EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Verwaltung

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mit der Integreat App mehrsprachige Corona-Informationen für den Kreis Euskirchen

Der Kreis Euskirchen bietet Neuzugewanderten in der Region ein zusätzliches Angebot im Rahmen der Corona-Pandemie. Mit der Integreat-Plattform, bestehend aus App und Webseite, können Neuzugewanderte alle momentanen Regeln zu jeder Zeit online einsehen.

16.4.2021 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

AstraZeneca: Wie geht es mit den Zweitimpfungen weiter?

Das NRW-Gesundheitsministerium hat am 31. März per Erlass angeordnet, alle Zweitimpfungen mit AstraZenenca auszusetzen. Für besseren Impfschutz soll die Zweit-Impfung erst zwölf Wochen nach dem ersten Termin erfolgen.

16.4.2021 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein dreistes Angebot: Neues zum geplanten Repowering in Heimbach-Vlatten

Die Stadt hat versucht, mit dem Projektierer einen Kompromiss zu finden. Das nun vorgelegte Angebot der Investoren macht wenig Hoffnung auf eine außergerichtliche Lösung.

9.4.2021 • Politik • Heimbach, Vlatten [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Behutsame Öffnungen: Kreis Düren wird Modellregion

Die vorsichtigen und verantwortbaren Öffnungen im Kreis Düren werden genau beobachtet, wissenschaftlich begleitet und danach ausgewertet. Die Ergebnisse und Erkenntnisse werden dann genutzt, um sie womöglich auf andere Regionen zu übertragen.

9.4.2021 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„zu nah-im Wald-zu hoch“: Nun sollen die Bürger entscheiden

Nun ist es amtlich: Mehrheitlich verweigerte der Bad Münstereifeler Stadtrat dem Bürgerbegehren auf Windrad-Verzicht seine Zustimmung. Nun folgt der Bürgerentscheid gegen die Landschaftszerstörung in der Kurstadt.

26.3.2021 • Politik • Bad Münstereifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Haushalt der StädteRegion von der Bezirksregierung Köln genehmigt: Städteregionsumlage wird spürbar gesenkt

804,4 Millionen Euro sind bei den Ausgaben eingeplant. Für die Einnahmen 799 Millionen. Um den Ausgleich zu schaffen, müssen rund 5,4 Millionen aus der Ausgleichsrücklage entnommen werden. Trotzdem sollen die Bürger entlastet werden.

26.3.2021 • Politik • Kreise, Städtereg. Aachen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Corona: Kreis Düren bewirbt sich um Teilnahme an Modellprojekt „Öffnen mit Sicherheit“

„Wir wollen aus der Not eine Tugend machen, dabei setzen wir auf eine kluge Teststrategie“, betonte Wolfgang Spelthahn, Landrat des Kreises Düren. Ziel sei es zu erproben, inwieweit Menschen mit negativen Testergebnissen bestimmte Lockerungen in öffentlichen Bereichen ermöglicht werden können.

26.3.2021 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Familienbüro: Neue Anlaufstelle für alle Generationen im Kreis Düren

Dank der Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) im Rahmen des Projektes ,kinderstark – NRW schafft Chancen‘ wurde in Düren ein Familienbüro eingerichtet: Es soll erste Anlaufstelle sein, wenn es um Alltagsfragen geht wie Elterngeld, Unterhaltsvorschuss, Bafög oder eine Kindertagesbetreuung gesucht wird.

26.3.2021 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis Euskirchen erhält Auszeichnung für Nachhaltigkeitsengagement

Als eine von 15 Modellkommunen hat der Kreis Euskirchen im Rahmen des Projekts „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ in einem breiten Beteiligungsprozess eine integrierte Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet, die ökologische, soziale und ökonomische Ziele verbindet und wurde als „Global nachhaltige Kommune“ ausgezeichnet.

19.3.2021 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Digitalisierungsoffensive an Zülpicher Schulen

Digitalisierungsoffensive an Zülpicher Schulen: Anschluss ans Glasfasernetz und digitale Endgeräte für die Schüler.

19.3.2021 • Pänz • Zülpich [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Verwaltung

Fahrbahninstandsetzung K 3 in Alsdorf-Kellersberg und Würselen-Euchen

Die StädteRegion Aachen beginnt am Montag, dem 19. April, mit Fahrbahninstandsetzungsarbeiten an der Kreisstraße 3. Das betrifft konkret die Broicher Straße in Alsdorf-Kellersberg und die Euchener Straße/Broicher Straße in Würselen-Euchen. Die Dauer der Maßnahmen beträgt rund zwei Monate. Sie werden teils unter Vollsperrungen – mit ausgeschilderten Umleitungen - durchgeführt. Bereits im vergangenen Jahr hat der Energieversorger enwor GmbH in der Broicher Straße in Kellersberg eine Wassertransportleitung erneuert. Vor den Arbeiten ...weiterlesen
16.4.2021 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Vollsperrung und Umleitungen: Kreisstrasse 3 wird instand gesetzt

Am Montag, dem 19. April, beginnen die Fahrbahninstandsetzungsarbeiten an der Kreisstraße 3. Das betrifft konkret die Broicher Straße in Alsdorf-Kellersberg und die Euchener Straße/Broicher Straße in Würselen-Euchen. Die Dauer der Maßnahmen beträgt rund zwei Monate. Sie werden teils unter Vollsperrungen – mit ausgeschilderten Umleitungen - durchgeführt. Bereits im vergangenen Jahr hat der Energieversorger enwor GmbH in der Broicher Straße in Kellersberg eine Wassertransportleitung erneuert. Vor den Arbeiten an der Fahrbahn ...weiterlesen
16.4.2021 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Frühjahrsputz in Zülpich

Vor zwei Jahren fand erstmals eine von der Verwaltung organisierte Müllsammelaktion in der Stadt Zülpich und ihren Ortsteilen statt. Die Neuauflage im vorigen Jahr konnte wegen der Corona-Pandemie leider nicht durchgeführt werden. Nun unternimmt die Stadt Zülpich einen erneuten Versuch, um dem wilden Müll gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern den Kampf anzusagen und lädt zur Aktion „Frühjahrsputz in Zülpich“ ein. Diese findet statt am Samstag, 15. Mai 2021 von ...weiterlesen
9.4.2021 • Zülpich redaktion

Deutsche Glasfaser startet mit Tiefbauarbeiten und Hausbegehungen

Die Planungsphase für den Ausbau des Glasfasernetzes im Projekt Vettweiß Süd-West (Fragenheim, Froitzheim, Ginnick, Kettenheim, Soller und Vettweiß) ist beendet. Ab der nächsten Woche starten die Hausbegehungen in Frangenheim und auch die ersten Baumaschinen rollen des von Deutsche Glasfaser beauftragten Generalunternehmens Potex an. In den anderen Gemeinden werden die Hausbegehungen nach und nach in folgender Reihenfolge ablaufen: Froitzheim, Ginnick, Kettenheim, Soller und Vettweiß. Die Hausbegehungen bei Kunden sind notwendig, um ...weiterlesen
9.4.2021 • Eifel redaktion

Was wünschen sich Ehrenamtliche? Der Kreis Düren fragte nach

Ob „einfach etwas Gutes tun“, einen „Beitrag für die Gesellschaft leisten“ oder „etwas zurückgeben“ – die Gründe für Menschen im Kreis Düren, sich ehrenamtlich zu engagieren, sind vielfältig. Das zeigt der nun fertiggestellte Ergebnisbericht zum ehrenamtlichen Engagement und zur Freiwilligenarbeit im Kreis Düren, der die Basis für ein Handlungskonzept zur Förderung des Ehrenamtes bildet, das im Mai vorgestellt werden soll. Auf Initiative des Amts für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und ...weiterlesen
9.4.2021 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Berufskolleg Alsdorf und Berufskolleg Herzogenrath verschmelzen zum „Berufskolleg Nord“

Aus zwei Schulen wird eine. [Foto: Andreas Herrmann]
Zum Schuljahresbeginn 2021/2022 wird aus dem Berufskolleg Alsdorf und dem Berufskolleg Herzogenrath das „Berufskolleg Nord“ der StädteRegion Aachen. Dieser Zusammenschluss ist vom Städteregionstag einstimmig beschlossen worden. Im Berufskolleg Nord der StädteRegion Aachen werden die Bildungsangebote des Berufskollegs Herzogenrath für Wirtschaft und Verwaltung und des Berufskollegs Alsdorf mit seiner technischen und sozialen Ausrichtung unter einem organisatorischen Dach zusammengefasst. Dies ermöglicht vielfältige Angebote aus einer Hand und stärkt die berufliche Bildungslandschaft im ...weiterlesen
1.4.2021 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Ein Dankeschön für ein Jahr Nachbarschaftshilfe im Dürener Grüngürtel

Frank Peter Ullrich (l.) überreichte die Präsente der Stadt an Dieter Harf. [Foto: Stadt Düren]
Aus Anlass des einjährigen Jubiläums besuchte jetzt Bürgermeister Frank Peter Ullrich die Senioren-Tagesstätte der Arbeiterwohlfahrt Düren-Stadt e.V., um sich für die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe im Dürener Grüngürtel zu bedanken. „Der Grüngürtel beweist auch in der Pandemie seinen weithin bekannten Zusammenhalt. Für den Einsatz der Nachbarschaftshilfe gebührt allen Beteiligten unser Dank und unsere Anerkennung“, sagte Frank Peter Ullrich bei einem Treffen mit Dieter Harf, dem Vorsitzenden der AWO Düren-Stadt und Koordinator der ...weiterlesen
26.3.2021 • Umland, Düren redaktion

Zweiwöchige Sperrung der K 16 zwischen Imgenbroich und Mützenich rund um Ostern

Die StädteRegion Aachen führt im Zuge der Baumaßnahme zum Bodenfilterbecken an der K 16 – Hengstbrüchelchen zwischen der Bundesstraße 258 in Monschau-Imgenbroich und der Eupenerstraße in Monschau-Mützenich Kanalarbeiten aus. Im Zeitraum vom 29.3.2021 bis zum 9.4.2021 muss deshalb die Straße in diesem Bereich voll gesperrt werden. Eine durchgängige Befahrung der Kreisstraße ist in diesem Zeitraum nicht mehr möglich. Eine Umleitung wird über Trierer Straße und Hargard ausgeschildert. Die Zufahrt für ...weiterlesen
26.3.2021 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Aufmaßarbeiten an der K39 bei Kreuzau

Die K39 bei Kreuzau in der Ortsdurchfahrt Kreuzau im Bereich der S-Kurve zwischen Mühlengasse und Einmündung Peschstraße wird umgestaltet. Die Arbeiten sind für Mitte des Jahres 2021 angesetzt. Im Zuge dieser Umgestaltung ist es erforderlich, die anstehenden Baumaßnahmen vorzubereiten und ein Aufmaß zu nehmen. Dazu wird der Verkehr am Samstag, 27. März, ganztägig halbseitig eingeschränkt. Die damit einhergehende Verkehrsführung wird ausgeschildert. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den betroffenen Bereich an diesem Tag ...weiterlesen
25.3.2021 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Neue Bäume für Zülpich

Andreas Zimmer und Andreas Virnich vom Zülpicher Baubetriebshof pflanzen die neuen Bäume im Stadtgebiet. [Foto: Stadt Zülpich/Julia Schneider]
Im gesamten Stadtgebiet Zülpich sind dieses Jahr schon etwa 30 Bäume durch den städtischen Baubetriebshof ersetzt worden. Weitere sollen folgen. Die Mitarbeiter des Baubetriebshofes haben in den vergangenen Wochen an vielen Stellen im Stadtgebiet eine ganze Reihe an Bäumen gepflanzt, zum Beispiel zwei Linden an der Kindertagesstätte in Hoven, sowie zwei Eschen, zwei Erlen und drei Eichen in Linzenich. Mülheim-Wichterich hat in diesem und im vergangenen Jahr sogar insgesamt 11 ...weiterlesen
19.3.2021 • Zülpich redaktion

mehr Texte