EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Nideggener Ortsteilen Abenden, Berg, Embken, Rath, Schmidt oder Wollersheim anzeigen.

Nideggen

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erste Finanzspritze für die Restaurierung von Burg Gödersheim

Grund zur Freude hatten Cecile und Helmut Waldmann: Als Anschubsfinanzierung für die Restaurierung der historischen Ruine von Burg Gödersheim überreichte ihnen Staatssekretär Thomas Rachel einen ersten Förderbescheid aus dem Denkmalschutzprogramm in Höhe von 120.000 Euro.

26.6.2020 • Leben • Nideggen, Wollersheim [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Nideggen wehrt sich: Beschwerde gegen VG-Beschluss

Nach vielen Monaten hat sich das VG Aachen bequemt, einen Beschluss im beantragten „Eilverfahren“ der Stadt Nideggen gegen die WEA-Baugenehmigung des Kreises Düren zu fassen, nachdem der Grund für die beantragte Eilentscheidung erledigt war.

19.6.2020 • Politik • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

250 Meter Windräder am Badewald?

Ein neuer Projektierer will das Stufenländchen energetisch aufwerten. „Auch die Menschen in der Rureifel haben ein Anrecht auf ungestörte Nachtruhe, eine Heimat ohne lärmende Großwind-Industrieanlagen und ein Lebensumfeld ohne massive Naturzerstörung!“, schreibt die Bürgerinitiative WIR an die Redaktion.

19.6.2020 • Politik • Nideggen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Statt Ruine nun kulturhistorisches Kleinod

20 Jahre hat Helmut Waldmann in den Wiederaufbau der Gödersheimer Mühle investiert. Nach vier Jahren Restaurierungsarbeiten ist nun auch das ehemalige Torhaus der Gödersheimer Ritterburg bezugsfertig. Bevor das atmosphärische Gebäude vermietet wird, war EIFELON vor Ort.

24.4.2020 • Leben • Nideggen, Wollersheim [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mord(s)vergnügen: Krimiabenteuer auf Burg Nideggen

Hochspannung und Mord(s)vergnügen gibt es erneut auf Burg Nideggen, wenn sich Autoren und Zuhörer zum ‚Krimi-Grusical‘ treffen.

4.10.2019 • Kultur • Nideggen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Jubiläum im Burgenmuseum: Kostbare Stiftung und viele Rosen

Viel zu feiern gab es auf Burg Nideggen: Zum 40-jährigen Bestehen des Museums wurde die Keramik-Sammlung des Stifterehepaars Schnell vorgestellt. Anschließend konnten die Besucher beim „Zunfthandwerkermarkt“ in vergangene Jahrhunderte eintauchen.

21.9.2019 • Kultur • Nideggen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

40 Jahre Burgenmuseum: „Das Mittelalter wird lebendig!“

40 Jahre Burgenmuseum. Das ist ein Grund, mittelalterliche Traditionen wieder aufleben zu lassen: Am 14. und 15. September gibt es – bei kostenlosem Eintritt – Angebote und Aktionsstände für die ganze Familie. Zudem werden nächsten Sonntag zwei wertvolle Schenkungen dem Museum offiziell überantwortet.

7.9.2019 • Kultur • Nideggen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Klein, aber Kult: 17 Jahre Tollrock-Festival

Mittlerweile hat das Tollrock-Festival hoch über dem Rursee Kult-Charakter. Über 6.000 Musikfans rockten zwei Tage lang – bestens empfangen und betreut von den Schmidter Ortsvereinen.

18.7.2019 • Leben • Nideggen, Schmidt [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Andreas Bourani: „Ein hoch auf Nideggen“

Das kleine Musikfestival „Bühne unter Sternen“ zog wieder viele Menschen auf die Burg Nideggen. Caro Emerald, Jamie Cullum und Andreas Bourani begeisterten ihre Fans, die bei lauen Sommerabenden ausgelassen ihre Lieblingssänger feiern konnten.

12.7.2019 • Kultur • Nideggen [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Neun Bands kommen zum 17. TOLLROCK-Festival in die Eifel

Fetzige Live-Musik und grandiose Bühneneffekte verspricht das 17. TOLLROCK-Festival, das am 12. und 13. Juli in Nideggen-Schmidt stattfindet. Wegen des erwarteten Besucherandrangs wurde das Campinggelände hoch über dem Rursee auf 16.000 Quadratmeter erweitert.

21.6.2019 • Leben • Nideggen, Schmidt [bwp]

mehr Texte

Land & Leute aus Nideggen

„Bühne unter Sternen“ mit gleichem Programm aufs nächste Jahr verschoben

Bedingt durch die Corona-Krise können Großveranstaltungen bis zum 31. August dieses Jahres nicht stattfinden. Das betrifft auch die "Bühne unter Sternen". Daher wird das beliebte Konzert-Format mit gleichem Programm auf das nächste Jahr verschoben. "Die Konzerte werden im nächsten Jahr genauso wie geplant nachgeholt. Wie heißt es doch so schön: Vorfreude ist die schönste Freude. Freuen wir uns also auf tolle, unbeschwerte Konzerte in dem einmaligen Ambiente der Burg Nideggen! ...weiterlesen
15.5.2020 • Nideggen bwp

Eingeschränkte Rathaus-Öffnungszeiten

Am Montag, dem 27. Januar 2020, schließt das Rathaus Nideggen wegen der jährlichen Personalversammlung bereits um 12.30 Uhr. Ab dem 28.1. stehen alle Dienststellen der Verwaltung wieder uneingeschränkt zur Verfügung.
24.1.2020 • Nideggen redaktion

Gerichtsentscheid: Nideggens Panorama steht auf dem Spiel

Landschaftszerstörung wie aus dem Lehrbuch. [Foto: cpm]
Am 29. Januar um 12.00 Uhr findet am Oberverwaltungsgericht in Münster, Aegidiikirchplatz 5, der Verhandlungstermin zur Normenkontrollklage der Stadt Nideggen gegen die Kreuzauer Windanlagen statt. Nideggen hatte aus Denkmalschutzgründen gegen die Pläne der Dürener REA, vor dem historischen Stadtpanorama einen Windpark zu errichten, geklagt. Mittlerweile hat der Projektierer in aller Eile drei der fünf geplanten Anlagen installiert. In einem Lokalaugenschein konnte sich das Gericht im Dezember von den fatalen Auswirkungen ...weiterlesen
17.1.2020 • Nideggen cpm

Nideggen beantragt sofortigen Baustopp für Windpark Lausbusch

Aufbau einer von fünf geplanten Windanlagen vor dem historischen Stadtpanorama. [Foto: cpm]
Die Stadt klagt in zwei Gerichts-Verfahren gegen die geplanten und nun im Bau befindlichen fünf Windenergieanlagen (WEA) in Lausbusch vor den Toren der Stadt Nideggen. Die auf dem Gelände der Gemeinde Kreuzau-Thum zur Zeit montierten fünf 175-Meter-Windanlagen, seien aus Denkmalschutzgründen nicht hinnehmbar und zerstören den Blick auf das historische Ensemble und das Stadtpanorama. (EIFELON berichtete) Vom Oberverwaltungsgericht in Münster (OVG) war in der Normenkontrollklage gegen den Bebauungsplan ein Lokaltermin in ...weiterlesen
29.11.2019 • Nideggen cpm

Verleihung des Heimat-Preises 2019 in Nideggen

Nideggener Bürger und Vereine wurden für ihren ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet. [Foto: cpm]
Am vergangenen Dienstag wurde im Rahmen der Stadtratssitzung der neue Heimatpreis des Landes an ehrenamtlich tätige Bürger der Stadt verliehen. Gegenstand der Anerkennung sind einzelne Projekte und Maßnahmen zur Stiftung, Stärkung und Erhalt lokaler Identität, welche die Gemeinschaft motivieren und Menschen miteinander verbinden. Aus den eingereichten Vorschlägen wurden durch den Haupt- und Finanzausschuss sieben Preisträger ausgewählt. Bürgermeister Schmunkamp dankte allen ehrenamtlich für die Gemeinschaft tätigen Bürgern für ihre geleisteten Dienste ...weiterlesen
29.11.2019 • Nideggen cpm

K 32 in Nideggen-Rath ab 12. August gesperrt

Wegen Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn wird die Rather Straße in Nideggen-Rath ab Montag, 12. August, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Arbeiten an der Kreisstraße 32 dauern voraussichtlich zwölf Arbeitstage. Für den Durchgangsverkehr ist eine Ausweichroute über die L 249 und die K 46 ausgeschildert.
2.8.2019 • Nideggen, Rath redaktion

Familientag im und am Nationalpark-Tor Nideggen

Im Juni 2019 werden das Nationalpark-Tor Nideggen und das Gastronomische Ausbildungszentrum der DGA zehn Jahre alt. Seit der Eröffnung des Gebäudes wurden hier zahlreiche Gäste mit Informationen rund um den Nationalpark Eifel versorgt und gleichzeitig junge Menschen für den Gastronomiebereich ausgebildet und qualifiziert. Ab 12.00 Uhr präsentieren sich am 30. Juni vor Ort zahlreiche Kooperationspartner mit Infoständen und Mitmachprogramm. Mit dabei sind die Biologische Station Düren, das Burgenmuseum Nideggen, die ...weiterlesen
21.6.2019 • Nideggen redaktion

Nationalparkwanderung mit „aktiver Bürgersprechstunde“

Wie entwickeln sich die Wälder im nördlichen Teil des Nationalpark Eifel? Welche Naturschutzarbeiten und Waldentwicklungsmaßnahmen stehen an, und wie ist das mit den Borkenkäfern im Nationalpark? Anwohner und Interessierte können alles über den aktuellen Stand der Waldentwicklung am Sonntag, dem 5. Mai, bei einer Wanderung mit dem Leiter des Nationalparkbezirks Hetzinger Wald, Volker Möller, erfahren. Dieses Mal findet die Tour in Kombination mit einer Bürgersprechstunde statt: Nideggens Bürgermeister Marco Schmunkamp ...weiterlesen
26.4.2019 • Nideggen, Schmidt redaktion

Finanzielle Unterstützung für Steinkauz-Projekt

Walfried Heinen (l.) überreichte die finanzielle Förderung an Ortsvorsteher Manfred Hurtz. [Foto: Irene Schönwitz]
Anfang des Jahres wurde der kleine Ort Berg als „steinkauzfreundliches Dorf“ ausgezeichnet. (EIFELON berichtete.) Nun kam neben der, im Januar verliehenen Plakette noch ein Geldpreis in Höhe von 1.000 Euro hinzu. Gemeinsam mit dem Stellvertreter des Bürgermeisters, Dieter Weber, überreichte innogy-Kommunalbetreuer Walfried Heinen die Urkunde an die Gewinnergruppe. Ausgezeichnet wurde der Verein „Dorfgemeinschaft Berg/Thuir“ für ihr Engagement zur Erhaltung des Lebensraumes für Steinkäuze. Seit 100 Jahren verringert sich der Bestand ...weiterlesen
5.4.2019 • Nideggen, Berg redaktion

16-Jähriger an bakterieller Hirnhautentzündung erkrankt

Ein 16-jähriger Schüler ist in Nideggen an einer bakteriellen Hirnhautentzündung durch Meningokokken erkrankt. Der Leiter des Kreis-Gesundheitsamtes informierte umgehend in der betroffenen Schule und händigte identifizierten Kontaktpersonen zur Vorsicht ein Antibiotikum aus. Freundes- und Bekanntenkreis des Jugendlichen sind ebenfalls informiert worden. Übertragen werden kann die Krankheit über Tröpfchenkontakt. Erste Anzeichen sind grippeähnliche Symptome wie hohes Fieber, starke Kopfschmerzen oder plötzliche Nackensteifheit. Eine Hirnhautentzündung kommt selten vor. Ihre Häufigkeit beträgt unter ...weiterlesen
8.3.2019 • Nideggen redaktion

mehr Texte