EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Gesundheit

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Was rettet Thum?

Thum war ein verträumtes idyllisches Dorf, die Welt war in Ordnung – bis die Windräder kamen. Heute kämpfen die Menschen im Ort mit bisher unbekannten Krankheitssymptomen.

24.7.2020 • Leben • Kreuzau [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis Euskirchen schrammt am Lockdown vorbei – Nur wenige Corona-Fälle in Mennoniten-Gemeinde

Mehr als 800 Mitglieder der Mennoniten-Brüdergemeinde in Euskirchen wurden auf das Corona-Virus getestet – zum Glück gab es insgesamt nur wenig infizierte Personen und dem Kreis Euskirchen bleiben schwere Einschnitte erspart.

10.7.2020 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kampf gegen den Riesenbärenklau

Fremde, eingeschleppte Pflanzen – im Fachterminus „invasive Neophyten“ genannt – können die heimische Flora bedrohen. Deshalb rückt die StädteRegion Aachen dem bis zu vier Meter hohen Riesenbärenklau am Indeufer zu Leibe…

3.7.2020 • Natur • Kreise, Städtereg. Aachen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gaymanns Virus Visionen: Kurzarbeit, Konsum und Chianti

Chianti, Kurzarbeit und Konsum… Diesen Themen hat sich Karikaturist Peter Gaymann – nebem dem Gebot „Mundschutz“ und „Abstand halten“ – in seinen neuesten Virus Visionen gewidmet. Schmunzeln Sie mit.

3.7.2020 • Leben • Umland [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gaymanns Virus Visionen: Glückwunsch zum 70.

Eigentlich war zum runden Geburtstag des Karikaturisten Peter Gaymann eine große Ausstellung seines Lebenswerkes im bayerischen Buchheim Museum der Phantasie geplant. Pandemie-bedingt werden nun aber „nur“ seine Zeichnungen zum Thema Corona gezeigt.

26.6.2020 • Leben • Umland [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gaymanns Virus Visionen: Zwischen Abstand und Annäherung

Egal, ob Einkauf, Home Schooling oder langsam gelockerte Lebensbedingungen zwischen Abstand und Annäherung: Karikaturist Peter Gaymann hat es auch diesmal wieder auf den Punkt gebracht. Schmunzeln Sie mit über die kleinen Tücken des Alltags.

19.6.2020 • Leben • Umland [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Neue Fassung der Coronaschutz-Verordnung tritt in Kraft

Ab kommenden Montag werden die Corona-Schutzmaßnehmen gelockert. Was ab diesem Termin dann wieder möglich ist, können Sie in der Information der NRW-Landesregierung nachlesen.

12.6.2020 • Politik • Umland [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dreiländereck: Kleiner Grenzverkehr in Corona-Zeiten

Auch wenn Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier und der Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Oliver Paasch, nur aus der Ferne miteinander sprechen konnten, sind sie inhaltlich doch ganz nah beieinander. Beide sind sich einig, dass es keinen erkennbaren Grund gebe, die deutsch-belgische Grenze weiter geschlossen zu halten.

15.5.2020 • Politik • Umland, Belgien [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vollvisiere aus dem 3D-Drucker

Die Kreisverwaltung Euskirchen hat mit einem besonderen Projekt begonnen: Das Thomas-Eßer-Berufskolleg erstellt per 3D-Druck Kopfhaltebügel für einen kreativen Vollvisierschutz.

17.4.2020 • Leben • Kreise, Kreis Euskirchen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Corona: Eine sprachliche Spurensuche

„Corona“ – Ein weites Wortfeld. Massenerkrankung… Massenpanik… oder für viele auch ein Mordsgeschäft? Das weltweite Phänomen medizinisch einzuordnen, überlassen wir den Fachleuten. Wir gehen nur den Worten auf die Spur…

12.4.2020 • EditorialLeben • Eifel [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Gesundheit

Corona: Kreis stellt 50.000 Euro für in Not Geratene bereit

Um Menschen aus seinen 15 Kommunen zu unterstützen, die durch die Corona-Pandemie in Not geraten sind, hat der Kreis Düren einen Nothilfefonds aufgelegt: 50.000 Euro stehen insgesamt bereit, um Menschen mit einem Einmalbetrag von bis zu 1.000 Euro zu unterstützen, die weder Anspruch auf Leistungen nach den Sozialgesetzen, noch aus Corona-bedingten Programmen des Landes oder Bundes haben. "Hierbei handelte es sich um Grenzfälle. Mit dem Fonds will der Kreis Düren ...weiterlesen
24.7.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Zecken? Nein, danke!

Zecken sind nicht nur lästig, sondern können mit ihrem Stich auch Krankheiten übertragen. Dazu gehören vor allem Borreliose und in bestimmten Gebieten die Frühsommer-Meningoenzephalitis, besser bekannt als FSME. Das Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen informiert mit der Broschüre „Vorsicht Zecken!“ zu diesen Krankheiten. Außerdem liefert es Hinweise dazu, wie man sich vor Zecken am besten schützt und was zu tun ist, wenn doch einer der Blutsauger angebissen hat. „Zeckenstiche sind kein ...weiterlesen
3.7.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Erneute Tests auf Coronavirus im Dürener Schlachthof

Das Gesundheitsamt des Kreises Düren hat umgehend erneute Testungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dürener Schlachthof angesetzt. Bereits Anfang Mai wurden erste Tests durchgeführt. Damals gab es keine positiven Corona-Testergebnisse. Anlässlich der Häufung von SARS-CoV-2-Infektionen bei einem Fleischkonzern im Kreis Gütersloh hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen einen Erlass zur Ausbruchsbekämpfung an die Bezirksregierung Detmold versendet. Dieser Erlass ging nachrichtlich an alle Bezirksregierungen und ...weiterlesen
19.6.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

NRW stellt Kreis Düren 20.000 Euro für Corona-Freiwillige zur Verfügung

Nach dem Lob für ihren ehrenamtlichen Einsatz zur Bewältigung der Corona-Pandemie können die Freiwilligen nun auch Geld vom Land Nordrhein-Westfalen erhalten. Es stellt dem Kreis Düren 20.000 Euro aus dem Landeshaushalt zur Verfügung, die bis zum Jahresende 2020 weitergereicht werden können. Anträge auf Förderung können nur Freiwilligenagenturen, Engagement fördernde Einrichtungen, Nachbarschaftsinitiativen oder Vereine stellen. Die Auszahlung der Mittel an natürliche Personen ist ausdrücklich nicht vorgesehen. Das Land fördert Sachkosten - ...weiterlesen
19.6.2020 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Ab Juli wieder die Belehrungen zum Umgang mit Lebensmitteln

Wer erstmals eine Tätigkeit im Lebensmittelbereich aufnimmt, muss an einer Belehrung des Gesundheitsamtes über rechtliche Voraussetzungen und gesundheitliche Risiken teilnehmen. Nachdem diese wegen der Corona-Pandemie zeitweise pausieren mussten, kann das Gesundheitsamt ab dem 2. Juli wieder Termine anbieten. Alle Personen, die ihre Tätigkeit aufgrund der in den vergangenen Wochen gültigen Übergangsregelung ohne vorherige Belehrung durch das Gesundheitsamt aufgenommen haben, sind verpflichtet, diese zeitnah nachzuholen. Die Teilnahme an der Belehrung ist ...weiterlesen
12.6.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Kein Leitungswasser für Kinder unter zwei Jahren

In der Wasseraufbereitungsanlage Düttling sind bei der routinemäßigen Trinkwasserprüfung leichte Grenzwertüberschreitungen für Blei aufgetreten. Das teilten die Stadtwerke Mechernich am heutigen Freitag, dem 8. Mai, mit. Betroffen sind die Orte Düttling und Hergarten im Stadtgebiet Heimbach, sowie im Stadtgebiet Mechernich die Orte Bergbuir, Bescheid, Bleibuir, Berg, Eicks, Floisdorf, Glehn, Hostel, Lückerath, Schützendorf, Voißel, Wielspütz und das Gewerbegebiet Strempter Heide. Die Stadtwerke Mechernich weisen darauf hin, dass Kinder unter zwei Jahren ...weiterlesen
8.5.2020 • Mechernich cpm

Fieber im Kindesalter

Wenn ein Kind in Corana-Zeiten fiebert, sind viele Eltern verunsichert. Wann entsteht Fieber und was können Eltern tun? Und wann sollten sie einen Arzt aufsuchen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt Felicitas Hermsen, Oberärztin für Kinder- und Jugendmedizin des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein, St. Elisabeth Mayen, am Montag, 11. Mai, von 18.30 bis 19.30 Uhr. Im Rahmen einer Telefonsprechstunde ist sie an diesem Abend unter 02651 - 832280 zu erreichen. Die ...weiterlesen
8.5.2020 • Eifel redaktion

Corona: Fast jede dritte Firma im Kreis Düren in Kurzarbeit

Mitarbeiter in der Gastronomie sind meist in Kurzarbeit. [Foto: NGG]
Seit Beginn der Corona-Pandemie hat fast ein Drittel aller Unternehmen (31 Prozent) im Kreis Düren Kurzarbeit angemeldet. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten der Region Aachen mit. Die NGG beruft sich hierbei auf neueste Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Danach haben bis Ende April 1.879 der insgesamt 6.003 Betriebe im Kreis Kurzarbeitergeld beantragt. Besonders stark betroffen sei das Gastgewerbe: „Die Branche liegt seit Wochen weitgehend brach. Gerade kleinere Hotels und ...weiterlesen
1.5.2020 • Kreise, Kreis Düren cpm

Zweite zentrale Verteilaktion für Mund- und Nasenbedeckungen

Der Caritasverband für die Region Eifel e.V. und die Stadt Schleiden haben mit drei fleißigen Näherinnen aus dem Stadtgebiet eine zentrale Nähaktion für Mund- und Nasenbedeckungen (MNA) ins Leben gerufen. Die Gruppe ist inzwischen auf rund 30 Helferinnen und Helfer angewachsen und hat bereits über 5.000 Mund- und Nasenbedeckungen gefertigt. Am Samstag, 2. Mai, erfolgt nun die zweite zentrale Verteilaktion in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr. Um vom ...weiterlesen
1.5.2020 • Schleiden pg

Erste Verteilaktion von Mund- und Nasenbedeckungen war ein voller Erfolg

Vor Beginn der Verteilaktion nahmen Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr 200 „Facies“ entgegen. [Foto: Stadt Schleiden / Kerstin Wielspütz]
Mächtig was los war Anfang der Woche bei Stadtverwaltung Schleiden, wo man aufgrund der Corona-Pandemie derzeit eigentlich keine Besucher mehr gewohnt ist. Im Rahmen der ersten zentralen Verteilaktion standen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sehr diszipliniert in einer Warteschlange um bis zu vier der selbstgenähten Mund- und Nasenbedeckungen, zu Neudeutsch „Facies“, entgegenzunehmen. Bürgermeister Ingo Pfennings freute sich, dass am Ende der Aktion insgesamt 901 „Facies“ ausgegeben wurden, davon 701 an die ...weiterlesen
24.4.2020 • Schleiden redaktion

mehr Texte