"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Über 500 Einwendungen gegen ENE-Windräder in Blankenheim

Gegen den mehrfach erklärten Widerstand von Anwohnern und Naturschützern wollen der örtliche Energieversorger ENE, Gemeinde und Kreis „den höchsten Windpark der Eifel“ im artenreichen Landschaftsschutzgebiet durchdrücken.

23.3.2019 • Natur • Blankenheim [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

EIFEL MUSICALE: Über 20 Konzerte mit internationalen Größen der Klassikszene

In den kommenden Wochen perlt hochkarätige Musik durch die Eifel. Über 20 Konzerte mit anerkannten Musikgrößen stehen beim neu gegründeten Festival „Eifel Musicale“ auf dem Spielplan. Pianist und Musikmanager Florian Koltun hat Musikgrößen aller Genres eingeladen.

22.3.2019 • Kultur • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mahnwache für Opfer des Windturbinen-Syndroms

Erstmals fand eine Mahnwache für die Schallopfer von Windanlagen in Kreuzau statt. Die Schutz-Gemeinschaft Schall informierte die Bürger über die Krankheitssymptome des Windturbinen-Syndroms.

22.3.2019 • Politik • Kreuzau [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Römerthermen Zülpich präsentieren zum 60. Geburtstag der beliebtesten Modepuppe „Barbie. Life in plastic“

Es gibt wohl kaum ein Spielzeug, über das die Meinungen weiter auseinandergehen als bei einer Barbie. Anlässlich ihres 60. Geburtstages ist zur Zeit im Museum der Badekultur in Zülpich eine Ausstellung über Barbie zu sehen.

22.3.2019 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Auf zwei Reifen zwischen Himmel und Erde unterwegs

Er hat Fernweh im Blut und mit seinen 77 Jahren fast die ganze Welt bereist. Ob Afrika oder Asien – Bernd Tesch ist lebenslang auf Tour. Mit dem Fahrrad, Auto oder Motorrad. Mittlerweile wohnhaft im Eifeler 129-Seelen-Dorf Hammer, ging’s auf zwei Reifen auch schon mal vom Atlantik bis nach China…

22.3.2019 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Apfelbaum und Infotafel: Ein Blick nach vorne und zurück

Es sind die kleinen Schritte, die zählen: Mit einer neuen Infotafel informiert die Stadt Schleiden über den historischen „Walberhof“ – einem der ältesten Gehöfte vor Ort. Und frisch gepflanzte Apfelbäume alter Provenienz sorgen für Artenvielfalt in der Region.

22.3.2019 • Leben • Schleiden [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Es geht rund im Sport #213

Erster Lauf in der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring – ErftBaskets gewinnen im Derby gegen Sechtem – powervolleys kassieren Niederlage und rutschen auf Platz vier – TV Birkesdorf siegt in Frechen – Pleiten für den 1. FC Düren und Arnoldsweiler in der Mittelrheinliga

22.3.2019 • Sport • Eifel [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Frühlingskräuter-Frischkäse-Torte

Der Frühling lässt sich nun wirklich nicht mehr aufhalten, da passt diese Frischkäse-Torte mit frischen Frühlingskräutern auf Pumpernickel gut in die Saison.

22.3.2019 • Leben • Eifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

H. Dieter Neumann: Pünktlich wie die Maurer – überpünktlich / auf die Minute genau

Viele Wochen lang hat Gerhard Wagner uns das Wissen der Götter nahegebracht. Nun wartet EIFELON mit „Redewendungen aus Handwerk und Handel“ auf. Autor H. Dieter Neumann schaut genau hin, wenn jemand „abkupfert“, „blau macht“, „Oberwasser bekommt“ oder das „Eisen schmiedet, solange es heiß ist“.

22.3.2019 • Leben • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Es geht rund im Sport #212

VLN-Saisonvorbereitungen auf dem Nürburgring – ErftBaskets besiegen die RheinStars Köln II – Zittersieg für die powervolleys – Birkesdorfer Handballer mit Arbeitssieg – Viele Fußballspiele fielen Sturmtief Eberhard zum Opfer

15.3.2019 • Sport • Eifel [pd]

mehr Texte

Land & Leute • Kurze Meldungen aus der Eifel

Licht aus! Erlebnis an!

Burg Hengebach bei Nacht. [Foto: IKAH]
Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die Earth Hour. Dies gilt auch für zwei besondere Wahrzeichen in der Region. Die Burgen in Heimbach und Nideggen legen pünktlich um 20.30 Uhr den Schalter um. Dieses Aha-Erlebnis kann man in Heimbach bei einer Stadtführung in der Dunkelheit erleben. Um ...weiterlesen
22.3.2019 • Eifel redaktion

Immobilien weiterhin gefragt

Nach dem Rekordumsatz in 2017 bestand letztes Jahr weiterhin eine ungebrochene Nachfrage nach Immobilien: Die gezahlten Kaufpreise liegen mit 1,33 Milliarden Euro nur wenig hinter den Werten aus 2017. Der Immobilienmarkt in der Stadt Aachen scheint fast leergefegt zu sein, heißt es in einer Mitteilung der StädteRegion Aachen. Somit weichen Immobilieninteressenten verstärkt auf die ehemaligen Kreiskommunen aus. Dort liegen Preissteigerungen von bis zu 15 Prozent vor. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte ...weiterlesen
22.3.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Sommerferienplaner 2019 ist abrufbar

Wer die Sommerferien daheim in der schönen Eifel verbringt, findet Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche im frisch erschienenen Sommerferienplaner der StädteRegion. Er ist unter www.staedteregion-aachen.de/sommerferienplaner abrufbar. Viele Aktivitäten stehen zur Auswahl: die Ferienspiele mit kreativen und handwerklichen Themen, die Werkwochen in der Bleiberger Fabrik. Wer sich für Wassersport begeistert, kann sich beim Stand-up-Paddling oder beim Schwimmen austoben. Tierliebhaber können sich zum Pferdereiten in Stolberg und Nideggen oder für Wanderungen mit ...weiterlesen
22.3.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jedem Kind ein Kita-Platz und freie Ausbildungsplätze

Für jedes Kind in Baesweiler, Monschau, Roetgen und Simmerath wird es einen Kita-Platz geben, wie Markus Terodde, Dezernent für Bildung, Jugend und Strukturentwicklung bei der StädteRegion Aachen, in einer Information mitteilte. Im Kita-Jahr 2019/2020 stehen 2.749 Plätze bereit, 114 mehr als im Jahr zuvor. Nahe Neubaugebieten würden diese dringend benötigt, da es junge Familien in die Eifel und nach Baesweiler ziehe. Im Vergleich zum Vorjahr sind 108 mehr Anmeldungen für ...weiterlesen
22.3.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Neuer Spendenrekord beim Nordeifellauf für die Hilfsgruppe Eifel

Am Ende des Abschlusslaufs konnte sich Claudia Esch (Mitte) über einen Scheck in Höhe von 5345 Euro freuen. [Foto: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa]
Am Ende eines langen Sonntagvormittags konnte Katjana Roitzsch vom Laufteam des FC Keldenich stolz verkünden, dass bei den „Wintertrainingsläufen in der Nordeifel“ ein neuer Spendenrekord aufgestellt worden war: Mit 5.345 Euro erzielten die Läuferinnen und Läufer das bislang beste Ergebnis seit dem Start der beliebten Laufserie. Damit haben die Sportlerinnen und Sportler an die Hilfsgruppe Eifel bislang bereits 28.000 Euro übergeben. Claudia Esch von der Hilfsgruppe Eifel freute sich über ...weiterlesen
22.3.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

117.000 Euro für „Waldkinder Roetgen“

Die Mitglieder des Kinder- und Jugendhilfeausschusses der StädteRegion Aachen haben jetzt zugestimmt, dass der Waldkindergarten „Waldkinder Roetgen“ einen Investitionskostenzuschuss von 117.000 Euro erhält. Das Geld entstammt dem U6-Ausbauprogramm der Bundesregierung. Das Geld wird für die Kinderbetreuung, einen zweiten Bauwagen, weiteres Mobiliar und Spielzeug verwendet.
22.3.2019 • Roetgen js

Projektbüro „Unternehmensnachfolge im Gastgewerbe“ geht in die Verlängerung

„Biete Lebenswerk – Suche Nachfolger“, so ähnlich könnte wohl das ein oder andere Schild neben dem Speisekartenaushang oder der Zimmerpreisliste in der Nordeifel derzeit aussehen. Eine steigende Anzahl an betroffenen gastgewerblichen Betrieben und die oftmals fehlende familieninterne Übergabe sowie ein hoher Informationsbedarf zum Thema Nachfolge von Seiten der Altinhaber waren Anlass für das von der EU und des Landes NRW geförderten LEADER-Projekt „Unternehmensnachfolge im Gastgewerbe“. Fast 30 Beratungen in Betrieben ...weiterlesen
22.3.2019 • Eifel pg

Tickets für den Flying Fox Park ab sofort verfügbar

Die Eröffnung des Kletterparks steht vor der Tür. [Foto: Karl Steinmetz/Seepark Zülpich]
Jetzt steht es fest: der Flying Fox-Park im Seepark Zülpich öffnet spätestens am Sonntag, 14. April mit der Saisoneröffnung „Frühlingserwachen“. Tickets für den Flying Fox-Park Zülpich sind ab sofort an der Kasse des Seepark Zülpich täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr erhältlich und können ab dem 14. April eingelöst werden. Für Erwachsene mit gültiger Eintrittskarte zum Seepark Zülpich (Dauer- oder Tageskarte) kostet eine Fahrt 9,00 Euro, für Kinder mit gültiger ...weiterlesen
22.3.2019 • Zülpich redaktion

Wasser marsch beim WVER

Der Hauptstaudamm in Schwammenauel. [Foto: WVER]
Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) hat die Wasserabgabe aus den Eifeltalsperren in die Rur am Freitag auf 40 Kubikmeter pro Sekunde ab dem Staubecken Heimbach erhöht. Diese Erhöhung ist notwendig, um die Hochwasserschutzräume in den Talsperren freizuhalten, und wird voraussichtlich bis Dienstag andauern. Die Regenfälle der letzten Tage waren sehr ergiebig, sodass die Talsperrenstände stark angestiegen sind. Alle relevanten Stauanlagen des WVER sind mit Ausnahme der Wehebachtalsperre zur zeit überdurchschnittlich gefüllt. ...weiterlesen
15.3.2019 • Eifel bwp

Wohnhaft in Dus – Möbel trifft Fotografie

Das Düsseldorfer Kollektiv „TEILMÖBLIERT“ setzt eine besondere Präsentation in Szene. In der Ausstellung „Möbel trifft Fotografie“, Alte Kämmerei, Düsseldorf, Marktplatz 6,  zeigen sie ein spannendes Wechselspiel der Disziplinen. Von den Möbelstücken der Gestalter wird ein Foto des jeweiligen Partnerfotografen zu sehen sein. Mit dabei auch unsere EIFELON-Fotografin Brigitte Lerho. Soft Opening ist am 21. März von 18.00 bis 22.00 Uhr, die eigentliche Vernissage am nächsten Tag 18.00 Uhr (die Kämmerei öffnet bereits um 15.00 Uhr). Am ...weiterlesen
15.3.2019 • Umland, Düsseldorf redaktion

KG Greesberger Kommern stellt Motto für die kommende Session vor

Künstlerisch stellte KG-Mitglied Friedel Meuser das Motto der KG Greesberger dar. [Foto: Friedel Meuser]
Nach Karneval ist vor Karneval. Deshalb hatte Diethard Eichinger-Hess schon eine gute Idee für das Motto der kommenden Karnevalssession seiner Karnevalsgesellschaft. „Keen Sorje mih mit Phantasie: Kommerner Lebenskünstler“, so lautet das Motto der Karnevalisten. Die Grundlage zur Motto-Idee liegt im Ort selbst. Das Vereinskartell mit dem Vorsitzenden und Ortsbürgermeister Rolf Jaeck und die angeschlossenen Vereine wollen den Ort in neues Licht rücken. Eine öffentliche Toilettenanlage befindet sich im Bau, weitere ...weiterlesen
15.3.2019 • Mechernich, Kommern pd

Trommelnd in die 60. Werkschau

Dieser hölzerne Blitz, den Jan gestaltete, strahlt ungeheure Dynamik aus. [Foto: bwp]
Mit einem großen Trommelwirbel startete die 60. Werkschau der Internationalen Kunstakademie Heimbach. Die Trommel AG der Schleidener Astrid-Lindgren-Schule eröffnete die Ausstellung, in der Bilder, Keramikarbeiten, Holzskulpturen, Druckgrafiken und Fotoarbeiten gezeigt werden. Entstanden sind die Arbeiten in einem zweitägigen Workshop in den Ateliers auf Burg Hengebach. Bis zum 31. März kann die Ausstellung kostenlos im „Haus zum Burghof“ besichtigt werden. Anschließend sollen die ausdrucksstarken Werke der Schüler in der Schleidener Förderschule ...weiterlesen
15.3.2019 • Heimbach bwp

Großes Kino im kleinen Heimbach

Nach dem Erfolg der ersten Staffel haben Britt Possart und Stephan Mayer weitere Kino-Highlights geordert. „Unsere kostenlose Kinoabende haben sich bis in die benachbarten Kommunen rumgesprochen, sodass große und kleine Cineasten auch aus Nideggen oder Gemünd kommen“, freuen sich die Organisatoren. Diesmal stehen bis Mitte Juni zwölf Filme aus sämtlichen Genres auf dem Programm: Von „Bambi“ über „Susi und Strolch“ bis hin zu „Spartacus“ und „Die unheimliche Begegnung der 3. ...weiterlesen
15.3.2019 • Heimbach bwp

Taxi-Unternehmerin spendet Geld, Mobiliar und Zeitungsabo für die Dürener Bahnhofsmission

Freude bei den Verantwortlichen von In Via: Rita Engelmann, Chefin von Taxi Kobra, überreichte der Leiterin der Bahnhofsmission Düren, Karin Zettler, in Anwesenheit von In Via Geschäftsführer York Sommereisen, eine Spende über 1.000 Euro. Das Geld hatte sie auf ihrer vor kurzem stattgefundenen Geburtstagsfeier (70+) von den Gästen gesammelt und mit einer kleinen „persönlichen Aufrundung“ auf den Betrag von 1.000 Euro erhöht. Doch damit nicht genug: Angesichts der in die ...weiterlesen
15.3.2019 • Umland, Düren bwp

Glücks-Trio ermittelt Gewinner der Kreis-Düren-Tage

Der große Sitzungssaal war voll belegt, als die Gewinner der diesjährigen Kreis-Düren-Tage ermittelt wurden. Christian, Gabriel und Ben, drei Jugendliche aus dem Publikum, schlüpften in die Rolle der Glücksfeen. Abwechselnd stoppte das junge Trio den Zufallsgenerator und ermittelte so vor den Augen der zahlreichen Besucher die Gewinner der Fahrkarten der 16. Kreis-Düren-Tage. Diesmal ist Oberhausen das Ziel der beiden Tagesausflüge am 10. und 11. Mai. Über 3.600 Menschen hatten sich ...weiterlesen
15.3.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion
Mehr Land & Leute