EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bundesweiter Kinderwettbewerb: Beethoven Mystery XXL

Bundesweit können sich Kinder im Alter von sechs zwölf Jahren an dem Kreativwettbewerb Beethoven Mystery XXL beteiligen. Vorgegeben sind lediglich einige Einführungssätze – danach können sie als Geschichte, Comic oder Video ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

14.2.2020 • Pänz • Umland [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Manege frei für den „Circus Rosenke“

„Full House“ im Kreishaus beim 38. närrischen Tollitätentreffen in der Kreisverwaltung Euskirchen: 42 Karnevalsgesellschaften von Weilerswist bis Hellenthal kamen „mit Mann und Maus“ am Donnerstag zum traditionellen Prinzenempfang nach Euskirchen.

14.2.2020 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Quantensprung für den Schulstandort Zülpich

Der Zülpicher Schulcampus wird sich in den kommenden Monaten und Jahren maßgeblich verändern. Das Areal wird nicht nur größer – die Pausenbereiche von Franken-Gymnasium, Karl-von-Lutzenberger-Realschule und Gemeinschaftshauptschule werden auch weiter zusammenwachsen.

14.2.2020 • Pänz • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Brief an Merkel: Der Ausbau der Windenergie schädigt Mensch und Natur

In einem Offenen Brief an die Kanzlerin warnen Mediziner und der Verband der Schallopfer DSGS eindringlich vor einem verstärkten Ausbau der Windenergie zulasten der betroffenen Menschen und der Natur.

14.2.2020 • Politik • Kreuzau [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Es geht rund im Sport #258

Glanzloser Sieg der ErftBaskets – powervolleys mit zwei Pleiten in Folge vor dem DVV-Pokalfinale gegen Berlin – Birkesdorfer Oberligahandballer feiern ersten Rückrundensieg

14.2.2020 • Sport • Eifel [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats: Spätbronzezeitliches Lanzenspitzendepot

In der Sonderausstellung „Archäologie im Rheinland“ zeigt das Bonner LandesMuseum ein spätbronze-/früheisenzeitliches Lanzenspitzendepot. 5,5 Kilo wertvollen Metalls wurden vor circa 3000 Jahren für die 132 Waffenspitzen verarbeitet, die sich später bei einem Brand verformten und – aus Schutz vor Räubern – vergraben wurden.

13.2.2020 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

JugendIndeLab: Schüler sollen für den Strukturwandel sensibilisiert werden

Rund 100 Jugendliche aus sechs Schulen der Region nehmen an dem Projekt JugendIndeLab teil. Sie sollen Zukunftsperspektiven zur Neugestaltung des Indelands entwickeln und die Umstrukturierung in eine Seelandschaft mitgestalten.

13.2.2020 • Leben • Kreuzau [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Tag des Europäischen Notrufs 112: Leitstelle der Feuerwehr zieht nach Orkantief „Sabine“ Bilanz

Die Notrufnummer 112 funktioniert seit 1991 europaweit, deshalb wurde der 11.2. zum „Tag des Notrufs“ gekürt. Wie wichtig eine zentrale Leitstelle ist, hat sich in den vergangenen Tagen gezeigt, als das Orkantief „Sabine“ wütete.

13.2.2020 • • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Frische Gänseleber mit Vogerlsalat

Diesmal kommt eine neue Variante von Vogerlsalat – manche sagen Feldsalat – auf den Tisch. Wer keine Leber mag, kann das Gericht auch mit Putenfleisch zubereiten.

13.2.2020 • Leben • Eifel [rm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

H. Dieter Neumann: Gardemaß haben – groß gewachsen sein

Im Straßenkarneval werden wieder viele Funkengarden durch die Straßen ziehen. Als Vorbild für ihr schmuckes Outfit haben sie sich historische Uniformen ausgesucht und sie oft bis ins kleinste Detail nachempfunden: Eine Persiflage aufs Militär.

13.2.2020 • Leben • Eifel [Gast Autor]

mehr Texte

Land & Leute • Kurze Meldungen aus der Eifel

Familienstark: Informationsabend „Integrative Wochenpflege“

Vielerorts werden Kreißsäle geschlossen, das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, St. Elisabeth Mayen, hingegen setzt auf eine Rundumversorgung und lädt werdende Eltern am 19. Februar um 19.30 Uhr zu einem Informationsabend ein. Im Rahmen dieser kostenfreien Veranstaltung werden wichtige Informationen zum Thema Schwangerschaft und Geburt gegeben, aber auch individuelle Fragen der Besucher beantwortet. Ärzte, Hebammen sowie Pflegepersonal der Mutter-Kind-Station stehen hierfür zur Verfügung. Im Anschluss gibt es eine Führung durch den Kreißsaal und ...weiterlesen
14.2.2020 • Eifel redaktion

Unser Dorf hat Zukunft – anmelden noch bis Ende März

Auf ein Neues: Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ startet in eine neue Runde. Zur Auftaktveranstaltung kamen am Dienstag rund 60 Interessenten ins Kreishaus, wo Landrat Günter Rosenke offiziell den Startschuss zum Kreiswettbewerb 2020 gab. „Seit 1961 ist der Wettbewerb ein wichtiges Instrument der dörflichen Entwicklung“, so Rosenke. Einst ein wenig als „Blümchen-Wettbewerb“ belächelt, habe er sich heute zu einem modernen und viele Aspekte umfassenden Projekt entwickelt. „Früher lag ein ...weiterlesen
14.2.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

Karneval: Öffnungszeiten der Kreisverwaltungen

Der Straßenkarneval beginnt und die Jecken übernehmen die Regierung - da bleiben die Verwaltungen geschlossen. [Foto: pg]
Für die Dienststellen der Kreisverwaltung in Düren und Jülich gilt an den Karnevalstagen folgende Arbeitszeitregelung: An Weiberfastnacht, 20. Februar, werden bei der Kreisverwaltung die Dienstgebäude um 11.00 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Beim Straßenverkehrsamt ist an diesem Tag an den Standorten in Düren und Jülich um 10.00 Uhr Annahmeschluss. Am Rosenmontag, 24. Februar, bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung geschlossen. Am Karnevalssamstag hat das Straßenverkehrsamt in Düren für Privatkunden und für ...weiterlesen
14.2.2020 • Eifel redaktion

StädteRegion Aachen gegen Rassismus

In der „Städtekoalition gegen Rassismus“ machen sich Städte in ganz Europa stark für gesellschaftlichen Zusammenhalt und Respekt. Jetzt ist auch die StädteRegion Aachen dem Bündnis beigetreten, eine Initiative der Unesco. Die teilnehmenden Kommunen verpflichten sich, sich aktiv gegen Rassismus und Diskriminierung einzusetzen. Grundlage der Arbeit ist ein Zehn-Punkte-Aktionsplan. „Wir erfüllen schon viele der Anforderungen, die an die Mitglieder gestellt werden“, betont Sozialdezernent Dr. Michael Ziemons. „Die gegenseitige Unterstützung - national ...weiterlesen
14.2.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Jetzt als „Beste SV“ in der StädteRegion Aachen bewerben

Wo gibt es Schülervertretungen (SV) mit besonders gelungenen Projekten, innovativen Ideen und guter Teamarbeit? Wer sich den Titel „Beste Schülervertretung in der StädteRegion Aachen“ holen möchte, bewirbt sich jetzt bei der Koordinationsstelle Jugendpartizipation. Die Sieger der Plätze eins bis drei erhalten ein Preisgeld. Die beste SV stellt sich und ihre Projekte beim städteregionalen Schülervertretungstag am 18. März im Aachener Tivoli vor. Bewerben können sich SV von weiterführenden Schulen in der ...weiterlesen
14.2.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Kataster- und Vermessungsamt der StädteRegion Aachen setzt Drohnen ein

Das Kataster- und Vermessungsamt der StädteRegion Aachen geht in die Luft. Ab sofort setzen die Vermesser zur Datenaktualisierung eine Drohne mit hochauflösender Kamera ein. Mit der Drohne möchte das Amt Zeit und Kosten sparen. Mitarbeitern wird es besser möglich, gefährliches oder schwieriges Gelände zu vermessen. Geländeaufnahmen bei veränderter Topographie, die Erfassung neuer Wege und auch die Kartierung neu errichteter oder veränderter Gebäude sind Einsatzmöglichkeiten. Dabei können fotorealistische Dokumentationen von Gebäuden ...weiterlesen
14.2.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Dr. Harro Höger bleibt zwei weitere Jahre Ombudsmann der job-com

Der Kreis Düren hat Dr. Harro Höger, ehemaliger Richter beim Sozialgericht Aachen, für weitere zwei Jahre als Ombudsmann für seine job-com gewonnen. Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte dem 76-Jährigen im Kreishaus Düren die Ernennungsurkunde. "Ich wollte mein Ehrenamt ja eigentlich nicht weiterführen. Aber Adenauer ist ja mit 73 noch Kanzler geworden, und Goethe hat seinen 'Faust' mit 80 Jahren geschrieben", berichtete der Heimbacher augenzwinkernd. Seit 2009 ist Dr. Höger im Jobcenter ...weiterlesen
13.2.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Digitalisierung und Onlinehandel – Vorstellung der Forschungsergebnisse

Der stationäre Einzelhandel steht insbesondere in ländlichen Räumen vor großen Herausforderungen. Davon sind auch die Gemeinden im Kreis Euskirchen betroffen. Die Digitalisierung und der wachsende Onlinehandel können dabei sowohl Chance als auch Risiko für den stationären Einzelhandel sein. Vor diesem Hintergrund untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bonn, der TU Dortmund und des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), wie die Nahversorgung im ländlichen Raum gesichert werden kann. Finanziert wird ...weiterlesen
13.2.2020 • Schleiden, Gemünd redaktion

Neuer Seniorenwegweiser erschienen

Wo bekomme ich Unterstützung, die meinen Bedürfnissen im Alter entspricht? Gibt es Beratung, die zu meiner Lebenssituation passt? Der Seniorenwegweiser möchte älteren Menschen und ihren Angehörigen dabei helfen, sich einen Überblick zu den zahlreichen Angeboten in der StädteRegion Aachen zu verschaffen. Die Broschüre bietet auf mehr als hundert Seiten viele Informationen und Kontaktdaten etwa zu Hilfen im Alltag, bei der rechtlichen Vorsorge oder der Pflege. Die neue Ausgabe des Seniorenwegweisers ...weiterlesen
7.2.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Café Kick der Suchtberatungsstelle in Eschweiler wieder geöffnet

Das „Café Kick“ der Suchtberatungsstelle der StädteRegion Aachen für Eschweiler und Stolberg ist wieder eröffnet und zwar jeden Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr (Bergrather Str. 51-53, 52249 Eschweiler). Ausgenommen sind Weiberdonnerstag und gesetzliche Feiertage. Suchtmittelabhängige können hier gegen einen kleinen Obulus von einem Euro ihre Wäsche waschen, duschen und erhalten eine Mahlzeit. Gleichzeit haben die Mitarbeiter der Suchtberatungsstelle ein offenes Ohr für persönliche Nöte und Sorgen oder helfen bei ...weiterlesen
7.2.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Adoptionsvermittlung der StädteRegion zieht von Kohlscheid nach Eschweiler

Die Adoptionsvermittlungsstelle der StädteRegion Aachen zieht am 10. Februar in dir Steinstr. 87 in 52249 Eschweiler um. Ab Mittwoch, 12. Februar, ist die Adoptionsvermittlung wieder unter der gewohnten Telefonnummer 0241 - 51982661 erreichbar. Weitere Informationen unter www.staedteregion-aachen.de
7.2.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Der NABU Kreis Euskirchen sucht Helfer zur Amphibiensaison 2020

Amphibien wie dem Wasserfrosch (Pelophylax) möchte der NABU helfen. [Foto: NABU/Marion Zöller]
Im letzten Jahr konnte der NABU im Kreis Euskirchen mit einer kurzfristig ins Leben gerufenen Hilfsaktion tausende Amphibien retten. Das war sicher mehr als nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber nach Ansicht der Helfer könnten es noch mehr werden, wenn das Team größer wäre. Daher sucht der Verein weitere Interessierte, die sich für die Amphibien einsetzen möchten. Beim nächsten Monats-Teffen des NABUs wird die kommende Amphibiensaison Schwerpunktthema sein. ...weiterlesen
7.2.2020 • Mechernich, Kommern pg

Hilfe für die König-Orgel in Steinfeld

Die Spielfraktur der Orgel muss überarbeitet werden. [Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress]
Regelmäßigen Kirchgängern und Konzertbesuchern in der Eifelbasilika Steinfeld ist aufgefallen, dass die Organisten in jüngster Zeit ausschließlich die kleinere Chororgel in Altarnähe benutzen, denn die berühmte Königsorgel auf der Empore wird überarbeitet. In den vergangenen Jahren war es immer wieder zu technischen Unzulänglichkeiten gekommen und die Spieltraktur des historischen Instruments muss repariert werden. Die Steinfelder König-Orgel sei nach der Restaurierung Anfang der 80er Jahre durch den häufigen Konzertspielbetrieb und Schimmelbefall ...weiterlesen
7.2.2020 • Kall, Steinfeld redaktion

Mariele Millowitsch und Walter Sittler: Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

Monika Rothmaier-Szudy, Mariele Millowitsch, Walter Sittler und Paul Larue. [Foto: Stadt Düren]
Es war ein ganz besonderer Abend im Haus der Stadt: Mariele Millowitsch und Walter Sittler erweckten in einer szenischen Lesung den Roman „Alte Liebe“ von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder zum Leben. Auf Einladung von Bürgermeister Paul Larue trugen sie sich vorher in das Goldene Buch der Stadt ein. Die Kölnerin Mariele Millowitsch schrieb einen nachdenklich stimmenden Spruch von Karl Valentin nieder: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ Walter ...weiterlesen
7.2.2020 • Umland, Düren redaktion

Demografischer Wandel: Wegweiser für Senioren

Damit sich die ältere Generation über die vielfältigen Angebote rund ums Thema 'Alter' informieren kann, gibt der Kreis Düren auch 2020 den "Wegweiser für Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren" heraus. Die vierte, aktualisierte Auflage des Ratgebers liegt im Infocenter der Kreisverwaltung Düren und der Kreisgeschäftsstelle Jülich aus, wird aber auch über Kommunen, Arbeitskreise und Institutionen verteilt. In der kostenfreien Broschüre gibt es Informationen rund um die Themen Bildung, Kultur ...weiterlesen
7.2.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion
Mehr Land & Leute