EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Verwaltung

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Insgesamt 148.000 Euro für drei Zülpicher Vereine

Drei Vereine in Zülpich erhalten aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ eine Förderung für die Modernisierung ihrer Anlagen.

15.1.2021 • Leben • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen: Letzte Linde muss gefällt werden

Um die letzte Linde auf dem Platz „Am Nepomuk“ zu retten, wurde von Seiten der Verwaltung und Baufirmen alles unternommen, um den Bestand des Baumes zu erhalten. Doch der Untergrund ist zu unsicher: Die Linde könnte in die Rur rutschen und dabei das Leben der Bauarbeiter gefährden.

18.12.2020 • Leben • Schleiden, Gemünd [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Etat 2021: Kreis Düren entlastet seine 15 Kommunen

Im Haushaltsjahr 2021 werden die 15 Städte und Gemeinden des Kreises Düren um elf Millionen Euro entlastet, das entschied der Kreistag. Der Hebesatz wird im nächsten Jahr von aktuell 41,35 auf 38,2464 Prozent sinken. Neu ist außerdem, dass – coronabedingt – nur der Haushalt 2021 in den Fokus genommen wurde. In den Jahren zuvor war stets ein Doppelhaushalt verabschiedet worden.

18.12.2020 • Politik • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis Dürener Impfzentrum startklar

Sobald ein Impfstoff zur Verfügung steht, können die Menschen im Kreis Düren gegen Corona geimpft werden. Zeitgerecht wurde im ehemaligen Dürener Telekomgebäude ein Impfzentrum eingerichtet, in dem zu Beginn 1.000 Menschen pro Tag behandelt werden können. Die Kapazitäten lassen sich – falls nötig – verdoppeln.

18.12.2020 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ministerium stimmt zu: Die von Landrat Spelthahn geforderten, strengeren Corona-Maßnahmen gelten ab dem 12. Dezember

Das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales stimmte heute den gestern vom Landrat geforderten, strengeren Corona-Maßnahmen zu. In einer Video-Botschaft erklärte Wolfgang Spelthahn die Auswirkungen auf und die Einschränkungen für den Kreis Düren.

11.12.2020 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mädchenkalender 2021 ist auf dem Weg in die weiterführenden Schulen

Zum dritten Mal in Folge hat das Kommunale Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Euskirchen (KoBIZ) einen Kalender veröffentlicht, der sich an Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund wendet.

11.12.2020 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Stadt Zülpich hat zum zweiten Mal den „Heimat-Preis“ verliehen

Bei der zweiten Verleihung des „Heimatpreises“ zeichnete Zülpichs Bürgermeister Ulf Hürtgen drei Vereine aus: Den Musikverein Sinzenich, die Hovener Jungkarnevalisten und den TBSV Füssenich-Geich. Insgesamt wurden 5.000 Euro übergeben.

11.12.2020 • Leben • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Stadtrat in Heimbach steht (endlich)

Verspätet durch den Corona-Lockdown hat sich nun, am 3. Dezember, der zukünftige Heimbacher Stadtrat in der Jugendhalle Vlatten unter Coronabedingungen zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Politsch gab‘s ein paar Überraschungen…

4.12.2020 • Politik • Heimbach [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neuer Lebensraum für Insekten entlang des Schulweges

Die Stadt Zülpich ist eine von 40 Kommunen im bundesweiten Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“, die für ihre Projektidee zur Förderung von Stadtnatur und Insekten im Siedlungsraum ausgezeichnet wurden.

4.12.2020 • Leben • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Alleebäume müssen gefällt werden – Neupflanzung schon in Planung

Entlang der Lommersumer Straße in Weilerswist-Derkum müssen in den nächsten Tagen elf Winterlinden gefällt werden. Nach Angaben der Unteren Naturschutzbehörde (UNB) des Kreises Euskirchen sind die Bäume stark geschädigt. Bereits im kommenden Jahr sollen neue Bäume nachgepflanzt werden.

4.12.2020 • Leben • Weilerswist, Derkum [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Verwaltung

Heimbacher Bürgermeisterwahl auf dem Prüfstand

Am 21. Januar berät der neu konstituierte Wahlprüfungsausschuss in der Vlattener Jugendhalle. [Foto: privat]
Am 21. Januar tagt in der Vlattener Jugendhalle ab 18.00 Uhr der neu konstituierte Wahlprüfungsausschuss des Heimbacher Stadtrats. Abendfüllendes Thema: Ist bei der letzten Bürgermeisterwahl am 13. September alles mit rechten Dingen zugegangen? Das Interesse der Bürger an der Sitzung dürfte groß werden. Bei der Stimmauszählung in Vlatten kam es genau wie im Kommunalwahl-Jahr 2014 zu vielen Ungereimtheiten. Stimmen wurden beim Kopf-an-Kopf-Rennen des CDU-Kandidaten Jochen Weiler und des parteilosen Dirk ...weiterlesen
15.1.2021 • Heimbach redaktion

Keltenweg wird zur Sackgasse

Im Rahmen der Arbeiten am zweiten Bauabschnitt des neuen Schulcampus muss der Keltenweg in Zülpich im Bereich der Einmündung zur Blayer Straße bis voraussichtlich zum 12. März 2021 gesperrt werden. Grund der Vollsperrung ist die Einbindung von Versorgungsleitungen (Gas, Wasser, Strom), die an verschiedenen Punkten im Keltenweg verbunden werden müssen. Der Keltenweg wird deshalb im genannten Zeitraum sowohl ab dem Abzweig Langer Rehn als auch ab dem Abzweig Allensteiner Straße ...weiterlesen
15.1.2021 • Zülpich redaktion

Welcher Bildungsweg passt zu mir? Berufskollegs in der StädteRegion Aachen informieren

Die neun Berufskollegs der StädteRegion Aachen bieten über 100 Bildungsgänge in Teil- oder Vollzeit. Die Schulen sorgen für den Unterricht für knapp 100 Berufe im dualen Ausbildungssystem. Darüber hinaus bieten sie noch andere Bildungswege an, um den nächsthöheren Schulabschluss zu erreichen oder mit einer Weiterbildung die Karrierechancen im eigenen Beruf zu verbessern. An den Berufskollegs kann man auch ein Abitur mit fachlicher Ausrichtung machen und sogar studieren. Auch dieses Jahr ...weiterlesen
15.1.2021 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Euregionales Medienzentrum bietet rechtssicheres Videokonferenzsystem für alle Schulen

Eine gute Nachricht vor den Weihnachtstagen für alle Schulen in der StädteRegion Aachen: Ein rechtssicheres Videokonferenzsystem bietet ab sofort für alle Schulen die Möglichkeit auch auf Distanz hinweg zu unterrichten. Ein wichtiges Werkzeug für Lehrkräfte und Schüler – gerade jetzt, wo die Präsenzpflicht in den Schulen durch das Land Nordrhein-Westfalen aufgehoben wurde. Denn das Lehren und Lernen auf Distanz erfordert einen persönlichen Kontakt zwischen den Lehrern und den Lernenden. In ...weiterlesen
18.12.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Wenn der Druck im Kessel steigt – Notdienst des Jugendamtes

In diesem Jahr ist für Familien vieles anders: Von Kontakten mit Verwandten und Freunden wird abgeraten, viele normale Freizeitmöglichkeiten sind schon länger nicht mehr möglich und viele Geschäfte sind geschlossen. Und rund um Schule und Kita gibt es viele offene Fragen. Da bleibt es manchmal nicht aus, dass der „Druck im Kessel“ in den Familien so steigt, dass Kinder, Jugendliche oder Eltern Beratung und Unterstützung brauchen. Deshalb sind die Mitarbeitenden ...weiterlesen
18.12.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Gesundheitsamt bleibt auch über die Feiertage erreichbar

Das Gesundheitsamt des Kreises Düren arbeitet auch an allen Feiertagen mit Hochdruck an der Bekämpfung der Corona-Pandemie und bleibt Ansprechpartner für Betroffene. Für allgemeine Fragen ist zudem die Corona-Hotline von Montag, 28. Dezember, bis einschließlich Mittwoch, 30. Dezember, jeweils von 9.00 bis 14.00 Uhr unter der Telefonnummer 02421- 221053920 erreichbar. Die Dienststellen der Kreisverwaltung Düren, Jülich und das Straßenverkehrsamt sind an Heiligabend, 24. Dezember, sowie vom Montag, 28. Dezember, bis ...weiterlesen
18.12.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Kreisverwaltung und Rathäuser schließen zwischen Weihnachten und Neujahr

Angesichts der hohen Infektionszahlen und des bundesweit geltenden Lockdowns werden die Kreisverwaltung Euskirchen und die Rathäuser in den elf Städten und Gemeinden vom 24. Dezember 2020 bis zum 3. Januar 2021 für den Publikumsverkehr komplett geschlossen. Dies haben Landrat Markus Ramers und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in einer Videokonferenz einvernehmlich abgestimmt. Selbstverständlich werden Kreis und Kommunen „zwischen den Jahren“ einen telefonischen Notdienst anbieten. „Bund und Länder haben aufgrund der hohen ...weiterlesen
18.12.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Quantensprung für die Zülpicher Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr in Zülpich freut sich über die neuen Fahrzeuge. [Foto: Freiwillige Feuerwehr Zülpich]
Es war fast so etwas wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk, über das sich die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zülpich jetzt freuen durften. Bei der Firma „WISS Feuerwehrfahrzeuge“ in Herbolzheim - etwa 30 Kilometer nördlich von Freiburg im Breisgau gelegen - konnten Abordnungen der Löschgruppen Bessenich, Dürscheven, Mülheim-Wichterich, Ülpenich und Weiler in der Ebene jeweils ein neues Mehrzwecklöschfahrzeug (MLF) in Empfang nehmen. Die neuen Mehrzwecklöschfahrzeuge basieren allesamt auf ...weiterlesen
18.12.2020 • Zülpich redaktion

Finanzielle Unterstützung für Vereine

Das Jahr 2020, geprägt durch die Corona-Pandemie, hat auch die Vereine im Schleidener Stadtgebiet vor große Herausforderungen gestellt. Viele Spiele, Aufführungen und Veranstaltungen konnten in diesem Jahr nicht stattfinden, so dass keine Gelder in die Vereinskassen flossen. Dies bedeutet, dass aktuell viele Vereine mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben: Schließlich laufen die Fixkosten für Versicherungen und Strom weiter. Aus diesem Grund legte die CDU-Fraktion dem Schleidener Stadtrat am 17. Dezember ...weiterlesen
18.12.2020 • Schleiden redaktion

Betreuung in den Kindertageseinrichtungen

Die Dynamik der Corona-Pandemie macht an vielen Stellen kurzfristiges Handeln notwendig. Das ist auch jetzt wieder der Fall und betrifft unter anderem die Kindertagesbetreuung. Dazu hat das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen heute (11.12.2020) eine Information veröffentlicht. Grundsätzlich gilt: Kinder, für die der Besuch in ihrem Kindertagesbetreuungsangebot unverzichtbar ist, bekommen ein Betreuungsangebot. Wenn Eltern Hilfe und eine Betreuung brauchen, bekommen sie diese. Das gilt ausdrücklich ...weiterlesen
11.12.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

mehr Texte