EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Hürtgenwalder Ortsteilen Bergstein, Großhau, Kleinhau, Raffelsbrand, Simonskall, Straß, Vossenack oder Zerkall anzeigen.

Hürtgenwald

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Hubertus-Tower: Dezentraler Windstrom für den Hausgebrauch

Das neue Projekt von Hubertus Weckmann, dem Erfinder des nano-BHKW: Eine Windmaschine für den Hausgarten.

18.9.2020 • Wirtschaft • Hürtgenwald, Kleinhau [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

30 Mal für den guten Zweck: Weihnachtsmarkt in Bergstein

Donnerwetter! Alle Achtung! In den bisherigen 29 Jahren hat die IG Weihnachtsmarkt Bergstein 327.000 Euro zur Unterstützung sozialer Projekte gesammelt. Bei der 30. Veranstaltung am ersten Adventwochenende steht wieder das ganze Dorf für den guten Zweck auf den Beinen.

22.11.2019 • Leben • Hürtgenwald, Bergstein [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Hommage an eine Film-Diva: Marlene Dietrich in der Eifel EIFELON verlost 2 x 2 Karten für ein musikalisches Schauspiel

Passend zur Ausstellung „„Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis“ im Junkerhaus wird die Schauspielerin mit einer musikalisch-szenischen Hommage im Vossenacker Franziskus-Gymnasium geehrt. EIFELON verlost für das Event 2 x 2 Freikarten.

17.5.2019 • Kultur • Hürtgenwald, Vossenack [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

29. Bergsteiner Weihnachtsmarkt startet dieses Jahr mit einem Spendenbarometer-Stand von 304.600 Euro

Am ersten Adventswochenende ist ganz Bergstein auf den Beinen, um den traditionellen Weihnachtsmarkt zu veranstalten. Im Gegensatz zu anderen Märkten in der Region fließt der erwirtschaftete Reinerlös zu 100 Prozent an Menschen in Not. In den bislang 28 Veranstaltungsjahren stieg das Spendenbarometer auf beachtliche 304.600 Euro.

23.11.2018 • Leben • Hürtgenwald, Bergstein [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erörterungstermin zur UVP in Hürtgenwald-Peterberg: Beobachtungen eines Zuhörers

Ein Erörterungstermin ist ein streng formaler Vorgang, bei dem öffentlich über die vorgetragenen Bedenken gegenüber einem Bauprojekt diskutiert wird. Was empfindet dabei ein Anlieger, wenn sein Wohnumfeld der Windkraft geopfert werden soll? EIFELON hat zugehört.

9.9.2017 • Politik • Hürtgenwald [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Kritik an Bürgerwindmodell – auch in Hürtgenwald

Nach der ersten Ausschreibung der Windparks nach dem neuen EEG 2017 kommen die Schwächen des Gesetzes ans Tageslicht. Mauscheleien mit den privilegierten Bürgerwindparks scheinen an der Tagesordnung.

7.7.2017 • Politik • Hürtgenwald [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erfolgreicher Bürgerentscheid: Die Zwergenschule bleibt

In Hürtgenwald haben sich die Bürger erfolgreich gegen den Ratsbeschluss zur Schließung der Grundschule in Bergstein durchgesetzt. Damit ist nach über einem Jahr der Kampf um die Zwergenschule gewonnen.

23.6.2017 • Politik • Hürtgenwald, Bergstein [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Umweltverträglichkeitsprüfung für Windradstandort Raffelsbrand

Der Kreis Düren will eine öffentliche Umweltverträglichkeitsprüfung zu den durch die Gemeinde Hürtgenwald geplanten fünf 200-Meter-Windrädern in Raffelsbrand durchführen. Der Standort ist bei Anwohnern und den Naturschutzverbänden heftig umstritten.

10.6.2017 • Politik • Hürtgenwald, Raffelsbrand [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bürgerentscheid zur Grundschule Bergstein: „Steht auf, wenn ihr Hürtgenwalder seid!“

Das Bürgerbegehren war erfolgreich: Über 25 Prozent der Hürtgenwalder unterstützten die BI Pro Grundschule Bergstein für den Erhalt ihrer Zwergenschule. Der Rat blieb bei seiner Ablehnung. Jetzt folgt der Bürgerentscheid. Ist der erfolgreich, muss der Rat einlenken.

2.6.2017 • Politik • Hürtgenwald [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Figurentheaterfestival „Pupparium Spectaculum“ mit spannenden Inszenierungen für Kinder und Erwachsene

Sie hängen an langen Fäden, sind oft hölzern und doch ausdrucksstark: Marionetten. Wer denkt, Figurentheater ist nur etwas für Kinder, kann sich beim Puppen- und Figurentheaterfestival „Pupparium Spectaculum“ vom Gegenteil überzeugen.

12.5.2017 • Kultur • Hürtgenwald, Vossenack [pg]

mehr Texte

Land & Leute aus Hürtgenwald

“Zynismus” im Kloster

"Anklage". [Foto: Tekook]
Der Fotograf Wolf Tekook, Jahrgang 1951, erlebte in der ersten Nachkriegsgeneration eine Mauer des Schweigens, wenn er Fragen zu Geschehnissen des Nationalsozialismus stellte. Der Krieg – in den Schilderungen der Vorfahren waren dies die abenteuerlichen Motorradfahrten durch russische Kornfelder, Kameradschaft unter Soldaten, auch die Entbehrungen bei Gefangenschaft. Vom Töten sprach auch auf Nachfrage niemand, das Schicksal der Juden wurde nie thematisiert. In der Schule endete der Geschichtsunterricht am Ende der ...weiterlesen
25.9.2020 • Hürtgenwald, Vossenack redaktion

K36 wegen Gehölzarbeiten gesperrt

Wegen Gehölzarbeiten wird die K36 bei Simonskall von der L160 aus bis Simonskall von Montag, 22. Juni, bis Freitag, 26. Juni, gesperrt. Die Arbeiten werden tagsüber von 7.00 bis 16.00 Uhr ausgeführt. Nach Arbeitsschluss wird die Sperrung wieder geöffnet. Simonskall bleibt über die K36 von der B399 aus erreichbar.
19.6.2020 • Hürtgenwald, Simonskall redaktion

Pilzbefall: Uralte Buche muss gefällt werden

Holzzersetzende Pilze haben einer der ältesten Buchen im Kreis Düren den Garaus gemacht. Der 200 bis 300 Jahre alte Baum, der seit 2012 als Naturdenkmal ausgewiesen ist, muss gefällt werden, da er nicht mehr standfest ist und bei Sturm auf benachbarte Wohnhäuser stürzen könnte. Deshalb wird ein Fachunternehmen am Donnerstag und Freitag, 27. und 28. Februar, in Vossenack aktiv, teilt das Umweltamt des Kreises Düren mit. Mit Hilfe eines Schwerlastkranes ...weiterlesen
28.2.2020 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Wildbienenvielfalt vor der eigenen Haustüre

Eine Zaunrübensandbiene. [Foto: Matthias Schindler]
Am Donnerstag, dem 7. Juni, informiert Dr. Matthias Schindler von der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft e.V. um 19.00 Uhr über die Lebensweise von Wildbienen. In Nordrhein-Westfalen gibt es etwa 350 verschiedene Wildbienen-Arten mit sehr unterschiedlichen Lebensformen. Das Interesse der Menschen an diesen, von starkem Rückgang betroffen fleißigen Helfern bei der Bestäubung ist gewachsen. Ein Bildervortrag im Nationalparkinfopunkt Zerkall, Im Auel 1, 52393 Hürtgenwald-Zerkall, wird die Artenvielfalt dieser Insekten und ihre Lebensweise ...weiterlesen
18.5.2018 • Hürtgenwald, Zerkall bwp

Textile Wandbilder: Arpilleras aus Chile, Peru, Bolivien, Ecuador und Kolumbien

Die bunten Textilbilder spiegeln den südamerikanischen Alltag wider. [Foto: privat]
Arpilleras (sprich arpiljeras) sind textile Wandbilder aus Stoffresten. Die Rückseite der ersten Arpilleras bestand aus Stücken gebrauchter Säcke (arpillera = Sackgewebe), die den Gegenständen den Namen gegeben hat. Die Motive, besonders die Figuren, sind dreidimensional gestaltet. So erhalten die Arpilleras eine starke Lebendigkeit und Aussagekraft. Arpilleras entstanden zuerst in Chile während der Militärdiktatur (1973 – 1990) als Mittel des politischen Widerstands. Die Frauen der Inhaftierten, Ermordeten und Verschwundenen schlossen sich ...weiterlesen
13.4.2018 • Hürtgenwald, Vossenack bwp

Hürtgenwalder Windräder haben Zuschlag – Bürger über Kosten besorgt

Aufforderung an die Hürtgenwalder Gemeinderäte. [Foto: cpm]
Vor der Ratssitzung in der Gemeinde Hürtgenwald am vergangenen Donnerstag wurden Flugblätter verteilt. Die Bürgerinitiative „Stop-den-Schuldenwahn“ rief die Ratsvertreter auf, sich der Schuldensituation in Hürtgenwald zu stellen. Anlass war die Sorge der Bürger, dass die Gemeinde durch ihre Beteiligung an den fünf geplanten Windrädern in Raffelsbrand-Peterberg weitere Verbindlichkeiten in Millionenhöhe zu Lasten des bereits äußerst angespannten Haushalts eingehen würde. Hat doch die Belastung der Hürtgenwalder mit 950 Punkten bei der ...weiterlesen
23.2.2018 • Hürtgenwald cpm

Wird Gemeinde Windenergie-Unternehmer?

Fünf 200-Meter-Windanlagen will Hürtgenwald bauen. [Foto: cpm]
Die Gemeinde Hürtgenwald ist ihrem Wunsch, selbst Windradunternehmer zu werden, einen Schritt näher gekommen. Die Kreisbehörden haben am 8. Januar den Genehmigungsbescheid für „5 Windenergieanlagen in Hürtgenwald-Vossenack Vorrangzone Peterberg“ unter Auflagen erteilt. Die Genehmigung erhält die Gesellschaft IEH (Innovative Energieanlagen Hürtgenwald), die sich je zur Hälfte aus der Hürtgenwalder „Gemeinde und Dienstleistungsgesellschaft“ (GED) und einer Beteiligung der REA Firmengruppe aus Düren zusammensetzt. Geschäftsführer mit gleichen Rechten: Bürgermeister Buch und Hans-Willi ...weiterlesen
26.1.2018 • Hürtgenwald, Raffelsbrand cpm

Neue Themen-Tafeln für die Wanderwege

Die Aufregung war groß, als sich vor einigen Monaten ein leerer Reisebus selbstständig machte und auf dem Parkplatz in Simonskall ins Rollen kam. Fazit: Die Hinweistafeln der dortigen Wanderwege knickten um. Der ehrliche Busunternehmer meldete sich, die Versicherung zahlte den Schaden und zusammen mit den lokalen Akteuren wurde der Platz neu gestaltet. Herausgekommen sind drei Übersichtstafeln, die dem Wanderer bei der Orientierung behilflich sind. Auf der ersten Tafel sind die ...weiterlesen
13.10.2017 • Hürtgenwald, Simonskall redaktion

Erörterungstermin zur UVP Windenergiezone Hürtgenwald „Peterberg“ am Mittwoch

Überraschung: Der Uhu brütet in der geplanten Windenergiezone "Peterberg" [Foto: Harry Neumann]
Am kommenden Mittwoch, dem 30.August, findet um 10.00 Uhr der öffentliche Erörterungstermin zur Umweltverträglichkeitsprüfung des Kreises Düren (UVP) zur geplanten Windenergiezone in Raffelsbrand „Am Peterberg“ im großen Sitzungssaal der Gemeinde Hürtgenwald, August-Scholl-Str. 5, statt. Dabei kommen alle vorgebrachten Einwendungen gegen die geplanten fünf 200-Meter-Windräder in den Wäldern an den Hängen des Kalltals zur Sprache. Die Antragsunterlagen: http://www.kreis-dueren.de/kreishaus/amt/66/oeffverfahren66/WP_Petersberg.php Als Investor und Projektentwickler sind neben der Dürener REA GmbH die kommunale Hürtgenwalder ...weiterlesen
25.8.2017 • Hürtgenwald cpm

Die BI „Pro Grundschule Bergstein“ spendet Erlös der Wahlparty an Förderverein

Die BI "Pro Grundschule Bergstein" überreicht den Erlös der Wahlparty an den Förderverein der Grundschule. [Foto: privat]
Anlässlich des Bürgerentscheides zum Erhalt des Teilstandortes Bergstein hatte die Bürgerinitiative „Pro Grundschule Bergstein“ (BI), am Sonntag, dem 18. Juni, zu einer Wahlparty ins Forum Berinsteyn eingeladen. Der Reinerlös der Veranstaltung konnte nun dem Förderverein der Grundschule Bergstein zur Verfügung gestellt werden: Nach Abzug aller Kosten verblieb die beachtliche Summe von 1.070 Euro, die bei der symbolischen Schecküberreichung dem Vorstand des Fördervereins übergeben werden konnte. Die BI bedankt sich bei ...weiterlesen
30.6.2017 • Hürtgenwald, Bergstein cpm

mehr Texte