"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats Mai: Fragmente keltischer Kriegsfanfaren

Der Fund des Monats birgt diesmal eine Sensation: Die beiden keltischen Bronzeplättchen, die seit 140 Jahren im Bonner LandesMuseum schlummerten, entpuppten sich als Fragmente einer Carnyx. Vor über 2.000 Jahren nutzten die Kelten diese, in Tierköpfen mündenden Fanfaren bei kriegerischen Auseinandersetzungen und zu kultischen Zeremonien.

5.5.2017 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Musikschule Düren: Gipfeltreffen zum Instrument

Die Dürener Musikschule veranstaltet jedes Jahr dreitägige Worksshops, die in einem großen Abschlusskonzert gipfeln. Renold Quade, der stellvertretende Musikschulleiter, konnte diesmal Alexander Wurz, einen der führenden Tenorhorn- und Euphoniumsolisten Deutschlands, als Dozenten für das Symposium gewinnen.

5.5.2017 • Kultur • Umland, Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

EU startet neuen Angriff zu Bargeld-Obergrenzen

Wenn es um Geld geht, werden wir sensibel. Wenn man uns vorschreiben will, wie wir es ausgeben sollen, werden wir sauer. Wenn wir gezwungen werden sollen, als gläserne Bürger jede Zahlung über das Konto abzuwickeln zu müssen, ist bei den Meisten der Ofen aus. Was die EU und unser Finanzminister vorhaben, läuft aber genau darauf hinaus.

21.4.2017 • Politik • Umland [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Akkordeonale und viel Tanz in der Kulturfabrik TUFA

Die Tuchfabrik (TUFA) in Trier ist ein soziokulturelles Zentrum mit Ausstellungs- und Bühnenräumen. Regelmäßig gibt es interessante Workshops, Kleinkunst, Kabarett, Konzerte und Ausstellungen, so dass sich ein Ausflug nach Trier allemal lohnt. EIFELON stellt ein paar Veranstaltungen der nächsten Wochen vor.

21.4.2017 • Kultur • Umland, Trier [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ausstellung in Maastricht: Auf der Suche nach idealen Eltern – EIFELON verlost drei Familienkarten

Emanzipierte Väter, Rabenmütter – wer denkt, so etwas gäbe es nur bei uns Menschen, irrt. Die kommende Ausstellung MAMA! – Auf der Suche nach idealen Eltern im Naturhistorischen Museum Maastricht klärt auf.

21.4.2017 • Natur • Umland, Niederlande [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Weltweit größte künstliche Sonne geht in Jülich in Betrieb

„Ein Traum geht in Erfüllung. Ich bin noch immer ganz euphorisch“, erzählt der promovierte Ingenieur Kai Wieghardt und meint damit nicht seinen gestrigen 54. Geburtstag, sondern die Einweihung von „Synlight“, einer künstlichen Super-Sonne für Forschungszwecke.

24.3.2017 • Wirtschaft • Umland, Jülich [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

ZwEifler: Wie man sein eigenes Gewerbegebiet kaputt machen kann – ein Leitfaden aus Aachen

In Aachen sollte man sich entscheiden: Will man ein wirtschaftlich erfolgreiches Gewerbegebiet oder einen möglichst großen Windpark? Wenn man beides will, geht beides schief und endet im Genehmigungs-Chaos.

11.3.2017 • Politik, Kommentar • Umland, Aachen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erholungsregion Eifel auf Erfolgskurs: Die Region heimst auf der ITB Preise ein

Eine positive Bilanz können die Eifeler Touristiker ziehen, die auf der weltweit größten Tourismusmesse in Berlin unverwechselbare Highlights unserer Region präsentierten. Preisgekrönt traten sie die Heimreise an: Beim weltweiten Wettbewerb „The Golden City Gates“ heimste der Kurzfilm über den Eifelsteig den zweiten Platz ein. Auch der Ruruferradweg wurde mit drei Sternen ausgezeichnet.

10.3.2017 • Wirtschaft • Umland [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ich bin dann mal weg: Auf nach Juist

„Herzlich Willkommen auf der Frisia IV. Die Fahrt nach Juist wird etwa 90 Minuten betragen“, begrüßt der Kapitän der Fähre die Gäste und bei vielen ist dieses leichte Lächeln im Gesicht zu sehen, diese Vorfreude: Es geht auf die Insel, nach Juist.

10.3.2017 • Natur • Umland [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Expeditionen eines Eifeler Abenteurers: 100 Jahre alte Tonaufzeichnungen erstmals digitalisiert

Welche wertvolle Zeitdokumente das Dürener Stadtmuseums sammelt, zeigte sich erneut bei einem Vortragsabend über den hiesigen Forscher Carl Georg Schillings. Mit einem Edison-Phonographen zeichnete er vor über 100 Jahren Tondokumente seiner Afrika-Expeditionen auf. EIFELON hat eine Hörprobe.

4.3.2017 • Leben • Umland, Düren [bwp]

mehr Texte

Land & Leute aus #Umland

Konzert von „Naked Lunch“ beim Kulturfestival X am 7. Juli fällt aus

Das Konzert der österreichischen Band „Naked Lunch“ war im Rahmen des städteregionalen Kulturfestival X für den 7. Juli im Aachener Musikbunker geplant. Jetzt wurde es abgesagt, weil ein Bandmitglied erkrankt ist. Kartenbesitzer können ihre Tickets bei den Vorverkaufsstellen des Klenkes (Kapuzinerkarree Aachen) und des Zeitungsverlages Aachen umtauschen. Ein eventueller Nachholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
19.5.2017 • Umland, Aachen js

TUFAtopolis: Hämmern, zimmern und werkeln für Kinder

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bei der TUFA können sich Kinder nach Herzenslust im Freien ausleben. [Foto: TUFA]
Endlich ist es wieder soweit - an Fronleichnam findet der erste TUFAtopolis-Workshop für dieses Jahr auf dem Gelände hinter der TUFA statt. In der Zeit vom 15. bis 18. Juni dürfen die Kinder zimmern, hämmern und bauen, begleitet und betreut von renommierten Künstlern und Betreuern. TUFAtopolis versucht, den Kindern ihre Umwelt auf künstlerische und spielerische Art und Weise näher zubringen, und orientiert sich dabei an den Bedürfnissen der Kinder, nämlich ...weiterlesen
19.5.2017 • Umland, Trier pg

„Den Dürenern ins Fotoalbum geschaut“

karneval_in_dueren_1928
Karneval in Düren 1928. [Foto: Stadtmuseum]
Unter dem Motto „Den Dürenern ins Fotoalbum geschaut“ ermöglicht das Dürener Stadtmuseum, Arnoldsweilerstraße 38, am Internationalen Museumstag, 21. Mai, einen Blick in die Vergangenheit der Stadt. Zahlreiche Bildprojektionen im gesamten Museum werden Zeugnis ablegen von den alltäglichen Geschichten, die das Leben in Düren in den vergangenen Jahrzehnten geschrieben hat – von ersten Schultagen nach dem Krieg, von Badefreuden an der Rur, von frohen Stunden in der Stadthalle oder Karnevalsfreuden in ...weiterlesen
19.5.2017 • Umland, Düren bwp

Kinderkulturfest im Willy-Brandt-Park

Kreativ und bunt geht es wieder beim diesjährigen Kinderkulturfest zu. Rund 63 Einrichtungen und Vereine werden am 20. Mai am Programm mitwirken. Das Kinderkulturfest ermöglicht Familien, ohne Schwellenangst Einrichtungen und Vereine in der Stadt Düren kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen. Und auch die Einrichtungen knüpfen bei der Gelegenheit untereinander ihre Netzwerke noch fester. Es wird wieder zahlreiche Mitmach-Angebote geben, bei denen gemalt und gebastelt wird, daneben Aktivitäten wie Dosenwerfen, ...weiterlesen
12.5.2017 • Umland, Düren bwp

„Soulfood“: Heimat geht durch den Magen

Wie sehr auch die Liebe zur Heimat durch den Magen geht, untersucht Johannes J. Arens im Auftrag von Düren Kultur in der Veranstaltungsreihe „Heimat.Sehnsucht.Identität“ am Mittwoch, dem 10. Mai, 19.00 Uhr, im Bistro im Haus der Stadt zum dritten Mal. „Soulfood“ sind die Abende überschrieben, an denen sich der Journalist und Kulturwissenschaftler auf Spurensuche begibt, welche Speisen, Gewürze, Kocherlebnisse und kulinarische Erinnerungen unser Gefühl von Heimat mitprägen und voraussichtlich in ...weiterlesen
5.5.2017 • Umland, Düren redaktion

Jazz-Jubiläum im KIK

echoes2
Die Echoes of Nawlins erwarten Thomas l’Etienne zum Jubiläum. [Foto: privat]
Zur 20. Auflage ihrer beliebten Jazzmatinée präsentiert die Kultur-Initiative-Kornelimünster (KIK) einen echten Weltstar: Thomas l´Etienne. Am Saxophon und an der Klarinette ist er das musikalische Aushängeschild der regionalen Jazzband „Echoes of Nawlins“. Zu hören und sehen ist das Ensemble mit ihrem prominenten Gaststar wie gewohnt am „Muttertag“, dem 14. Mai. Von 11.00 bis 14.00 Uhr jazzen die Echoes of Nawlins mit Thomas l’Etienne auf der Laderampe im Innenhof der Alten ...weiterlesen
5.5.2017 • Umland, Aachen bwp

Trompetenklänge in der Klosterkirche Wenau

Am Montag, dem 15. Mai, findet in der Klosterkirche St. Katharina in Wenau ein großes Barockkonzert der Konzertreihe „TonSpuren“ statt. Es spielt das Kölner Ensemble „Die Stadtpfeiferei“ mit Almut Rux (Naturtrompete), Ina Stock (Barockoboe), Streichquartett und Orgel. Die Kirche St. Katharina stammt aus dem 12. Jahrhundert, Hochaltar und Kanzel wurden von dem berühmten Barockarchitekten Couven entworfen. Dieses historische Ambiente mit seiner fantastischen Akustik bietet einen eindrucksvollen Rahmen für die prächtige ...weiterlesen
5.5.2017 • Langerwehe, Wenau pg

Schattenriss: Tanztheater mit Live-Musik

schattenriss_2
Das theater monteure bringt die Erlebniswelt von Jugendlichen auf die Bühne. [Foto: Frank Domahs]
„Schattenriss“ heißt das Stück, mit dem das „theater monteure“ am Donnerstag, dem 11. Mai, im Theater Haus der Stadt Düren gastiert. Adressaten sind Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene. In einer Mischung aus Tanz und Schauspiel taucht das dreiköpfige Ensemble in die Erlebniswelt von Jugendlichen ein: Es war ein Mittwoch, als Mareike sich entschied, abzunehmen. Willensstark treibt sie Sport, zählt Kalorien und nach vier Monaten hat sie 22 Kilo abgenommen. ...weiterlesen
5.5.2017 • Umland, Düren bwp

Neues Kühlfahrzeug für die Tafel Weilerswist

KSK Tafel WW alle
Marcus Clemens (v.l.) und Herbert Retterath von der RKG übergaben an Tafel-Mitarbeiterin Bärbel Döbler (Mitte) das Kühlfahrzeug. [Foto: Tameer Gunnar Eden/epa]
Sie unterstützen Bedürftige vor Ort mit Lebensmitteln, die so genannten „Tafeln“. Die ehrenamtlichen Helfer der Vereine, die bundesweit organisiert und vernetzt sind, klappern dabei Lebensmittelhändler, Bäcker, Lebensmittelbanken wie die in Aachen, aber auch Hersteller von Nahrungsmitteln ab, um die Nahrung dahin zu bringen, wo sie dringend benötigt wird. Bärbel Döbler, Kassiererin bei der Tafel Weilerswist: „Es werden immer mehr Bedürftige, mittlerweile versorgen wir 200 Familien.“ Jetzt hat die Tafel Weilerswist ...weiterlesen
5.5.2017 • Umland, Weilerswist pg

Der Geschichte auf der Spur: Kostenlose Aktionen im Dürener Stadtmuseum

suetterlin
Schreiben wie unsere Vorfahren. [Foto: Stadtmusuem]
Am Sonntag, 30. April, werden die Referentinnen Christel Kreutzer und Sarah Höner um 11.00 Uhr zum ersten Mal durch die neue Ausstellung „Betrogene Hoffnungen. Düren zwischen Aufbruch und Weltwirtschaftskrise 1919-1929“ im Dürener Stadtmuseum führen. Anhand der Exponate erklären sie die vielfältigen Entwicklungen in den 20er Jahren und erläutern Wissenswertes aus jener Zeit. Bereits eine Woche später, am 7. Mai, lädt das Museum zur traditionellen „Schreibwerkstatt – Wie schrieben unsere Vorfahren“ ...weiterlesen
28.4.2017 • Umland, Düren bwp

mehr Texte