"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Nationalpark

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nationalpark Eifel erhält endgültige Anerkennung als Internationaler Sternenpark

Seit langer Zeit ist Astronom Harald Bardenhagen als Gastautor für EIFELON tätig. Mit seiner monatlichen Kolumne „Sonne, Mond und Sterne“ erklärt er faszinierende Himmelsphänomene. Nun wurde – dank seines Engagements – unsere Region zum „Internationalem Sternenpark Nationalpark Eifel“ erklärt. Wir gratulieren von Herzen!

5.4.2019 • Natur • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Wildnis-Trail lässt sich nun auch als Brettspiel erleben – EIFELON verlost zwei Exemplare des neuen Spiel-Abenteuers

Etwa zweieinhalb Jahre dauerte es, bis Detlef Schumanns Idee zu einem „Wildnis-Trail“-Spiel umgesetzt werden konnte. Nun wurde das Brettspiel rund um die vier-etappige Wanderung von Höfen nach Zerkall der Öffentlichkeit vorgestellt.

14.12.2018 • Leben • Heimbach, Vlatten [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Heimische Steinkrebse in Nationalpark-Bächen angesiedelt

Experte Dr. Harald Groß hat mehr als 130 selbstgezogene Steinkrebse in den Wasserläufen des Nationalparks ausgesiedelt. Waren in NRW nach 1990 noch drei Vorkommen des Steinkrebses bekannt, gibt es heute nur noch eines im Siebengebirge. Die sauerstoffreichen, kühlen Eifeler Bäche mit kiesigem Bett bieten dem Krebs optimale Lebensbedingungen.

30.11.2018 • Natur • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Aktionstag Eifeler Sonntagsausflug – „Frühlingstag im Nationalpark Eifel“

Der Aktionstag Eifeler Sonntagsausflug lädt ein, den Nationalpark bei Wanderungen, Radtouren oder kostenlosen Planwagenfahrten zu entdecken.

20.4.2018 • Natur • Eifel [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Eifel präsentiert sich auf der Internationalen Tourismusmesse in Berlin

Seit Mittwoch ist die Eifel Tourismus (ET) GmbH in Berlin auf der Internationalen Tourismusbörse, der weltweit größten Reisemesse, in Berlin vertreten, um die Werbetrommel für die Eifel zu rühren.

9.3.2018 • Leben • Umland [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Nationalpark-Schule Eifel: 46 Zertifikate vergeben

Der Nationalpark Eifel macht Schule: Erneut wurden 46 Bildungseinrichtungen – von der Grundschule, über weiterbildende Schulen bis hin zum Berufskolleg – mit der Zertifizierung „Nationalpark-Schule“ ausgezeichnet.

15.12.2017 • Natur • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Trüffelhund Jule spürt 15 Arten bei Einsatz im Nationalpark Eifel auf

Sie heißen Gemeine Balsamtrüffel, Gerberei-Schwärzling oder Pappel-Grünling, sind schleimig, duftend oder einfach nur unauffällig. Manche leben wie die Trüffel stets im Verborgenen unter der Erdoberfläche. Andere schieben ihre Fruchtkörper aus dem Waldboden. Im September war wieder Pilzinventur im Nationalpark Eifel und erstmals half dieses Jahr ein Trüffelhund bei der Suche.

3.11.2017 • Natur • Schleiden [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Happy End: Verlorener Ehering konnte an Witwer Karl-Heinz übergeben werden

Es gibt Geschichten, die schreibt das Leben. Filmreif, und viel besser als jeder Drehbuchautor… So auch diese Geschichte über einen verlorenen Ehering, der bei einem Schneespaziergang im National vom Finger rutschte, von einem aufmerksamen Ranger gefunden wurde und dank einer großen Medienkampagne nun an den Eigentümer zurückgegeben werden konnte.

3.2.2017 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Die Eifel auf dem Weg zum „International Dark Sky Reserve“

Die einstimmige Entscheidung hat niemanden überrascht, denn schon in den vorangegangenen Ausschusssitzungen war die Erweiterung des Sternenparks im Nationalpark Eifel als „International Dark Sky Reserve“ auf große Zustimmung gestoßen. Jetzt gab auch der Kreistag seine Zustimmung.

16.12.2016 • Natur • Kreise, Kreis Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Sonne, Mond und Sterne: Im November funkelt ein Sternschnuppenstrom

Auch im Monat November lohnt sich ein Blick in den nächtlichen Sternenhimmel: Am nächsten Wochenende sollen unzählige Sternschnuppen am Firmament funkeln. Astronom Harald Bardenhagen erklärt Ihnen das Phänomen.

11.11.2016 • Natur • Eifel [hba]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Nationalpark

Familientag im und am Nationalpark-Tor Nideggen

Im Juni 2019 werden das Nationalpark-Tor Nideggen und das Gastronomische Ausbildungszentrum der DGA zehn Jahre alt. Seit der Eröffnung des Gebäudes wurden hier zahlreiche Gäste mit Informationen rund um den Nationalpark Eifel versorgt und gleichzeitig junge Menschen für den Gastronomiebereich ausgebildet und qualifiziert. Ab 12.00 Uhr präsentieren sich am 30. Juni vor Ort zahlreiche Kooperationspartner mit Infoständen und Mitmachprogramm. Mit dabei sind die Biologische Station Düren, das Burgenmuseum Nideggen, die ...weiterlesen
21.6.2019 • Nideggen redaktion

Nationalparkwanderung mit „aktiver Bürgersprechstunde“

Wie entwickeln sich die Wälder im nördlichen Teil des Nationalpark Eifel? Welche Naturschutzarbeiten und Waldentwicklungsmaßnahmen stehen an, und wie ist das mit den Borkenkäfern im Nationalpark? Anwohner und Interessierte können alles über den aktuellen Stand der Waldentwicklung am Sonntag, dem 5. Mai, bei einer Wanderung mit dem Leiter des Nationalparkbezirks Hetzinger Wald, Volker Möller, erfahren. Dieses Mal findet die Tour in Kombination mit einer Bürgersprechstunde statt: Nideggens Bürgermeister Marco Schmunkamp ...weiterlesen
26.4.2019 • Nideggen, Schmidt redaktion

Motorradlärm: Blinkende Displays geben Bikern Auskunft

Rücksichtsvolle Biker bekommen ein "Danke". [Foto: M. Weisgerber]
Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen locken, besonders an den Wochenenden, viele Motorradfahrer in die reizvolle Landschaft des Nationalparks. Während der Großteil der Fahrer mit regulären Auspuffanlagen, zulässiger Geschwindigkeit und angemessener Fahrweise in den kurvenreichen Straßenverläufen unterwegs ist, werden einzelne Biker als Lärmbelästigung empfunden. Zur Beruhigung im ökologischen „Herzen“ des Nationalparks soll ab sofort ein neues Lärmschutzdisplay beitragen, das die Nationalparkverwaltung Eifel an der Kermeterhochstraße (Landesstraße 15) in Höhe des Rastplatz Kermeter ...weiterlesen
18.4.2019 • Eifel redaktion

Fichten-Fällung wegen Borkenkäfer

Wirtschaftswälder müssen vor dem Borkenkäfer geschützt werden. [Foto: S. Befeld]
Im Nationalpark Eifel werden in den Nationalparkbezirken Hetzingen, östlicher Kermeter und auch Dedenborn vom Borkenkäfer befallene Fichten entfernt. Während die winzigen Käfer im Inneren des Nationalparks als Waldgestalter einen durchaus willkommenen Prozess zum heimischen Buchenmischwald beschleunigen, werden sie zum Schutz benachbarter Wirtschaftswälder in einer 500 Meter breiten Zone am Rand des Schutzgebietes nicht geduldet. Im Moment werden befallene Fichten im Grenzbereiche des Bezirks Dedenborn entfernt. Die Nationalparkverwaltung ist dazu verpflichtet, ...weiterlesen
8.2.2019 • Eifel redaktion

Nationalpark Eifel: Kostenloser Veranstaltungskalender

675 Aktivitäten im Jahr 2019 führt der Veranstaltungskalender auf. [Foto: M. Weisgerber]
Die Nationalparkverwaltung Eifel präsentiert in diesen Tagen den druckfrischen Veranstaltungskalender für das Jahr 2019: Insgesamt 675 Angebote machen den Nationalpark Eifel zu einem lohnenswerten Ausflugsziel – egal, ob Groß oder Klein, ob mit oder ohne Behinderung. Der neue 84-seitige Veranstaltungskalender im Jackentaschen-Format ist kostenfrei in allen Nationalpark-Toren und -Infopunkten sowie im Besucherzentrum Vogelsang erhältlich.
4.1.2019 • Eifel redaktion

Nationalpark Eifel präsentiert sich beim Brüsseler Weltkongress zum Thema „Barrierefreiheit“

Wo steht der barrierefreie Tourismus? Wohin geht die Entwicklung? Diesen Themen haben sich bei dem Brüsseler Weltkongress für Barrierefreiheit „Destinations for All 2018 - World Summit on Accessible Tourism“ über 400 Experten aus 80 Ländern gestellt. Der Nationalpark Eifel war mit dabei. Tobias Wiesen, Fachkraft für Barrierefreiheit von der Nationalparkverwaltung Eifel, stellte dem internationalen Publikum die barrierefreien Naturerlebnisangebote in Nordrhein-Westfalens Nationalpark Eifel vor. Seit Gründung des Nationalparks Eifel 2004 verfolgt ...weiterlesen
5.10.2018 • Schleiden redaktion

Die Weichen für den Natur-Award sind gestellt

Für die drei Finalisten des sechsten "Fahrtziel Natur-Awards" sind die Weichen gestellt. Folgende Natur-Gebiete sind nominiert: Nationalpark Eifel für seine nachhaltige Mobilitätsentwicklung unter Berücksichtigung der „GästeCard Erlebnisregion Nationalpark Eifel“ Müritz Nationalpark mit der Gästekarte „MÜRITZ rundum“ und zugehörigem neuen integrierten Buskonzept Naturparke und das Biosphärenreservat Thüringer Wald für die Umsetzung des Mobilitätskonzeptes in der Rennsteigregion und das „RennsteigTicket“ Mit dem Natur-Award wird das Engagement von Erholungsgebieten gewürdigt, nachhaltigen Tourismus und ...weiterlesen
1.6.2018 • Eifel bwp

Broschüre „Natur erfahren – mit Bus & Bahn“ macht Lust auf Naturerlebnisse

Die Broschüre „Natur erfahren – mit Bus & Bahn unterwegs im und um den Nationalpark Eifel“ ist kostenlos erhältlich. [Foto: Nationalparkverwaltung Eifel / M. Weisgerber]
Die neue aufgelegte ÖPNV-Karte mit Radtouren- und Wander-Tipps im Nationalpark Eifel bietet einen Überblick über ÖPNV-Verbindungen im Nationalpark Eifel und der Region und stellt Gästen attraktive Ausflugsziele und Wanderungen vor: Gemeinsam mit den Verkehrsverbünden AVV und VRS hat der Kreis Euskirchen die kostenlose Broschüre „Natur erfahren – mit Bus & Bahn unterwegs im und um den Nationalpark Eifel“ neu aufgelegt. Das Fahrplanheft ist in den Nationalpark-Toren und -Infopunkten sowie Tourist-Informationen ...weiterlesen
27.4.2018 • Schleiden, Gemünd pg

Exklusive Rangertour zu gewinnen

Spannende Erlebnissaustellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel, mit Gewinnmöglichkeiten zu Karneval. {Foto: Vogelsang IP/R. Hövel]
Keine Lust auf Karneval? Zwischen den jecken Tagen erleben Karnevalsflüchtige in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel mit etwas Glück eine Überraschung: Neben einer spannenden Reise auf den Spuren der biologischen Vielfalt und Wildnis, können die Gäste ihre Eintrittskarte in ein Glückslos umwandeln. Zu gewinnen gibt es eine exklusive und individuelle Rangertour für 20 Personen durch den Nationalpark Eifel. Die Losaktion gilt von Altweiberdonnerstag bis Aschermittwoch. Am Aschermittwoch, 1. März, findet ...weiterlesen
9.2.2018 • Schleiden, Vogelsang pg

Erstes Nationalpark-Tor begrüßt den millionsten Besucher

Seit mehr als 4.000 Tagen ist das Nationalpark-Tor in Rurberg mit seiner Nationalpark-Ausstellung „Lebensadern der Natur“ Ziel für Touristen und Einheimische. Jetzt ist die Millionengrenze geknackt: Der millionste Besucher, Manfred Dederichs mit Tochter Andrea Bach und Enkelin Klara. Die gebürtigen Rurberger erhielten eine Urkunde sowie eine Eintrittskarte für den Besuch der neuen großen Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang. Manfred Dederichs kommt oft in das Nationalpark-Tor. Der 70-jährige Rurberger ...weiterlesen
26.1.2018 • Simmerath, Rurberg bwp

mehr Texte