EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Geschichte

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wie das Gnadenbild nach Heimbach kam

Der steile Bergpfad, über den am 22. Juni 1804, das mittelalterliche Gnadenbild von Kloster Mariawald ins Tal nach Heimbach transportiert wurde, heißt heute noch „Moddejoddes-Shlèf“.

16.4.2021 • Leben • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Belagerung der Laufenburg

Diese verschiedenen Varianten von der vergeblichen Belagerung der Laufenburg wurde mündlich von vielen Menschen aus den benachbarten Ortschaften weitergetragen und später schriftlich festgehalten.

9.4.2021 • Leben • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Burg Gödersheim: Von der Ruine zum historischen Kleinod

Der neue Dachstuhl von Burg Gödersheim steht, doch wegen Corona konnte Bauherr Helmut Waldmann nicht zum Richtfest einladen.

2.4.2021 • Leben • Nideggen, Wollersheim [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hase erteilt Ohrfeigen

Ist diese, aus Hamich mündlich überlieferte Geschichte vom geweihten „Osterknopp“ im Gewehr eines Jägers wahr, Legende oder aber – wie viele Zeitgenossen glaubten – eine verwirrende Traumsequenz?

31.3.2021 • Leben • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

EIFELON verlost drei Exemplare der jeweils dreibändigen Dokumentation „In großer Zeit. Heimatfront Düren 1914-1918“

Der Dürener Hahne & Schloemer Verlag hat der EIFELON-Redaktion drei Ausgaben seiner Dokumentation „In großer Zeit. Heimatfront Düren 1914-1918“ für eine Verlosung unter unseren Lesern zur Verfügung gestellt. Vielleicht sind Sie ja einer der Gewinner?

26.3.2021 • Leben • Umland, Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der starke Mann

Der legendäre Felix Graf von Luckner konnte Telefonbücher zerreißen. Ein bärenstarken Mann namens Bock aus Fronhoven soll in Aachen sogar mal ein Pferd auf den Dachboden einer Kneipe getragen haben. Diese Episode steuerte Lehrer Hardt zur Sagensammlung von Heinrich Hoffmann bei.

25.3.2021 • Leben • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Über sechs Jahre Arbeit: Dürener Stadtmuseum veröffentlicht Dokumentation über den Ersten Weltkrieg

Zwar sitzen die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Dürener Stadtmuseums „an der Quelle“, doch es dauerte über sechs Jahre, bis ihre neue, mehr als 1.000-seitige Dokumentation über den Ersten Weltkrieg nun druckfrisch vorliegt. Drei lohnenswert, lesenswerte Bände. EIFELON wird nun regelmäßig daraus berichten.

19.3.2021 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Patientin Krankenschwester – Ausfall nicht vorgesehen

Krankenschwestern sind immer in der Gefahr, sich bei den zu pflegenden Patienten anzustecken. Sei es heute zu Corona-Zeiten oder damals während des Ersten Weltkrieges, als Typhus, Ruhr oder Cholera wüteten. Die 19-jährige Dürener Krankenpflegerin Herta Schüll infizierte sich und starb am zweiten Weihnachtstag 1917. Auch ihr Schicksal wurde nun von Historikern des Stadtmuseums dokumentiert.

19.3.2021 • Leben • Umland, Düren [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

St. Anna rettet Düren in Kriegsgefahr

Diese Legende von der heiligen Anna, Schutzpatronin der Stadt Düren, wurde mündlich von Generation zu Generation überliefert und schließlich in der Sagensammlung von Heinrich Hoffmann schriftlich festgehalten.

19.3.2021 • Leben • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

10 Jahre Fukushima – 10 Jahre Ausstieg aus der Kernenergie

Eine fragwürdige Entscheidung vor 10 Jahren zieht eine Kausalkette an fatalen Konsequenzen nach sich, deren Ende nicht abzusehen ist und uns noch weit länger zu teuren alternativlosen Entscheidungen nötigen wird.

12.3.2021 • Politik • Umland [Gast Autor]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Geschichte

Stolpersteinpaten gesucht

Bislang wurden in Zusammenarbeit von Franz-Josef Brandenburg und der Stadt Nideggen 34 Stolpersteine von dem Kölner Künstler Gunter Demnig auf Nideggener Straßen verlegt. Eine weitere Verlegung von zehn Steinen war ursprünglich für Mai 2020 vorgesehen, die aber wegen der Pandemie auf den Dezember dieses Jahres verschoben werden musste. Stolpersteine erinnern vor der letzten Wohnstätte an das Schicksal jener Menschen jüdischen Glaubens, die vor und in der NS-Zeit dort gelebt haben, ...weiterlesen
16.4.2021 • Nideggen Gast Autor

Trierer Porzellan: Vom Luxus-Souvenir zum begehrten Sammlerobjekt

Porzellan aus den Trierer Manufakturen sind unter Sammlern heiß begehrt. [© Stadtmuseum Simeonstift Trier]
Trierer Porzellan gehört seit Generationen zum festen Inventar zahlreicher Trierer Haushalte und ist mittlerweile auch überregional zu einem besonders begehrten Sammelobjekt geworden. Auf Auktionen werden Höchstpreise dafür geboten, die den Preisen für Produkte anderer Manufakturen – wie etwa Meißen – in nichts nachstehen. Mit Unterstützung der französischen Regierung wurde das Trierer Unternehmen 1809 in der säkularisierten Benediktinerabtei St. Martin eingerichtet und produzierte bis 1821. Allein im ersten Jahr stellten einer ...weiterlesen
16.4.2021 • Umland, Trier redaktion

Belebtes Museum: Freilichtmuseum sucht Akteure für „Gespielte Geschichte“ und Vorführhandwerker

Der Agrarökonom Johann Nepomuk Hubert Schwerz "spielt" Geschichte. [Foto: Hans-Theo Gerhards]
Die feine Dame aus der Stadt, die Mausefallenkrämerin, den Schmied, sogar eine (fast) echte Nonne und viele weitere Charaktere können die Besucherinnen und Besucher regelmäßig im LVR-Freilichtmuseum Kommern treffen. Sie beleben als Akteurinnen und Akteure der Gespielten Geschichte die Häuser im Museum oder führen in den historischen Werkstätten die alten Handwerke vor. So wird Geschichte spielerisch und unterhaltsam vermittelt. Um dieses Programm weiter auszubauen, ist das Freilichtmuseum auf der Suche ...weiterlesen
11.12.2020 • Mechernich, Kommern redaktion

Freilichtmuseum Kommern: Haus am Haken

Zwei Zugmaschinen waren nötig, um das Obergeschoss ins Museum zu transportieren. [Foto: Alina Hilbrecht]
Am Mittwoch, dem 9. Dezember 2020, konnte aufgeatmet werden: Die spektakuläre Translozierung eines Gebäudeteils, aus dem benachbarten Roggendorf, wurde erfolgreich durchgeführt. Das obere Stockwerk, des giebelständigen Gebäudes, das 1808 als Stockwerkbau errichtet wurde, wurde dabei vom Erdgeschoss gelöst und auf einem Tieflader platziert. Dieser transportierte das Stockwerk in der Nacht zu Mittwoch zur alten Museumsauffahrt an der Toni-Steingass-Straße. Am nächsten Morgen wurde ein zusätzliches Zugfahrzeug an den Tieflader angehängt und ...weiterlesen
11.12.2020 • Mechernich, Kommern redaktion

Bundesweiter Vorlesetag diesmal digital

Der Bundesweite Vorlesetag am Freitag, dem 20. November 2020, kann leider aufgrund der für November geltenden Coronaschutzverordnung nicht wie ursprünglich vorgesehen stattfinden. Über 30 Veranstaltungen wurden in Stadt und Kreis Düren geplant, die jetzt nicht im öffentlichen Raum stattfinden können. Um zu zeigen, dass Vorlesen auch in Zeiten von Corona wichtig ist, wird es als Alternative zwei digitale Veranstaltungen geben. Aus dem Haus der Stadt wird im 10-Minuten-Takt von 15.00 ...weiterlesen
13.11.2020 • Umland, Düren redaktion

Lila Salongespräch mit der Dürener Autorin Marion Johanning

Marion Johanning. [© bilderrausch-die-fotografen]
Das 21. Lila Salongespräch im KOMM-Zentrum am 8. Oktober, 19.30 Uhr, taucht tief ein in die Vergangenheit und schlägt im Gespräch den Bogen zur Gegenwart. Die Dürener Schriftstellerin Marion Johanning liest aus ihrem Roman „Die siebte Schwester“, der in Köln zur Zeit des frühen Mittelalters spielt. Im Jahre 1215 wird die junge Novizin Tryngen an den Hof des mächtigen Dompropstes Engelbert von Berg gerufen. Engelbert ist im Begriff zum Erzbischof ...weiterlesen
18.9.2020 • Umland, Düren redaktion

„Winterbienen“: Autorenlesung mit Norbert Scheuer

Der Eifeler Erfolgsautor Norbert Scheuer. [Foto: Elvira Scheuer]
Der Eifeler Erfolgsautor Norbert Scheuer liest am Freitag, 4. September (17.30 Uhr) in der Panorama-Gastronomie Vogelsang aus seinem aktuellen Roman „Winterbienen“. Darin zeichnet er ein intensives Bild der Eifel zur Zeit des Nationalsozialismus. Der 2019 erschienene Roman war auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und nimmt die Region als Ausgangspunkt für einen Blick auf die größere Geschichte. Musikalisch begleitet wird Scheuer vom Flötisten Rainer Berger. Für die Veranstaltung ist eine ...weiterlesen
31.7.2020 • Eifel redaktion

LandesMuseum Bonn bietet Ferien-Online-Angebot für Familien

Das Bonner LandesMuseum Bonn bietet in den Sommerferien (27. Juni bis 11. August 2020) jeden Mittwoch und Samstag von 10.00 bis 11.00 Uhr Online-Workshops an. In dem Format „Museum für zuhause – LIVE“ streamen Fachleute live zu einem Thema aus dem Museum. Sie erklären Museumsobjekte, führen durch die Ausstellung und laden mit Workshopelementen zum aktiven Mitmachen ein. Das Besondere daran, die Teilnehmenden können jederzeit Fragen stellen. Im Vorfeld des Online-Workshops ...weiterlesen
19.6.2020 • Umland, Bonn redaktion

Archivierung wertvoller Quellen zum Zeitgeschehen

Seit Beginn des Jahres hat das Stadt- und Kreisarchiv Düren einen neuen Leiter, Daniel Schulte, der sich nun mit einem Appell an die Öffentlichkeit wendet: „Das Corona-Virus verändert zurzeit das Leben von uns allen. Einwohnerinnen und Einwohner des Kreises Düren, die über ihr aktuelles Leben analog oder digital Tagebuch führen, oder die Auswirkungen der Pandemie auf andere Weise dokumentieren (Fotos oder Filme) möchten wir bitten, diese dem Stadt- und Kreisarchiv ...weiterlesen
8.5.2020 • Umland, Düren redaktion

Bild- und Drohnenaufnahmen für Buchprojekt

Nach der kommunalen Neugliederung im Jahre 1972 feiert die Stadt Schleiden am 1. Januar 2022 ihr 50-jähriges Stadtjubiläum. Anlässlich dieses Jubiläums plant die Bürgerstiftung Schleiden ein Buch über die Geschichte der vergangenen 50 Jahre mit Bildbandcharakter herauszugeben. Das Buch soll bedeutende und stadtprägende Themen mit einer Gegenüberstellung von früher und heute enthalten, darunter unter anderem kurze Ortsportraits, allgemeine zeitliche Entwicklungen und besondere Ereignisse. Die umfangreichen Vorarbeiten - Themenrecherche, Text- und ...weiterlesen
17.4.2020 • Schleiden redaktion

mehr Texte