"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Demonstration

Lesen & Kommentieren
Bisher 4 Kommentare

Ausschuss spricht sich gegen Repowering in Vlatten aus

„Wir sind freudig überrascht, dass sich die Politiker so klar für die Menschen und gegen die Geschäftemacher ausgesprochen haben“, sagt Dorothea Wirtz von der Bürgerinitiative Berg. Gemeinsam mit Bürvenichern und den Bürgerinitiativen aus Vlatten und Hasenfeld hat sie am Donnerstag vor der Sitzung des Heimbacher Stadtentwicklungsausschusses demonstriert.

10.5.2019 • Politik • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 2 Kommentare

Sind Vlattener und Berger Bürger Versuchskaninchen der Windradbetreiber?

Alle Plätze waren besetzt, fast 300 Bürger aus Vlatten, Berg, Bürenich, Hergarten und Wollersheim wollten wissen, wie sich die Investoren das künftige Landschaftsbild des Vlattener Hügelländchens mit neuen 200-Meter-Windrädern vorstellen. Es wurde lebhaft und für die Projektierer ungemütlich.

8.5.2019 • Politik • Eifel [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Aus gegebenem Anlass

Achim Konejung, 1998 mit dem Deutschen Kabarett-Preis ausgezeichnet, verfolgte die zunehmend fremdenfeindlichen Diskussionen auf Facebook. Als Gegenpart zu Stammtischparolen und Ausländerhetze verfasste er einen historischen Parforce-Ritt durch das Rheinland.

22.10.2015 • Politik • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Stürmische Demonstrationen geplant

Am Samstag gibt es Gegenwind aus der Vulkaneifel für die rheinland-pfälzische Landesregierung. Die Bürgerinitiative „Sturm im Wald“ ruft für den 10. Oktober zur Teilnahme an zwei Demonstrationen in Mainz und Frankfurt auf.

9.10.2015 • Politik • Umland [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Demonstration gegen die geplante Gesamtschule in Zülpich

Zülpich: Rund 300 Schüler, Eltern und Lehrer waren zur Bürgerbegegnungsstätte Martinskirche gekommen, um vor der wichtigen Ratssitzung gegen die Umwandlung der Zülpicher von Lützenberg Realschule in eine Gesamtschule zu demonstrieren. Es gab sogar vier Träger, die einen Sarg geschultert hatten, um den möglichen Untergang der Realschule darzustellen. Ob es in…

21.8.2015 • Politik • Zülpich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Demonstration gegen neue Windräder

Es brodelt in der sonst eher beschaulichen Rurtal-Kommune. Etwa 150 Bürger aus Kreuzau und Nideggen demonstrierten gestern Abend den Mitgliedern des Umweltausschusses der Gemeinde Kreuzau ihren Unmut. Auf der Tagesordnung stand die Änderung des Flächennutzungsplans zum „Zweck der Ausweisung von neuen Windkonzentrationszonen“ und die „Aufstellung des Bebauungsplans Nr. G 1 und G 2, Ortsteil Thum“.

13.3.2015 • Politik • Kreuzau, Thum [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Podiumsdiskussion: Jäger kontra Tierschützer

Jäger trafen bei der Podiumsdiskussion zum Theme Novellierung des NRW-Tierschutzgesetzes auf Tierschützer. Vorab protestierte die Kreisjägerschaft vor dem Rathaus in Mechernich.

16.1.2015 • Politik • Mechernich [pg]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Demonstration

Demo und Erörterungstermin zu WEA Blankenheim

Schwarzstorch-Vorkommen in der Umgebung der Windkonzentrationszone sprechen gegen ein Repowering. [Foto: privat]
Am kommenden Dienstag, dem 21. Mai, ab 10.00 Uhr, findet im Kreishaus Euskirchen der Erörterungstermin zu den Einwendungen gegen die in Blankenheim zwischen den Ortsteilen Rohr, Reetz und Mülheim geplanten 230-Meter-Windräder statt. Die "IG gegen Windkraft Mülheim/Reetz" (BI) hat bereits für 9.15 Uhr vor dem Kreishaus zu einer Demonstration aufgerufen. Die Kaller Firma Kever plant, für die kreiseigene Energie Nordeifel (ene) in der Konzentrationszone Blankenheim Rohr / Reetz vier ca. ...weiterlesen
17.5.2019 • Euskirchen cpm

Am 23. Mai für windkraftfreie deutsche Natur- und Kulturlandschaften in Berlin demonstrieren

Steh auf ! Fahr mit nach Berlin. [Quelle: Aktionsbündnis Pro Natur]
Das Aktionsbündnis Pro Natur zum Schutz unserer Heimat, Natur- und Kulturlandschaften fordert ein Ende der politischen Märchenstunde, die den Bürgern Wind-Monster, Maiswüsten und Flächen raubende Photovoltaik-Kraftwerke als Garanten des Klimaschutzes verkauft. Daher ruft das Bündnis bundesweit und damit auch die Eifeler auf, gemeinsam für ein Ende des zügellosen Ausbaus der Windenergie in Deutschland einzutreten. Die Demonstration startet pünktlich zum 70. Geburtstag unseres Grundgesetzes am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 14.30 ...weiterlesen
17.5.2019 • Eifel js

Ehemalige A4 wird zur „Roten Linie“

Die Trasse der ehemaligen A4 wird am Sonntag, dem 23. Oktober, zur „Roten Linie“. Mit allem, was rot ist, rufen die Gegner der Rodungsmaßnahmen im Hambacher Forst zum friedlichen Protest auf. Ab 15.00 Uhr zeigen sie eine Stunde lang Präsenz auf der alten A4 zwischen der aktuellen Rodungskante und der ehemaligen Ausfahrt Kerpen-Buir.
14.10.2016 • Eifel bwp

Pfiffe für die Ratsvertreter

Schüler und Eltern wehren sich gegen die Schließung der Grundschule. [Archivfoto: cpm]
Die Gemeindevertreter wurden am letzten Donnerstag auf ihrem Weg zum Rathaus von einem gellenden Pfeifkonzert empfangen. Kinder, Eltern und Großeltern des von der Schließung durch die Gemeinde bedrohten Grundschulstandorts Bergstein demonstrierten Entschlossenheit. Die Bürgerinitiative "ProGrundschule Bergstein" war in der letzten Woche auf über 500 Mitglieder angewachsen. „Der Schulstandort in Bergstein war für viele junge Familien ein Argument in Bergstein zu bauen,“ so Michael Jansen, Sprecher der BI-ProGrundschule Bergstein. Mit der ...weiterlesen
13.5.2016 • Hürtgenwald cpm

Protest gegen Schulschließung

Die Bergsteiner Bürger wollen für den Erhalt ihrer Grundschule kämpfen. [Foto: privat]
Nach der Offenlegung des Grundschulkonzeptes für die Gemeinde Hürtgenwald gibt es Unmut gegen die Idee, den Standort Bergstein der GGS-Vossenack-Bergstein zu schließen. Mehrere Generationen, angefangen von zukünftigen Schülern bis hin zu deren Großeltern erstellten Protesttafeln mit den Handabbdrücken der Kindergarten- und Schulkinder. Der mahnende Slogan "Hände weg von unserer Schule" wird von den bunten Kinderhänden eingerahmt. An beiden Ortseinfahrten der L11 in Bergstein wurden Protestschilder aufgestellt. Weitere Aktionen sind laut ...weiterlesen
22.4.2016 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Bürger kämpfen weiter um Erhalt des Lehrschwimmbeckens

Diesmal demonstrierten rund 400 Bürger für den Erhalt des Lehrschwimmbeckens. [Foto: privat]
Etwa 400 Demonstranten - Eltern und Kinder - protestierten erneut vor dem Hürtgenwalder Rathaus, um die Schließung des Lehrschwimmbeckens zu verhindern. Doch die Politiker entschlossen sich mit vier Gegenstimmen, das Bad dicht zu machen. Nun hat der Schulpflegschaftsvorsitzende der GGS Vossenack-Bergstein, Manfred Bolder, den Antrag auf ein Bürgerbegehren im Rathaus abgeben. "Sobald uns von der Verwaltung die Kostenschätzung zugegangen ist, wie viel Renovierung und Erhalt kosten würden, haben wir sechs ...weiterlesen
18.3.2016 • Hürtgenwald bwp

„Keine Einsparung auf Kosten unserer Kinder“

Erstmals protestierten Bürger vor Beginn einer Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung. [Foto: cs]
Das Gerangel um den Erhalt des Lehrschwimmbeckens geht weiter. Circa 150 Bürger der Gemeinde Hürtgenwald waren dem kurzfristigen Aufruf der Schulpflegschaft gefolgt und versammelten sich vor dem Rathaus, um ihren Unmut gegen die geplanten Sparmaßnahmen in Höhe von circa 250.000 Euro zu bekräftigen. Bei den Einsparungen handelt es sich um Personalkürzungen im Kindergartenbereich und die Schließung des Lehrschwimmbeckens der GGS-Vossenack/Bergstein. Viele der Teilnehmer waren betroffene Eltern mit ihren Kindern und ...weiterlesen
4.3.2016 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Harmonie statt Hass und Hetze

Der „Runde Tisch gegen Rechts“, dem auch die StädteRegion Aachen angehört, lädt am Sonntag, dem 13. Dezember, ab 13.00 Uhr zum gemeinsamen Singen am Elisenbrunnen ein und stemmt sich damit gegen die angekündigte Pegida-Demonstration auf dem Tivoli-Vorplatz. „Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass der Pegida-Test in Aachen scheitert“, heißt es in der Erklärung des Runden Tisches. Oberbürgermeister Marcel Philipp und Städteregionsrat Helmut Etschenberg werden zur Eröffnung der Gegendemonstration am Elisenbrunnen ...weiterlesen
11.12.2015 • Umland, Aachen bwp

Spelthahn als Aufsichtsrat von RWE Power zurückgetreten

Landrat Wolfgang Spelthahn tritt als Mitglied des Aufsichtsrats von RWE Power zurück. Das NRW Innenministerium in Düsseldorf hatte entschieden, dass die Dürener Polizeibehörde die Leitung des kreisübergreifenden Polizeieinsatzes bei der angekündigten Großdemonstration von Braunkohlegegnern am kommenden Wochenende in den Tagebauen der RWE übernehmen soll. Spelthahn ist in seiner Funktion als Landrat gleichzeitig Chef der Dürener Kreis-Polizei-Behörde. Die Aufgabe sei mit einer Mitgliedschaft im RWE-Power Aufsichtsrat nicht vereinbar, erklärte der Landrat ...weiterlesen
14.8.2015 • Kreise, Kreis Düren cpm

Braunkohle-Demo konzentriert sich auf Garzweiler

Die Veranstalter der Großdemonstration gegen die Braunkohle-Tagebaue im Rheinischen Revier haben bekannt gegeben, dass sich die geplante Besetzung der Förderanlagen am kommenden Wochenende ausschließlich auf den Tagebau Garzweiler konzentriert. Dass die Tagebaue Inden und Hambach von den Protesten betroffen sein werden, sei - anders als angekündigt - nicht mehr geplant, „aber auch nicht auszuschließen“, so die Sprecher. Ab Samstagmorgen plant das Aktionsbündnis „Ende Gelände“ mit friedlichen Sitzblockaden, Musik und Gauklern ...weiterlesen
14.8.2015 • Eifel cpm

mehr Texte