"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Biotopverbund: Ein Wanderweg für scheue Wildtiere

Ein europäischer Biotopverbund mit der Eifel als Kulminationspunkt? Die NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser konnte bei ihrem Besuch im Euskirchner Südkreis dieser Idee durchaus etwas abgewinnen.

19.7.2019 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gastbeitrag: Bekenntnisse einer Klimaleugnerin

Der Klimawandel ist die große Erzählung des Westens unserer Tage. Abweichende Erklärungen für Naturkatastrophen und Wetterextreme werden nicht mehr akzeptiert. Die Folgen sind fatal – vor allem für die Wirtschaft.

19.7.2019 • Politik • Umland [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Mitten in Heimbach“: Ein Kammerspiel mitten aus dem Leben

Ein grandioses Kammerspiel war in der Internationalen Kunstakademie zu erleben. Autor, Schauspieler und Sänger Hajo Mans hatte sein Stück „Mitten im Westen“ eigens auf Heimbach umgeschrieben.

19.7.2019 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Abschlusskonzert Off Beat Project – Jugendliche begeisterten ihr Publikum

Etwa 70 Kinder und Jugendliche zwischen neun und 18 Jahren tanzten, sangen, machten Musik, oder wirkten im Hintergrund. Die Teilnehmer des Off Beat Projektes zeigten, was sie in den vergangenen Monaten erarbeitet hatten und begeisterten ihr Publikum.

19.7.2019 • Kultur • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Zevoohemoos Ongereen“: Wirsing-Gemüse untereinander

Bei dem brillanten Theaterabend „Mitten in Heimbach“ ließ Schauspieler Hajo Mans das Publikum ganz nebenbei auch an den Kochkünsten für seine Jugendliebe Conny teilhaben. Exklusiv für EIFELON schrieb er anschließend das 100 Jahre alte Familenrezept auf.

19.7.2019 • Leben • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Es geht rund im Sport #230

VLN: Stippler auf Rang vier, mcchip auf Rang sechs, Klassensieg für Tobias Müller – Reiten: Promiparty beim CHIO – Sieg für Philipp Weishaupt beim Städteregions Preis

19.7.2019 • Sport • Eifel [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Umdenken vom Umdenken: Vergessene Alltagstipps gesucht

Unsere EIFELON-Redaktion möchte mit Ihrer Hilfe oft schon vergessen geglaubtes, bewährtes Wissen sammeln und demnächst in unserer Kolumne „Alltagstipps von Tante Almuth“ journalistisch-amüsant aufbereiten.

18.7.2019 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Klein, aber Kult: 17 Jahre Tollrock-Festival

Mittlerweile hat das Tollrock-Festival hoch über dem Rursee Kult-Charakter. Über 6.000 Musikfans rockten zwei Tage lang – bestens empfangen und betreut von den Schmidter Ortsvereinen.

18.7.2019 • Leben • Nideggen, Schmidt [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Aus Bad Münstereifel nicht mehr wegzudenken“: NimmEssMit-Markt

Seit fünf Jahren ist der „NimmEssMit“-Markt inmitten der Fußgängerzone Bad Münstereifel Anlaufstelle für Dinge des alltäglichen Bedarfs und ein Ort, an dem man bei einem Kaffee oder einem guten Essen relaxen kann.

18.7.2019 • Leben • Bad Münstereifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mit dem Klammerbeutel gepudert sein… verrückt/durchgedreht sein

Diese spöttische Redewendung stammt vermutlich aus dem Müllerhandwerk. Öffnete ein Müller während des Mahlvorgangs den Mahlkasten, in dem ein mit Klammern befestigter Leinenbeutel hing, flog das fein gemahlene Mehl heraus und puderte ihn weiß ein.

16.7.2019 • Leben • Eifel [Gast Autor]

mehr Texte

Land & Leute • Kurze Meldungen aus der Eifel

Zehn Jahre Schöpfungspfad im Nationalpark Eifel

Wer über Einruhr und Erkensruhr nach Hirschrott in der Gemeinde Simmerath kommt, ist nicht nur in ein schönes, verstecktes Tal im Nationalpark Eifel gelangt - er steht auch am Beginn des Schöpfungspfades. „Dem Leben auf der Spur“ lautet das Motto des Wanderweges: Auf drehbaren Tafeln inspirieren je ein religiöser, sowie ein literarischer Text zum bewussten Nachdenken. Geplant und entworfen vom Ökumenischen Netzwerk „Kirche im Nationalpark Eifel“ und der Nationalparkverwaltung, wurde ...weiterlesen
19.7.2019 • Simmerath redaktion

Kühles Nass gesucht? Vorsicht beim Baden ist angesagt

Die Herkules-Staude kann verbrennungsartige Hautreizungen auslösen. [Foto: Markus Seiler]
Das Baden in Fließgewässern kann gefährlich werden. Deshalb weist der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) auf einige Sicherheitsmaßnahmen hin. Verboten ist das Baden in Naturschutzgebieten, aber auch unterhalb von Wehren. Hier herrscht akute Lebensgefahr. Durch das herabfallende Wasser bilden sich Walzen, denen man unter ungünstigen Umständen nicht entkommt. Dabei hat es in der jüngeren Vergangenheit bereits Todesfälle gegeben. Außerdem sind auch die Uferbereiche nicht immer gefahrlos zu betreten. In einigen Flussabschnitten wächst ...weiterlesen
19.7.2019 • Eifel bwp

Neuer Begräbnisgarten auf dem Friedhof eingerichtet

Der Begräbnisgarten ist eine Alternative zum traditionellen Friedhof. [Foto: Mark Lenzen ]
Seit dem 1. Juli 2019 sind nun auch auf dem Friedhof in Stockheim Bestattungen in einem Begräbnisgarten möglich. Die Gemeinde Kreuzau hat ein Teilstück des Friedhofes pietätvoll für pflegefreie Beerdigungen angelegt und gestaltet. Analog zu den Begräbnisgärten in Kreuzau und Obermaubach können hier Urnen in einem Reihen- oder Wahlgrab beigesetzt werden. Auf Anfrage sind auch Erdbestattungen durchführbar. Weitere Informationen über diese alternative Bestattungsmöglichkeit können bei der Friedhofsverwaltung unter der Rufnummer ...weiterlesen
19.7.2019 • Kreuzau, Stockheim redaktion

Bücherbörse: Tausche Liebesroman gegen Krimi

Viel Urlaubslektüre kann während der Ferien im Bonner LandesMuseum getauscht werden. [Foto: bwp]
Bereits zum achten Mal findet während der Sommerferien im Foyer des Bonner LandesMuseum eine Bücherbörse statt. Wer möchte, kann ab sofort seine entbehrlichen oder gelesenen Bücher im Museum vorbeibringen und sie gegen andere Bücher tauschen. Stöbern ist ausdrücklich erwünscht und erlaubt. Ins Rollen kam die Idee erstmals anlässlich der Bonner LVR-Ausstellung "Gefährliche Pflaster - Kriminalität im Römischen Reich". Damals wurden noch ausschließlich Romane zum Thema Reisen ausgetauscht. Diesmal ist das ...weiterlesen
19.7.2019 • Umland, Bonn bwp

Feuerwehren aus der Region trainierten gemeinsam

Gemeinsam für den Notfall proben... [Foto: StädteRegion Aachen]
Mit einer mobilen Feuerlöschübungsanlage in Simmerath konnten kürzlich hundert Feuerwehrmänner und –frauen aus der StädteRegion Aachen üben und Brände einsatzrealistisch bekämpfen. Sechs Trainer und Ausbilder aus den Feuerwehren haben sie begleitet. Der Innenraum der Anlage besteht aus verschiedenen Ebenen und Räumen, die Einrichtung aus Edelstahlattrappen. Die Anlage lässt sich mit Flüssiggas befeuern und mit einem Nebelfluid verrauchen. Die Feuerwehr kann so unterschiedliche Einsätze quasi wie in echt üben. Die einheitliche ...weiterlesen
12.7.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Reisen mit Tier? Das ist zu beachten…

Urlaub mit Tier? Warum nicht. Wer mit seinem Haustier verreisen möchte, sollte allerdings ein paar Regeln beachten. Andernfalls drohen Bußgelder oder die Tiere werden in Quarantäne genommen oder zurückgeschickt. Über die Landesgrenze, ob im Auto oder zu Fuß, geht es nur mit EU-Heimtierausweis, den der Tierarzt ausstellt. Außerdem ist eine gültige Tollwut-Impfung Pflicht. Einige Länder verbieten die Einreise für bestimmte Hunderassen. Tiere mit Reiseziel Großbritannien, Nordirland, Irland, Malta, Finnland und ...weiterlesen
12.7.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Schlechtes Zeugnis? Das Sorgentelefon hilft weiter

Ende dieser Woche gibt es Zeugnisse. Wenn die Noten schlechter ausfallen als erwartet, ist Ärger und Stress zwischen Eltern und Kindern vorprogrammiert. Bei Zeugnissorgen können sich alle Beteiligten an die Beratungsstellen der Kreise wenden. Dort bieten erfahrene Psychologen, Sozialarbeiter und Sozialpädagogen Rat und Unterstützung an. Diese Hilfe ist vertraulich und kostenlos. Kinder und Jugendliche können natürlich auch selbstständig mit den Beratungsteams Kontakt aufnehmen. Kreis Euskirchen: Die Schulpsychologische Beratungsstelle für den ...weiterlesen
12.7.2019 • Eifel bwp

Ferienzeit ist Wanderzeit: Zecken-Risikogebiete in Deutschland

Wer in den Sommerferien wandern will, sollte sich vor Zecken schützen. [Foto: bwp]
In manchen Wanderregionen werden Zecken zum Problem, denn gegebenenfalls übertragen sie die so genannte Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME. Davor können sich speziell Wanderurlauber rechtzeitig schützen. Viele Krankenkassen im Rheinland übernehmen bereits die Impfkosten. Versicherte sollten deshalb vorsorglich bei ihrer Kasse nachfragen. Eine Karte über die FSME-Risikogebiete in Deutschland und weitere Informationen zum Thema FSME sind auf der Internetseite des Robert Koch Instituts abrufbar.
12.7.2019 • Umland redaktion

Rußrindenbefall: Einige Ahornbäume mussten gefällt werden

Aufgrund eines Rußrindenbefalls an einigen Ahornbäumen entlang der Kreisstraße 2 zwischen Schwarzmaar und Metternich musste der Kreisbauhof in Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde am Donnerstag und Freitag, 11. und 12. Juli, einige betroffene Bäume fällen. Die Rußrindenkrankheit wird durch die Schlauchpilzart „Cryptostroma corticale“ hervorgerufen. Die Ausbreitung erfolgt über Sporen. Die Bäume sterben innerhalb eines oder mehrerer Jahre ab. Im Krankheitsverlauf wird auf dem Holz ein schwarzer rußartiger Belag sichtbar, auf ...weiterlesen
12.7.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Deutscher Kita-Preis 2020 wird vergeben

Die engagiertesten Kindertagesstätten sollen ausgezeichnet werden. Bewerben können sich alle Kitas sowie Initiativen, die sich für eine gute Entwicklung in der frühkindlichen Bildung von Kindern einsetzen. Sie sollten vorbildlich zeigen, wie Herausforderungen auf lokaler Ebene gemeistert werden können. Vergeben wird der Preis vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Deutschen Jugendstiftung und deren Partnern. Fünf Kindertageseinrichtungen und lokale Bündnisse für frühe Bildung werden im Mai 2020 geehrt. ...weiterlesen
12.7.2019 • Eifel bwp

Mitmachausstellung „Ritter und Burgen“ wird verlängert

Das LVR-LandesMuseum Bonn verlängert die Sonderausstellung „Ritter und Burgen. Zeitreise ins Mittelalter. Eine Mitmachausstellung“ aufgrund der hohen Nachfrage bis zum 8. September. Schon über 83.000 Menschen haben die Ausstellung besucht. In der Ausstellung können die Besucher spielerisch die Geschichten von sieben Menschen aus dem Mittelalter entdecken: Der Ritter und die Burgherrin, aber auch die Händlerin, der Spielmann, der Handwerker, der Mönch und der Bauer. An 32 Mitmachstationen können die Besucher ...weiterlesen
5.7.2019 • Umland, Bonn redaktion

Sanierungen von Kreisstraßen in Kallmuth, Vollem und Iversheim

Mitte Juli beginnen Bauarbeiten an der K 32 zwischen Kallmuth und Vollem. Die Kreisstraße wird auf einer Länge von 2.000 Metern saniert. Dazu muss die Straße ab dem 6. August für den Verkehr voll gesperrt werden. Neben der Fahrbahnsanierung werden zum Hochwasserschutz die Durchlässe des Kallmuther Bachs gegen größere Rohre ausgetauscht. Zudem wird die Straße verbreitert, und zwar auf einer Länge von circa 100 Metern im Bereich der Kreuzung des ...weiterlesen
5.7.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Sonderausstellung im Kreishaus Euskirchen

Landrat Günter Rosenke (2.v.r.) eröffnete die Sonderausstellung zum 16. Herbstsalon im Euskirchener Kreishaus. Pia Benz, Menno Beelen, Alfred Thomas und Joachim Mahlberg (v.l.) präsentieren eine Auswahl ihrer Werke. [Archivfoto: D. Berens / Medienzentrum Kreis Euskirchen]
Das Foyer des Euskirchener Kreishauses gleicht in diesen Tagen einem Kunstsalon: Bis zum 28. Juli präsentieren Menno Beelen (Mechernich), Alfred Thomas (Zülpich), Pia Benz (Mechernich) und Joachim Mahlberg (Tondorf) hier eine Auswahl ihrer Werke. Die vier Künstler sind die „Top-4“ des jüngsten Herbstsalons, bei dem sie die meisten Stimmen der Besucher erhalten haben. Im Beisein von Künstlern und Besuchern eröffnete Landrat Günter Rosenke die Ausstellung und betonte dabei: „Auch wenn ...weiterlesen
5.7.2019 • Euskirchen redaktion

Matterhorn-Gipfelsturm brachte Erlös von über 6.200 Euro

Beim „Dankeschön-Abend für die Helfer“ überreichte Volker Nietmann (vorne, 2.v.l.) den Spendenerlös an Cornelia Schimmel von „kinderherzen“ (vorne, 2.v.r.). [Foto: Wolfgang Andres]
„Von der Nulllinie auf 4478 Meter“: Unter diesem Titel präsentierte der Iversheimer Volker Nietmann kürzlich einen Film über seine Tour auf den Gipfel des Matterhorns. Nach dem Kassensturz steht nun der Erlös fest. Exakt 6.240,46 Euro an Spenden wurden jetzt an „kinderherzen – Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V.“ überreicht. Rund 300 Besucher waren in den Iversheimer Dorfsaal gekommen, um den Film über die Expedition auf den schönsten Berg der Alpen zu ...weiterlesen
5.7.2019 • Bad Münstereifel, Iversheim redaktion

SPD-Ehrenamtspreis zum 10. Mal verliehen

Jedes Jahr verleiht die SPD im Kreis Euskirchen den Ehrenamtspreis. [Foto: privat]
Bereits zum zehnten Mal lud die SPD im Kreis Euskirchen zur Verleihung ihres Ehrenamtspreises ein. Rund 70 Gäste wohnten der Preisverleihung in der Begegnungsstätte Martinskirche in Zülpich bei, unter ihnen einige Preisträger der letzten Jahre. „Das Ehrenamt zu würdigen und auszuzeichnen ist für mich eine Herzenssache“, sagte Markus Ramers, Vorsitzender der SPD im Kreis Euskirchen, zu Beginn der Festveranstaltung. „Wir haben im Kreis Euskirchen so viele Bürgerinnen und Bürger, die ...weiterlesen
5.7.2019 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion
Mehr Land & Leute