EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die „Clownerin“ Gardi Hutter: Urkomisches Theater – ohne Worte, aber mit Musik

Sie gastierte in 35 Ländern, heimste 18 Kunstpreise ein und wurde als tollpatschig, zornig-verrückte „Clownerin“ berühmt. Nun kommt Gari Hutter ins Dürener Haus der Stadt.

24.1.2020 • Leben • Umland, Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kohlerausch, Unterwelten und „Saufen für den Führer“ – Halbjahresprogramm des Kreisgeschichtsvereins

Drei Vorträge, drei Tagesfahrten, eine Studienreise: Der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen startet schwungvoll ins neue Jahrzehnt.

24.1.2020 • Kultur • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Geheimnisse römischer Schmucksteine – Neue Sonderausstellung in den Römerthermen

Es ist eine faszinierende Kunst: Geschnittene Schmucksteine, sogenannte Gemmen. In der neuen Sonderausstellung in den Römerthermen sind einzigartige Gemmennachschnitte von Gerhard Schmidt zu sehen.

24.1.2020 • Kultur • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Es geht rund im Sport #255

Deutliche Niederlage für die ErftBaskets in Bonn – powervolleys mit Auswärtspleite – Nichts zu holen für die Birksdorfer Handballer in Opladen

24.1.2020 • Sport • Eifel [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Beethoven-Stadt Bonn: Ziel der Kreis-Düren-Tage 2020

Die diesjährige Fahrt der Kreis-Düren-Tage führt nach Bonn, wo der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gefeiert wird. 2.000 kostenlose Bahntickets stehen für den Ausflug Anfang Juni bereit.

24.1.2020 • Kultur • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nordeifelwerkstätten übernehmen zwei Bundeswehrkantinen

Einen großen Tag in Sachen Inklusion erlebten die Mitarbeiter der Nordeifelwerkstätten (NEW): Das NEW-Team rührt nun in den Kantinen-Töpfen und -Pfannen der Euskirchener Generalmajor-Freiherr-von-Gersdorff-Kaserne.

24.1.2020 • Leben • Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

H. Dieter Neumann: Kohldampf – großer Hunger

In der uralten „Gaunersprache“ Rotwelsch wird sowohl das Wort „Dampf“, als auch „Kohler“ benutzt, um auszudrücken, dass jemand hungrig ist. Werden die beiden Worte – wie bei „Kohldampf“ – miteinander kombiniert, muss jemand ganz gewaltigen Hunger haben.

24.1.2020 • Leben • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Rotkohl-Süßkartoffel-Auflauf mit Mandel-Käse-Kruste

Rotkohl und Süßkartoffeln sorgen diesmal für ein geschmackiges Essen. Mandeln, Käse und Sahne sorgen für eine knusprige Kruste des Auflaufs.

24.1.2020 • Leben • Eifel [rm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zum Fauchen: „Katzenschutzverordnung“ durchgewunken

Wo kommen demnächst eigentlich die kleinen Katzenkinder her? Der Dürener Kreistag hat zu Beginn der Sommerferien eine diktatorische „Katzenschutzverordnung“ durchgewunken, die ab 15. Januar zur Zwangssterilisierung aller freilaufenden Vierpfoter zwingen soll. Bei Nichtbefolgen drohen bis zu 1.000 Euro Strafe.

17.1.2020 • Politik • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Seltsame Genehmigungspraxis der Kreisverwaltung Euskirchen

In Blankenheim ist die Empörung um die geplante Windenergiezone Rohr-Reetz groß. Hat der Kreis dem Projektierer einen Genehmigungs-Vorteil verschafft und damit eine parteiische Entscheidung getroffen?

17.1.2020 • Politik • Blankenheim [cpm]

mehr Texte

Land & Leute • Kurze Meldungen aus der Eifel

Neue Dezernentin

Sybille Haußmann ist neue Dezernentin in der Kreisverwaltung Düren und übernimmt damit die Zuständigkeit für die job-com und das Amt für Schule, Bildung und Integration. Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte ihr jetzt die Ernennungsurkunde. Nach Ausscheiden des bisherigen Kreisdirektors war ein Dezernat unbesetzt. Sybille Haußmann begann ihre Laufbahn beim Kreis Düren 1996 als erste Gleichstellungsbeauftragte. Später war sie Integrationsbeauftragte, zuletzt Leiterin des Amtes für Schule, Bildung und Integration.
24.1.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Bundesweite Initiative „LICHTER GEGEN DUNKELHEIT“: Ein LEUCHTENDES ZEICHEN DES GEDENKENS

Das beleuchte Besucherzentrum der ehemaligen NS-Ordensburg. [Foto: IP Vogelsang]
An kaum einem anderen Ort lassen sich Täterhandeln und die Rolle von „Herrschaftsarchitektur“ zur Zeit des Nationalsozialismus konkreter ablesen als auf dem Gelände der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang in der Nordeifel. Zum Internationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar beteiligt sich der Erinnerungs- und Lernort Vogelsang IP an einer bundesweiten Initiative, die mit einem „Beleuchtungsflashmob“ über die sozialen Medien ein starkes Zeichen gegen Rassismus und Rechtsextremismus und für ...weiterlesen
24.1.2020 • Schleiden, Vogelsang redaktion

Workshop zu Antisemitismus

Wie kann man gegen Judenhass, Vorurteile und Menschenfeindlichkeit vorgehen? Antisemitismus wird in letzter Zeit oft als Folge von Fluchtmigration und als aktuelle Entwicklung diskutiert. Dabei ist Antisemitismus kein neues Phänomen. Der Umgang damit ist schon immer ein zentrales Thema, wenn es um Bildungsangebote zu Nationalsozialismus und Schoah, der Massenvernichtung der Juden in der NS-Zeit, geht. Dementsprechend gibt es viele gute und erprobte Strategien dafür, was Lehrkräfte und Pädagogen gegen antisemitische ...weiterlesen
24.1.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jetzt zur Schulung „Seniorenlotsen“ anmelden

Am Mittwoch, 11. März, startet in Würselen der nächste Kurs der StädteRegion Aachen zur Ausbildung zum Seniorenlotsen. Es folgen sieben weitere Termine, die in der Regel mittwochs von 17.00 bis 19.30 Uhr stattfinden. Beim letzten Termin, dem 13. Mai, erhalten die Teilnehmenden ihre Zertifikate. Die praxisbezogene Schulung vermittelt etwa Wissen zu Wohnen im Alter oder Entlastungs- und Hilfsangeboten. Weitere Inhalte sind Veränderungen bei Demenz und der Umgang mit Betroffenen, Möglichkeiten ...weiterlesen
24.1.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Schnupper- und Auffrischungskurs für die Jugendleiter-Card

Das Jugendamt der StädteRegion Aachen bietet am Samstag, 14. März, von 9.00 bis 17.30 Uhr einen Schnupper- und Auffrischungskurs für die Jugendleiter-Card (JuLeiCa) an. Er richtet sich an interessierte Jugendliche ab 16 Jahren, die als Jugendleiter arbeiten möchten. Zudem dient der Kurs als Fortbildung für alle, die ihre JuLeiCa verlängern müssen. Veranstaltungsort ist das Jugendhaus Rott (Quirinusstraße 43, 52159 Roetgen). Eine formlose Anmeldung ist bis zum 8. März bei Jugendpfleger ...weiterlesen
24.1.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

„Jugend musiziert“: Wettbewerbe an verschiedenen Orten

Die regionalen Wettbewerbe von „Jugend musiziert“ finden dieses Jahr am Samstag, dem 1. Februar, und am Sonntag, 2. Februar, statt: In der Musikschule Jülich werden die Wertungen für Klavier-Solo (1.2. und 2.2.2020) und Harfe-Solo (nur Sonntag, 2.2.2020) vorgenommen. Am Sonntag, dem 2.2.2020, spielen in der Musikschule Düren Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kategorie Blechbläser- Ensemble. Von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr findet die Wertung Blechbläser und von 13.00 bis 16.00 Uhr ...weiterlesen
24.1.2020 • Eifel redaktion

Valentinstag: Kochkurs für Verliebte

Die VHS Rur-Eifel lädt am Freitag, dem 14. Februar, zu einem abendlichen Kochkurs ein. Der Kochkurs ist perfekt für Verliebte - "Love is in the air". Diese können gemeinsam am Herd unter Anleitung ein Menü - Aperitif, 3-Gänge-Menü inklusive Weinbegleitung/Mineralwasser und Espresso/Kaffee zum Dessert - zubereiten, um anschließend bei einem Glas Wein in behaglicher Atmosphäre den kulinarischen Zauber zu genießen. Mitzubringen sind Schürze, Dosen für eventuelle Reste. Die Kursleiterin verfügt ...weiterlesen
24.1.2020 • Eifel bwp

Geschichte des Kapuzinerordens in Düren aufgezeichnet

Paul Larue, Margit und Hans Otto Brans, Helmut Irmen, Claudia Latotzki und Karl-Josef Rubel. [Foto: Stadt Düren]
Hans Otto Brans aus der Nachbarstadt Stolberg hat im Verlag des Dürener Geschichtsvereins e.V. sein neues Buch veröffentlicht mit dem Titel „Der Orden der Kapuziner in Düren 1636-1802 (1944)“. Bürgermeister Paul Larue dankte dem Autor für sein seit vielen Jahren währendes Engagement, gründlich recherchierte Aspekte der Dürener Hospital- und Ordensgeschichte in Aufsätzen und Büchern geschichtlich interessierten Lesern zugänglich zu machen. In seiner neuesten Veröffentlichung beschreibt der Autor die Tätigkeit des ...weiterlesen
24.1.2020 • Umland, Düren redaktion

Kanalerschließung für die Römergärten beginnt

Nahmen den symbolischen ersten Spatenstich vor (v.l.): René Düppen (Erftverband), Christoph M. Hartmann (Stadt Zülpich), Ottmar Voigt (Beigeordneter Stadt Zülpich), Bürgermeister Ulf Hürtgen, Erftverband-Vorstand Dr. Bernd Bucher und Professor Heinrich Schäfer (Erftverband). [Foto: Stadt Zülpich / Torsten Beulen]
Mit dem symbolischen ersten Spatenstich starteten Bürgermeister Ulf Hürtgen und Erftverband-Vorstand Dr. Bernd Bucher kürzlich die Kanalerschließungsarbeiten für das Neubaugebiet „Römergärten“ in Zülpich. Auf der rund sieben Hektar großen Fläche des Neubaugebiets zwischen Zülpich und Zülpich-Hoven baut der Erftverband als Betreiber der Zülpicher Kanalisation die Hauptsammelleitungen. Die Erschließungsarbeiten dauern voraussichtlich elf Monate. Die Baukosten belaufen sich auf rund sechs Millionen Euro. „Ich freue mich, dass der Erftverband als unser starker ...weiterlesen
24.1.2020 • Zülpich redaktion

Ökumenische Mundartmesse mit Kirchen- und Karnevalsliedern

Im Rahmen der Ausstellung „Die Welt steht Kopf. Eine Kulturgeschichte des Karnevals“ im Stadtmuseum Simeonstift findet am Dienstag, 4. Februar, um 19.00 Uhr ein Ökumenischer Karnevalsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Gangolf statt. Geleitet wird der Gottesdienst von der evangelischen Pfarrerin Vera Zens und dem katholischen Diakon Arnulf Schmitz. Der musikalische Rahmen wird gestaltet von KMD Martin Bambauer und Jutta Albrecht. Es erklingen sowohl Kirchen- als auch Karnevalslieder. Die Lesung und ...weiterlesen
24.1.2020 • Umland, Trier redaktion

Unser Dorf hat Zukunft: Wettbewerb 2020

Der bewährte Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" wird auch im Jahr 2020 fortgesetzt. Daher lädt der Kreis Düren alle Interessierten und Aktiven aus dem ländlichen Raum für Montag, 3. Februar, um 18.00 Uhr zur Auftaktveranstaltung in das Dorint Hotel, Moltkestraße 35, in Düren ein. Dort geben Landrat Wolfgang Spelthahn und Dr. Waldemar Gruber von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (NRW) erste Informationen zum aktuellen Wettbewerb. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Zukunftsperspektiven ...weiterlesen
24.1.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Eingeschränkte Rathaus-Öffnungszeiten

Am Montag, dem 27. Januar 2020, schließt das Rathaus Nideggen wegen der jährlichen Personalversammlung bereits um 12.30 Uhr. Ab dem 28.1. stehen alle Dienststellen der Verwaltung wieder uneingeschränkt zur Verfügung.
24.1.2020 • Nideggen redaktion

Gerichtsentscheid: Nideggens Panorama steht auf dem Spiel

Landschaftszerstörung wie aus dem Lehrbuch. [Foto: cpm]
Am 29. Januar um 12.00 Uhr findet am Oberverwaltungsgericht in Münster, Aegidiikirchplatz 5, der Verhandlungstermin zur Normenkontrollklage der Stadt Nideggen gegen die Kreuzauer Windanlagen statt. Nideggen hatte aus Denkmalschutzgründen gegen die Pläne der Dürener REA, vor dem historischen Stadtpanorama einen Windpark zu errichten, geklagt. Mittlerweile hat der Projektierer in aller Eile drei der fünf geplanten Anlagen installiert. In einem Lokalaugenschein konnte sich das Gericht im Dezember von den fatalen Auswirkungen ...weiterlesen
17.1.2020 • Nideggen cpm

Erstes Bewerberfrühstück für Erzieherinnen und Erzieher

In lockerer Atmosphäre haben pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte, sowie Quereinsteiger am Samstag, 25. Januar, bei Kaffee, Tee und Brötchen die Möglichkeit, ihren potenziellen Arbeitgeber kennenzulernen. Der Fachkräftemangel in deutschen Kitas spitzt sich zu: Diesem Trend möchte die Kindertagesbetreuung des Kreises Düren, Kreismäuse - Anstalt des öffentlichen Rechtes (AöR), mit einem Bewerberfrühstück entgegenwirken. Erstmals können sich interessierte Bewerber in lockerer Atmosphäre mit dem Träger von 28 Kindertageseinrichtungen und allen Karrieremöglichkeiten vertraut ...weiterlesen
17.1.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Prinz Stefan I. (Thelen) ist nun mobil für die Session

Lars Karlsohn überreichte Prinz Stefan I. (Thelen) die Schlüssel für das Prinzenauto. [Foto: pg]
Am vergangenen Freitag hat der Zülpicher Prinz von Lars Karlsohn – Inhaber des gleichnamigen Autohauses in Zülpich – die Schlüssel für sein Fahrzeug überreicht bekommen. Sieben Sitze stehen zur Verfügung, damit Prinz Stefan I., der bei den Blauen Funken beheimatet ist, bequem zu seinen Auftritten gefahren werden kann. Mit dabei waren Vertreter aller vier Karnevalsgesellschaften der Römerstadt. Dies gehört hier zum guten Ton, denn untereinander ist man freundschaftlich verbunden. „Ohne ...weiterlesen
17.1.2020 • Zülpich pg
Mehr Land & Leute