"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Alle Artikel aus Umland anzeigen.

Aachen

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Windpark Münsterwald diese Woche vor Gericht

Die Klage der BI Münsterwald und der LNU gegen die Aachener Pläne, in dem Wald sieben 200-Meter-Anlagen zu errichten, wird vor dem Verwaltungsgericht am 1. Dezember verhandelt. Das Gericht muss sich zusätzlich damit beschäftigen, dass der Flächennutzungsplan der Stadt, in einem anderen Verfahren, vom OVG für ungültig erklärt wurde.

26.11.2017 • Natur • Umland, Aachen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

ZwEifler: Wie man sein eigenes Gewerbegebiet kaputt machen kann – ein Leitfaden aus Aachen

In Aachen sollte man sich entscheiden: Will man ein wirtschaftlich erfolgreiches Gewerbegebiet oder einen möglichst großen Windpark? Wenn man beides will, geht beides schief und endet im Genehmigungs-Chaos.

11.3.2017 • Politik, Kommentar • Umland, Aachen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 3 Kommentare

Zweifler: Juwi macht Münsterwald platt

Jetzt geht es dem Wald an den Kragen. Pünktlich zu Karneval rücken die Harvester an, um im Münsterwald vollendete Tatsachen zu schaffen.

25.2.2017 • Politik, Kommentar • Umland, Aachen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Eine Kirche für Boboyo – Studenten stellen sich einem Wettbewerb

Es war ein Wettbewerb der besonderen Art: Die teilnehmenden Studenten der RWTH Aachen und der Hochschule Koblenz sollten eine Kirche entwerfen. Doch diese Kirche soll nicht irgendwo in Deutschland stehen, sondern in Kamerun. Ideengeber war Fred-Eric Essam, der mit seinem Verein ident.africa die Perspektiven der Menschen in seinem Heimatland verbessern will.

10.2.2017 • Leben • Umland, Aachen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nachtfrequenz: „Miterleben, was szenemäßig abgeht“

Vom 24. auf den 25. September ist die 16. Nachtfrequenz in NRW angesagt, erstmals auch in Aachen. Auf 135 Events performen Jugendliche, junge Erwachsene und jung Gebliebene ihre Talente. Der 23-jährige Skater Lukas Rosen hat die Aachener Veranstaltung „Urban Underground Art“ für Skater und Sprayer mitorganisiert.

16.9.2016 • Kultur • Umland, Aachen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Sternsingeraktion zum Mitmachen: Ein Boot voller Botschaften

Millionen von Menschen sind weltweit auf der Flucht, darunter fast die Hälfte Kinder. Mit ihrer Aktion „Leben retten!“ solidarisieren sich die Sternsinger mit diesen Menschen. Aus Holzplanken bauen sie ein symbolisches Rettungsboot. Jedes Kind kann mitmachen.

8.4.2016 • • Umland, Aachen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neuer Glanz für alte Schätze

Marcel Schoenen und seine Frau Britta sind inzwischen die sechste Familiengeneration von Vergoldern und Restauratoren. Gegründet wurde das Aachener Unternehmen 1873. Heute verleiht der Traditionsbetrieb wertvollen Kunstschätzen in ganz Deutschland neuen Glanz.

12.2.2016 • Kultur • Umland, Aachen [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Capella Aquisgrana“ berührt mit Musik aus Renaissance und Barock

Das Aachener Ensemble Capella Aquisgrana liebt und pflegt das Musizieren im Lautenconsort. Egal an welchen Orten die Musiker Kostproben ihrer Kunst zu Gehör bringen, stets hinterlassen sie Staunen, tief empfundene Ergriffenheit und den Wunsch mehr, viel mehr von dieser einzigartigen Musik hören zu wollen.

24.12.2015 • Kultur • Umland, Aachen [bvl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Freddy Mercury auf der Pferdeschau

Gestatten Freddy. Freddy Mercury. Nein, nicht die Queen-Legende. Das war nur mein Namensvetter, weil meine Zucht-Eltern, Susanne und Günter Esser vom ZweiPferdhof in Alsdorf-Hoengen, Fans von ihm sind. Nein, ich gehöre zu den schnaubenden Vierbeinern mit Mähne und Schweif, auch Pferd, genauer Hannoveraner, genannt.

10.7.2015 • Leben • Umland, Aachen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Als „Das Werk“ ein Filmwerk wurde…

Günter Moll hatte lange Jahre eine glühende Leidenschaft: Er wollte eine Geschichte erzählen, seine Geschichte; mit knisternden Spannungsbögen und atemberaubender Action. Moll schrieb ein Drehbuch, sein Drehbuch. Doch wie sollte es nun weitergehen? Wie die enormen Kosten eines Filmprojekts stemmen, woher die Gelder nehmen?

19.6.2015 • Kultur • Umland, Aachen [bvl]

mehr Texte

Land & Leute aus Aachen

Preisverleihung des „Helmut A. Crous Geschichtspreis der Region Aachen“

Am Donnerstag, 16. November, findet ab 19.00 Uhr die Preisverleihung "Helmut A. Crous Geschichtspreis der Region Aachen" im Mercure Hotel Aachen statt (Europaplatz, Joseph-von-Goerres-Strasse 21, 52068 Aachen).
 Drei Institutionen - die Region Aachen–Zweckverband, die AKV Sammlung Crous und das Historische Institut der RWTH Aachen - prämieren jährlich die besten Arbeiten zur Geschichte der Region Aachen und der ganzen Euregio Maas-Rhein in drei Kategorien: Oberstufenschüler ab Klasse 10 
(Kategorie 1), geschichtsinteressierte ...weiterlesen
10.11.2017 • Umland, Aachen js

Gedenkveranstaltung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Am Volkstrauertag, 19. November, findet ab 11.00 Uhr die Gedenkveranstaltung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in der Aula Carolina statt (Pontstraße 7-9, 52062 Aachen). Gegen 12.30 Uhr ist die Kranzniederlegung auf dem Aachener Waldfriedhof (Monschauer Straße). Noch bis zum 19. November sammeln VDK-Mitglieder und Unterstützer Geld für die Instandhaltung der Kriegsgräber. Der VDK pflegt seit 1919 insgesamt 2,7 Millionen Kriegsgräber in 45 europäischen Ländern und Nordafrika.
10.11.2017 • Umland, Aachen js

Ab 7. August fünftägige Vollsperrung auf der Raerener Straße

Ab Montag, 7. August, kommt es in Aachen-Lichtenbusch auf der Raerener Straße (K 39) bis voraussichtlich 11. August zu Verkehrsbehinderungen. Grund sind Fahrbahnarbeiten ab dem Bereich der Autobahnanschlussstelle Aachen-Lichtenbusch (Monschauer Straße) bis in etwa zur Einmündung zum Mipri Markt. Auf der rund 500 Meter langen Strecke werden der Fahrbahnbelag und die Fahrbahnmarkierung erneuert. Während der Arbeiten wird die Strecke gesperrt, eine Umleitungsstrecke ausgeschildert.
21.7.2017 • Umland, Aachen js

Konzert von „Naked Lunch“ beim Kulturfestival X am 7. Juli fällt aus

Das Konzert der österreichischen Band „Naked Lunch“ war im Rahmen des städteregionalen Kulturfestival X für den 7. Juli im Aachener Musikbunker geplant. Jetzt wurde es abgesagt, weil ein Bandmitglied erkrankt ist. Kartenbesitzer können ihre Tickets bei den Vorverkaufsstellen des Klenkes (Kapuzinerkarree Aachen) und des Zeitungsverlages Aachen umtauschen. Ein eventueller Nachholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
19.5.2017 • Umland, Aachen js

Jazz-Jubiläum im KIK

Die Echoes of Nawlins erwarten Thomas l’Etienne zum Jubiläum. [Foto: privat]
Zur 20. Auflage ihrer beliebten Jazzmatinée präsentiert die Kultur-Initiative-Kornelimünster (KIK) einen echten Weltstar: Thomas l´Etienne. Am Saxophon und an der Klarinette ist er das musikalische Aushängeschild der regionalen Jazzband „Echoes of Nawlins“. Zu hören und sehen ist das Ensemble mit ihrem prominenten Gaststar wie gewohnt am „Muttertag“, dem 14. Mai. Von 11.00 bis 14.00 Uhr jazzen die Echoes of Nawlins mit Thomas l’Etienne auf der Laderampe im Innenhof der Alten ...weiterlesen
5.5.2017 • Umland, Aachen bwp

Krimiabend „Mörderische Eifel“

Zum elften Mal findet am Montag, 24. April, um 20.00 Uhr, der Krimiabend „Mörderische Eifel" mit den Schriftstellern Ralf Kramp, Hubert vom Venn und Elke Pistor statt. Im „Forum M“ der Mayerschen Buchhandlung, Buchkremerstraße 1-7, werden die drei Autoren aus ihren Buch- und Hörbuch-Veröffentlichungen lesen. Als Gäste begrüßt das mörderische Trio Nina Röttger sowie Kinder der Grundschule Breinig mit dem Stück "Im Labyrinth der Welten", unter der Leitung von Ingrid ...weiterlesen
13.4.2017 • Umland, Aachen bwp

„Young & Wild“: Foto-Workshop für Jugendliche ab 14 Jahren

Das dreitägige Intensiv-Projekt "Young & Wild" richtet sich an Jugendliche, die nicht einfach nur knipsen, sondern kreativ fotografieren möchten. Ausgestattet mit allem, was man über die eigene Kamera und die Technik des Fotografierens wissen muss, startet der Wochenend-Kurs am Freitag, dem 31. März, um 15.00 Uhr und endet am Sonntag, 2. April. Gemeinsames Ziel ist es, ein Thema kreativ und handwerklich mit der Kamera umzusetzen. Bei der abschließenden Bildbesprechung geht ...weiterlesen
24.3.2017 • Umland, Aachen bwp

Konzert mit „Mah-e Manouche, der Mond der Zigeuner“

Die Gruppe "Mah-e Manouche" bekam den Förderpreis des Landes NRW für globale Musik. [Foto: Gerd Plitzner]
Unter dem Motto "Konzert im Kunsthaus NRW" steht eine Veranstaltung der Kultur-Initiative Kornelimünster (KIK). Die Matinee findet am Sonntag, 12. Februar, 11.00 Uhr, in den Räumen der ehemaligen Reichsabtei, Abteigarten 6, statt. Zum Auftakt der KIK-Musikreihe im Jahr 2017 gastiert „Mah-e Manouche, der Mond der Zigeuner". Diese fünfköpfige Band wurde gerade mit dem Förderpreis des Landes NRW 2017/2018 für globale Musik ausgezeichnet. Die mitreißende Musik von Mah-e Manouche wurzelt in ...weiterlesen
10.2.2017 • Umland, Aachen bwp

„Die kleine Hexe“ zaubert in Kornelimünster

Bei der Kultur-Initiative Kornelimünster (KIK) steht wieder ein Kinderstück auf dem Programm. Präsentiert wird das bunte Werk „Die kleine Hexe“ für Menschen ab vier Jahren am Mittwoch, 8. Februar, um 17.00 Uhr in der Aula des Inda-Gymnasiums in Kornelimünster, Gangolfsweg 52. Das L’una-Theater verwandelt die beliebte Geschichte von Otfried Preussler in ein fesselndes Schauspiel mit Musik, Masken und Magie. Die mehrfach preisgekrönte Inszenierung, Gewinner des Publikumspreises der Wiesbadener Kinderkulturtage 2009 ...weiterlesen
27.1.2017 • Umland, Aachen bwp

Bleiberger Fabrik: Jugendkunstschule startet ins neue Jahr

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. [Foto: Julia Reisinger]
Zum Jahresbeginn bietet auch die Jugendkunstschule in der Bleiberger Fabrik ein spannendes Programm an. Schon die ganz kleinen Gäste ab zweieinhalb Jahren werden gemeinsam mit ihren Eltern in der „Kunstwerkstatt“ an erste Begegnung mit Farbe, Pinsel und Ton herangeführt. Ab einem Alter von vier Jahren können die kleinen Künstler dann auch ohne erwachsene Begleitung kreativ werden. Zu einem „Kunstatelier für Experten“ sind Teilnehmer ab zwölf Jahren eingeladen. Kleine Erfinder ab ...weiterlesen
13.1.2017 • Umland, Aachen bwp

mehr Texte