"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Bad Münstereifeler Ortsteilen Effelsberg, Honerath, Iversheim, Kalkar, Mutscheid, Nitterscheid, Nöthen, Ohlerath, Rupperath oder Scheuren anzeigen.

Bad Münstereifel

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Aus Bad Münstereifel nicht mehr wegzudenken“: NimmEssMit-Markt

Seit fünf Jahren ist der „NimmEssMit“-Markt inmitten der Fußgängerzone Bad Münstereifel Anlaufstelle für Dinge des alltäglichen Bedarfs und ein Ort, an dem man bei einem Kaffee oder einem guten Essen relaxen kann.

18.7.2019 • Leben • Bad Münstereifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Angst lenken – nicht umgekehrt

Mit 37 erleidet der Iversheimer Volker Nietmann einen Herzinfarkt. Der Unsportliche beginnt zu trainieren. Mit 48 besteigt er das Matterhorn. Seine Botschaft: Das Leben geht weiter.

4.5.2019 • Leben • Bad Münstereifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Schutz vor sexualisierter Gewalt spielerisch eingeübt

In der Grundschule Mutscheid nahmen 39 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe an einem Projekt gegen sexualisierte Gewalt teil. Spielerisch lernten die Kinder wichtige Verhaltensregeln.

12.4.2019 • Pänz • Bad Münstereifel, Mutscheid [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kinderkulturprogramm in Bad Münstereifel: Theater, Lesungen, Besichtigungen

Das Kinderkulturprogramm vom Kinderschutzbund steht: Die Pänz haben die Wahl zwischen vielen spannenden Veranstaltungen.

15.2.2019 • Pänz • Bad Münstereifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Heino ist Ehrenbürger von Bad Münstereifel

Große Aufregung beim Neujahrsempfang der Stadt Bad Münstereifel: Heino war zu Gast und bekam die Ehrenbürgerwürde verliehen.

25.1.2019 • Leben • Bad Münstereifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Weihnachtsstadt“ Bad Münstereifel

Am 23. November verwandelt sich das historische Bad Münstereifel in eine „Weihnachtsstadt“. In den traditionellen Holzhäuschen werden Kunsthandwerk und Geschenke angeboten, sowie Glühwein und gebrannte Mandeln verkauft. Vor dem Roten Rathaus entsteht auch in diesem Jahr wieder eine Schlittschuhbahn.

19.11.2018 • Leben • Bad Münstereifel [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Chorgemeinschaft Allegro Vivace feiert mit Opernkonzert sein Jubiläumsjahr

Mit einem Opernkonzert feiert die Chorgemeinschaft Allegro Vivace am 21. Oktober sein 25-jähriges Jubiläum. Unter dem Titel „Faszination Oper“ singt der Chor zusammen mit vier Solisten berühmte Chorszenen aus Oper, Operette und Musical, die eher selten zu hören sind und so manche Überraschung bieten werden.

12.10.2018 • Kultur • Bad Münstereifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zweifler: Verkaufsoffener Sonntag – Zweimal grandios gescheitert

Die Ladenöffnungszeiten wollte die neue Landesregierung „entfesseln“. Mehr Freiheit für Handel und Gewerbe hatte sich Wirtschaftsminister Pinkwart auf die Fahne geschrieben. Mehr verkaufsoffene Sonntage sollte es geben: Einkaufen als Sonntagsvergnügen?

31.8.2018 • Politik, Kommentar • Bad Münstereifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Manegen-Zauber: 50 Kinder wurden zu Zirkusartisten

Fünf Tage schnupperten 50 Kinder aus dem Kreisgebiet Euskirchen im Schleidtal Zirkusluft und präsentierten Eltern, Geschwistern und Freunde am Ende ihre Kunststücke.

24.8.2018 • Pänz • Bad Münstereifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Großes Kinderfest „Von Tor zu Tor“ in Bad Münstereifel

Am Sonntag, 8. Juli, geht es für Kinder rund in Bad Münstereifel, denn an diesem Tag findet das große Kinderfest „Von Tor zu Tor“ statt. Von 11.00 bis 17.00 Uhr liegt der Stadtkern komplett in Kinderhand.

16.6.2018 • Pänz • Bad Münstereifel [pg]

mehr Texte

Land & Leute aus Bad Münstereifel

Matterhorn-Gipfelsturm brachte Erlös von über 6.200 Euro

Beim „Dankeschön-Abend für die Helfer“ überreichte Volker Nietmann (vorne, 2.v.l.) den Spendenerlös an Cornelia Schimmel von „kinderherzen“ (vorne, 2.v.r.). [Foto: Wolfgang Andres]
„Von der Nulllinie auf 4478 Meter“: Unter diesem Titel präsentierte der Iversheimer Volker Nietmann kürzlich einen Film über seine Tour auf den Gipfel des Matterhorns. Nach dem Kassensturz steht nun der Erlös fest. Exakt 6.240,46 Euro an Spenden wurden jetzt an „kinderherzen – Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V.“ überreicht. Rund 300 Besucher waren in den Iversheimer Dorfsaal gekommen, um den Film über die Expedition auf den schönsten Berg der Alpen zu ...weiterlesen
5.7.2019 • Bad Münstereifel, Iversheim redaktion

Theaterworkshop: Junge Nachwuchschauspieler gesucht

Oliver Ewy gibt seine Erfahrungen an junge Nachwuchsschauspiele weiter. [Foto: Jannik Gootz]
In Kooperation mit dem frisch gegründeten Jungen Ensemble Rheinland-Pfalz gibt es im theater 1 nun auch eine Theaterheimat für die junge Generation. Die Leitung des Nachwuchsensembles, an dem interessierte Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 20 Jahren teilnehmen können, übernimmt der Schauspieler Oliver Ewy. Schon als Kind stand er auf der Bühne der Bonner Oper und für den Kinofilm „Die schwarzen Brüder“, in dem Ewy die Hauptrolle des ...weiterlesen
10.5.2019 • Bad Münstereifel bwp

Weihnachtsaktion: Kleingeld für Spendendosen des Kinderschutzbundes Bad Münstereifel

Wer sein Restgeld beim Einkauf spenden möchte, kann den Kinderschutzbund unterstützen. [Foto: privat]
Der Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbundes Bad Münstereifel setzt sich insbesondere für die Verwirklichung einer kinderfreundlichen Gesellschaft der Kinder vor Ort ein. Für das kommende Jahr sind mehrere Projekte geplant, deren Finanzierung noch nicht gesichert ist. Daher hat der Kinderschutzbund nun in verschiedenen Geschäften kleine „Sparhäuschen“ aufgestellt, in die Kunden ihr Restgeld vom Einkauf einwerfen können. Zum einen benötigt die Kindertageseinrichtung „Die Magische 12“ dringend Spiel- und Klettergeräte im Außengelände. Außerdem ...weiterlesen
21.12.2018 • Bad Münstereifel redaktion

theater 1: Gebrochene Schulter – veränderter Spielplan

Christiane Remmert als Mozart. [Foto: privat]
Das „theater 1“ im Kulturhaus Bad Münstereifel muss kurzfristig für die nächsten acht Wochen einige Vorstellungen streichen, da Schauspielerin Christiane Remmert sich bei einem Unfall die Schulter gebrochen hat. Insofern fallen folgende Vorstellungen aus: 16.12.2018 um 15.00 Uhr: „Himpelchen und Pimpelchen“ 24.12.2018 um 15.00 Uhr: „Kannst du nicht schlafen, kleiner Bär?“ 27.1.2019 um 19.00 Uhr: „Mozarts Floh“ Die beiden nächsten Gastspiele Tales From East Africa - Konzert mit der Steven ...weiterlesen
14.12.2018 • Bad Münstereifel redaktion

Gelungenes Häzzblood-Konzert: Himmelhoch jauchzend, am Boden vergnügt

Der Männertrupp rund um Marietheres Görgen begeisterte sein Publikum. [Foto: Jojo Ludwig]
Auch wenn der Soundcheck eine halbe Stunde vor Beginn des Konzertes und vor bereits gut besetztem Zuschauerraum vorgenommen wurde, so entschädigte das hervorragende Konzert, das die Gruppe „Häzzblood“ am vergangenen Samstag gab, für diese kleine Seltsamkeit. Der Kommentar von Kulturhaus-Betreiber Jojo Ludwig, dies sei so eine Art „Vorfilm“, sorgte für die ersten Lacher, die im Verlauf des Konzertes noch häufiger und lang anhaltend zu hören sein sollten. Was die zehn ...weiterlesen
23.11.2018 • Bad Münstereifel Gast Autor

Heino zum Ehrenbürger ernannt

Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian mit Hannelore und Heino. [Foto: privat]
In der letzten Ratssitzung wurde Heino - alias Heinz Georg Kramm - das Ehrenbürgerrecht verliehen, da er sich als Botschafter und Werbeträger für das Wohl und den Bekanntheitsgrad der Stadt Bad Münstereifel in besonderer Art und Weise verdient gemacht hat. Seit mehr als 50 Jahren steht Heino auf der Bühne und er ist einer der bekanntesten Sänger des Landes. Mehr als 1.000 Lieder hat er seit seinem Bühnendebüt aufgenommen und ...weiterlesen
23.11.2018 • Bad Münstereifel redaktion

Krimi, Kaffee, knabbern – Jürgen Schmidt liest aus „Zwentibolds Rache“

Autor Jürgen Schmidt. [Foto: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa]
Für manche Besucher dürfte es die perfekte Kombination sein, wenn der Bad Münstereifeler Autor Jürgen Schmidt am Freitag, 8. Juni, ab 19.00 Uhr zu einer Kaffeespezialität und einem Snack aus seinem neuesten Eifel-Krimi „Zwentibolds Rache“ liest. „Tatort“ der Lesung ist der „NimmEssMit“-Markt in der Bad Münstereifeler Fußgängerzone, Orcheimer Straße 1. Der „NimmEssMit“-Markt wird von den Nordeifelwerkstätten betrieben, die Menschen mit Behinderung Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung bieten. Als Krimiautor debütierte Schmidt ...weiterlesen
1.6.2018 • Bad Münstereifel redaktion

Heldentenor zu Gast in Bad Münstereifel

Im Rahmen ihres Jubiläumsprogramms zum 25-jährigen Bestehen lädt die Chorgemeinschaft „Allegro Vivace“ Bad Münstereifel e.V. am Sonntag, 10. Juni um 17.00 Uhr zu einem Gastkonzert mit Stefan (Tenor) und Sabine Vinke (Sopran) in der Konviktkapelle ein. Vinke, heute einer der gefragtesten Wagnerinterpreten auf den großen Bühnen der Welt und Star in Bayreuth, war der erste Chorleiter von "Allegro Vivace" und legte das Fundament, auf dem sich die kurstädtische Chorgemeinschaft zu ...weiterlesen
25.5.2018 • Bad Münstereifel pg

Die Kapuziner von Münstereifel

Auf Einladung des Förderkreises für Denkmalpflege in der Stadt Bad Münstereifel e.V. referiert die Bad Münstereifeler Historikerin Karin Trieschnigg am Mittwoch, 6. Juni, um 19.30 Uhr im Saal des Josefshauses, Alte Gasse 19, in Bad Münstereifel zum Thema: „Die Kapuziner von Münstereifel – Bettelmönche und Unternehmer.“ Die Veranstaltung ist öffentlich und für alle, an der Geschichte der Stadt interessierten Bürger von besonderem Interesse. 1574 erlaubte Papst Gregor XIII den Kapuzinern, ...weiterlesen
24.5.2018 • Bad Münstereifel redaktion

Kinderkultur: „Hans im Glück“ und ein Film über ein abenteuerlustiges Mädchen

Die Kinder in der Kurstadt können sich im Juni wieder auf vier spannende Veranstaltungen freuen. Am Montag, 5. Juni, liest um 15.00 Uhr Elke Andersen in der Stadtbücherei, Kölner Straße 4, aus „Die schlaue Mama Sambona“ von Hermann Schulz/Tobias Krejtschi vor. Mama Sambona liebt das Leben und hat alle Hände voll zu tun.  Als eines Tages der Tod zu Besuch kommt, um sie zu den Ahnen mitzunehmen, lädt die schlaue ...weiterlesen
24.5.2018 • Bad Münstereifel pg

mehr Texte