"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gerhard Wagner: „Sieh da, sieh da, Timotheus!“ – Achtung! Pass auf!

Es ist nicht zu leugnen: Der Herbst kommt. Schon am ersten Oktoberwochenende zogen die ersten Kranichformationen über die Eifel gen Süden.

19.10.2018 • Kultur • Umland [gw]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bonn? Bern? Oder doch Verona? – Ein bundesweiter Geschichtsverein geht auf Spurensuche

Zu ihren traditionellen Jahrestagung trafen sich die Mitglieder des Dietrich von Bern-Forums diesmal in Bonn. Die Vorträge der bundesweit angereisten Referenten machten neugierig, die ehemalige Bundeshauptstadt neu zu entdecken.

12.10.2018 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gerhard Wagner: „Den Pegasus reiten“ – eine poetische Ader haben

EIFELON-Redakteurin Petra Grebe war interessierte Besucherin der Frankfurter Buchmesse. Dort, wo unzählige Autoren und Verlage ihre Veröffentlichungen vorstellen. Allerdings kam sie nicht auf dem Rücken des sagenhaften, beflügelten „Pegasus“ dorthin, sondern mit der Deutschen Bahn…

12.10.2018 • Kultur • Umland [gw]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gerhard Wagner: „Die Milchstraße beobachten“ – unser Sternensystem erforschen

Wie kam unser heimisches Sternensystem – die Milchstraße – zu seinem Namen? Die griechische Mythologie gibt Antwort darauf.

5.10.2018 • Kultur • Umland [gw]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gerhard Wagner: Die Monate September, Oktober, November und Dezember

Die Publikation „Das wissen die Götter – Redewendungen aus der Antike“ widmete Autor Gerhard Wagner seinen Latein- und Griechischlehrern, „die damit niemals gerechnet hätten.“ Wir freuen uns, auf EIFELON nun Woche für Woche seine verblüffenden Recherchen über längst eingedeutschte Sprichworte aufgreifen zu können. Danke.

28.9.2018 • • Umland [gw]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

RWTH Aachen: Gedenkmünze wird bei Jubiläumsgala versteigert

Die RWTH Aachen wird seit 100 Jahren über ihren Förderverein „proRWTH“ in Forschung und Lehre unterstützt. Im Oktober wird dieses Jubiläum gefeiert. Für die Versteigerung während der Gala wurde eigens eine „100proRWTH“- Münze aus hochkarätigem Gold gegossen.

14.9.2018 • Leben • Umland, Aachen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Papiermuseum in Düren neu eröffnet

22 Monate wurde gebaut, nun ist das Papiermuseum in Düren wieder eröffnet worden. Architekt Klaus Hollenbeck orientierte sich beim Bau am Werkstoff Papier und konzipierte die Dauerausstellung neu.

14.9.2018 • Kultur • Umland, Düren [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Maus macht’s möglich: „Türöffner-Tag“ im Bonner LandesMuseum

Wie kommen historische Ausstellungsstücke ins Museum? Wie können die Funde restauriert werden? Das Bonner LandesMuseum gibt beim Türöffner-Tag am 3. Oktober für Kinder ab acht Jahren Auskunft.

14.9.2018 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kinder an die Macht: Spielstadt Düria sucht noch Helfer

Wir bauen eine neue Stadt“, hieß Paul Hindemiths Schuloper. Herbert Grönemeyer forderte „Kinder an die Macht“. Nun entsteht während der Herbstferien die Spielestadt Düria. 120 Pänz, die einmal Bürgermeister, Bäcker oder Banker werden wollen, können teilnehmen. Noch werden aber zusätzliche Betreuer gesucht.

14.9.2018 • Leben • Umland, Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats September: Fossile Haifischzähne

Beim Kiesabbau in Rees wurden versteinerte Haifischzähne entdeckt. Sie stammen aus der Zeit, als die Nordsee noch bis in die Niederrheinische Bucht reichte. Die vom „Zahn der Zeit“ abgerundeten Fundstücke stammen von etwa zehn Meter großen Haien, die vor Millionen Jahren in der Niederrheinischen Bucht ihre Kreise zogen.

7.9.2018 • Leben • Umland, Bonn [bwp]

mehr Texte

Land & Leute aus Umland

Vorsorgemaßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest in der Eifel

Am 13. September wurden in Belgien an der Grenze zu Luxemburg und Frankreich zwei Wildschweine tot aufgefundenen, die mit dem hochansteckenden Erreger der Afrikanischen Schweinepest infiziert waren. Wegen des zusammenhängenden Waldgebietes der Eifelregion sind die grenznahen Veterinärämter sensibilisiert. Das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Kreises Düren hat schon sehr zeitig Vorsorge getroffen. So wurden die Jäger in seinem Zuständigkeitsgebiet schon seit Jahresbeginn über die für Schweine tödliche Erkrankung informiert, ...weiterlesen
21.9.2018 • Umland redaktion

LVR: Eine Million Euro für Biologische Stationen im Rheinland

Mit rund einer Million Euro will der Landschaftsverband Rheinland (LVR) im nächsten Jahr die 19 Biologischen Stationen im Rheinland unterstützen. Geplant ist die Förderung von 16 neuen Projekten, für elf laufende wird sie verlängert. Schwerpunktthemen sind Kulturlandschaftspflege, Erhalt der Artenvielfalt und Insektenschutz. So erforscht die Biologische Station Leverkusen-Köln die Möglichkeiten für Streuobstwiesen im innerstädtischen Ballungsraum. Obstwiesen sind auch Thema im Rhein-Sieg-Kreis, dort sind außerdem im Rahmen der „Tage der Rheinischen ...weiterlesen
3.8.2018 • Umland Gast Autor

Kinderparlament: Grundschüler haken nach

Groß und klein diskutierten im Kinderparlament. [Foto: Stadt Düren]
„Wir nehmen uns genügend Zeit für Eure Anliegen“, versprach Bürgermeister Paul Larue zu Beginn des Kinderparlaments im Ratssaal und dankte den Pänz, dass sie sich für die Belange ihrer Schulen stark machen. „Wir leben in dieser Stadt davon, dass sich viele für andere einsetzen.“ Die Kinder hatten auch diesmal spannende Fragen mitgebracht, die von den Experten aus der Stadtverwaltung fast alle sofort beantwortet werden konnten. Wenn etwas erst nachgeprüft werden ...weiterlesen
15.6.2018 • Umland, Düren bwp

Gesprächsrunde zu Kindererziehung

Wie kann ich (wieder) Nähe zu meinem Kind aufbauen? Wie verhalte ich mich in Konfliktsituationen? Was kann ich tun, wenn das Kind provoziert? Zu diesen und weiteren Fragen rund um die Familie bietet die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der StädteRegion Aachen am 19. Juni Antworten. Die Gesprächsrunde „Familie heute“ findet von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Beratungsstelle in Eschweiler (Steinstr. 87) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um ...weiterlesen
8.6.2018 • Umland, Eschweiler js

Vortrag zum Arabischen Frühling

In der letzten Kulturveranstaltung vor der Sommerpause wird im Kulturhof Velbrück, Meckenheimer Straße 47 in Weilerswist-Metternich, Dr. Sarhan Dhouib am Dienstag, 19. Juli, über die Situation der Demokratie und Menschenrechte im nordarabischen Kulturraum sprechen. Dhouib - selbst Tunesier und Dozent für Philosophie an der Universität Kassel und Autor im Verlag Velbrück - weiß aus eigener Erfahrung sowie durch den engen Austausch mit nordafrikanischen Kollegen von der Umbruchssituation zu berichten. In ...weiterlesen
8.6.2018 • Weilerswist, Metternich pg

Charleston lernen im Stadtmuseum

Das Stadtmuseum Düren bietet im Rahmen des Kulturrucksacks in diesem Jahr ein besonderes Highlight für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren an. In einem zweistündigen Workshop lernen sie mit einer Tanzlehrerin die Grundschritte des Charleston und werden so zu kleinen Tänzerinnen und Tänzern. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Betrogene Hoffnungen. Düren zwischen Aufbruch und Weltwirtschaftskrise 1919-1929“ bietet das Stadtmuseum Düren einen Tanz-Workshop für Kinder und Jugendliche an. Am ...weiterlesen
25.5.2018 • Umland, Düren bwp

Wolf im Nationalen Naturerbe Stegskopf angekommen

Der Wolf ist nun auch im Westen gesichtet worden. [Foto: Harry Neumann/NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI)]
Was längst zu erwarten war und immer wieder verbreitet wurde, ist nunmehr eingetreten: Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Daaden konnte ein Wolf nachgewiesen werden. „Der ehemalige Truppenübungsplatz bietet für dem Wolf einen hervorragenden Lebensraum. Der Wolf als Leitart zeigt an, dass dieses Gebiet zu Recht als Nationales Naturerbe ausgewiesen wurde und einen wichtigen Trittstein für einen dringend notwendigen länderübergreifenden Biotopverbund darstellt“, erklärten Harry Neumann, Landesvorsitzender der NI und Dr. Jürgen Ott, ...weiterlesen
18.5.2018 • Umland redaktion

Auf kleinen Füßen durch die Stadt

Kleine Kinder auf großer Entdeckertour: Was bedeutet „Villa Duria“? Wie kam die Annareliquie nach Düren? Und was ist überhaupt der schwärzeste Tag Dürens? Kinder gehen Dingen gerne auf den Grund. Raum, um diese und andere Fragen zu beantworten, bietet Stadtführerin Andrea Effing. Am Freitag, dem 25. Mai, nimmt sie alle interessierten Pänz im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren in Begleitung Erwachsener mit auf einen Düren-Rundgang. Die Führung startet um ...weiterlesen
18.5.2018 • Umland, Düren bwp

Hanns-Josef Ortheil: Lesereise in der Christuskirche

Hanns-Josef Ortheil war Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus. [Foto: Lotta Ortheil]
Hanns-Josef Ortheil gilt als einer der vielseitigsten Erzähler der Gegenwartsliteratur. Am 29. Mai, 19.00 Uhr, nimmt der gebürtige Rheinländer die Zuhörer in der Christuskirche mit auf eine Lesereise. Sie führt durch seine neuen Bücher „Der Typ ist da“ und „Paris, links der Seine“. Im Gespräch mit Professor Dr. Michael Braun geht es auch um sein Lebenskunstbuch „Was ich liebe und was nicht“. Darin erfahren wir, warum der Autor nicht gerne ...weiterlesen
18.5.2018 • Umland, Düren bwp

Klaus der Geiger mit seiner Band Ruki Werch in Morenhoven

Klaus der Geiger wurde als Straßenmusiker bekannt. [Foto: privat]
Am Wochenende vom 8. bis 10. Juni feiert die Kreativitätsschule Morenhoven e.V. ihr 40-jähriges Jubiläum. Die Auftaktveranstaltung bestreitet am Freitag, 8. Juni, Klaus der Geiger, der mit seiner Band Ruki Werch nach Morenhoven kommt. Klaus der Geiger (als Klaus von Wrochem 1940 geboren) lebte anfangs ein relativ normales bürgerliches Leben, obschon in Kriegs- und Nachkriegszeiten aufgewachsen (Erzgebirge und Berlin). Zum Studieren ging er 1960 nach Köln an die Musikhochschule, heiratete ...weiterlesen
11.5.2018 • Swisttal, Morenhoven pg

mehr Texte