"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Ehrung

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Närrischer Pitter“ für Marga Müller

Zum 12. Mal wurde im Zülpicher Autohaus Gotzen der Karnevalsorden „Närrischer Pitter“ verliehen. Diesmal fiel die Wahl des Komitees auf die Hovenerin Marga Müller.

22.2.2019 • Leben • Zülpich [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hans Günther Pütz: Vom Bürgermeister zum Ehrenbürger

Nächste Woche jährt sich der Tag, an dem Hans Günter Pütz vor 51 Jahren Mitglied des Heimbacher Stadtrats wurde und bereits drei Monate später mit 29 Jahren zum Bürgermeister des Rurstädtchens gewählt wurde. Grund genug für ein Portrait des Politikers.

23.11.2018 • Politik • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kunstpreis für Claudia Kallscheuer

Zum achten Mal wurde der Kunstpreis des Kreises Düren vergeben: Preisträgerin ist diesmal Claudia Kallscheuer. Eine Ausstellung ihrer Werke wird im Frühjahr nächsten Jahres im Leopold-Hoesch-Museum gezeigt.

22.9.2017 • Kultur • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zum 16. Mal „Stille Helden“ der Gesellschaft gewürdigt

Bei einer gut zweistündigen Feierstunde wurde zahlreiche Ehrenamtler für ihr bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet. „So viele Vorschläge gab es noch nie“, hob Landrat Spelthahn hervor. Erstmals wurde der Sonderpreis Flüchtlingshilfe vergeben.

17.6.2016 • Leben • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Der Umwelt einen Dienst erweisen“: Vereine erhielten Klimaschutzpreis

Zum ersten Mal verlieh die Stadt Nideggen den RWE Umweltschutzpreis und würdigte damit zwei vorbildliche Initiativen im Stadtgebiet: Sowohl die „Dorfgemeinschaft Berg-Thuir“, als auch die „IG Jugend Schmidt“ wurden mit Urkunden und einem Preisgeld ausgezeichnet.

17.6.2016 • Vereine • Nideggen [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Josef Kau: Ein Leben für den Fußball

Jedes Jahr muss der Fußballkreis Euskirchen dem Fußballverband Mittelrhein einen Kandidaten für den Ehrenamtspreis vorschlagen. Für das Jahr 2014 war dies Josef Kau vom SV Frauenberg. Dass sich die Jury des FVM für Josef Kau entschied, ist seiner Arbeit rund um den SV Frauenberg geschuldet.

30.10.2015 • Sport • Euskirchen, Frauenberg [pd]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Ehrung

Johann Lafer mit Dürener Papiermacherorden ausgezeichnet

Johann Lafer (2.v.l.) mit Anja Dorn (2.v.r.) und dem Ehepaar Marion und Paul Larue. [Foto: Stadt Düren]
Sternekoch Johann Lafer, frischgebackener Träger des Dürener Papiermacherordens, bewies beim Eintrag ins Goldene Buch der Rurstadt, dass er das Rezept für gute Laune perfekt beherrscht, indem er in lockerem Plauderton mit einer Prise Heiterkeit und einem guten Schuss Humor für gelöste Stimmung sorgte. Der Gast habe während der Ordensverleihung gezeigt, dass er mit dem Werkstoff Papier kreativ umgehen könne, scherzte Bürgermeister Paul Larue, der vom Sternekoch am Vorabend mit der ...weiterlesen
1.3.2019 • Umland, Düren redaktion

Der ganze Kreis Düren wird zum Geschenk

Ausschnitt aus dem Bild von Sabine Schramm. [Foto: PKD]
Wenn Kreisbrandmeister Karlheinz Eismar zu einer besonderen Feier einer Löschgruppe oder Gemeindefeuerwehr eingeladen wird, dann macht er sich nicht mit leeren Händen auf den Weg. Ab sofort überreicht er - etwa anlässlich markanter Jubiläen - als Ehrengabe ein Bild von Sabine Schramm. In ihm hat die Dürener Malerin weithin bekannte Motive aus allen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden vereint. So stehen zum Beispiel ein Riesenrad und die Annakirche für Düren, ...weiterlesen
25.8.2017 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Ehrenamtler des Kreises Düren ausgezeichnet

Krönender Abschluss war das traditionelle Gruppenfoto. [Foto: PKD]
Zum 17. Mal konnte Landrat Wolfgang Spelthahn besonders engagierte Ehrenamtler des Kreises Düren auszeichnen. In der vollbesetzten Kulturhalle Langerwehe überreichte er 27 Urkunden an Gruppen und Einzelpersonen, die sich in besonderem Maße für das Gemeinwohl einsetzen. Dank der finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse Düren konnte er jedem Preisträger auch einen Umschlag mit 250,00 Euro übergeben. Während der Feierstunde standen die stillen Helden des Alltags völlig zurecht im Rampenlicht - zum ...weiterlesen
5.5.2017 • Kreise, Kreis Düren bwp

Hannelore Kraft ehrt den karnevalistischen Nachwuchs

Seit 2006 wird der Orden des Landes NRW an den karnevalistischen Nachwuchs verliehen. [Foto: R. Pfeil]
Auch in diesem Jahr hatte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft den karnevalistischen Nachwuchs aus NRW zum Empfang eingeladen. Im Theater des Kölner Tanzbrunnens überreichte sie kürzlich 25 Kinderprinzenpaaren und Kinderdreigestirnen den Karnevalsorden 2017 des Landes. „Ihr seid von Anfang an mittendrin: Viele von Euch besuchen Altenheime, Schulen und Kindergärten oder Kirchengemeinden, um Karnevalsfreude zu verbreiten. Und dafür sage ich heute Danke“, lobte die Politikerin die jungen Brauchtums-Botschafter. Bei dem jecken Termin mit ...weiterlesen
17.2.2017 • Umland bwp

Bis zum 5. März um Ehrenpreise für soziales Engagement 2017 bewerben

Die Ehrenamtspreisträger 2016. [Foto: bwp]
Zum 17. Mal verleiht der Kreis Düren Ehrenpreise für soziales Engagement. Geehrt werden Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine, die sich über eine längere Zeit vorbildlich im sozialen Bereich engagiert haben, etwa für Senioren, ausländische Mitmenschen, für Kinder und Jugendliche, für kranke oder behinderte Menschen. Bis zum 5. März nimmt der Kreis Düren schriftliche, ausführlich begründete Vorschläge entgegen. In Ausnahmefällen können auch herausragende Einzeltaten gewürdigt werden. Die Auswahl der einzelnen Ehrenpreisträger trifft ...weiterlesen
20.1.2017 • Kreise, Kreis Düren bwp

SPD im Kreis Euskirchen lobt wieder Ehrenamtspreis aus

In diesem Jahr wird der Ehrenamtspreis der SPD im Kreis Euskirchen bereits zum siebten Mal vergeben. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen oder Gruppen, die sich über einen längeren Zeitraum im sozialen oder kulturellen Bereich besonders ehrenamtlich engagiert haben. „Ich bin gespannt auf die Vorschläge, die wir in diesem Jahr erhalten. In der Jugendarbeit, im Sport, bei den Kirchen, in Wohlfahrtsverbänden, bei Erste Hilfe und Gefahrenabwehr, in der Brauchtumspflege oder ganz aktuell in ...weiterlesen
12.5.2016 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

BRD-Verdienstorden für Veronika Rosenkranz

Veronika Rosenkranz (36) ist vermutlich der jüngste Mensch aus dem Kreis Düren, dem der Bundespräsident eine Auszeichnung mit einem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland zuerkannt hat. Damit wurde ihr 20-jähriges ehrenamtliches Engagement für die Musik gewürdigt. Schon als 13-Jährige übernahm sie Verantwortung als Jugendbetreuerin in der Katholischen Jugend ihrer damaligen Pfarre und spielte Querflöte im Blasorchester der "Musikfreunde Urfeld". Von ihnen wurde sie als 17-Jährige zur Jugendleiterin gewählt. Ab 2006 war ...weiterlesen
15.1.2016 • Kreise, Kreis Düren bwp

Radio Euskirchen ehrt „Menschen 2015“

Mit einer Talkrunde ehrte Radio Euskirchen die „Menschen 2015“ - darunter Hans-Dieter Arntz, Andrea Mirbach, Adrian Lenkeit, Laura Offerhäußer, Heinrich Schmitz und Viviane Schwedersky. Die aufgezeichneten Interviews, die Chefredakteur Norbert Jeub mit den Preisträgern führte,werden „in kleinen Häppchen“ zwischen den Jahren, jeweils im Zeitraum von 6.00 bis 9.00 Uhr gesendet. Nachzuhören sind sie auch via Podcast über die Seite www.radioeuskirchen.de. [pp]
23.12.2015 • Kreise, Kreis Euskirchen bwp

Ehrung langjähriger Feuerwehrmitglieder

Viele Teilnehmer und Jubilare: Städteregionsrat Helmut Etschenberg (unten rechts) und Dezernent Gregor Jansen (oben 2.v.r.) gratulierten den ehemaligen Aktiven der städteregionalen Feuerwehren. [Foto: SRAC]
Nicht nur in Heimbach gab es eine Feuerwehrehrung (Hans-Peter Herkenrath wurde für sein langjähriges Engagement zum Ehrenstadtbrandmeister ausgezeichnet, siehe Artikel), auch in Aachen-Würselen gab es zahlreiche Würdigungen, die der Kreisbrandmeister Bernd Hollands aussprach. Für 40-jährige Mitgliedschaft: Franz-Josef Neumann und Hans-Gerd Rügamer (beide Alsdorf), Hans-Josef Hermanns (Baesweiler), Willi Bauer, Karl-Heinz Wirtz (beide Eschweiler), Helmut Konzer (Herzogenrath), Bernd Maaßen, Gerhard Evertz (beide Monschau), Richard Braun, Klaus-Peter Jansen und Wolfgang Breuer (alle Simmerath). ...weiterlesen
23.10.2015 • Umland, Aachen js

mehr Texte