EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Umweltschutz

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Aufruf der Naturschutzinitiative: Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen

Zum Tag der Artenvielfalt, am Freitag vergangener Woche, hat die Naturschutzinitiative einen Aufruf veröffentlicht. Sie fordert eine neue globale Biodiversitätsstrategie und sechs notwendige Schritte, um das Artensterben in Deutschland zu stoppen.

29.5.2020 • Natur • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Warum sind 1.000 Meter Abstand zu Windrädern zu wenig?

Die Abstandsdiskussion der Politik berücksichtigt nicht die wirklich notwendigen Distanzen, um ohne Gesundheitsrisiko neben Windanlagen zu leben, sagt der Arzt Dr. Stephan Kaula.

8.5.2020 • Politik • Kreuzau [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Natur genießen? Auf jeden Fall, aber auf den Wegen bleiben!

Weil wegen der Corona-Pandemie viele andere Möglichkeiten wegfallen, verbringen im Moment mehr Menschen ihre Freizeit in der Natur als sonst. Die untere Naturschutzbehörde der StädteRegion Aachen bittet darum, in Feld und Wald trotzdem auf den offiziellen Wegen zu bleiben.

8.5.2020 • Leben • Kreise, Städtereg. Aachen [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Juwi stellt Antrag auf zwei weitere Windanlagen im Lammersdorfer Wald

Zusätzliche Windanlagen im Windpark Simmerather Wald. Die Unterlagen zur Umweltverträglichkeitsprüfung des Projektierers werfen Fragen zum Verfahren auf.

1.5.2020 • Politik • Simmerath, Lammersdorf [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Amphibienschutz im Eschweiler Tal

Im Eschweiler Tal wurde ein Folienteich angelegt, um die Amphibien dort nachhaltig zu unterstützen.

1.5.2020 • Natur • Bad Münstereifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Stunde der Gartenvögel

In ganz Deutschland werden wieder Gartenvögel gezählt. Im vergangenen Jahr wurden allein im Kreis Euskirchen mehr als 10.000 Vögel gezählt. Inzwischen wurde auch der Erreger identifiziert, der für das Meisensterben in diesem Frühjahr verantwortlich ist.

1.5.2020 • Natur • Eifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Kreis Euskirchen genehmigt Dahlem IV erneut – Naturschützer klagen erneut

Der juristische Kampf um die letzten Naturwälder der Nordeifel geht in die nächste Runde. DunoAir beharrt auf Baugenehmigung für Dahlem IV.

17.4.2020 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Am „Tag des Waldes“ fordert Umweltverband: Mehr naturnahe Wälder in Deutschland

Zum Internationalen „Tag des Waldes“, am 21. März, fordert die Naturschutzinitiative mehr Einsatz für naturnahe Wälde. Die angestrebten Ziele der bundesweiten Biodiversitätsstrategie würden nicht annähernd erreicht.

20.3.2020 • Natur • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Euskirchen genehmigt drei weitere Windradstandorte: Naturschutzverbände beschließen Klage

Im Kreis Euskirchen sind drei weitere, hoch umstrittene Windparks im Gemeindegebiet Blankenheim und in der Nachbarkommune Dahlem vom Kreis Euskirchen genehmigt worden. Naturschutzinitiative und NABU kritisieren die Genehmigungsbehörde und wollen klagen.

13.3.2020 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fünf Worte signalisieren Zukunft: „Kreis Düren – mobil mit Wasserstoff“

Wie soll zukünftig der öffentliche Personennahverkehr aussehen? Im Kreis Düren werden klare Zeichen gesetzt: Mobil mit Wasserstoff.

13.3.2020 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Düren [redaktion]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Umweltschutz

Vermehrt illegale Müllentsorgung auf Zülpicher Stadtgebiet

Bereits zum wiederholten Male finden Mitarbeiter des Baubetriebshofs Zülpich illegal entsorgte Altreifen. [Foto: Stadt Zülpich]
Zum wiederholten Male ist es auf Zülpicher Stadtgebiet zu Fällen von illegaler Müllentsorgung gekommen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes sowie des Baubetriebshofes der Stadt Zülpich geben an, dass in letzter Zeit sogar mehrfach wöchentlich Unrat an verschiedenen Orten im Stadtgebiet achtlos entsorgt worden sei. Die Entsorgungskosten für wilden Müll werden in den Gebührenhaushalt eingerechnet. Jeder Bürger der Stadt Zülpich zahlt diese Kosten anteilmäßig über seine Müllabfuhrgebühren. Aber nicht alleine der ...weiterlesen
22.5.2020 • Zülpich redaktion

Fotowettbewerb der Naturschutzinitiative

[Foto: NI]
"Wald im Bild - Bilder im Wald" - unter diesem Motto veranstaltet die Naturschutzinitiative e.V. (NI) einen Fotowettbewerb um die schönsten und aussagekräftigsten Waldfotos unter interessierten und begabten Naturfreunden. Die Bilder bitte per E-Mail an: info@naturschutz-initiative.de senden. Eine Einverständniserklärung ( hier) zur Veröffentlichung der Bilder bitte per Post an: NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI), Am Hammelberg 25, D-56242 Quirnbach/Westerwald oder per Fax an: Telefax 02626 - 926 4771 Die eingereichten Bilder (max. ...weiterlesen
8.5.2020 • Umland cpm

Aktion „Stadtradeln“ startet am 1. Juni

Egal, ob das Fahrrad oder E-Bike für die Fahrt zur Arbeit, zum Brötchen holen oder in der Freizeit zum Einsatz kommt: Gerade in der Corona-Zeit ist Fahrradfahren eine gute Möglichkeit, sich an der frischen Luft zu bewegen und dabei CO2 einzusparen. Auch 2020 beteiligt die StädteRegion Aachen sich wieder an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ für mehr Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs. Schulklassen, Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen sind herzlich eingeladen ...weiterlesen
8.5.2020 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Silent Biker: Lärmschutzdisplay senkt Motorradlärm

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie lockt das frühlingshafte Wetter zahlreiche Motorradfahrer in die Nationalpark-Region. Während der Großteil der Fahrer mit regulären Auspuffanlagen, zulässiger Geschwindigkeit und angemessener Fahrweise auf den kurvenreichen Straßen unterwegs ist, verursachen einzelne Biker erhebliche Lärmbelästigungen für Anwohner und jene, die sich in der Natur erholen möchten. Zu Beginn der Motorradsaison hat die Nationalparkverwaltung Eifel jetzt erneut ein Lärmschutzdisplay in unmittelbarer Nähe zum „Wilden Weg“ in Betrieb genommen, ...weiterlesen
3.4.2020 • Eifel redaktion

Auszeichnung für „Steinkauzfreundliches Dorf 2019“

Auf den Streuobstwiesen des idyllischen Dorfes Vlatten erblickten 2019 die meisten jungen Steinkäuze im Kreis Düren das Licht der Welt und konnten erfolgreich groß gezogen werden. Um das Engagement der Bürger zu würdigen und als gleichzeitigen Ansporn für die kommenden Jahre wird die Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE) den Ort als „Steinkauzfreundliches Dorf“ auszeichnen. Ortsvorsteherin Ingrid Müller kann deshalb während einer Feierstunde eine entsprechende Plakette entgegennehmen. Doris Siehoff, hauptverantwortlich ...weiterlesen
6.3.2020 • Heimbach, Vlatten redaktion

Gemeinsam für saubere Städte und Landschaften – Let‘s clean Up Europe 2020

Karl-Heinrich Schostak, Kurt Stein, Armin Hirschberg und Sascha Hilgers vom Kreisbauhof sammeln den „wilden Müll“ an den Kreisstraßen auf. [Foto: Kreis Euskirchen]
Die europäische Kampagne für Stadtsauberkeit und saubere Landschaften - Let’s clean Up Europe - findet noch bis zum 30. Juni 2020 statt. Mehr als eine halbe Million Europäerinnen und Europäer in 30 Ländern nehmen alljährlich an den Aufräumaktionen unter dem gemeinsamen Motto teil. Let’s clean Up Europe möchte ein Zeichen für die lokale Verantwortung einer sauberen Umwelt setzen. Anmeldungen sind immer noch möglich. Wer kann teilnehmen? Etablierten Aufräuminitiativen Interessierte, die ...weiterlesen
6.3.2020 • Kreise, Kreis Euskirchen pg

Abgabe aus den Talsperren erhöht

Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) hat seit Donnerstag seine Abgabe aus dem Talsperrensystem der Eifel ab dem Staubecken Heimbach betriebsplanmäßig auf 40 Kubikmeter pro Sekunde erhöht. Aufgrund der ergiebigen Regenfälle der letzten Wochen war den Talsperren viel Wasser zugeflossen, sodass die Erhöhung der Abgabe zum Schutz der freizuhaltenden Hochwasserrückhalteräume notwendig wurde. Die Abgabe wird voraussichtlich bis mindestens in die nächste Woche andauern. Die überdurchschnittlich hohen Füllstände der Talsperren bedeuten auch, dass ...weiterlesen
28.2.2020 • Eifel redaktion

Kein Gehölzschnitt von März bis September

Nach den gesetzlichen Vorgaben des § 39 Abs. 5 Bundesnaturschutzgesetz ist es verboten, in der Zeit vom 1. März bis 30. September eines jeden Jahres Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze abzuschneiden, auf den Stock zu setzen, zu beseitigen sowie Röhrichte zurückzuschneiden. Gleiches gilt auch für Bäume außerhalb des Waldes und gärtnerisch genutzter Flächen. Wie die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Düren mitteilt, sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung ...weiterlesen
28.2.2020 • Eifel redaktion

Der NABU Kreis Euskirchen sucht Helfer zur Amphibiensaison 2020

Amphibien wie dem Wasserfrosch (Pelophylax) möchte der NABU helfen. [Foto: NABU/Marion Zöller]
Im letzten Jahr konnte der NABU im Kreis Euskirchen mit einer kurzfristig ins Leben gerufenen Hilfsaktion tausende Amphibien retten. Das war sicher mehr als nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber nach Ansicht der Helfer könnten es noch mehr werden, wenn das Team größer wäre. Daher sucht der Verein weitere Interessierte, die sich für die Amphibien einsetzen möchten. Beim nächsten Monats-Teffen des NABUs wird die kommende Amphibiensaison Schwerpunktthema sein. ...weiterlesen
7.2.2020 • Mechernich, Kommern pg

Gerichtsentscheid: Nideggens Panorama steht auf dem Spiel

Landschaftszerstörung wie aus dem Lehrbuch. [Foto: cpm]
Am 29. Januar um 12.00 Uhr findet am Oberverwaltungsgericht in Münster, Aegidiikirchplatz 5, der Verhandlungstermin zur Normenkontrollklage der Stadt Nideggen gegen die Kreuzauer Windanlagen statt. Nideggen hatte aus Denkmalschutzgründen gegen die Pläne der Dürener REA, vor dem historischen Stadtpanorama einen Windpark zu errichten, geklagt. Mittlerweile hat der Projektierer in aller Eile drei der fünf geplanten Anlagen installiert. In einem Lokalaugenschein konnte sich das Gericht im Dezember von den fatalen Auswirkungen ...weiterlesen
17.1.2020 • Nideggen cpm

mehr Texte