre die Alte Schmiede zu klein. Doch das Ensemble „Tangoyim“ oder auch Günter Hochgürtel mit seiner Lesung können die Besucher in der Werkstatt erleben.

Die Planung für 2017 läuft auch schon: Kabarett mit Monika Blankenberg, Wilhelm Busch mit Markus Veith und Irish Folk mit Ben Bulben werden voraussichtlich auf dem Programm stehen. Dagmar Hofmann ist jedenfalls zuversichtlich, dass nicht nur die Kelzer das neue Kulturangebot annehmen werden. Außerdem hat sie weitere Ideen für die Nutzung der Alten Schmiede. Es soll ein außerschulischer Lernort sein, wünscht sich die Wahl-Kelzerin. Kindern könnte man hier altes Handwerk näherbringen. Ihre Idee ist es, weitere alte Schmieden zu vernetzen und daraus Lernorte für Schüler zu machen, damit alte Handwerkstechniken lebendig bleiben.

Am Freitag, 20. Mai, startet das Kulturprogramm mit einer szenischen Lesung von Puschkins „Der Schneesturm“ mit Christine Remmert und Jojo Ludwig vom theater 1 in Bad Münstereifel. Die Schauspieler haben eine der schönsten Erzählungen Puschkins als Schattentheater, Schauspiel und Lesung adaptiert und verbinden die drei Kunstformen zu einem faszinierenden Bühnenwerk. Christine Remmert liest in der Rolle der Marie die Geschichte einer Liebe, die nach dem Durchlaufen einiger romantisch verklärter, jugendlicher Irrwege schließlich zu einem überraschend glücklichen Ende führt. Ihr Partner Jojo Ludwig liefert dazu eindringliche Bilder, die das Ganze um eine visuelle Ebene erweitern.
Beginn der Vorstellung ist um 20.00 Uhr. Karten gibt es bei Dagmar Hofmann, Kirchstraße 9 in Kelz, , Tel.: 02424 – 2018257. Informationen zum Jahresprogramm sind erhältlich unter www.kelz-nrw.de
6.5.2016KulturVettweiß, Kelz1 Kommentar pg

Bisher 1 Kommentar
Kommentar schreiben

  • Liebes Eifelon-Team,
    vielen Dank für den tollen Artikel zu unserer Schmiede! Ich hoffe, dass auch noch einige Besucher für die erste Vorstellung erreicht werden. Und natürlich freue ich mich besonders auf Ihren Besuch am 20.05. Herzliche Grüße aus Kelz, Dagmar Hofmann

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite