"Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die richtigen."

John Lennon
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Roetgener Ortsteilen Mulartshütte oder Rott anzeigen.

Roetgen

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Licht ins Dunkel“: Heimat- und Geschichtsverein arbeitet die Vergangenheit auf

Akribisch, informativ und äußerst lesenswert hat sich der Roetgener Heimat- und Geschichtsverein mit dem Zweiten Weltkrieg auseinandergesetzt. Schließlich wurde dieser Ort nahe der belgischen Grenze vor fast genau 75 Jahren als erste deutsche Stadt durch amerikanische Truppen befreit.

6.9.2019 • Leben • Roetgen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Tornado zerstört Wohnhäuser und Lagerhallen

Mit verheerender Kraft wütete ein Tornado über Roetgen: Häuser und Hallen wurden zerstört, ganze Dachstühle weggerissen. Um den Betroffenen zu helfen, wurde ein Spendenkonto eingerichtet.

15.3.2019 • Leben • Roetgen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Rührig in Roetgen: Der Heimat- und Geschichtsverein kümmert sich um Spuren der Vergangenheit

Ob „Höckerlinie“ aus dem Zweiten Weltkrieg oder Bilderstock aus dem 17. Jahrhundert: Der Roetgener Heimat- und Geschichtsverein (HeuGeVe) kümmert sich vorbildlich um die Relikte der Vergangenheit.

16.6.2018 • Leben • Roetgen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Roetgen feiert erstmals den „Geburtstag der Kunst“

Kreative Köpfe und schräge Querdenker braucht das Land… Schließlich soll auch in Roetgen am 17. Januar der 1.000.055. „Geburtstag der Kunst“ gefeiert werden.

5.1.2018 • Kultur • Roetgen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Roetgener Heimat- und Geschichtsverein punktet mit Publikation

Bei der jährlichen Verleihung des „Helmut A. Crous Geschichtspreis der Region Aachen“ ergatterte der HeuGeVe mit seinem Lesebuch „Roetgener Geschichte und Geschichten, Band I“ den ersten Platz in der Kategorie „Laien“.

24.11.2017 • Leben • Roetgen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

In letzter Minute den Weihnachtsbaum fürs Fest „besorgt“

Für die Publikationen des Roetgener Heimat- und Geschichtsvereins hat der mittlerweile 80-jährige Richard Reinartz viele seiner Erinnerungen niedergeschrieben. Unter anderem auch diese „Weihnachtsgeschichte“ rund um einen „besorgten“ Tannenbaum.

23.12.2016 • Leben • Roetgen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Vergangenheit vor dem Vergessen retten

Seit 2005 arbeitet der Roetgener Heimat- und Geschichtsverein die Historie des Ortes auf und gibt monatlich die „Roetgener Blätter“ heraus. Der engagierte Kampf gegen den Abriss des markanten Schmiddem-Hauses ließ die Mitgliederzahlen in die Höhe schnellen.

5.8.2016 • Leben • Roetgen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Weberschiffchen“ wird zum süßen Markenzeichen

„Aachen hat seine Printen, Monschau die Dütchen und wir nun unsere Weberschiffchen“, freuen sich die Initiatoren über eine geschichtsträchtige Leckerei, die an die jahrhundertelange Webertradition in Roetgen erinnert.

8.1.2016 • Leben • Roetgen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Feuer und Flamme für die Natur

Auf einem 45.000 Quadratmeter großen, ehemaligen Erholungsgelände der ASEAG (Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG) organisiert Axel Jansen erstmals ein „Eifel Outdoor Wintercamp“. Übernachtet wird in der freien Natur – in großen, bis zu acht Meter hohen schneeweißen Tipis, die von einer Feuerstelle beheizt werden.

9.1.2015 • Natur • Roetgen, Mulartshütte [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Printen und Spekulatius für Kiwi-Gaumen

Roetgen: Ihr Ruf ist legendär und vor allem zur Weihnachtszeit sind sie buchstäblich in aller Munde. Die Rede ist natürlich von den Aachener Printen, ohne die ein deutsches Weihnachtsfest eigentlich undenkbar ist. Und doch! Für Printen-Feinschmecker aus der Region stammte die Krönung des Gebäcks nicht aus Aachener Backstuben. Sie schwärmten…

19.12.2014 • Leben • Roetgen [bvl]

mehr Texte

Land & Leute aus Roetgen

„Leise pieseln im Schnee“: Kabarettist trifft Urologen

Es hat schon Tradition: Am Tag vor Heiligabend findet um 19.00 Uhr im „Eifelkeller“ der „Roetgen-Therme“ der Abschluss des Kabarett-Jahres von Hubert vom Venn statt – immer mit Gästen. In diesem Jahr mit Dr. Christoph Pies, der mit gleich zwei Büchern bekannt wurde: „Was passiert beim Urologen?“ und „Männer TÜV“. Aber keine Angst: Bei den Büchern des Stolberger Mediziners kommt der Humor nicht zur kurz. Gekonnt kombiniert er medizinische Informationen ...weiterlesen
6.12.2019 • Roetgen redaktion

117.000 Euro für „Waldkinder Roetgen“

Die Mitglieder des Kinder- und Jugendhilfeausschusses der StädteRegion Aachen haben jetzt zugestimmt, dass der Waldkindergarten „Waldkinder Roetgen“ einen Investitionskostenzuschuss von 117.000 Euro erhält. Das Geld entstammt dem U6-Ausbauprogramm der Bundesregierung. Das Geld wird für die Kinderbetreuung, einen zweiten Bauwagen, weiteres Mobiliar und Spielzeug verwendet.
22.3.2019 • Roetgen js

Karnevalsorden posthum überreicht

Stamos Papas (l.), Hubert vom Venn und Kurt Schreiber. [Foto: Wandersmann]
Doch, doch: Fünfzehn Jahre sind in der Eifel eine dicke Tradition: Damals beschloss man bei einem Prinzenempfang in der „Roetgen Therme“, dass der Orden des jeweiligen Karnevalsprinzen der KG Roetgen von Stamos Papas, Kurt Schreiber und Hubert vom Venn vor dem Start des Rosenmontagszuges an einen Ort in Griechenland oder der Eifel gebracht werden muss. Bei der Premiere brachte man den Orden ohne Eulen nach Athen. Im vergangenen Jahr ging ...weiterlesen
22.2.2019 • Roetgen redaktion

Workshop für Ehrenamtler in der Flüchtlingshilfe

Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet am 12. und 19. April im Rahmen des Landesprojekts „Komm-An NRW“ einen kostenlosen Workshop für ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen in Roetgen an. Ziel ist es, die Methode der kollegialen Beratung als Reflexionsmöglichkeit in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit zu erlernen, um sie später bei Bedarf anwenden zu können. Bei dem ersten Termin haben Helfer die Möglichkeit, verschiedene Eindrücke zu verarbeiten und neue Impulse für ...weiterlesen
29.3.2018 • Roetgen js

Jetzt zum Schnupper- und Auffrischungskurs für Jugendleiterkarte anmelden

Das Jugendamt der StädteRegion Aachen bietet am 22. April von 9.00 bis 17.00 Uhr einen Schnupper- und Auffrischungskurs für die Jugendleiter-Card (JuLeiCa) an. Er richtet sich an interessierte Jugendliche ab 16 Jahren, die in die Arbeit eines Jugendleiters reinschnuppern möchten. Außerdem dient der Kurs als Fortbildung für diejenigen, die ihre JuLeiCa verlängern müssen. Veranstaltungsort ist das Jugendhaus Rott in der Quirinusstraße 43, 52159 Roetgen-Rott. Eine Anmeldung ist bis zum 13. ...weiterlesen
16.3.2018 • Roetgen js

Bemerkenswerte Bäume: Exkursion am 1. Mai

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Heimat– und Geschichtsverein am 1. Mai eine Exkursion in die Natur rund um Roetgen. Diesmal steht der Ausflug unter dem Motto "Bemerkenswerte Bäume". Treffpunkt ist um 10.00 Uhr auf dem Parkplatz des Filterhauses an der Dreilägerbachtalsperre. Von dort aus geht es in Fahrgemeinschaften zum Parkplatz "Hasselbachgraben" an der K24. Hier beginnt die Wanderung durch die Wälder von Roetgen. Dietmar Strupat wird die Gruppe führen ...weiterlesen
28.4.2017 • Roetgen bwp

Lit.Eifel: „Frau Kassel will Wunder“

Ulrike Schwieren-Höger liest erstmals bei der Lit.Eifel. [Foto: bwp]
Im Rahmen der Lit.Eifel liest Autorin Ulrike Schwieren-Höger am Donnerstag, 27. April, um 19.30 Uhr aus ihrem ersten Roman „Frau Kassel will Wunder“. Bislang hatte die Journalistin schon zahlreiche Eifelführer, regionale Reiseführer und Städteportraits veröffentlicht. Im Jahr 2015 folgte dann ihr erster Roman. Vor die Diagnose Krebs gestellt, hinterfragt Charlotte Kassel die klassische Schulmedizin und lässt sich – nicht immer zur Freude ihrer Angehörigen – auf völlig neue Wege ein, ...weiterlesen
13.4.2017 • Roetgen bwp

Wer möchte Jugendleiter werden? Jetzt zur Fortbildung anmelden

Das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen und das Jugendhaus Rott e.V. bieten einen Qualifizierungskurs zum Erwerb einer Jugendleiter-Card (JuLeiCa) an. Jugendliche ab 16 Jahren aus den drei Eifelkommunen Monschau, Roetgen und Simmerath können daran teilnehmen und sich ab sofort dazu anmelden. Die JuLeiCa-Fortbildung umfasst 50 Stunden und orientiert sich an bundeseinheitlichen Standards. Die Einheiten finden je im Block an drei Wochenenden statt: 6. und 7. Mai ...weiterlesen
3.3.2017 • Roetgen, Rott js

„Jeckes“ Ritual um Prinzenorden

Etwas schräg ist dieser Brauch ja schon: Vor dreizehn Jahren wurde bei einem Karnevalsempfang in der Roetgen Therme beschlossen, dass Stamos Papas, Kurt Schreiber und Hubert vom Venn vor dem Start des Rosenmontagszuges den Orden des jeweiligen Karnevalsprinzen an einen Ort in Griechenland oder der Eifel bringen müssen, der irgendwie – selbst, wenn es an den Haaren herbeigezogen ist - mit Karneval in der Eifel oder Griechenland zu tun hat. ...weiterlesen
24.2.2017 • Roetgen bwp

Lesespass mit Hubert vom Venn, Findus und Pettersson

Dieses Trio garantiert Spass: Findus, Hubert vom Venn und Pettersson. [Foto: Heike Eisenmenger]
Unterstützt von den Puppen der Bilderbuchfiguren Findus und Pettersson liest Hubert vom Venn am Sonntag, dem 4. Dezember, um 16.00 Uhr in der Roetgener Buchhandlung "Lesezeichen", Hauptstraße 45, aus dem Buch "Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch" von Sven Nordqvist. Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen gibt es unter 02471 – 2244.
2.12.2016 • Roetgen bwp

mehr Texte