"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Ausstellung

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats: Seltener Schmuck aus der frühen Eisenzeit

„In den letzten Jahren haben wir so etwas noch nie gefunden.“ Bei diesen Worten schwingt Begeisterung mit. Die Rede ist von einem bronzenem Halsreif und einem Armring, die gemeinsam mit einer Glasperle in einem Gräberfeld gefunden wurden und nun als „Fund des Monats“ kostenlos im Foyer des Bonner LandesMuseums zu sehen sind.

5.7.2019 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vettweißer Kulturtage: Märchenpark, Kinderoper, Konzerte und Ausstellungen

Die Kulturtage Vettweiß vom 29. Juni bis 7. Juli bieten ein umfangreiches Programm. Dazu zählen ein Märchenpark, eine Kinderoper, sowie viele Konzerte, Ausstellungen und Vorträge.

31.5.2019 • Kultur • Vettweiß [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zukunft und Vergangenheit beim Internationalen Museumstag

Das Angebot zum Internationalen Museumstag 2019 war überwältigend: Exemplarisch für die gesamte Region hat EIFELON den Fokus auf zwei gut besuchte Veranstaltungen gelegt. Schließlich kann unser kleines, aber feines Redaktionsteam nicht an allen Orten zugleich sein…

24.5.2019 • Kultur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Hommage an eine Film-Diva: Marlene Dietrich in der Eifel EIFELON verlost 2 x 2 Karten für ein musikalisches Schauspiel

Passend zur Ausstellung „„Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis“ im Junkerhaus wird die Schauspielerin mit einer musikalisch-szenischen Hommage im Vossenacker Franziskus-Gymnasium geehrt. EIFELON verlost für das Event 2 x 2 Freikarten.

17.5.2019 • Kultur • Hürtgenwald, Vossenack [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Internationaler Museumstag: Am 19. Mai kostenlos Kultur entdecken

Bei freiem Eintritt können interessierte Besucher während des Internationalen Museumstags am 19. Mai die thematische Vielfalt der Ausstellungshäuser entdecken. Exemplarisch für die ganze Region stellt EIFELON die Aktivitäten im Kreis Düren vor.

10.5.2019 • Kultur • Kreise, Kreis Düren [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats: Ein römischer Türgriff aus Xanten

Aus Bronze gefertigt, zeigt der „Fund des Monats“ im Bonner LandesMuseum, wie filigran bereits vor über 2.000 Jahren Alltagsgegenstände hergestellt wurden. Den antiken, römischen Türknauf entdeckten Bodendenkmalpfleger bei Grabungen in Xanten.

5.4.2019 • Leben • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mehmet Güler: Malen aus Leidenschaft

Seine Gemälde sind traumhafte Vexierbilder. Farbgewaltig gefüllt mit Erinnerungen an Anatolien und gleichzeitig durchwoben von Erfahrungen hier in Deutschland. Die großflächigen, vielfach interpretierbaren Bilder von Mehmet Güler sind noch bis zum 6. April in der Galerie Spectrum zu sehen.

29.3.2019 • Kultur • Euskirchen, Euenheim [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Römerthermen Zülpich präsentieren zum 60. Geburtstag der beliebtesten Modepuppe „Barbie. Life in plastic“

Es gibt wohl kaum ein Spielzeug, über das die Meinungen weiter auseinandergehen als bei einer Barbie. Anlässlich ihres 60. Geburtstages ist zur Zeit im Museum der Badekultur in Zülpich eine Ausstellung über Barbie zu sehen.

22.3.2019 • Leben • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gartenliebhaber treffen sich zum ersten Saatgutfestival Eifel

Wer seinen Garten frühlingsfit machen möchte, sollte am 24. März das erste Saatgutfestival Eifel besuchen: Eine Veranstaltung, auf der Gartenfreunde aus der ganzen Region miteinander ins Gespräch kommen und über Saatgut und Pflanzen fachsimpeln können..

15.3.2019 • Natur • Monschau, Höfen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

15. März ist „Tag der Druckgrafik“: EIFELON sprach mit dem Lithografen, Radierer und Kupferstecher Walter Dohmen

Rund 100 Grafiken des in Langerwehe geborenen Künstlers Walter Dohmen ist noch bis zum 22. April im Bonner LandesMuseum zu sehen. „Die bewegte Linie“ lautet der Ausstellungstitel.

15.3.2019 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Ausstellung

Mitmachausstellung „Ritter und Burgen“ wird verlängert

Das LVR-LandesMuseum Bonn verlängert die Sonderausstellung „Ritter und Burgen. Zeitreise ins Mittelalter. Eine Mitmachausstellung“ aufgrund der hohen Nachfrage bis zum 8. September. Schon über 83.000 Menschen haben die Ausstellung besucht. In der Ausstellung können die Besucher spielerisch die Geschichten von sieben Menschen aus dem Mittelalter entdecken: Der Ritter und die Burgherrin, aber auch die Händlerin, der Spielmann, der Handwerker, der Mönch und der Bauer. An 32 Mitmachstationen können die Besucher ...weiterlesen
5.7.2019 • Umland, Bonn redaktion

Sonderausstellung im Kreishaus Euskirchen

Landrat Günter Rosenke (2.v.r.) eröffnete die Sonderausstellung zum 16. Herbstsalon im Euskirchener Kreishaus. Pia Benz, Menno Beelen, Alfred Thomas und Joachim Mahlberg (v.l.) präsentieren eine Auswahl ihrer Werke. [Archivfoto: D. Berens / Medienzentrum Kreis Euskirchen]
Das Foyer des Euskirchener Kreishauses gleicht in diesen Tagen einem Kunstsalon: Bis zum 28. Juli präsentieren Menno Beelen (Mechernich), Alfred Thomas (Zülpich), Pia Benz (Mechernich) und Joachim Mahlberg (Tondorf) hier eine Auswahl ihrer Werke. Die vier Künstler sind die „Top-4“ des jüngsten Herbstsalons, bei dem sie die meisten Stimmen der Besucher erhalten haben. Im Beisein von Künstlern und Besuchern eröffnete Landrat Günter Rosenke die Ausstellung und betonte dabei: „Auch wenn ...weiterlesen
5.7.2019 • Euskirchen redaktion

Ausstellung Märchenpark rund um die Burg Gladbach verlängert

Während der Vettweißer Kulturtage verwandelte sich der Park rund um die Burg Gladbach zum Märchenpark. Diese Ausstellung im Park wird bis zum 20. Juli verlängert. Die Welt der Märchen inspirierte Künstler, Schriftsteller und Schüler verschiedener Schulen und Altersgruppen. Acht Stationen bilden den Märchenweg durch den Park und machen den Mythos des Märchens neu erlebbar. Die Besucher sind eingeladen, in eine Märchenwelt einzutauchen und mit dem Heute in Beziehung zu setzen. ...weiterlesen
5.7.2019 • Vettweiß, Gladbach pg

Wohnhaft in Dus – Möbel trifft Fotografie

Das Düsseldorfer Kollektiv „TEILMÖBLIERT“ setzt eine besondere Präsentation in Szene. In der Ausstellung „Möbel trifft Fotografie“, Alte Kämmerei, Düsseldorf, Marktplatz 6,  zeigen sie ein spannendes Wechselspiel der Disziplinen. Von den Möbelstücken der Gestalter wird ein Foto des jeweiligen Partnerfotografen zu sehen sein. Mit dabei auch unsere EIFELON-Fotografin Brigitte Lerho. Soft Opening ist am 21. März von 18.00 bis 22.00 Uhr, die eigentliche Vernissage am nächsten Tag 18.00 Uhr (die Kämmerei öffnet bereits um 15.00 Uhr). Am ...weiterlesen
15.3.2019 • Umland, Düsseldorf redaktion

Trommelnd in die 60. Werkschau

Dieser hölzerne Blitz, den Jan gestaltete, strahlt ungeheure Dynamik aus. [Foto: bwp]
Mit einem großen Trommelwirbel startete die 60. Werkschau der Internationalen Kunstakademie Heimbach. Die Trommel AG der Schleidener Astrid-Lindgren-Schule eröffnete die Ausstellung, in der Bilder, Keramikarbeiten, Holzskulpturen, Druckgrafiken und Fotoarbeiten gezeigt werden. Entstanden sind die Arbeiten in einem zweitägigen Workshop in den Ateliers auf Burg Hengebach. Bis zum 31. März kann die Ausstellung kostenlos im „Haus zum Burghof“ besichtigt werden. Anschließend sollen die ausdrucksstarken Werke der Schüler in der Schleidener Förderschule ...weiterlesen
15.3.2019 • Heimbach bwp

Freilichtmuseum: Sonderausstellung „Kommern. Ein Blick zurück – 60 Jahre DAS Museum“ endet am 17. März

Blick in die Sonderausstellung. [Foto: LVR]
Noch bis zum 17. März läuft im Freilichtmuseum Kommern die Sonderausstellung „Kommern. Ein Blick zurück – 60 Jahre DAS Museum". Anlässlich des 60. Jubiläums der Gründung führt die Ausstellung die Besucher durch ereignisreiche Jahre Museumsgeschichte. Große und kleine Museumsbesucher können an verschiedenen Mitmachstationen aktiv werden oder die kuriosen Ausstellungsobjekte bestaunen. Die Sonderausstellung ist im regulären Eintrittspreis enthalten. Zum Abschluss der Zeitreise haben die Mueumsgäste noch die Möglichkeit ein stilechtes Foto ...weiterlesen
1.3.2019 • Mechernich, Kommern redaktion

Karneval der Tiere: „Verkleidungen“ gibt’s auch im Tierreich

Im Anschluss an die Ranger-Führung werden "jecke Vögel" gebastelt. [Foto: A. Simantke]
Wer genug von Kamelle und Strüßjer hat, kann den Karnevalssonntag, 3. März, in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel verbringen. Speziell für junge Besucher findet eine Erkundungstour statt. Dabei geht’s auch um Verkleidungen im Tierreich: Schweb- und Köcherfliegen zeigen, wie das geht und welchen Nutzen es haben kann, sich zu „verkleiden“. Ein Nationalpark-Ranger erzählt, was es mit diesen Verwandlungen, die Mimikry heißen, auf sich hat. Und wenn große Tiere wie ...weiterlesen
1.3.2019 • Schleiden redaktion

Wanderausstellung „Leben nach dem Überleben“ in Eschweiler eröffnet

Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen zeigt in Kooperation mit der Herz-Jesu-Kirche Eschweiler die Foto-Ausstellung „Leben nach dem Überleben“. Im Zentrum stehen Menschen, die den Holocaust überlebt haben, und ihre Familien. Die Künstlerin Helena Schätzle hat über Monate einige der inzwischen meist weit über 80 Jahre alten Menschen in Israel begleitet und im Kreis ihrer Angehörigen porträtiert. Die kostenlose Ausstellung ist in der Herz-Jesu-Kirche (Dürener Straße 259, 52499 Eschweiler) bis zum ...weiterlesen
8.2.2019 • Umland, Eschweiler js

KuK zeigt noch bis 16. Dezember Fotos von Max Scheler

Traditionell gehen kurz vor Weihnachten im Kunst- und Kulturzentrum (KuK) der StädteRegion Aachen die Lichter aus bis zum Auftakt der nächsten Ausstellungssaison am 17. Februar 2019. Derzeit können Kunstinteressierte noch die aktuelle Ausstellung von Max Scheler bis 16. Dezember besuchen. Sie zeigt seine Fotografien aus Deutschland, China und den USA, vornehmlich aus den 1950ern und 60ern, mit Persönlichkeiten wie Konrad Adenauer, Willy Brandt, Martin Luther King, Richard Nixon, Jackie Kennedy, ...weiterlesen
7.12.2018 • Monschau js

KUK am 1. Dezember geschlossen: Die zwei Foto-Ausstellungen sind noch bis zum 16. Dezember zu sehen

Das Kunst- und Kulturzentrum (KuK) der StädteRegion Aachen in Monschau bleibt am Samstag, dem 1. Dezember, ausnahmsweise für die Öffentlichkeit geschlossen. Eine Veranstaltung an diesem Tag verhindert, dass das Ausstellungshaus mit dem Schwerpunkt internationale Fotografie an der Austraße 9 wie sonst samstags üblich von 11.00 bis 17.00 Uhr öffnet. Diese Einschränkung gilt nur für diesen einen Tag. Abgesehen davon gelten noch bis einschließlich Sonntag, 16. Dezember, die regulären Öffnungszeiten (dienstags ...weiterlesen
30.11.2018 • Monschau redaktion

mehr Texte