"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Ausstellung

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bauhaus und Notkirchen – Ausstellung über den Architekten Otto Bartning im Freilichtmuseum

Es ist schon eine ganz besondere Ausstellung, die kürzlich im LVR-Freilichtmuseum Kommern eröffnet wurde: Sie zeigt das Werk des Architekten Otto Bartning (1883-1959), einem der Begründer der Bauhaus-Idee und ein Protagonist des modernen Kirchenbaus.

18.10.2019 • Kultur • Mechernich, Kommern [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Spannende Trilogie: Kunstpreis-Verleihung, Ausstellung junger Künstler und philosophisch-kritische Lesung

Mit drei hochkarätigen Veranstaltungen punktete die Internationale Kunstakademie allein in der letzten Woche. Zwei Ausstellungen sind noch bis Mitte Oktober zu sehen. Die Lit.Eifel-Lesung mit Jürgen Wiebicke im Palas der Burg Hengebach setzte zudem nachdenkliche Akzente.

28.9.2019 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Jubiläum im Burgenmuseum: Kostbare Stiftung und viele Rosen

Viel zu feiern gab es auf Burg Nideggen: Zum 40-jährigen Bestehen des Museums wurde die Keramik-Sammlung des Stifterehepaars Schnell vorgestellt. Anschließend konnten die Besucher beim „Zunfthandwerkermarkt“ in vergangene Jahrhunderte eintauchen.

21.9.2019 • Kultur • Nideggen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Szenen einer römischen Stadt: Geschichte wird wieder lebendig

Anhand der Ausstellung „Spot an! Szenen einer römischen Stadt“ wird das antike Alltagsleben von Trier – dem ehemaligen „Augusta Treverorum“ – beleuchtet. Gastautorin Vanessa Baunach war für EIFELON vor Ort: Schmuck, Skizzen, Geschichten und multimediale Inszenierungen regen die eigene Phantasie an, sobald man das Rheinische Landesmuseum betritt.

20.9.2019 • Kultur • Umland, Trier [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats September: Glasgefäße aus einem römischen Brandgrab

In der Vitrine im Foyer des Bonner LandesMuseums sind diesen Monat kostbare römische Bestattungsbeigaben zu sehen, die Archäologen in einem Brandgrab entdeckten. Im vergangenen Jahr war nur wenige Meter entfernt ein ungeöffneter, tonnenschwerer Sarkophag aus dem 3. Jahrhundert geborgen worden.

13.9.2019 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

40 Jahre Burgenmuseum: „Das Mittelalter wird lebendig!“

40 Jahre Burgenmuseum. Das ist ein Grund, mittelalterliche Traditionen wieder aufleben zu lassen: Am 14. und 15. September gibt es – bei kostenlosem Eintritt – Angebote und Aktionsstände für die ganze Familie. Zudem werden nächsten Sonntag zwei wertvolle Schenkungen dem Museum offiziell überantwortet.

7.9.2019 • Kultur • Nideggen [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Wasser ist nicht nur zum Waschen da. Bäderarchitektur zu Beginn des 20. Jahrhunderts“ . Neue Ausstellung in den Römerthermen

„Wasser ist nicht nur zum Waschen da. Bäderarchitektur zu Beginn des 20. Jahrhunderts“ heißt die neue Ausstellung in den Römerthermen in Zülpich und gibt den Besuchern einen Einblick in die Welt des Badens von 1900 bis 1930.

6.9.2019 • Kultur • Zülpich [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zehn Jahre Internationale Kunstakademie: Ein Grund zum Feiern

Anekdotenvolle Reden, kreative Workshops und persönliche Gespräche prägten die Feier zum zehnjährigen Bestehen der Internationalen Kunstakademie Heimbach.

24.8.2019 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats August: Schlussstein eines Chorgewölbes

Der Kohleabbau in Garzweiler fordert Tribut, aber legt gleichzeitig auch viele archäologischen Funde frei. So wie diesen historischen Schlussstein.

9.8.2019 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wanderausstellung „Weimar im Westen: Republik der Gegensätze“ in Vogelsang IP zu sehen

Zeitreise im Kulturkino Vogelsang IP: Bis 16. September ist dort die Ausstellung „Weimar im Westen: Republik der Gegensätze“ täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Es ist eine Premiere am Internationalen Platz Vogelsang: Zum ersten Mal gastiert eine Wanderausstellung an diesem besonderen Ort.

9.8.2019 • Kultur • Schleiden, Vogelsang [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Ausstellung

Ausstellung zu Otto Bartning im Freilichtmuseum Kommern

Otto Bartning ist einer der Begründer der Bauhaus-Idee. [Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern]
Am 6. Oktober, um 11.00 Uhr, eröffnet im LVR-Freilichtmuseum Kommern die Ausstellung „Bartning.Bartning.Bartning. Architekt der Moderne“. Die Ausstellung zeigt das Werk von Otto Bartning (1883-1959), einem der Begründer der Bauhaus-Idee und Protagonist des modernen Kirchenbaus. Im Zentrum der Ausstellung steht Bartnings Beitrag zur Entwicklung des seriellen Bauens. Bis heute einzigartig ist das von ihm ab 1945 entwickelte Notkirchenprogramm. Bis 1953 entstanden über 100 Typenkirchen aus seriell vorfabrizierten Bauelementen, die meist ...weiterlesen
4.10.2019 • Mechernich, Kommern redaktion

Star Wars-Stars im Museum

Darth Vader mit Lichtschwert. [Foto: Veranstalter]
Am 15. September, dem Tag der Linnicher Kindermeile, halten Wesen aus fernen Galaxien Einzug im Museum. Zahlreiche Charaktere des Star Wars-Universums werden von 11.00 bis 18.00 Uhr das Deutsche Glasmalerei-Museum Linnich (DGML) bevölkern und freuen sich, kleine und große Erdenbewohner mit einem außerirdischen kostenlosen Programm in die Welt von Star Wars mitzunehmen: Den ganzen Tag über können Besucher Fotos von und mit den zahlreichen Figuren des Star Wars-Universums (unter anderem ...weiterlesen
13.9.2019 • Eifel bwp

Inklusion ist Motto der Kronenburger Kunst- und Kulturtage

Vom 6. bis 8. September finden wieder die Kronenburger Kunst- und Kulturtage statt. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem besonderen Motto Inklusion. Im Mittelpunkt steht das Miteinander behinderter und nichtbehinderter Kulturschaffender. Und anders als in den Vorjahren konzentriert sich die Veranstaltung auf das Haus für Lehrerfortbildung - Kronenburg, einem Denkmal und einer Einrichtung im Geschäftsbereich des Schulministeriums NRW. Insgesamt stellen 17 Künstlerinnen und Künstler ihre Gemälde aus; darunter ...weiterlesen
30.8.2019 • Dahlem, Kronenburg pg

Besucherrekord bei der Mitmachausstellung „Ritter & Burgen“

Am Donnerstag konnte das LVR-LandesMuseum Bonn den 100.000sten Besucher in der Mitmachausstellung „Ritter & Burgen“ begrüßen. Gemessen an der Zahl der Besucher, ist sie damit die erfolgreichste Ausstellung der vergangenen zehn Jahre. Grund genug für das Museum, die Ausstellung bis zum 8. September zu verlängern und damit allen, die die Ausstellung bisher noch nicht haben sehen können, die Möglichkeit zu bieten, dies nachzuholen. Gabriele Uelsberg, Direktorin des LVR-LandesMuseum Bonn, sowie ...weiterlesen
30.8.2019 • Umland, Bonn bwp

Eifeler Ateliertage präsentieren künstlerische Vielfalt

Die Eifeler Ateliertage (EAT) bieten ein Forum, um die Vielfalt künstlerischer Aktivitäten in der EIFELON-Region zu zeigen. So geben sie Kunstinteressierten die Gelegenheit, Künstler in ihren Ateliers persönlich zu erleben und zu befragen. Die EAT starten am Sonntag, dem 1. September, um 15.00 Uhr mit einer Gruppenausstellung in der Internationalen Kunstakademie Heimbach, die sowohl in den Ausstellungsräumen im Burghof, als auch im Palas der Burg beheimatet ist. Durch diese  Gruppenausstellung ...weiterlesen
30.8.2019 • Eifel redaktion

Mitmachausstellung „Ritter und Burgen“ wird verlängert

Das LVR-LandesMuseum Bonn verlängert die Sonderausstellung „Ritter und Burgen. Zeitreise ins Mittelalter. Eine Mitmachausstellung“ aufgrund der hohen Nachfrage bis zum 8. September. Schon über 83.000 Menschen haben die Ausstellung besucht. In der Ausstellung können die Besucher spielerisch die Geschichten von sieben Menschen aus dem Mittelalter entdecken: Der Ritter und die Burgherrin, aber auch die Händlerin, der Spielmann, der Handwerker, der Mönch und der Bauer. An 32 Mitmachstationen können die Besucher ...weiterlesen
5.7.2019 • Umland, Bonn redaktion

Sonderausstellung im Kreishaus Euskirchen

Landrat Günter Rosenke (2.v.r.) eröffnete die Sonderausstellung zum 16. Herbstsalon im Euskirchener Kreishaus. Pia Benz, Menno Beelen, Alfred Thomas und Joachim Mahlberg (v.l.) präsentieren eine Auswahl ihrer Werke. [Archivfoto: D. Berens / Medienzentrum Kreis Euskirchen]
Das Foyer des Euskirchener Kreishauses gleicht in diesen Tagen einem Kunstsalon: Bis zum 28. Juli präsentieren Menno Beelen (Mechernich), Alfred Thomas (Zülpich), Pia Benz (Mechernich) und Joachim Mahlberg (Tondorf) hier eine Auswahl ihrer Werke. Die vier Künstler sind die „Top-4“ des jüngsten Herbstsalons, bei dem sie die meisten Stimmen der Besucher erhalten haben. Im Beisein von Künstlern und Besuchern eröffnete Landrat Günter Rosenke die Ausstellung und betonte dabei: „Auch wenn ...weiterlesen
5.7.2019 • Euskirchen redaktion

Ausstellung Märchenpark rund um die Burg Gladbach verlängert

Während der Vettweißer Kulturtage verwandelte sich der Park rund um die Burg Gladbach zum Märchenpark. Diese Ausstellung im Park wird bis zum 20. Juli verlängert. Die Welt der Märchen inspirierte Künstler, Schriftsteller und Schüler verschiedener Schulen und Altersgruppen. Acht Stationen bilden den Märchenweg durch den Park und machen den Mythos des Märchens neu erlebbar. Die Besucher sind eingeladen, in eine Märchenwelt einzutauchen und mit dem Heute in Beziehung zu setzen. ...weiterlesen
5.7.2019 • Vettweiß, Gladbach pg

Wohnhaft in Dus – Möbel trifft Fotografie

Das Düsseldorfer Kollektiv „TEILMÖBLIERT“ setzt eine besondere Präsentation in Szene. In der Ausstellung „Möbel trifft Fotografie“, Alte Kämmerei, Düsseldorf, Marktplatz 6,  zeigen sie ein spannendes Wechselspiel der Disziplinen. Von den Möbelstücken der Gestalter wird ein Foto des jeweiligen Partnerfotografen zu sehen sein. Mit dabei auch unsere EIFELON-Fotografin Brigitte Lerho. Soft Opening ist am 21. März von 18.00 bis 22.00 Uhr, die eigentliche Vernissage am nächsten Tag 18.00 Uhr (die Kämmerei öffnet bereits um 15.00 Uhr). Am ...weiterlesen
15.3.2019 • Umland, Düsseldorf redaktion

Trommelnd in die 60. Werkschau

Dieser hölzerne Blitz, den Jan gestaltete, strahlt ungeheure Dynamik aus. [Foto: bwp]
Mit einem großen Trommelwirbel startete die 60. Werkschau der Internationalen Kunstakademie Heimbach. Die Trommel AG der Schleidener Astrid-Lindgren-Schule eröffnete die Ausstellung, in der Bilder, Keramikarbeiten, Holzskulpturen, Druckgrafiken und Fotoarbeiten gezeigt werden. Entstanden sind die Arbeiten in einem zweitägigen Workshop in den Ateliers auf Burg Hengebach. Bis zum 31. März kann die Ausstellung kostenlos im „Haus zum Burghof“ besichtigt werden. Anschließend sollen die ausdrucksstarken Werke der Schüler in der Schleidener Förderschule ...weiterlesen
15.3.2019 • Heimbach bwp

mehr Texte