"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Hellenthaler Ortsteilen Giescheid, Hollerath, Reifferscheid, Rescheid oder Udenbreth anzeigen.

Hellenthal

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Rotmilane zurück aus Winterquartier

Die Rotmilane sind zurück aus dem Süden und kreisen wieder über der Eifel. Bis zu dreißig Tiere wurden im letzten Herbst im Wilderburger Ländchen gezählt.

8.3.2019 • Natur • Hellenthal [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Abriss oder Erhalt? Tauziehen um 200 Jahre alte, denkmalgeschützte Gerberei

Das Tauziehen um das einzigartige Industriedenkmal „Alte Gerberei“ geht weiter: Denkmalschützer und engagierte Bürger fordern den Erhalt der historischen Gerberei, während die Hellerthaler Verwaltung plötzlich für Abriss plädiert, um an gleicher Stelle einen Discounter anzusiedeln. Gegen diese Pläne formiert sich nun Widerstand in der Bevölkerung.

13.4.2018 • Leben • Hellenthal [bwp]

mehr Texte

Land & Leute aus Hellenthal

Noch Plätze frei für Aussteller beim Weihnachtsmarkt auf Burg Reifferscheid

Aussteller können sich noch anmelden. [Foto: privat]
Es liegen noch keine Printen, Nüsse oder Plätzchen in den Geschäften, aber die Macher des Weihnachtsmarktes in Reifferscheid sind schon seit dem Mai an der Arbeit für die Organisation des Weihnachtsmarktes. Für den diesjährigen Weihnachtsmarkt (30. November bis 1. Dezember) haben sich schon viele Aussteller angemeldet. Es sind aber noch Bereiche frei, auf denen zwei oder drei Buden aufgebaut werden können. Wer Interesse daran hat, sich an dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt ...weiterlesen
16.8.2019 • Hellenthal, Reifferscheid redaktion

Dorffest: 350 Jahre St. Bartholomäus-Kapelle

Die Giescheider Kapelle: Früher belächelt, heute ein Kleinod. [Foto: privat]
Im Jahre 1669 erbauten die Bewohner von Giescheid und dem Teil von Kamberg, der auch zur Herrschaft Wildenburg gehörte, eine kleine Kapelle und legten einen Friedhof an. Sie waren es leid, ihre Verstorbenen bei Wind und Wetter, Eis und Schnee zur Beerdigung nach Reifferscheid zur Pfarrkirche bringen zu müssen. Neben dem Kirchlein pflanzten sie eine Linde, die heute einen imposanten Stammumfang von 6,70 m aufweist. Wegen der Armut der bäuerlichen ...weiterlesen
16.8.2019 • Hellenthal, Giescheid redaktion

Bürger informieren Bürger: Windenergieplanung in Hellenthal und Dahlem IV

Für die Windradstümpfe von Dahlem IV wurde neuerlich ein Bauantrag gestellt. [Foto: cpm]
Zur Selbsthilfe greift die Interessengemeinschaft Wildenburger Ländchen. Da weder die Gemeinde Dahlem zu dem neuerlichen Bauantrag des Projektierers Dunoair (Dahlem IV) eine Informationsveranstaltung abhalten will, noch die Gemeinde Hellenthal ihre Bürger zu neuen Windradplänen auf dem Hellenthaler Gemeindegebiet unterrichten möchte, ergreifen die Bürger von Oberschömbach die Initiative und möchten alle Bürger über die wichtigsten Hintergründe bei Dahlem IV und die mögliche Ausweisung neuer Windkonzentrationszone in Hellenthal informieren. Am Freitag, dem ...weiterlesen
7.6.2019 • Hellenthal redaktion

Filmabend mit Dietrich Schubert

Traditionsgemäß lädt der Arbeitskreis JUDIT.H (Juden im Tal.Hellenthal) Palmsonntag, 25. März, um 15.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Im Kirschseiffen 24, 53940 Hellenthal, zu einer Filmvorführung ein. Zum 11. Mal kommt dabei ein Werk des Kronenburger Filmemachers Dietrich Schubert zur Aufführung: „Nachkriegsjahre in der Eifel“ Im Jahre 1992 entstand dieser Film in den Dörfern der Pfarrgemeinde Rescheid zusammen mit deren Einwohnern, die ihre persönlichen Erlebnisse schildern. »Unsere Grenze gegen Belgien heißt ...weiterlesen
16.3.2018 • Hellenthal redaktion

Pogrom-Nacht 1938: Gedenken für die Zukunft

In den letzten Jahren wurden unter großer Beteiligung der Bevölkerung in der Gemeinde Hellenthal erste „Stolpersteine“ zur Erinnerung an Opfer des Nazi-Terrors verlegt. Auch in diesem Jahr wird der Kölner Künstler Gunter Demnig auf Initiative von JudiT.H (Arbeitskreis Geschichte der Juden im Tal, Hellenthal) wieder „Stolpersteine“ für folgende ehemalige Nachbarn in der Kölner Straße verlegen: Salomon und Sara Kaufmann, Karl und Arno Kaufmann, Olga Kamp geb. Kaufmann, Joseph und Edith ...weiterlesen
27.10.2017 • Hellenthal redaktion

Rundweg zum Borstgrasrasen wird mit Wanderung eröffnet

Dunkle Fichtenforste sind offenen, lichterfüllten Wiesen und Weiden gewichen - Das LIFE+ Projekt „Allianz für Borstgrasrasen“ und die Gemeinde Hellenthal präsentieren bei einer Wanderung mit Picknick am Sonntag, 15. Oktober, ab 14.00 Uhr die Ergebnisse im Projekt-Teilgebiet „Manscheider Bachtal und Paulushof“ und eröffnen einen Rundweg zur Erkundung der nun offenen Landschaft. Auf der zwei Kilometer langen Rundwanderung mit Steigungen werden die Ziele des LIFE+ Projektes und die Maßnahmen selbst vorgestellt: ...weiterlesen
6.10.2017 • Hellenthal pg

Diskrete Diplomatie vor 150 Jahren

Das kleine Kapelllchen hat eine lange Geschichte. [Foto: Karl Reger]
Schon im Mittelalter stand nahe Giescheid auf dem „Burgkopp“ eine trutzige Burg. Vor 150 Jahren, am 5. August 1867, weilte ein geistlicher Würdenträger vor Ort - der Kölner Erzbischof Paulus Kardinal Melchers. Auf dem Wege von Hollerath nach Rescheid überkam den hohen Herrn ein dringendes Bedürfnis, das ihn in Giescheid ein „stilles Örtchen“ aufsuchen ließ. Das schmucke kleine Giescheider Kapellchen war damals gerade wieder einmal wegen „Baulosigkeit“ kirchenamtlich geschlossen. Wie ...weiterlesen
18.8.2017 • Hellenthal, Giescheid bwp

Die Galerie Eifel Kunst geht wieder „On Tour“

In diesem Jahr initiiert die Galerie Eifel Kunst und das Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt in Kooperation mit der Gemeinde Hellenthal und dem Burgcafé Eulenspiegel ein großes Kunst- und Musikevent unter dem Motto „Die Eifel ist bunt!“. Im Schatten des trutzigen Bergfriedes der Burg Reifferscheid werden Maler, Bildhauer und Fotografen ein Wochenende lang ihre Kunst zeigen. Umrahmt wird das ganze Kunstspektakel von Musik, einer Trashart-Modenschau sowie einer Krimi- ...weiterlesen
28.7.2017 • Hellenthal, Reifferscheid bwp

Lesung mit Lucas Vogelsang abgesagt

Wegen einer Verletzung, die sich der Autor Lucas Vogelsang beim Sport zugezogen hat und die ihn für vier Wochen reiseunfähig macht, muss die Lit.Eifel-Lesung am Donnerstag, 13. Juli, um 19.30 Uhr, im Bergmannstreff in Rescheid kurzfristig abgesagt werden. Wie der Veranstalter, die Lit.Eifel, mitteilt, können gekaufte Karten zurückgegeben werden, da ein Ersatztermin noch nicht feststeht.
7.7.2017 • Hellenthal, Rescheid bwp

Filmvorführung: „Kriegsjahre in der Eifel“

Am Sonntag, 9. April, lädt der Arbeitskreis JUDIT.H (Juden im Tal.Hellenthal) erneut zu einer Filmvorführung in den Evangelischen Gemeindesaal, Im Kirschseiffen 24, ein: Um 15.30 Uhr wird diesmal der Film „Kriegsjahre in der Eifel“ von Katharina und Dietrich Schubert gezeigt. In den Dörfern und mit Einwohnern der Pfarrgemeinde Rescheid entstand dieser Film, wo er am 18. November 1989 erstmals aufgeführt wurde. »Da wurde wieder ein ganzer Rosenkranz gebetet. Ja, da ...weiterlesen
7.4.2017 • Hellenthal bwp

mehr Texte