"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Hellenthaler Ortsteilen Giescheid, Hollerath, Reifferscheid, Rescheid oder Udenbreth anzeigen.

Hellenthal

mehr Texte

Land & Leute aus Hellenthal

Diskrete Diplomatie vor 150 Jahren

Das kleine Kapelllchen hat eine lange Geschichte. [Foto: Karl Reger]
Schon im Mittelalter stand nahe Giescheid auf dem „Burgkopp“ eine trutzige Burg. Vor 150 Jahren, am 5. August 1867, weilte ein geistlicher Würdenträger vor Ort - der Kölner Erzbischof Paulus Kardinal Melchers. Auf dem Wege von Hollerath nach Rescheid überkam den hohen Herrn ein dringendes Bedürfnis, das ihn in Giescheid ein „stilles Örtchen“ aufsuchen ließ. Das schmucke kleine Giescheider Kapellchen war damals gerade wieder einmal wegen „Baulosigkeit“ kirchenamtlich geschlossen. Wie ...weiterlesen
18.8.2017 • Hellenthal, Giescheid bwp

Die Galerie Eifel Kunst geht wieder „On Tour“

In diesem Jahr initiiert die Galerie Eifel Kunst und das Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt in Kooperation mit der Gemeinde Hellenthal und dem Burgcafé Eulenspiegel ein großes Kunst- und Musikevent unter dem Motto „Die Eifel ist bunt!“. Im Schatten des trutzigen Bergfriedes der Burg Reifferscheid werden Maler, Bildhauer und Fotografen ein Wochenende lang ihre Kunst zeigen. Umrahmt wird das ganze Kunstspektakel von Musik, einer Trashart-Modenschau sowie einer Krimi- ...weiterlesen
28.7.2017 • Hellenthal, Reifferscheid bwp

Lesung mit Lucas Vogelsang abgesagt

Wegen einer Verletzung, die sich der Autor Lucas Vogelsang beim Sport zugezogen hat und die ihn für vier Wochen reiseunfähig macht, muss die Lit.Eifel-Lesung am Donnerstag, 13. Juli, um 19.30 Uhr, im Bergmannstreff in Rescheid kurzfristig abgesagt werden. Wie der Veranstalter, die Lit.Eifel, mitteilt, können gekaufte Karten zurückgegeben werden, da ein Ersatztermin noch nicht feststeht.
7.7.2017 • Hellenthal, Rescheid bwp

Filmvorführung: „Kriegsjahre in der Eifel“

Am Sonntag, 9. April, lädt der Arbeitskreis JUDIT.H (Juden im Tal.Hellenthal) erneut zu einer Filmvorführung in den Evangelischen Gemeindesaal, Im Kirschseiffen 24, ein: Um 15.30 Uhr wird diesmal der Film „Kriegsjahre in der Eifel“ von Katharina und Dietrich Schubert gezeigt. In den Dörfern und mit Einwohnern der Pfarrgemeinde Rescheid entstand dieser Film, wo er am 18. November 1989 erstmals aufgeführt wurde. »Da wurde wieder ein ganzer Rosenkranz gebetet. Ja, da ...weiterlesen
7.4.2017 • Hellenthal bwp

Vortrag zum Thema „Eifeler Goldrausch“

Schon Kelten und Römer haben in der Eifel nach Gold gesucht. In der Barockzeit, im 18. Jahrhundert, nahm die Suche nach dem Gold der Eifel groteske Formen an. Als man dann Ende des 19. Jahrhunderts die verschollenen Fundplätze der Kelten wiederentdeckte, setzte in der Eifel ein wahrer „Goldrausch“ ein. Der Eifelverein Reifferscheid bietet unter dem Thema „Eifel Gold – Von Goldschätzen, Glücksrittern und dem 'Eifeler Goldrausch'“ am Freitag 3. März, ...weiterlesen
24.2.2017 • Hellenthal, Reifferscheid bwp

Feurige Wanderung

Am Samstag, dem 21. Januar, findet ab 18.00 Uhr eine Fackel-Wanderung durch das abendliche Hollerath statt. Die Teilnehmer können sich auf einen informativ-unterhaltsamen Abend freuen, denn Bürgermeister Rudolf Westerburg und Förster Bernhard Ohlerth wollen die Wanderung mit heiteren und ernsten Geschichten aus der Gemeinde begleiten. Treffpunkt für die Wanderer ist um 18.00 Uhr am Parkplatz „Hohes Kreuz“ in Hollerath (in Höhe Luxemburger Str. 50). Dort beginnt die etwa fünf Kilometer ...weiterlesen
13.1.2017 • Hellenthal, Hollerath bwp

Herbstliche Wanderung mit dem Eifelverein

Die Herbstwanderung führt nach Einruhr. [Foto: Dominik Ketz/Eifel Tourismus GmbH/pp]
Der Eifelverein, Ortsgruppe Rescheid, lädt zu einer Herbstwanderung von Reifferscheid nach Einruhr ein. Los geht es am Sonntag, 6. November, um 9.30 Uhr. An der etwa vierstündigen Wandertour über 15 Kilometer können nicht nur Vereinsmitglieder, sondern alle Wanderfreunde teilnehmen. Treffpunkt ist der Parkplatz in der Ortsmitte von Reifferscheid. Von dort aus geht es mit den privaten PKWs zum Parkplatz Walberhof, wo die mittelschwere Wanderung startet. Die Route führt über Vogelsang ...weiterlesen
28.10.2016 • Hellenthal, Rescheid bwp

Keine neuen Windräder in Hellenthal

Hellenthal: Keine neuen Windparks im Wald. [Foto: cpm]
Der Rat der Gemeinde hat entschieden: Keine weitere Planung von Windkonzentrationszonen in der Gemeinde Hellenthal. In einer geheimen Abstimmung hat sich am 16. Juni eine Zweidrittelmehrheit gegen die Fortschreibung der Windenergie-Potentialanalyse und die Fortführung der Planungen zum Teilflächennutzungsplan „Windkraft“ ausgesprochen. Damit wird es auch keine erneute Offenlage der Planung im Herbst geben. Der Wind hatte sich bereits auf der vorbereitenden Bauausschusssitzung Mitte Mai gedreht: Auch hier war der Windenergie-Potentialanalyse des ...weiterlesen
24.6.2016 • Hellenthal cpm

„Farfarello“ rockt Reifferscheid

„Teufelsgeiger“ Mani Neumann tritt im Reifferscheider Burgkeller auf. [Foto: Farfarello/pp/Agentur ProfiPress]
In ihrer kleinstmöglichen Besetzung, nämlich zu zweit, tritt die Band „Farfarello“ am Samstag, 2. Juli, ab 20.00 Uhr im Burgkeller Reifferscheid auf. Dabei handelt es sich um Ulli Brand an der Gitarre und Mani Neumann an der Geige, die beiden Gründer der Gruppe. „Die beiden zelebrieren ihre Auffassung von selbst komponierter Instrumentalmusik in absolut authentischer, fast schon archaischer Form“, heißt es. Karten gibt es im Vorverkauf für 15,00 Euro (Abendkasse ...weiterlesen
24.6.2016 • Hellenthal, Reifferscheid pg

Ausstellung zur Vennquerbahn

Eine Ausstellung zur Vennquerbahn ist in Hellentahl zu sehen. [Foto: Sammlung Balter]
Vom 9. bis 23. August zeigt die Galerie Eifel Kunst im Rathaus der Gemeinde Hellenthal eine Ausstellung zur Geschichte dieser Eisenbahnstrecke. Die Ausstellung ist eine Kooperation der Galerie und des Eifeler Bündnisses gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt mit der Gemeinde Hellenthal und den Eisenbahnfreunden Jünkerath. Die Vennquerbahn zweigte in Jünkerath von der Eifelbahn in Richtung Belgien ab, führte über Losheim und Losheimergraben und fädelte sich bei Weywertz in die Vennbahn ...weiterlesen
7.8.2015 • Hellenthal pg

mehr Texte