EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kritik vom Bundesrechnungshof am Management der Energiewende

Die Energiewende ist ein Fass ohne Boden, hunderte Milliarden versickern ohne spürbaren Effekt. Die Planung und die Kostenkontrolle im Wirtschaftsministerium ist mangelhaft und unkoordiniert.

3.4.2021 • Politik • Umland [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gaymanns „Oster“-Visionen

„Ei, Ei, Ei… der Winter ist vorbei“ ist nur eine der köstlichen Karikatur von Peter Gaymann betitel. Aber schauen Sie selber…

1.4.2021 • Leben • Umland [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

EIFELON verlost drei Exemplare der jeweils dreibändigen Dokumentation „In großer Zeit. Heimatfront Düren 1914-1918“

Der Dürener Hahne & Schloemer Verlag hat der EIFELON-Redaktion drei Ausgaben seiner Dokumentation „In großer Zeit. Heimatfront Düren 1914-1918“ für eine Verlosung unter unseren Lesern zur Verfügung gestellt. Vielleicht sind Sie ja einer der Gewinner?

26.3.2021 • Leben • Umland, Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Patientin Krankenschwester – Ausfall nicht vorgesehen

Krankenschwestern sind immer in der Gefahr, sich bei den zu pflegenden Patienten anzustecken. Sei es heute zu Corona-Zeiten oder damals während des Ersten Weltkrieges, als Typhus, Ruhr oder Cholera wüteten. Die 19-jährige Dürener Krankenpflegerin Herta Schüll infizierte sich und starb am zweiten Weihnachtstag 1917. Auch ihr Schicksal wurde nun von Historikern des Stadtmuseums dokumentiert.

19.3.2021 • Leben • Umland, Düren [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der 500 Jahre alte Branderhof wird zum Ort der Begegnung

Vor dem Verfall gerettet, entwickelt sich der über 500 Jahre alte Branderhof zum sozialen und kulturellen Treffpunkt, zum „Quartierswohnzimmer“. Nicht nur für die Burtscheider Bevölkerung.

12.3.2021 • Leben • Umland, Aachen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

10 Jahre Fukushima – 10 Jahre Ausstieg aus der Kernenergie

Eine fragwürdige Entscheidung vor 10 Jahren zieht eine Kausalkette an fatalen Konsequenzen nach sich, deren Ende nicht abzusehen ist und uns noch weit länger zu teuren alternativlosen Entscheidungen nötigen wird.

12.3.2021 • Politik • Umland [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Eine neue Publikation des Stadtmuseums: „In großer Zeit. Heimatfront Düren 1914-1918“

Sechs Jahre lang haben sachkundige Autoren ihr Wissen zusammengetragen, um all die Geschehnisse und Auswirkungen des Ersten Weltkrieges auf die Stadt Düren zu beleuchten: „Es war eine Entdeckungsreise ins Unbekannte“, formuliert Bernd Hahne, Trägerverein-Vorsitzender des Dürener Stadtmuseums, im EIFELON-Gespräch.

5.3.2021 • Leben • Umland, Düren [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Unternehmensbefragung zu Chancen der Bioökonomie

Zukunftsmusik? Oder bald schon Realität? Wird es demnächst wirklich Papier aus Gras, Kunststoffe aus Möhrenschalen und Schmierstoffe aus Disteln geben?

5.3.2021 • Wirtschaft • Umland, Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Auslieferung des Naturschutzes an die Windkraft

Wie glaubwürdig ist ein überparteilicher Naturschutzverband, der seine Unabhängigkeit aufgibt und sich mit einer politischen Partei auf eine Einschränkung seiner Naturschutzziele verständigt?

5.3.2021 • Natur • Umland [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Windsterben durch Windkraft

Es mehren sich die Hinweise, dass die hohe Anzahl der Windanlagen für die Dürreperioden in Deutschland verantwortlich sind.

26.2.2021 • Politik • Umland [Gast Autor]

mehr Texte

Land & Leute aus Umland

Trierer Porzellan: Vom Luxus-Souvenir zum begehrten Sammlerobjekt

Porzellan aus den Trierer Manufakturen sind unter Sammlern heiß begehrt. [© Stadtmuseum Simeonstift Trier]
Trierer Porzellan gehört seit Generationen zum festen Inventar zahlreicher Trierer Haushalte und ist mittlerweile auch überregional zu einem besonders begehrten Sammelobjekt geworden. Auf Auktionen werden Höchstpreise dafür geboten, die den Preisen für Produkte anderer Manufakturen – wie etwa Meißen – in nichts nachstehen. Mit Unterstützung der französischen Regierung wurde das Trierer Unternehmen 1809 in der säkularisierten Benediktinerabtei St. Martin eingerichtet und produzierte bis 1821. Allein im ersten Jahr stellten einer ...weiterlesen
16.4.2021 • Umland, Trier redaktion

Foto-Workshop „Young & Wild“ für Jugendliche ab 14 Jahren

Das dreitägige Intensiv-Projekt "Young & Wild" richtet sich an Jugendliche, die nicht nur knipsen, sondern kreativ fotografieren möchten. Ausgestattet mit allem, was man über die eigene Kamera und die Technik des Fotografierens wissen muss, startet das gemeinsame Projekt, bei dem ein Thema kreativ und handwerklich mit der Kamera umgesetzt wird. Bei der abschließenden Bildbesprechung geht es auch um Möglichkeiten der Bildbearbeitung und Veröffentlichung auf Social Media-Kanälen. Zum Kurs bitte die ...weiterlesen
3.4.2021 • Umland, Aachen redaktion

digital OPENING CO_SPACE.DN

Am Donnerstag, dem 15. April 2021, eröffnet der CO_SPACE.DN in der Pleußmühle mit einem Corona-konformen „Digital Opening“ Event. Die Stadt Düren hat nun einen neuen, innovativen und nachhaltigen Coworking Space. Doch was bedeutet das eigentlich? Coworking bietet eine Alternative für alle Gründer:innen, die sich kein eigenes Büro leisten können oder wollen – und dennoch nicht auf Schreibtisch, Besprechungsräume und manche Annehmlichkeit verzichten wollen. Interessierte Gründer:innen mieten einen zeitlich flexiblen Arbeitsplatz ...weiterlesen
1.4.2021 • Umland, Düren redaktion

Ein Dankeschön für ein Jahr Nachbarschaftshilfe im Dürener Grüngürtel

Frank Peter Ullrich (l.) überreichte die Präsente der Stadt an Dieter Harf. [Foto: Stadt Düren]
Aus Anlass des einjährigen Jubiläums besuchte jetzt Bürgermeister Frank Peter Ullrich die Senioren-Tagesstätte der Arbeiterwohlfahrt Düren-Stadt e.V., um sich für die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe im Dürener Grüngürtel zu bedanken. „Der Grüngürtel beweist auch in der Pandemie seinen weithin bekannten Zusammenhalt. Für den Einsatz der Nachbarschaftshilfe gebührt allen Beteiligten unser Dank und unsere Anerkennung“, sagte Frank Peter Ullrich bei einem Treffen mit Dieter Harf, dem Vorsitzenden der AWO Düren-Stadt und Koordinator der ...weiterlesen
26.3.2021 • Umland, Düren redaktion

Bei der Zeitumstellung die Schaltuhren der Heizungsanlage nicht vergessen

Am 28. März beginnt die Sommerzeit. Die Uhr wird um eine Stunde -  von 2.00 Uhr auf 3.00 Uhr - vorgestellt. Während viele technische Geräte die Umstellung längst automatisch vollziehen, ist das bei den Zeitschaltuhren der Heizungsanlage noch längst nicht sicher. Deshalb sollten die unbedingt überprüft werden. Ist diese noch auf Winterzeit programmiert, läuft die Heizung morgens eine Stunde länger als nötig. Wer schon mal vor der Heizung steht, prüft ...weiterlesen
26.3.2021 • Umland, Aachen redaktion

Kreativer Gründernachwuchs: Schülerteams zeigen ihre Ideen

Der Deutsche Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler (DGPS) hat einen ersten Höhepunkt erreicht. Zehn Schülerteams aus der Region haben jetzt ihre Gründungsideen gepitcht. Seit Januar entwickeln die Teams mit Unterstützung ihrer Lehrer und einem externen Mentor aus einem Unternehmen ihre Geschäftspläne. „Es ist hilfreich, vorhandene Trends aufzugreifen und sie in eine Geschäftsidee einfließen zu lassen. Und ganz oft treffen die Geschäftsideen der Schüler auch eine aktuelle gesamtgesellschaftliche Entwicklung“, stellt Peter ...weiterlesen
12.3.2021 • Umland, Aachen redaktion

Kinder.Bau.Stelle Tufatopolis – Planungen ab April

Vielleicht kann bald die Kinderbaustelle im "Schammat" wieder öffnen. [Foto: Tufa Trier]
Die ersten Sonnentage derzeit sind ein schöner Vorbote auf den nahenden Frühling und die kommende Saison auf der Kinder.Bau.Stelle. im Schammat. Aufgrund der aktuellen Situation wird der Saisonstart, der für gewöhnlich mit einem Workshop in den Osterferien beginnt, auf die Pfingstferien 2021 verschoben, wo wieder ein viertägiger Workshop angeboten werden soll. Man hofft jedoch, die offene Baustelle, die von April bis Oktober immer Freitags von 15.00 bis 18.00 Uhr angeboten ...weiterlesen
5.3.2021 • Umland, Trier redaktion

„Museumsliebling“: Bürger stellen ihre Favoriten im Stadtmuseum Simeonstift vor

Ausschnitt aus der Fotografie „Kreuz“ von Rut Blees Luxemburg [© Stadtmuseum Simeonstift Trier]
Während des Lockdowns bleibt das Stadtmuseum fürs Publikum geschlossen. Das bedeutet für viele Interessierte auch, dass sie ihre Lieblingsstücke im Museum nicht besuchen können. Um diesen 'Trennungsschmerz' ein wenig zu lindern, bietet das Stadtmuseum Simeonstift das neue Format „Museumsliebling“ an: Einzelpersonen oder Angehörige eines Haushalts können coronakonform und exklusiv das Museum besuchen und sich vor ihrem Lieblingsobjekt fotografieren lassen. Das Foto wird gemeinsam mit einem kurzen Statement auf den Social-Media-Kanälen ...weiterlesen
5.3.2021 • Umland, Trier redaktion

Aufsichtsrat der WIN.DN mit neuer Führung

Neben aktuellen Projekten des Strukturwandels, dem Tätigkeitsbericht 2020 und Unterstützungsmaßnahmen der WIN.DN - Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Düren - für die dortige Gastronomie stand die Wahl des Aufsichtsratsvorsitzes und der Stellvertretung auf der Tagesordnung. Einstimmig gewählt wurden Dagmar Nietan (SPD), sowie als ihr Stellvertreter Stefan Weschke, (CDU) der dieses Amt bereits in der letzten Ratsperiode bekleidet hatte. Die WIN.DN GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Stadt Düren. Als Wirtschaftsförderungsgesellschaft unterstützt sie ...weiterlesen
19.2.2021 • Umland, Düren bwp

SIA: Studienintegrierende Ausbildung NRW

Ab dem Sommer 2021 können junge Menschen in Jülich erstmalig eine Studienintegrierende Ausbildung (SiA) beginnen. Das Berufskolleg Jülich ist in Partnerschaft mit der FH Aachen, Campus Jülich einer von landesweit sechs Pilotstandorten. Die Studienintegrierende Ausbildung ermöglicht es jungen Menschen mit Hochschulzugangsberechtigung innerhalb eines Ausbildungsweges einen dualen Berufsabschluss und den Bachelor of Engineering zu erwerben. Neu hierbei ist, dass der Azubi sich innerhalb einer Frist von 18 Monaten zwischen drei verschiedenen ...weiterlesen
12.2.2021 • Umland, Jülich redaktion

mehr Texte