"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Familie

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

50 Jahre Stadtrecht: Beim Jubiläumsfest Heimbach entdecken

Seit 1. Juli 1969 – nach Zusammenschluss mit Hergarten und Vlatten – darf sich Heimbach, der idyllische Ort an der Rur, „Stadt“ nennen. Grund genug, am letzten Juniwochenende ein zweitägiges Stadfest zu organisieren. Das zweitägige Jubiläumsfest wird zum Erlebnis für die ganze Familie.

21.6.2019 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Rad-Aktionstag: Jubiläumsfahrt führt nach Jülich

Bereits zum zehnten Mal lädt der Kreis Düren zum Rad-Aktionstag ein. Das kostenlose Fitness-Programm für die ganze Familie startet am 16. September am Jülicher Brückenkopf-Park. Zirka 36 Kilometer werden gemeinsam gemütlich ‚erradelt‘. Der eine oder die andere entdeckt womöglich Neues in der Region.

2.9.2018 • Leben • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bürgermeister Marco Schmunkamp: „Elternzeit kann ich jedem Vater nur empfehlen“

Der Nideggener Bürgermeister Marco Schmunkamp hat „Elternzeit“ genommen, um für Baby Marie Kristin und Frau Sandra da zu sein. Im Gespräch mit EIFELON erzählt er von seinen Eindrücken.

9.12.2016 • Leben • Nideggen [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Babyfreundliches“ Krankenhaus für einen guten Start ins Leben

Geboren, gewaschen, vermessen und dann ab ins Bettchen im Neugeborenenzimmer? Heutzutage ist das in vielen Krankenhäusern nicht mehr so und schon gar nicht in solchen mit dem Qualitätssiegel „Babyfreundlich“ wie beispielsweise im Mechernicher Kreiskrankenhaus.

21.10.2016 • Leben • Mechernich [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Familie

Unterstützung bei der Familienplanung

Wolfgang Spelthahn (sitzend, 2.v.r.) Walter Oreschkowitsch (v.l.), Friedhelm Schreckenberger und Beate Nießen (r.) bei Vertragsunterzeichnung. Hinten: Sandra Stewart und Dr. Norbert Schnitzler. [Foto: KDN]
Nachdem der Kreistag im Doppelhaushalt 2019/2020 15.000 Euro pro Jahr zur Finanzierung von Verhütungsmitteln vorgesehen hatte, unterzeichneten Landrat Wolfgang Spelthahn und Vertreter von drei Schwangerschafts(-konflikt)beratungsstellen - Friedhelm Schreckenberger (Psychologisches Beratungszentrum der Evangelischen Gemeinde zu Düren - Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung), Walter Oreschkowitsch (pro familia - Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V. – Beratungsstelle Düren) und Beate Nießen (donum vitae e.V. Düren) - jetzt eine Rahmenvereinbarung zur Verwendung dieses Geldes. ...weiterlesen
5.7.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Wer wird Mamas Chefin oder Chef?

Dass Job-Speed-Dating auch mit Kind(ern) möglich sein kann, demonstriert das neue Recruitingevent „Wer wird Mamas Chef*in?“, das erstmals am Freitag, 27. September, von 9.00 bis 12.30 Uhr im Kaller „Aktivi Kinder Abenteuerland“, Auelstraße 40, stattfinden wird. Getreu dem Motto „außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen!“, präsentieren sich kleine und mittlere Unternehmen an einem außergewöhnlichen Ort als familienfreundliche, attraktive Arbeitgeber. Das Format richtet sich an Mütter, die in den Beruf zurückkehren wollen ...weiterlesen
5.7.2019 • Kall redaktion

Es ist wieder soweit: Badespaß im Heimbacher Freibad

Das bereits seit Jahrzehnten bei Einheimischen und Touristen beliebte Schwimmbad an der Rur ist in die Sommersaison gestartet. Schwimmmeister Helmut Weißkirchen und sein Team haben nach der Winterpause alle, mit Edelstahl ausgekleideten Becken auf Vordermann gebracht und kümmern sich um konstant gute Wasserqualität und -temperatur. Das Schwimmerbecken fordert zu sportlichen Aktivitäten heraus, während das große Nichtschwimmerbecken mit Schwalldusche ein beliebter Treffpunkt für jung und alt ist. Für die Kleinsten steht ...weiterlesen
31.5.2019 • Heimbach redaktion

Heiraten im Leopold-Hoesch-Museum: Termine für 2020 sichern

Treppenhaus des Leopold-Hoesch-Museums. [Foto: Stadt Düren]
Wer nächstes Jahr in ausgefallenem Ambiente heiraten möchte, sollte sich jetzt Trautermine im Leopold-Hoesch-Museum sichern. Wie das Standesamt der Stadt Düren bekannt gibt, stehen die Trautermine, samstags und freitags, für 2020 fest: Samstagstrautermine: 28.3.2020, 25.4.2020, 9.5.2020, 16.5.2020, 6.6.2020, 20.6.2020, 29.8.2020, 5.9.2020, 19.9.2020, 10.10.2020, 14.11.2020 und 12.12.2020. Freitags ist es an 29 Terminen möglich, sich im Museum das Jawort zu geben. Die jeweiligen Daten sind in tabellarischer Form auf der Homepage ...weiterlesen
10.5.2019 • Umland, Düren redaktion

Ab 29. April zum „Vater-Kind-Zelten 2019“ anmelden

Das Amt für Demografie, Kinder, Jugend, Familien und Senioren des Kreises Düren lädt Väter mit ihren Kindern am vierten Mai-Wochenende wieder einem Zeltwochenende auf den kreiseigenen Jugendzeltplatz Finkenheide bei Kleinhau ein. Das lange Wochenende beginnt am Freitag, 24. Mai, ab 17.00 Uhr. Bis Sonntag, 26. Mai, gegen 15.00 Uhr können Kinder ab sechs Jahren dort reichlich Zeit mit ihren Vätern verbringen. Dieses Jahr steht das Zeltlager unter dem Motto "1. ...weiterlesen
26.4.2019 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Pflegeeltern gesucht

Manche Kinder können nicht bei ihren Eltern aufwachsen, weil es zu viele Probleme in ihren Familien gibt. Für sie sucht das Amt für Kinder, Jugend und Familie der StädteRegion Aachen kompetente Pflegefamilien, in denen mindestens ein Elternteil pädagogisch ausgebildet ist etwa als Sozialarbeiter, Sozialpädagoge oder Erzieher. Diese Pflegefamilien nennt man „Erziehungsstellen“. Kinder, die hier untergebracht werden, haben bereits einiges erlebt, ihre Entwicklung ist bis dato schwierig verlaufen. Vor der Entscheidung, ...weiterlesen
8.2.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Deutliche Aufwertung der Eigenheimförderung

Die Förderung von selbstgenutztem Wohneigentum (Eigentumsförderung) für Haushalte innerhalb der Einkommensgrenzen der sozialen Wohnraumförderung (rund 52.000 Euro brutto bei einem Vierpersonenhaushalt mit zwei Kindern) erfährt eine deutliche Aufwertung. Bei der Ermittlung des Fördervolumens wird nicht mehr zwischen dem Neubau oder dem Erwerb einer Bestandsimmobilie differenziert. So ergeben sich zum Beispiel für einen Vierpersonenhaushalt mit zwei Kindern Förderdarlehen in Höhe von 90.000 bis 120.000 Euro und ein möglicher Tilgungsnachlass von 7,5 ...weiterlesen
3.8.2018 • Kreise, Kreis Düren redaktion

Gesprächsrunde zu Kindererziehung

Wie kann ich (wieder) Nähe zu meinem Kind aufbauen? Wie verhalte ich mich in Konfliktsituationen? Was kann ich tun, wenn das Kind provoziert? Zu diesen und weiteren Fragen rund um die Familie bietet die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der StädteRegion Aachen am 19. Juni Antworten. Die Gesprächsrunde „Familie heute“ findet von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Beratungsstelle in Eschweiler (Steinstr. 87) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um ...weiterlesen
8.6.2018 • Umland, Eschweiler js

Neue Sprechzeiten der Elterngeldstelle

Die Elterngeldstelle des Versorgungsamtes der StädteRegion Aachen verkürzt vorübergehend ihre Sprechzeiten: Die Behörde bleibt nun dienstags und donnerstags geschlossen. Die Mitarbeiter bearbeiten während dieser Zeit Anträge, die sich angesammelt haben. Nach der Einführung des Gesetzes zum ElterngeldPlus ist die Zahl der Anträge gestiegen und die Genehmigungsverfahren wurden komplexer. Ab August wird das Team um zwei Personen verstärkt, damit die Sprechzeiten langfristig wieder ausgedehnt werden können.
8.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

2. Zülpicher Familien-Radwanderung „Ortschaften op Jöck“

Nach dem Erfolg im Vorjahr hat der Förderverein Gartenschaupark in Verbindung mit der Stadt Zülpich, dem Seepark Zülpich und dem Lago Beach Zülpich eine neue, familienfreundliche Radtour durch das Zülpicher Stadtgebiet auf die Beine gestellt. Start der Veranstaltung ist am Sonntag, 10. Juni, um 10.00 Uhr am „Pavillon der Ortschaften“ im Seepark. Dazu muss ein Eintritt in den Park gelöst werden. Dauerkartenbesitzer haben freien Zugang. Der Rundkurs führt vom Seepark ...weiterlesen
8.6.2018 • Zülpich redaktion

mehr Texte