"Mit den Jahren runzelt die Haut. Die Seele aber runzelt mit dem Verzicht auf Begeisterung."

Albert Schweitzer
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Hürtgenwalder Ortsteilen Bergstein, Großhau, Kleinhau, Raffelsbrand, Simonskall, Straß, Vossenack oder Zerkall anzeigen.

Hürtgenwald

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hürtgenwald: Bürgerbegehren für Schule in Bergstein erfolgreich

Der Erfolg ist durchschlagend. Über ein Viertel der Hürtgenwalder Bürger unterstützt den Erhalt der Grundschule in Bergstein. Ein Votum, das dem Rat zu denken geben sollte.

3.2.2017 • Pänz • Hürtgenwald, Bergstein [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Ist das Bildung oder kann das weg? Bürgerbegehren für den Erhalt der Bergsteiner Grundschule

In Bergstein ist man fest entschlossen für die kleine Grundschule zu kämpfen. Die Gemeindevertreter in Hürtgenwald sehen das anders: Sie wollen sparen. Nun soll ein Bürgerbegehren den Rat überzeugen.

2.12.2016 • Politik • Hürtgenwald [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bergsteiner Weihnachtsmarkt: In 26 Jahren über 260.000 Euro für caritative Zwecke gespendet

Seit über einem Vierteljahrhundert organisiert die Bergsteiner Dorfgemeinschaft am ersten Adventswochenende einen idyllischen Weihnachtsmarkt. Im Vordergrund steht nicht der Kommerz, sondern das Allgemeinwohl: Über 260.000 Euro Reingewinn konnten in den vergangenen 26 Jahren an caritative Organisationen oder Hilfsbedürftige überwiesen werden.

18.11.2016 • Leben • Hürtgenwald, Bergstein [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 2 Kommentare

Windrad-Lärm: Landwirt fordert vor Gericht seine Nachtruhe zurück

Hat der Kreis Düren ein Windrad im Landschaftsschutzgebiet, zu nahe an der Wohnbebauung und außerhalb einer vorhandenen Windkonzentrationszone genehmigt? Ein Landwirt aus Raffelsbrand ist davon überzeugt und fordert vor dem Verwaltungsgericht in Aachen eine Überprüfung der Genehmigung.

2.9.2016 • Politik • Hürtgenwald, Raffelsbrand [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wolfgang Wendt: Von Stamm und Stein zu Skulptur und Figur

Groß, kräftig, lebensbejahend und mit einem breiten Lächeln im Gesicht – so präsentiert sich der Vossenacker Künstler Wolfgang Wendt all jenen, die an seinem Haus anhalten, um sich das kreative Chaos auf seinem Grundstück anzuschauen.

19.8.2016 • Kultur • Hürtgenwald, Vossenack [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

50 Jahre Franziskaner in Vossenack

Am 29. Juni 1966 wurde der Grundstein für das Franziskanerkloster in Vossenack gelegt. Das 50-jährige Bestehen soll gebührend gefeiert werden. Deshalb lädt das Kloster im Zeitraum von Juni 2016 bis zum Dezember 2017 zu vielen unterschiedlichen Veranstaltungen ein.

24.6.2016 • Leben • Hürtgenwald, Vossenack [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Für Lit.Eifel aus Kanada angereist

Angelika Hoerle war eine junge Künstlerin zur Zeit des Dadaismus. Ute Bales hat die Geschichte der Malerin aufgezeichnet und hat damit auch die Großnichte der Künstlerin beeindruckt.

22.4.2016 • Leben • Hürtgenwald, Simonskall [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kontroverse im Hürtgenwalder Bau- und Umweltausschuss – Fortsetzung am Donnerstag im Rat?

Gemeinderäte in Hürtgenwald hinterfragen die bisherige Planung neuer Windkonzentrationszonen. Mängel in den Gutachten führen zu Kontroversen im Bau- und Umweltausschuss. Die Gemeinderatssitzung am kommenden Donnerstag verspricht spannend zu werden.

1.4.2016 • Politik • Hürtgenwald [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Von der Glockenidee zur Glockenweihe

Auch für Weihbischof Dr. Johannes Bündgens war es eine Premiere, als er am Abend des 4. Oktobers die beiden neuen Glocken der Marienkapelle in Simonskall segnete und eigenhändig eine Klangprobe nahm. Seitdem ertönt wieder wohlklingendes Glockengeläut aus dem rund 50-Seelen-Dorf.

16.10.2015 • Leben • Hürtgenwald, Simonskall [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Glockengeburt in Simonskall

Ungewohnt und fast ein wenig freudig erklingt Glockengeläut über dem Kalltal. Nichts Ungewöhnliches in der Eifel sollte man meinen, aber in diesem Fall ist es rund 70 Jahre her, dass die beiden Glocken der Marienkapelle des 50-Seelen-Ortes Simonskall gemeinsam tönten.

9.10.2015 • Leben • Hürtgenwald, Simonskall [bvl]

mehr Texte

Land & Leute aus Hürtgenwald

Puppenspiel im Kloster-Kultur-Keller

Das Figurentheater "Guck mal" gastiert mit dem Märchen „Kleine Prinzessin Mäusehaut“. [Foto: privat]
Das mobile Figurentheater „Guck mal“ gastiert am Samstag, dem 11. März, im Kloster-Kultur-Keller, Franziskusweg 1. Um 16.00 Uhr wird hier das Märchen „Kleine Prinzessin Mäusehaut“ der Gebrüder Grimm für Besucher ab fünf Jahren aufgeführt. „Ich liebe Dich wie das Salz“, antwortet die jüngste Tochter des Königs auf seine Frage, wie sehr sie ihn denn liebe. Voller Zorn verstößt der Herrscher sein jüngstes Kind, weil er sich missachtet fühlt. Als Küchenjunge ...weiterlesen
3.3.2017 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Lit.Eifel: Andreas Englisch stellt sein neues Buch über Papst Franziskus vor

Vatikankenner Andreas Englisch begeisterte sein Publikum. [Foto: Musacchio&Ianniello]
Der durch seine journalistische Arbeit und zahlreichen Fernsehauftritte bekannte Vatikanexperte und Papstkenner Andreas Englisch kommt am Mittwoch, 15. März, 19.30 Uhr auf Einladung der Lit.Eifel in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein „Höhenart“ Hürtgenwald ins Franziskus-Gymnasium Vossenack, Franziskusweg 1, 52393 Hürtgenwald-Vossenack. Er berichtet über die Hintergründe zu seinen Büchern, insbesondere über sein neuestes Buch „Kämpfer im Vatikan“, und erzählt von seinen langjährigen Kontakten und Begegnungen mit den Päpsten. Andreas Englisch ermöglicht einen ...weiterlesen
10.2.2017 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Hürtgenwald diskutiert am Dienstag über den Haushalt 2017

Bürgermeister Axel Buch lädt die Bevölkerung zu einer Bürgerinformationsveranstaltung, am Dienstag, dem 7. Februar um 19.00 Uhr, in den Großen Sitzungssaal des Rathauses in Kleinhau ein. Die Verwaltung will – vor der Abstimmung des Haushalts am 16. Februar im Rat - über den Haushaltsentwurf 2017 der Gemeinde Hürtgenwald informieren. Die Bürger haben die Gelegenheit Rat und Verwaltung zum Haushalt zu befragen. Nachdem die Grundsteuer B in diesem Jahr auf 926 ...weiterlesen
3.2.2017 • Hürtgenwald cpm

„WATSON & HOLMES“ als Bühnenhörspiel

Als Sir Arthur Conan Doyle im 19. Jahrhundert das brillante Detektivgespann - Sherlock Holmes und seinen Freund Doktor John H. Watson - erschuf, war ihm sicher nicht bewusst, dass seine Figuren und Geschichten bis heute Grundlagen vieler Kriminalerzählungen sein würden. Der Bühnenhörspieler Wolfgang Rosen und Heinz-Georg Schenke schlüpfen zwischen die Buchdeckel und präsentieren „Watson & Holmes“ witzig und spannend als unterhaltsames Live-Hörspiel. Die scharfsinnige Detektivgeschichte kommt am Samstag, dem 29. ...weiterlesen
20.1.2017 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Hexe Griselda zaubert im Klosterkeller

Im Kloster-Kultur-Keller wird kräftig gezaubert. [Foto: privat]
Im Kloster-Kultur-Keller, Franziskusweg 1, ist dieser Brauch schon Tradition: Auch in diesem Jahr findet am 27. Dezember ein Puppentheater für Kinder, ihre Eltern und Großeltern statt. Das Seifenblasen Figurentheater aus Meerbusch bringt diesmal für Kinder ab drei Jahren ein unterhaltsames Abenteuer auf die Bühne: Ausgerechnet am Heiligen Abend soll die kleine Hexe Griselda eine Prüfung ablegen und den Hexen–Weihnachtszaubertrank brauen. Ob sie vor den feinen Geschmacksnerven der Oberhexe bestehen kann ...weiterlesen
9.12.2016 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Spiele, Musik und Meditation

Der Kloster-Kultur-Keller bietet zum ersten Adventwochenende ein buntes Familienprogramm: Am Samstag, dem 26. November, gastiert „Cantalyra“, die Weltmusik-WG aus der Eifel, in Vossenack. Auf dem Programm stehen ab 20.00 Uhr selbst geschriebene Stücke – mal urkomisch, mal kritisch-nachdenklich. Der musikalische Reigen geht von Rap und Rock, über Blues und Polka bis hin zu Walzer und Salsa. Der Eintritt kostet 10.00 Euro. Am nächsten Tag, dem 27. Dezember, sind Groß und ...weiterlesen
25.11.2016 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Turbulentes Theater im „Pallazzo Puppazzi“

Willi, der Bär, plaudert aus dem Puppenspieleralltag. [Foto: privat]
Mit ihrem vergnüglichen Musical-Puppen-Stück „Mit Willi auf'm Mond“ gastiert das Krefelder Theater „Blaues Haus“ am Samstag, dem 19. November, im Kloster-Kultur-Keller. Die kriminelle Liebesgeschichte beginnt um 19.00 Uhr. Die wilde Hilde, die zarte Marie und Willi - ein Bär im Teddypelz - haben es satt, im Theaterfundus zu versauern. Sie entführen kurzerhand Fräulein Kleeblatt - eine distinguierte Pianistin aus Krefeld-Hüls - und übernehmen das Kommando. Puppenmutter Martha hat 75 Minuten ...weiterlesen
18.11.2016 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

„Der Wal im Rhein“: Theater im Franziskusgymnasium

Ein Wal im Rhein? Die Telefondrähte liefen vor 50 Jahren heiß. [Foto: privat]
Vor über 50 Jahren, am 18. Mai 1966, tauchte im Rhein bei Duisburg ein Weißer Wal auf. Die Meldung wird erst für einen Aprilscherz gehalten, doch schnell entsteht die Frage: Was macht man mit dem Tier? Gerne geben die Bürokraten ihre Befugnisse an den Duisburger Zoodirektor Dr. Gewalt weiter, der die Chance seines Lebens wittert: Er will den Wal für sein Delfinarium fangen. Aber wie? Eine obskure Jagd beginnt, bei ...weiterlesen
14.10.2016 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Pro-Grundschule-Bergstein gründet eigenen Förderverein

Am vergangenen Freitag informierte die mittlerweile auf über 1.000 Unterstützer angewachsene Bürgerinitiative „Pro-Grundschule-Bergstein“ (BI) in ihrer 2. Informationsveranstaltung im Forum Berinsteyn über ihre Argumente gegen eine mögliche Zusammenlegung der Schulstandorte Bergstein und Vossenack am Hauptstandort in Vossenack. Hauptkritikpunkt an dem Konzept der Hürtgenwalder Verwaltung, die Bergsteiner Grundschüler künftig in Vossenack zu unterrichten, ist die Verlängerung des Schulwegs für die Kinder. So hat man berechnet, dass für über die Hälfte der ...weiterlesen
23.9.2016 • Hürtgenwald, Bergstein cpm

Wanderung am „Meeresgrund“

Zum "Tag des Geotops" bieten der Geologische Dienst NRW und die Nationalparkverwaltung Eifel am Sonntag, dem 18. September, eine etwa vierstündige geologische Wanderung durch das Kalltal bei Nideggen an. Dabei können Teilnehmer die Spuren eines Meeres entdecken, das sich im heutigen Nationalpark Eifel vor rund 400 Millionen Jahren erstreckte. Dort haben die gebirgsbildenden Kräfte der Erde die Gesteine und das Landschaftsbild geschaffen. Felsen aus dem Erdzeitalter des Unterdevons begleiten die ...weiterlesen
16.9.2016 • Hürtgenwald, Zerkall bwp

mehr Texte