"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

neue Kommentare
0
Nächstes Wochenende gibt es Piraten-Abenteuer pur. [Foto: Hermann Kurz]

Freibeuter entern den Wallgraben – EIFELON verlost 5 x 2 Freikarten

Zülpich: Es riecht nach Pulverdampf… Säbel sausen durch die Luft… Was sich anhört, wie ein Abenteuerroman wird nächstes Wochenende – vom 23. bis 25. August – am Zülpicher Wallgraben Realität. Bei dem Piraten-Abenteuer entführt die Schauspieler- und Stuntmen-Crew rund um Ralf Winterhoff ihr Publikum in die Welt der Karibik um 1740.

Die Location ist einfach klasse. Ich hoffe jetzt nur, dass das Wetter gut ist,

wünscht sich der Vlattener Event-Manager im EIFELON-Gespräch. Aber Piraten sind ja mit allen Wassern gewaschen und trotzen jedem widrigen Wetter…

Bereits seit Tagen wird am Zülpicher Weiertor die stimmungsvolle, atmosphärische Kulisse aufgebaut. „Wir haben so viele Sachen, um den Menschen ein tolles Ambientes zu bieten.“ Fässer… Galgenbäume… Schatztruhen… Gerade erst hat Ralf Winterhoff aus alten, morschen Dielenbrettern den Nachbau eines Piratendecks gezimmert. Dort steht ein klappriges Skelett am Steuerrad – die knochigen Finger fest am Ruder. Und im Weiertor wartet die noch verhüllte Bühne darauf, fantasievoll von den Piraten-Bands erobert zu werden.

Wer bereits einmal bei Winterhoffs Veranstaltungen in Vlatten war, weiß, dass der Meister der Illusion größten Wert auf Authentizität legt. Hier stimmt jedes Detail, um sich in die Welt der Freibeuter entführen zu lassen.

Die Piraten müssen sich wohl in Acht nehmen… [Foto: Hermann Kurz]

Winterhoff möchte das Zülpicher Festival zu einer festen Größe etablieren. „Mittelaltermärkte gibt es überall. Das Thema Piraten bietet den Besuchern einen neuen, spannenden Ansatz, die Helden ihrer Kindheit wieder aufleben zu lassen.“

Verschiedene Freibeuter gehen nächstes Wochenende vor Anker und schlagen ihre Lager auf. In Mr. Johnsons Piratenschule zeigt die „Lightning Crew“ bereits den Kindern, wie man mit Feuereifer ein echter Pirat wird. Eine Fechtschule voll erfahrener Degenkämpfer gibt Kostproben ihres Könnens an interessierte Besucher weiter. Und extra aus Tschechien kommt die Profifechtgruppe Kvartett, die sowohl für Film und Fernsehen arbeitet, als auch beim Pirates Action Theater in Xanten, das ebenfalls von Ralf Winterhoff veranstaltet wird.

Tagsüber sorgt unter anderem der Zauberkünstler Robert Blake für Unterhaltung. Ein Piratenmarkt hält für kleine und große Freibeuter Sinnvolles und Dekoratives bereit. Essen fassen kann man in mehreren Tavernen.

Musikalisch hat das Piraten-Event einiges zu bieten: Während Folkbands wie die französische Gruppe „Libertalia-Castaways““ und die Band „McCabe und Kanaka“ aus Kiel tagsüber unplugged für Stimmung sorgen, wird es abends auf einer großen Bühne exklusive Konzerte geben. (begrenzte Platzanzahl). Am Freitagabend wird die niederländische Folkband „Pyrolisis“ das Publikum befeuern. „Punch ´n Judy“ aus dem Ruhrgebiet setzen auf Crossover – Folk zum Abrocken und die Band „Stormseeker“ aus Neuss werden mit „Piratenmetal“ am Start sein.

Am Samstag heuert dann die Swedish Pirate Flotte an: Drei schwedische Bands, die eine Mischung aus Piraten- und Adventurefolk bieten. Zur Armada gehören die in der Szene bekannten Bands „Pat Razket“, „Stormfrun“ und „Ye Barnished Privateers“, die Entertainment bieten.

Zur Auswahl stehen verschiedene Tickets. Kinder bis zum Alter von 15 Jahren erhalten vergünstigten Eintritt. Karten können entweder an den Kassen des Zülpicher Seeparks, den Vorverkaufsstellen von Ticketregional oder im Internet unter www.piraten-abenteuer.de erworben werden.

Weitere Informationen gibt es außerdem unter www.piraten-abenteuer.de oder
www.seepark-zuelpich.de. Auch auf Facebook ist das Piratenabenteuer-Zülpich zu finden.

Für die Leser von EIFELON hat der Freibeuter Ralf Winterhoff 5 x 2 Freikarten für Sonntag, den 25. August, klargemacht. Wer sich unter bis zum Mittwoch, dem 21. August, mit dem Stichwort „Piraten-Abenteuer“ meldet, hat die Chance, je zwei Karten zu erbeuten und so kostenlos an der abenteuerlichen Zeitreise ins 18. Jahrhundert teilzunehmen.

16.8.2019LebenZülpich0 Kommentare bwp

Bisher 0 Kommentare
Kommentar schreiben

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreiben Sie den Ersten.

Einen neuen Kommentar schreiben

Um einen neuen Komentar zu schreiben, melden Sie sich bitte mit ihrem Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie noch keinen EIFELON-Account haben, können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren.


  1. *Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht
  2. Ein Passwort wird Ihnen an Ihre eMail-Adresse zugeschickt, Sie können es anschließend in Ihrem Benutzerberich leicht ändern.
  3. Den Button zur Registrierung finden Sie unter unserern folgenden Richtlinien:
Die Richtlinien für die Nutzung der EIFELON Diskussionsplattform
Die Benutzer bestätigen/akzeptieren mit ihrer Anmeldung unsere Richtlinien. Falls es im Nachhinein noch Änderungen an den Richtlinien gibt, werden die User beim nächsten Einloggen aufgefordert, die Richtlinien erneut zu bestätigen: Wir bieten Ihnen hier eine Plattform für sachliche und konstruktive Diskussionen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Wir bitten Sie daher, durch die Einhaltung unserer Richtlinien zu einem freundlichen Gesprächsklima beizutragen.
1. Gegenseitiger Respekt
Bitte behandeln sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Zeigen Sie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und verzichten Sie auf persönliche Angriffe und Provokationen.
Selbstverständlich werden Kommentare, die ehrverletzend, beleidigend, rassistisch, pornografisch oder auf andere Weise strafbar sind, nicht freigeschaltet.
2. Wortwahl und Formulierung
Sachliche Argumentation ist die Basis für eine konstruktive Diskussionskultur. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kommentar vor dem Abschicken zu überprüfen. Habe ich den richtigen Ton getroffen? Könnten meine Formulierungen Missverständnisse hervorrufen?
3. Benutzernamen
Diese genannten Richtlinien gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.
4. Quellenangaben und Verlinkungen
Wenn Sie Zitate verwenden, verweisen Sie bitte auf die Quelle und erläutern Sie deren Bezug zum Thema.
5. Zeichenbegrenzung
Die Länge eines Kommentars ist auf 1000 Zeichen zu begrenzen, um eine Moderation in einem adäquaten Zeitrahmen zu gewährleisten. Mehrteilige Beiträge können daher leider nicht berücksichtigt werden.
Bitte sehen Sie davon ab, denselben oder einen sehr ähnlichen Kommentar mehrmals abzuschicken.
6. Werbung
Die Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Inhalte gewerblichen oder werbenden Charakters werden nicht freigeschaltet. Gleiches gilt für politische Aufrufe aller Art.
7. Sonstige Hinweise
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Beiträge, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, können auch im Nachhinein noch gelöscht werden. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, die gegen die Richtlinien verstoßen, machen Sie die Moderation bitte darauf aufmerksam. Schicken Sie einfach den Link des betreffenden Kommentars mit einer kurzen Erläuterung an redaktion@eifelon.de. Bei wiederholten oder besonders schweren Verstößen gegen diese Richtlinien behalten wir uns einen Ausschluss einzelner User vor.


zurück zur Startseite