"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Kaller Ortsteilen Dottel, Keldenich, Krekel, Reifferscheid, Rinnen, Scheven, Steinfeld, Strempt oder Urft anzeigen.

Kall

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Haus der Begegnung“: Der erste Spatenstich erfolgte jetzt

2018 soll in Kall das „Haus der Begegnung“ eröffnet werden. Jetzt erfolgte der erste Spatenstich für das große Projekt.

15.9.2017 • Leben • Kall [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gästehaus in Kloster Steinfeld zieht immer mehr Besucher in seinen Bann

Im September 2015 wurde das neue Gästehaus des Klosters Steinfeld eingeweiht. Seitdem sind die Übernachtungszahlen in die Höhe geschossen. Zählte man 2015 noch 13.000, waren es 2016 doppelt so viele. Für 2017 hoffen die Verantwortlichen, die 30.000er Marke zu knacken. Damit es auch danach keine Stagnation gibt, sind weitere Änderungen, Umbauten und Renovierungsarbeiten geplant.

31.3.2017 • Leben • Kall, Steinfeld [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Parcouring-Workshop im Hermann-Josef-Haus

Zum dritten Mal war der ehemalige Parcouringweltmeister Matthias Esser zu Gast im Hermann-Josef-Haus und vermittelte den Schülern einige Grundbegriffe des Sports. Sieben Jungs zwischen 11 und 15 Jahren der Förderschule im Hermann-Josef-Haus in Urft konnten sich am vergangenen Mittwoch wieder einmal auf einen außergewöhnlichen Unterrichtstag in der Turnhalle freuen.

31.3.2017 • Leben • Kall, Urft [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Wir retten Kall“ – DLRG Mechernich und Bad Münstereifel helfen Kollegen

„Wir retten Kall“, so lautet der prägnante Slogan, mit dem Till Siebel, Vorsitzender der DLRG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft) Bad Münstereifel, ein „Leuchtturmprojekt“ beschreibt: „Das hat auch der Landesverband bestätigt: Es ist bislang einmalig, dass eine DLRG-Ortsgruppe, die faktisch platt ist, von anderen Ortsgruppen wieder aufgebaut wird.“

3.2.2017 • Leben • Kall [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Herbert Radermacher tritt zurück – Kall wählt 2017 neuen Bürgermeister

Die Ankündigung kam völlig unerwartet. Der Kaller Bürgermeister Herbert Radermacher kündigte für 2017 seinen vorzeitigen Rücktritt an. Damit ist der Platz des ersten Bürgers demnächst vakant. In der Gemeinde muss im kommenden Jahr eine zusätzliche Wahl abgehalten werden.

25.11.2016 • Politik • Kall [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

50-jähriges Gardejubiläum bei den „Kallbachmücken“

Sie ist eine der ältesten Karnevalsgarden der Region und in dieser Session kann die Kaller Tanzgarde „Kallbachmücken“ ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Seit der Gründung im Jahr 1966 sind die Mücken das Aushängeschild des Karnevalsvereins „Löstige Bröder“. Seit 2014 trainiert Maike Wilkens die Traditions-Garde.

29.1.2016 • Vereine • Kall [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kaller Traditionskneipe jetzt in Vereinshand

Dass die Deutschen ein Volk der Vereine sind, ist allgemein bekannt. Aber dass man als Verein eine Gaststätte führt, ist doch eher außergewöhnlich. Genau einen solchen Verein haben jetzt Bürger aus Kall gegründet: Der „Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier“ will das denkmalgeschützte Gebäude für die Kaller Bürger erhalten, renovieren und betreiben.

11.11.2015 • Vereine • Kall [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Ein Doc aus der Eifel“: Vor Nebenwirkungen beim Lesen wird gewarnt!

Fans des Redakteurs, Diakons und Vollblut-Entertainers Manfred „Manni“ Lang können sich auf neues Lesefutter aus seiner Feder freuen: Gemeinsam mit dem „Kreismedizinmann“ Dr. Franz-Josef Zumbé, seines Zeichens Eifeler Landarzt und seit 26 Jahren Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung im Kreis Euskirchen, entstand das Buch „Ein Doc aus der Eifel“.

6.11.2015 • Kultur • Kall, Steinfeld [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Im toten Winkel „verschwunden“

Viele Menschen haben die Situation im Straßenverkehr vermutlich schon erlebt: ein LKW-Fahrer scheint einen mit Absicht zu schneiden, doch in Wirklichkeit befand die Person sich „toten Winkel“ und der Fahrer konnte gar nichts sehen. Schüler des Hermann-Josef Haus überzeugten sich selbst von den Gefahren.

30.10.2015 • Pänz • Kall, Urft [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vereine wollen Kneipe retten

Der ältesten Kneipe in Kall droht das Aus. Doch die Stadt und die Vereine wollen die Gaststätte Gier nicht verlieren und suchen nun nach einer Möglichkeit, die Kneipe doch noch weiter zu betreiben.

31.7.2015 • Leben • Kall [pg]

mehr Texte

Land & Leute aus Kall

Bunte Kistentrommeln für das Musikprojekt Kalimba

Gemeinsam mit Flüchtlingen wird Maf Räderscheidt weitere Cajóns gestalten. [Foto: Thomas Schmitz]
Das nächste Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall findet am Freitag, 18. August, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Kaller Pfarrheim St. Nikolaus, Auf dem Büchel 2, statt. Willkommen sind alle Interessierten. Egal, ob sie sich auch für eine Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe oder einfach nur die Begegnung mit den Menschen, ihren Geschichten und Kulturen interessieren. Als besonderen Gast begrüßt die Flüchtlingshilfe diesmal die Schleidener Künstlerin Maf Räderscheidt. Sie wird im Rahmen ...weiterlesen
11.8.2017 • Kall bwp

Ukulelenbau-Kurs im Kloster Steinfeld

Im pfälzischen Kloster St. Maria schauten auch die Schwestern vom Göttlichen Erlöser beim Ukulelenbau zu. [ Foto: privat]
Wer schon immer die kleine exotische Schwester der Gitarre besitzen wollte, für den bietet der Gitarrenbauer Dirk Jungbluth aus Mülheim/Ruhr im März 2018 einen Ukulelenbau-Kurs im Salvatorianerkloster Steinfeld an. Vom 11. bis 18. März kann jeder der Teilnehmer ein wertvolles Instrument selbst herstellen. Auswählen dürfen die Ukulelenbauer aus drei Holzarten für den Korpus und ob sie eine Sopran-, Konzert- oder Tenor-Ukulele entstehen lassen wollen. „Die vorbereiteten Hölzer bringe ich selbstverständlich ...weiterlesen
14.7.2017 • Kall, Steinfeld bwp

Kaller Begegnungscafé feiert zweijähriges Bestehen und „Kalimba“-Combo wird gefördert

Reiner Klein mit der "Kalimba"-Combo. [Foto: Alice Gempfer]
Aus einer Idee ist ein Vorzeigemodell geworden: Einmal im Monat treffen sich Eifeler Bürger und Flüchlinge. Inzwischen besteht das Kaller Begegnungscafé seit zwei Jahren. Beim gemeinsamen Frühstück, zu dem viele „Neue Nachbarn“ Speisen aus ihren Herkunftsländern mitbringen, lernen sich die Kulturen kennen, neue Freundschaften entstehen. Das Jubiläumstreffen findet am Freitag, 21. Juli, wie gewohnt von 9.30 bis 11.30 Uhr im katholischen Pfarrheim Kall, Auf dem Büchel 2, statt. An diesem ...weiterlesen
14.7.2017 • Kall bwp

Lesung mit Autorin Kerstin Gier: Schnell Karten sichern

Bestsellerautorin Kerstin Gier schreibt an ihrem neuen Buch "Wolkenschloss". [Foto: privat]
Der Kartenvorverkauf für die Lit.Eifel-Lesung mit Kerstin Gier hat begonnen. Termin ist zwar erst der Sonntag, 19. November, um 19.30 Uhr, im Hermann-Josef-Kolleg in Kall-Steinfeld. Doch die Verantwortlichen empfehlen, sich rechtzeitig um Tickets zu kümmern, weil das Interesse an der Veranstaltung mit der Bestsellerautorin erwartungsgemäß groß sein dürfte. Präsentieren wird Gier ihr dann noch druckfrisches Buch „Wolkenschloss“, an dem sie aktuell arbeitet. Ein bisschen mystisch, ein bisschen Krimi, aber trotzdem ...weiterlesen
7.7.2017 • Kall, Steinfeld redaktion

Statt großer Feier eine große Spende

Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel (M.) mit Traudl Murk (v.l.), Martin Murk, Friedhelm Murk, Guido Klähs, Birgit Lux und Martin Schneider. [Foto: Thomas Schmitz/pp]
Ein halbes Jahrhundert alt wird am 30. Juni die LVM-Versicherungsagentur Murk. Doch anstatt ein großes und teures Fest zum Jubiläum zu veranstalten, hat die Belegschaft rund um Agenturleiter Friedhelm Murk entschieden, das Geld für den guten Zweck zu spenden. Als Profiteur wurde die Hilfsgruppe Eifel auserkoren, die in diesem Jahr halb so alt wird wie die Agentur Murk. 3.607 Euro „und ein paar zerquetschte“, wie Friedhelm Murk anmerkt, hat die ...weiterlesen
23.6.2017 • Kall, Reifferscheid pg

Hilfsgruppe Eifel: Fest zum 25-jährigen Bestehen

Iris Theisen von der DKMS überreichte Willi Greuel eine gläserne 25 zum Geburtstag der Hilfsgruppe. [Foto: Reiner Züll/pp]
Zum 50-jährigen Bestehen des Wuppertaler Schullandvereins „Haus Dalbenden“ und des 25-jährigen Jubiläums der Hilfsgruppe Eifel wurde ein Familienfest auf dem großen Freigelände des Urfter Jugendgästehauses gefeiert. Ein Nonstop-Programm auf der Showbühne, zahlreiche Stände mit Unterhaltungsangeboten, Folklore und Präsentationen füllten das umfangreiche Tagesprogramm, das von dem Sötenicher Entertainer Julian Heldt moderiert wurde. Neben dem unterhaltsamen Programm zum Doppeljubiläum fand im Gästehaus die elfte Typisierungs-Aktion der Hilfsgruppe Eifel mit der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei ...weiterlesen
9.6.2017 • Kall, Urft pg

Sonntags mit der Oleftalbahn unterwegs

Mit dem historischen Schienenbus durchs Oleftal. [Foto: Marita Rauchberger]
Am Pfingstsonntag ist es soweit - dann fährt sonntags wieder der historische MAN-Triebwagen über die denkmalgeschützte Bahnstrecke durch das Urft- und Oleftal von Kall nach Hellenthal. Mit dem Zug erreicht man viele verschiedene Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele entlang der Strecke. Ob eine Wanderung durch den Nationalpark Eifel, zu Vogelsang-IP, per GPS geführte Radtouren durch die Region oder ob man einfach man nur das Flair der nostalgischen Fahrt mit dem historischen Schienenbus ...weiterlesen
26.5.2017 • Kall pg

Siegerehrung der Blutspender

Im „Urfter Hof“ ehrte Rotkreuz-Ortsvereinsvorsitzender Dr. Karl Peter Schumacher die treuesten Blutspender der Region. Er sprach von „bemerkenswerten Leistungen“, die die Spender aus Kall und Umgebung regelmäßig vollbringen. „Sie geben uns Ihr wichtigstes, Ihr Blut“, so Schumacher. 28 Bürger konnten für 25 Blutspenden geehrt werden. Acht Teilnehmer kamen bereits 50 Mal zum Aderlass. Eine Ehrennadel für 75-maliges Spenden verdienten sich Walter Dietrich, Ursula Gentges, Udo-Josef Koch, Marcus Lothar Manthey und ...weiterlesen
19.5.2017 • Kall bwp

72. Eifeler Musikfest im Kloster Steinfeld

Der Kreis Euskirchen und der Kreis der Freunde und Förderer Kloster Steinfeld laden am 10. und 11. Juni zum 72. Eifeler Musikfest in das Kloster Steinfeld ein. Der Kartenverkauf kann online über das Portal von Ticket Regional (www.ticket-regional.de) oder telefonisch (Ticket Regional, Tel.: 0651 - 9790777) erfolgen. Den Auftakt macht das Kammerkonzert am 10. Juni (19.00 Uhr, ehemalige Klosterbibliothek, 15,00 Euro) mit dem Programm „Melodien von Klassik bis Musical“. Es ...weiterlesen
12.5.2017 • Kall, Steinfeld pg

Neue Konzertreihe im Kloster Steinfeld

Für die Konzertreihe „KlangRaum Steinfeld“ kehrt die Berliner Studentin Judith Stapf wieder zurück in die Heimat. [Foto: Markus Bollen/pp]
Die Orgelkonzerte in der Basilika des Kloster Steinfelds sind weit über die Kaller Gemeindegrenzen hinaus bekannt und beliebt, schließlich wird hochklassige Musik geboten. „Kammermusikalisch fehlte aber etwas“, sagte Dr. Alfred Feuerborn, Vorstandsmitglied der Stiftung Kloster Steinfeld. Aus diesem Grund hat die Stiftung eine neue Konzertreihe ersonnen. „KlangRaum Steinfeld“ startet bereits am Samstag, 29. April, 19.00 Uhr, in der ehemaligen Klosterbibliothek und findet in diesem Jahr dreimal statt. An allen drei ...weiterlesen
28.4.2017 • Kall, Steinfeld pg

mehr Texte