"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Feuerwehr

Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Freiwillige Feuerwehr steht zur zeit im Dauereinsatz

Bei extremen Temperaturen musste die Freiwillige Feuerwehr ausrücken, um einen Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände zu löschen. Zwei Tage später brannte ein Feld zwischen Hergarten und Düttling. Dann hieß es „Land unter“ in Heimbach.

26.7.2019 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

10,5 Millionen Euro für die Sicherheit der Bürger investiert: Neue Rettungs-Leitstelle wurde in Betrieb genommen

Seit einigen Tagen ist die neue Rettungs-Leitstelle des Kreises Düren in Stockheim voll funktionsfähig. Hier kommen nun alle 112-Notrufe der Bürger an und sofort werden die notwendigen Hilfseinsätze koordiniert.

12.7.2019 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hohe Auszeichnungen für verdiente Ehrenamtler

Viele Menschen engagieren sich im EIFELON-Verbreitungsgebiet ehrenamtlich. Manche von ihnen erhalten zu Recht hohe Ehrungen des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Hans-Jürgen Pelzer aus dem Kreis Düren und Bernhard Müller, Kreis Euskirchen, wurden nun von ihren Landräten ausgezeichnet.

9.11.2018 • Leben • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Einsatz in völliger Dunkelheit: Angehende Feuerwehr-Truppführer trainieren

Angehende Truppführer der Feuerwehr aus dem Kreis Euskirchen haben in der Brandsimulationsanlage in Stockheim trainiert. Sie mussten mit Hitze und Rauch fertig werden und eine vermisste Person suchen.

19.10.2018 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bilanz des Kreisfeuerverbandes: 414 Menschenleben gerettet

414 gerettete Menschenleben stehen im Mittelpunkt der neuen Jahresstatistik des Kreisfeuerwehrverbandes Euskirchen für das vergangene Jahr 2017.

20.4.2018 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freiwillige Feuerwehr Zülpich geht neue Wege: Erste Kinderfeuerwehr im Kreis

„Wenn ich groß bin, werde ich Feuerwehrmann.“ Dieser Kindheitstraum ist in Zülpich seit neuestem viel früher möglich. Lag das früheste Eintrittsalter bei der Freiwilligen Feuerwehr Zülpich bis dato bei zehn Jahren, so gibt es seit Anfang September einen noch jüngeren Spross: Kürzlich präsentierten die Verantwortlichen die Kinderfeuerwehr Zülpich.

29.9.2017 • Pänz • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neues von der Feuerwehr

Von „Skylift“, der Teleskopmastbühne, über nagelneue Brandschutzkoffer, bis hin zum ersten hauptamtlichen Kreisbrandmeister, über die Freiwillige Feuerwehr in der Region gibt es Neues zu berichten.

28.4.2017 • Leben • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wasser marsch: Kinderfeuerwehren auf dem Vormarsch

Das Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) ermöglicht es erstmals in NRW, dass Kinder ab sechs Jahren in die Feuerwehr aufgenommen werden können. In unserer Region ziehen gleich drei Kinderfeuerwehren positive Bilanz.

20.1.2017 • Pänz • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Karlheinz Eismar wird neuer Kreisbrandmeister

Karlheinz Eismar, Feuerwehrtechnischer Beamter des gehobenen Dienstes bei der Stadt Düren, ist neuer Kreisbrandmeister des Kreises Düren. Nach entsprechendem Kreistagsbeschluss überreichte Landrat Wolfgang Spelthahn dem 49-jährigen Kreuzauer auf Burg Nideggen die Bestellungsurkunde.

30.10.2015 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freiwillige Feuerwehr: Dienst und Pflicht für die Menschen

„Wenn die Sirene geht, läuft man halt. Irgendwann geht das in Fleisch und Blut über“, erzählt der Blenser Hans-Peter Herkenrath. Einmal ist er nachts vom Sirenengeräusch wach geworden, zum Feuerwehrgerätehaus gelaufen und hat sich dann gewundert, warum kein anderer Kamerad da war. Bis er feststellte, dass er im Schlaf die Sirene aus Schmidt gehört hatte.

23.10.2015 • Leben • Heimbach, Blens [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Feuerwehr

Feuerwehren aus der Region trainierten gemeinsam

Gemeinsam für den Notfall proben... [Foto: StädteRegion Aachen]
Mit einer mobilen Feuerlöschübungsanlage in Simmerath konnten kürzlich hundert Feuerwehrmänner und –frauen aus der StädteRegion Aachen üben und Brände einsatzrealistisch bekämpfen. Sechs Trainer und Ausbilder aus den Feuerwehren haben sie begleitet. Der Innenraum der Anlage besteht aus verschiedenen Ebenen und Räumen, die Einrichtung aus Edelstahlattrappen. Die Anlage lässt sich mit Flüssiggas befeuern und mit einem Nebelfluid verrauchen. Die Feuerwehr kann so unterschiedliche Einsätze quasi wie in echt üben. Die einheitliche ...weiterlesen
12.7.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Feuerwehren absolvierten Leistungsnachweis

Im Notfall muss alles parat sein: Feuerwehrtechnik, Erste Hilfe, sportliche Leistungsfähigkeit. Auch Knoten werden gebraucht und müssen im Ernstfall sitzen. Beim Leistungsnachweis des Kreisfeuerwehrverbandes Aachen stellten jetzt in Monschau 300 Wehrleute ihr Können auf die Probe. Insgesamt 44 Einheiten aus Freiwilligen Feuerwehren in der StädteRegion Aachen zeigten ihren hohen Ausbildungsstand.
28.6.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Stabile Mitgliederzahlen bei Jugendfeuerwehren

„Für den Nachwuchs in den aktiven Wehren sind die Kinder- und Jugendfeuerwehren unverzichtbar. Seiteneinsteiger sind eher selten“, sagt Kreisbrandmeister Thomas Sprank. In den Jugendfeuerwehren des Altkreises Aachen sind 506 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren aktiv. Laut aktueller Jahresstatistik sind die Mitgliederzahlen seit Jahren stabil und jetzt sogar leicht gestiegen. Die Jungen und Mädchen lernen beim Übungsdienst die Aufgaben der Feuerwehr in Theorie und Praxis kennen. Genauso wichtig ...weiterlesen
1.3.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Führung der Freiwilligen Feuerwehr bereitet sich auf zukünftige Aufgaben vor

55 Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren des ehemaligen Kreises Aachen haben in fünf Workshops zu Brandschutzerziehung, Sicherheit, Öffentlichkeitsarbeit, Ausbildung und Atemschutz strategische Ziele für die Zukunft festgelegt. Konkret ging es um die psychische Belastung der Helfer und Gewalt gegen Einsatzkräfte. Handlungsempfehlungen werden erstellt. Unterlagen für die Lehrgangsteilnehmer sind künftig auf der neuen Homepage des Kreisfeuerwehrverbandes verfügbar. Die Datenbank „Crash Recovery System“ liefert technische Informationen zu Fahrzeugen, die bei der schnellen Rettung ...weiterlesen
15.2.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Probealarm im Kreis Düren

Der Kreis Düren kündigt als zuständige Katastrophenschutzbehörde für Samstag, 8. Dezember, ab 11.00 Uhr einen Probealarm an. Dabei werden alle Sirenen im Kreisgebiet auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. Zudem soll die Bevölkerung wieder mit den Signalen und deren Bedeutung vertraut gemacht werden. Beim Probealarm sind vier verschiedene Signale in enger Folge zu hören. Zu Beginn ertönt um 11.00 Uhr das Signal "Probealarm". Das ist ein Heulton, der etwa 15 Sekunden andauert. ...weiterlesen
7.12.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Feuerwehren meisterten Einsätze wegen Starkregen

Gewitter, Starkregen und Sturmböen verursachten am Nachmittag des 29. Mai vor allem in Aachen, Monschau und Roetgen überschwemmte Gebäude und Straßen, Stromausfälle, umgestürzte Bäume – und sorgten damit für viele Einsätze der Feuerwehr. In der Stadt Aachen gingen zwischen 15.00 und 16.30 Uhr mehr als 400 Notrufe ein. Die komplette Berufsfeuerwehr und alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Aachen waren im Einsatz. Zur Hilfe eilten die Feuerwehren aus Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Vlattener Feuerwehr feiert

Ein neuer Einsatzleitwagen für die Vlattener Freiwillige Feuerwehr. [Foto: privat]
Das Wochenende 26. und 27. Mai steht ganz im Zeichen der Vlattener Freiwilligen Feuerwehr. Am Sonntag wird - nach der Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Dionysius (11.00 Uhr) und anschließender Kranzniederlegung an der Jugendhalle - die Einsegnung des neuen Einsatzleitwagens (12.15 Uhr) und die offizielle Einweihung des ELW 1 am Feuerwehrgerätehaus gefeiert. Nach einem Frühschoppen stehen dann ab 15.00 Uhr - neben Kaffee und Kuchen - Baumstammnageln und Kinderanimation ...weiterlesen
18.5.2018 • Heimbach, Vlatten bwp

Neue Jugendgruppenleiter für die Feuerwehren ausgebildet

20 Feuerwehrleute bereiteten sich jetzt im Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath auf ihre Tätigkeit als Jugendgruppenleiter vor. Dabei lernten sie etwa Rechte und Pflichten, Gruppenpädagogik, Kommunikationsmodelle, allgemeine Jugendarbeit, Kindeswohlgefährdung, Konfliktbewältigung sowie die Bezuschussungsmöglichkeiten von Jugendfreizeiten. Lehrgangsleiter waren der Sozialpädagoge Rainer Rißmayer und Karl Köhnen von der Feuerwehr Stolberg. Alle Teilnehmer erhielten Bescheinigungen, die sie als geprüfte Jugendleiter ausweisen.
23.2.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Freiwillige Feuerwehren gut aufgestellt

65 Führungskräfte aus den Freiwilligen Feuerwehren des ehemaligen Kreises Aachen absolvierten vor Kurzem fachspezifische Workshops. Das Ergebnis: Bernd Hollands, Kreisbrandmeister und Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, sieht die Feuerwehren mit den rund 1.800 aktiven - meist ehrenamtlichen - Mitgliedern weiterhin gut aufgestellt. Etwa erarbeiteten die Feuerwehrleute einen gemeinsamen Leitfaden für die einheitliche Ausbildung der Atemschutzgeräteträger. Bald soll es in der Übungsanlage in Simmerath eine Brandmeldeanlage für realitätsnahe Einsatzübungen geben. Inhalte waren etwa ...weiterlesen
26.1.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Neues Fahrzeug für Bleibuirer Wehr

Die Löschgruppe Bleibuir hat seit Kurzem ein neues Feuerwehrfahrzeug, ein HLF 20. [Foto: Kirsten Röder/pp]
Die Löschgruppe Bleibuir hat kürzlich ihr neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) eingesegnet. Das Fahrzeug mit dem Funkrufnamen Florian Mechernich 21 HLF 20-1 wurde im Rahmen eines Frühschoppens und einer kleinen Feier, die vom Musikverein Bleibuir begleitet wurde, offiziell vom städtischen Beigeordneten an den stellvertretenden Wehrleiter Claus Möseler und anschließend an die Löschgruppe Bleibuir übergeben. Das neue HLF 20 ersetzt das Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/24 TR, das seit 1993 im Einsatz war, sowie das ...weiterlesen
8.9.2017 • Mechernich, Bleibuir pg

mehr Texte