EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Verwaltung

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Quantensprung für den Schulstandort Zülpich

Der Zülpicher Schulcampus wird sich in den kommenden Monaten und Jahren maßgeblich verändern. Das Areal wird nicht nur größer – die Pausenbereiche von Franken-Gymnasium, Karl-von-Lutzenberger-Realschule und Gemeinschaftshauptschule werden auch weiter zusammenwachsen.

14.2.2020 • Pänz • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 3 Kommentare

Windpark Lausbusch: OVG entscheidet „Bebauungsplan fehlerhaft“

Das OVG hat den Bebauungsplan Lausbusch für rechtsungültig erklärt. Damit haben die gerade errichteten fünf Windanlagen nun ein Problem: Keine gültige Baugenehmigung.

31.1.2020 • Politik • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Per App zum freien Pflegeplatz: „Heimfinder NRW“

Die Suche nach freien Heimplätzen geht nun einfacher und schneller, denn das Land NRW ist mit der App „Heimfinder“ online gegangen. Sie bietet mit wenigen Klicks einen Überblick über freie Plätze in den Heimen der jeweiligen Kommunen.

31.1.2020 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neujahrsempfang im Kreis Euskirchen – Herausforderungen für die Zukunft

Landrat Günter Rosenke hatte zum Neujahrsempfang ins Kreishaus geladen. Rund 400 Gäste verfolgten gespannt den inspirierenden Vortrag von Gastredner Dr. Winfried Kösters.

31.1.2020 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Landrat Rosenke stellt letztmalig den Kreishaushalt vor: „Wer bestellt, muss auch bezahlen!“

Am Mittwoch dieser Woche wurde der Entwurf des Kreishaushaltes 2020 von Landrat Günter Rosenke und Kreiskämmerer Ingo Hessenius vorgestellt. Da Landrat Rosenke sich im September keiner Wiederwahl stellt, ist dies für ihn die letzte Haushaltsvorstellung in seiner Funktion.

17.1.2020 • Politik • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Straßenbaubeiträge: Kein Weihnachtsgeschenk der Landesregierung für Anlieger

Gegen heftigen Widerstand der Betroffenen hat die Landesregierung ihr KommunalAbgabenGesetz reformiert: Es bleibt bei Gebühren. Die Argumente der Bürgerinitiativen und der Opposition, die Anliegerbeiträge gänzlich abzuschaffen, stießen auf taube Ohren.

20.12.2019 • Politik • Umland, Düsseldorf [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreishausanbau: Bauarbeiten beginnen

Nach intensiven Diskussionen hatte der Kreistag im April 2018 „grünes Licht“ für den Kreishausanbau gegeben. Die Planungen sind mittlerweile abgeschlossen, so dass Landrat Günter Rosenke nun den Startschuss für die Bauarbeiten geben konnte.

20.12.2019 • Leben • Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

“Black Friday” für die Anlieger in NRW?

Ausgerechnet am „Freitag, dem 13.“ stand im Kommunalausschuss des Düsseldorfer Landtags die Reform zur Finanzierung der Gemeindestraßen auf der Tagesordnung. Der Entwurf findet keine Zustimmung bei den betroffenen Bürgern.

13.12.2019 • Politik • Umland, Düsseldorf [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Seeterrassen in Zülpich schlagen hohe Wellen

Zwischen Seepark und Stadtrand von Zülpich soll ein großes Baugebiet für 340 Grundstücke entstehen. Die einen freuen sich über die positive Stadtentwicklung, andere halten das Baugebiet für Größenwahn.

29.11.2019 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Besserer Hochwasserschutz für Schwerfen und Sinzenich

Von dem extremen Hochwasserereignis am 21. Juli 2016 waren viele Menschen in den Zülpicher Ortsteilen Schwerfen und Sinzenich betroffen. Der Erftverband hatte daraufhin in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Zülpich ein Konzept zur Verbesserung des Hochwasserschutzes erarbeitet.

4.10.2019 • Leben • Zülpich [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Verwaltung

Karneval: Öffnungszeiten der Kreisverwaltungen

Der Straßenkarneval beginnt und die Jecken übernehmen die Regierung - da bleiben die Verwaltungen geschlossen. [Foto: pg]
Für die Dienststellen der Kreisverwaltung in Düren und Jülich gilt an den Karnevalstagen folgende Arbeitszeitregelung: An Weiberfastnacht, 20. Februar, werden bei der Kreisverwaltung die Dienstgebäude um 11.00 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Beim Straßenverkehrsamt ist an diesem Tag an den Standorten in Düren und Jülich um 10.00 Uhr Annahmeschluss. Am Rosenmontag, 24. Februar, bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung geschlossen. Am Karnevalssamstag hat das Straßenverkehrsamt in Düren für Privatkunden und für ...weiterlesen
14.2.2020 • Eifel redaktion

Dr. Harro Höger bleibt zwei weitere Jahre Ombudsmann der job-com

Der Kreis Düren hat Dr. Harro Höger, ehemaliger Richter beim Sozialgericht Aachen, für weitere zwei Jahre als Ombudsmann für seine job-com gewonnen. Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte dem 76-Jährigen im Kreishaus Düren die Ernennungsurkunde. "Ich wollte mein Ehrenamt ja eigentlich nicht weiterführen. Aber Adenauer ist ja mit 73 noch Kanzler geworden, und Goethe hat seinen 'Faust' mit 80 Jahren geschrieben", berichtete der Heimbacher augenzwinkernd. Seit 2009 ist Dr. Höger im Jobcenter ...weiterlesen
13.2.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Digitalisierung und Onlinehandel – Vorstellung der Forschungsergebnisse

Der stationäre Einzelhandel steht insbesondere in ländlichen Räumen vor großen Herausforderungen. Davon sind auch die Gemeinden im Kreis Euskirchen betroffen. Die Digitalisierung und der wachsende Onlinehandel können dabei sowohl Chance als auch Risiko für den stationären Einzelhandel sein. Vor diesem Hintergrund untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bonn, der TU Dortmund und des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), wie die Nahversorgung im ländlichen Raum gesichert werden kann. Finanziert wird ...weiterlesen
13.2.2020 • Schleiden, Gemünd redaktion

Demografischer Wandel: Wegweiser für Senioren

Damit sich die ältere Generation über die vielfältigen Angebote rund ums Thema 'Alter' informieren kann, gibt der Kreis Düren auch 2020 den "Wegweiser für Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren" heraus. Die vierte, aktualisierte Auflage des Ratgebers liegt im Infocenter der Kreisverwaltung Düren und der Kreisgeschäftsstelle Jülich aus, wird aber auch über Kommunen, Arbeitskreise und Institutionen verteilt. In der kostenfreien Broschüre gibt es Informationen rund um die Themen Bildung, Kultur ...weiterlesen
7.2.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Skat im Kreishaus

Zum 14. Mal lädt Wolfgang Platz alle Skatfans zu einem offenen Turnier ins Kreishaus Düren, Bismarckstraße 16, ein. Der Wettbewerb beginnt am Freitag, 28. Februar, um 13.00 Uhr im Raum A 158. Das Startgeld von zehn Euro pro Person wird komplett ausgespielt. Pro verlorenem Spiel wird ein Abreizgeld von einem Euro erhoben. Wie immer werden die Gäste während des Turniers mit einem Imbiss und Getränken bewirtet. Dafür werden jedem Teilnehmer fünf ...weiterlesen
7.2.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Grünes Licht für die Freie Schule

In einer kurzen Presseerklärung teilte Heimbachs Bürgermeister Peter Cremer mit, dass die Stadtvertretung am gestrigen Abend einstimmig beschlossen habe, den Mietvertrag mit dem Freie Schule e.V. abzuschließen. "Eine, wie ich meine, sehr gute Entscheidung für die Stadt Heimbach. Jetzt gilt es, das Wasser-Info-Zentrum-Eifel abzuwickeln und die baulichen Voraussetzungen für den Schulbetrieb, der zum Schuljahresbeginn 2020/2021 starten soll, zu schaffen."
31.1.2020 • Heimbach redaktion

Tierkadaver und alte Autoreifen illegal entsorgt

Diese Autoreifen wurden illegal entsorgt. [Foto: Gemeinde Weilerswist / Carsten Honnef]
Kürzlich hat ein Spaziergänger im Gebüsch an der alten Römerstraße zwischen Enzen und Obergartzem ein totes Kalb im Gebüsch entdeckt. Reifenspuren auf dem Weg deuten darauf hin, dass das tote Tier mit einem Fahrzeug angeliefert und illegal im Gebüsch entsorgt wurde. In der Vergangenheit ist es bereits mehrfach zu ähnlichen Funden an derselben Stelle gekommen. Meist handelte es sich hierbei um Kadaverreste, die an der unübersehbaren Stelle in einer kleinen ...weiterlesen
31.1.2020 • Zülpich redaktion

Neue Dezernentin

Sybille Haußmann ist neue Dezernentin in der Kreisverwaltung Düren und übernimmt damit die Zuständigkeit für die job-com und das Amt für Schule, Bildung und Integration. Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte ihr jetzt die Ernennungsurkunde. Nach Ausscheiden des bisherigen Kreisdirektors war ein Dezernat unbesetzt. Sybille Haußmann begann ihre Laufbahn beim Kreis Düren 1996 als erste Gleichstellungsbeauftragte. Später war sie Integrationsbeauftragte, zuletzt Leiterin des Amtes für Schule, Bildung und Integration.
24.1.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Kanalerschließung für die Römergärten beginnt

Nahmen den symbolischen ersten Spatenstich vor (v.l.): René Düppen (Erftverband), Christoph M. Hartmann (Stadt Zülpich), Ottmar Voigt (Beigeordneter Stadt Zülpich), Bürgermeister Ulf Hürtgen, Erftverband-Vorstand Dr. Bernd Bucher und Professor Heinrich Schäfer (Erftverband). [Foto: Stadt Zülpich / Torsten Beulen]
Mit dem symbolischen ersten Spatenstich starteten Bürgermeister Ulf Hürtgen und Erftverband-Vorstand Dr. Bernd Bucher kürzlich die Kanalerschließungsarbeiten für das Neubaugebiet „Römergärten“ in Zülpich. Auf der rund sieben Hektar großen Fläche des Neubaugebiets zwischen Zülpich und Zülpich-Hoven baut der Erftverband als Betreiber der Zülpicher Kanalisation die Hauptsammelleitungen. Die Erschließungsarbeiten dauern voraussichtlich elf Monate. Die Baukosten belaufen sich auf rund sechs Millionen Euro. „Ich freue mich, dass der Erftverband als unser starker ...weiterlesen
24.1.2020 • Zülpich redaktion

Eingeschränkte Rathaus-Öffnungszeiten

Am Montag, dem 27. Januar 2020, schließt das Rathaus Nideggen wegen der jährlichen Personalversammlung bereits um 12.30 Uhr. Ab dem 28.1. stehen alle Dienststellen der Verwaltung wieder uneingeschränkt zur Verfügung.
24.1.2020 • Nideggen redaktion

mehr Texte