"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Heimbacher Ortsteilen Blens, Düttling, Hasenfeld, Hausen, Hergarten, Mariawald oder Vlatten anzeigen.

Heimbach

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Vlattener Erich Claßen ist neuer Leiter des Amtes für Bodendenkmalpflege in Bonn

Seit Anfang des Jahres leitet Dr. Erich Claßen das Amt für Bodendenkmalpflege in Bonn beim Landschaftsverband Rheinland. Die Vlattener Journalistin Ulrike Schwieren-Höger nutzte ein Gespräch mit dem Grabungsexperten, um ihn auch auf die urkundlich belegte karolingische Kaiserpfalz in dem kleinen Eifeldorf Vlatten anzusprechen.

22.2.2019 • Leben • Heimbach, Vlatten [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kloster Mariawald: Seit Anfang des Jahres sind Führungen durch den ehemaligen Klausurbereich der Mönche möglich

Seit Anfang des Jahres finden in der über 500 Jahre alten, ehemaligen Abtei Mariawald Führungen statt. Während des Rundgangs erfahren die Besucher beeindruckende Details aus dem Klosterleben der schweigenden Mönche.

8.2.2019 • Leben • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Zehn Jahre Internationale Kunstakademie: Ein Ort der kreativen Entschleunigung und künstlerischen Regeneration

Mit einem Kick off-Tag und dem Neujahrsempfang startete die Internationale Kunstakademie Heimbach ins Veranstaltungsjahr 2019. Neben neuen Ausstellungsräumen ist im Sommer ein Fest zum zehnjährigen Bestehen der Akademie geplant.

18.1.2019 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kinder, Kunst und Kino: Aktivitäten der Internationalen Kunstakademie auf Burg Hengebach setzen Akzente

Nächstes Jahr feiert die Internationale Kunstakademie Heimbach ihr zehnjähriges Bestehen. Doch bereits jetzt haben Verwaltung, Künstler und kinobegeisterte Bürger spannende Impulse gesetzt.

21.12.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Der Wildnis-Trail lässt sich nun auch als Brettspiel erleben – EIFELON verlost zwei Exemplare des neuen Spiel-Abenteuers

Etwa zweieinhalb Jahre dauerte es, bis Detlef Schumanns Idee zu einem „Wildnis-Trail“-Spiel umgesetzt werden konnte. Nun wurde das Brettspiel rund um die vier-etappige Wanderung von Höfen nach Zerkall der Öffentlichkeit vorgestellt.

14.12.2018 • Leben • Heimbach, Vlatten [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Heimbach für Kinder“: Pänz gestalten Mini-Reiseführer

Neun Nachwuchsjournalisten im Alter von zehn bis 14 Jahren erarbeiteten einen Mini-Reiseführer im Westentaschenformat. Ihre Broschüre „Heimbach für Kinder“ gibt Tipps zur Freizeitgestaltung. Von Kindern für Kinder.

30.11.2018 • Pänz • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hans Günther Pütz: Vom Bürgermeister zum Ehrenbürger

Nächste Woche jährt sich der Tag, an dem Hans Günter Pütz vor 51 Jahren Mitglied des Heimbacher Stadtrats wurde und bereits drei Monate später mit 29 Jahren zum Bürgermeister des Rurstädtchens gewählt wurde. Grund genug für ein Portrait des Politikers.

23.11.2018 • Politik • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

57. Werkschau in der Internationalen Kunstakademie Heimbach

Bis zum 9. Dezember kann die 57. Werkschau kostenlos besichtigt werden. Vorbeischauen lohnt sich, denn die Exponate der Kursteilnehmer spiegeln das künstlerisch hochwertige Niveau der Workshops wider.

9.11.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Musik für die Seele

Wenn Musik die Seele berührt, dann hat sie ihren Sinn erfüllt. Genau das haben die Töne von Mezzosopranistin Martina Garth und Organist Peter Mellentin getan. Noch Tage später schwingen sie nach. „Sei stille dem Herrn“ hieß das Konzert vergangenen Sonntag in der Heimbacher Clemens-Kirche.

9.11.2018 • Kultur • Heimbach [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Piratenband „Pat Razket“ ging von Bord – Nun entern „Mac Cabe und Kanaka“ die Bühne

Das Eifel-Dorf Vlatten entwickelt sich zum Piratennest: Nach dem mitreißenden Konzertabend der schwedischen Band „Pat Razket“, machen nun „Mac Cabe und Kanaka“
den Vierkanthof von Ralf Winterhoff unsicher.

2.11.2018 • Leben • Heimbach, Vlatten [bwp]

mehr Texte

Land & Leute aus Heimbach

Badespass im Heimbacher Freibad

Seit Freitag, dem 11. Mai, ist das Heimbacher Freibad für die Badesaison 2018 geöffnet. Das beliebte Freischwimmbad ist beheizt und bietet ab sofort Sport, Spaß und Erholung für die ganze Familie. Die drei Becken liegen in einem landschaftlich schönen Areal mit großzügigen Liegewiesen und Wasserbereichen für alle Altersstufen. Das Schwimmerbecken ist ideal für sportliche Aktivitäten, das große Nichtschwimmerbecken mit Schwalldusche ein beliebter Treffpunkt für jung und alt. Und für die ...weiterlesen
11.5.2018 • Heimbach redaktion

Integriertes Handlungskonzept: Informationen aus erster Hand

Im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes Seerandweg 3 haben die Heimbacher Bürger am 5. Mai von 10.00 bis 15.00 Uhr die Gelegenheit, sich über das integrierte Handlungskonzept und den Stand seiner Umsetzung zu informieren. Bürgermeister Cremer, Stadtplaner Jahnen und ihre Mitarbeiter werden vor Ort sein, um Fragen zu beantworten sowie Anregungen und Bedenken entgegenzunehmen. Alle Einwohner sind eingeladen, diese Gelegenheit des Gedankenaustausches zu nutzen. Die Bürgerbeteiligung ist ein wichtiger Bestandteil des Stadterneuerungsprozesses, ...weiterlesen
27.4.2018 • Heimbach redaktion

Vernissage: 52. Werkschau in der Internationalen Kunstakademie

Am Sonntag, 15. April, um 11.30 Uhr, wird die 52. Werkschau in den Ausstellungsräumen der Internationalen Kunstakademie Heimbach (IKAH) eröffnet. Gezeigt werden Werke aus Kursen  Malerei, Stahlskulptur und Vergoldung aus dem Zeitraum Oktober bis Dezember 2017. Die Ausstellung läuft bis einschließlich 21. Mai und ist kostenlos zu besichtigen. Den musikalischen Rahmen bei der Vernissage gestalten das Querflöten-Duo Andrea und Birgit Bergk. Mit ihren regelmäßig präsentierten Werkschauen bietet die Heimbacher Kunstakademie ...weiterlesen
13.4.2018 • Heimbach bwp

„Das Geld ist im Eimer“: Heimbacher Theatertruppe „Akkutaresse“ bringt Kriminalschwank auf die Bühne

Das Ensemble "Akkutaresse" fiebert der Premiere entgegen. [Foto: privat]
Nach zehnwöchiger Probenarbeit ist es soweit: Die Heimbacher Laienschauspiel-Truppe "Akkutaresse" bringt den Kriminalschwank "Das Geld ist im Eimer" auf die Bühne des Hasenfelder Hofes. Bei dem Stück aus der Feder von Dietmar Steimer steht ein Banküberfall im Mittelpunkt des Geschehens, doch die Beute ist spurlos verschwunden und ein ganzes Dorf jagt hinter dem Geld her. "Das wird umwerfend komisch", versichert Ensemblemitglied Anna-Maria Jung und verweist - wie könnte es anders ...weiterlesen
30.3.2018 • Heimbach, Hasenfeld bwp

Osterfeuer in Heimbach

Am Karsamstag, dem 31. März, lädt der Heimbach-Tourismus e.V. gemeinsam mit der Stadt Heimbach ab 19.00 Uhr zum Osterfeuer ein. Die Feuerstelle am ehemaligen Haus des Gastes dient als Treffpunkt am Samstagabend. Neben dem knisternden Feuer wird das Gelände von zahlreichen Schwedenfeuern illuminiert. So entsteht an diesem Abend eine ganz besondere Atmosphäre. Für das leibliche Wohl sorgt das Team des Resorts Eifeler Tor: Neben Kaltgetränken werden auch leckere Spezialitäten vom ...weiterlesen
26.3.2018 • Heimbach redaktion

Zur WWF Earth Hour 2018: Blick in den Sternenhimmel

Auch in diesem Jahr findet zur WWF-Earth Hour am 24. März eine Sternenwanderung statt. Bei dieser Nachtwanderung auf den Meuchelberg können die Teilnehmer mithilfe professioneller Beobachtungsgeräte den sensationellen Nachthimmel über dem Nationalpark Eifel erkunden. Hier ist unsere Galaxie, die Milchstraße, selbst mit bloßem Auge noch erkennbar. Bei Bewölkung findet alternativ ein PowerPoint-Vortrag im Wasser-Info-Zentrum Eifel statt. Eine Anmeldung auf der Webseite des Veranstalters ist erforderlich: www.sterne-ohne-grenzen.de/veranstaltungsprogramm/programmangebot/ Für Erwachsene kostet die Teilnahme ...weiterlesen
9.3.2018 • Heimbach bwp

Piraten-Band kapert Vlatten

Auf hoher See trotzen die Piraten Nebel und Sturm. [Foto: bwp]
Bereits zum dritten Mal entert die schwedische Piranten-Band "Ye Banished Privateers" am 24. März das Eifeler Piratenversteck von Captain Flint. Das bunte, turbulente und temperantvolle Event - voll mitreißend gespielter Livemusk - ist der Auftakt in die neue Piraten- und Marktsaison 2018. Da insgesamt nur 250 bis 300 Karten zum Preis von 13.00 Euro (Vorverkauf) und 15.00 Euro (Abendkasse) für das Ausnahmekonzert zur Verfügung stehen, sollten Piratenfreunde schnellstens anheuern. Die ...weiterlesen
23.2.2018 • Heimbach, Vlatten bwp

Orgelvesper: Alles beginnt mit der Sehnsucht

Unter dem Motto „Alles beginnt mit der Sehnsucht“ lässt Paula Schipperges am 14. Januar um 17.00 Uhr in der Heimbacher Wallfahrtskirche Orgelwerke von Samuel Scheidt, Johann Sebastian Bach, Claude Balbastre und anderen Komponisten erklingen. Zwischen den einzelnen Musikpassagen wird Paul-Josef Jansen Texte von Papst Franziskus, Karl Rahner, Hilde Domin und Rainer Maria Rilke lesen. Der Eintritt zu dieser Orgelvesper ist kostenlos. Freiwillige Spenden werden an Misereor überwiesen und kommen der ...weiterlesen
5.1.2018 • Heimbach bwp

Junge Ideen für altes Gelände

Eine neue Sonderausstellung im Wasser-Info-Zentrum Eifel, Karl-H.-Krischer-Platz 1, zeigt bis zum 5. Januar 2018 Papiermodelle von Gießener Architekturstudenten für eine mögliche Nutzung und Bebauung des Geländes „Über Rur“. In ihrer Abschlussarbeit haben sich zahlreiche Studenten der Technischen Hochschule mit der Thematik beschäftigt, wie das Terrain zukünftig touristisch genutzt werden könnte. Die Ausstellung wird am Samstag, dem 16. Dezember, um 16.00 Uhr durch Bürgermeister Peter Cremer und den Stadtplaner Professor Peter ...weiterlesen
15.12.2017 • Heimbach bwp

Portraits aus Sand: NRW-weites Kunstprojekt startet in der Internationalen Kunstakademie Heimbach

„Partnerschaft im Sand“ (PiSP) heißt ein Tourneeprojekt, das 2017/2018 in mehreren Städten und Kommunen Nordrhein-Westfalens stattfindet. Durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Künstler Ira Marom ist der Auftakt dieser Kunstaktion in der kleinsten Stadt NRWs. Die Internationale Kunstakademie Heimbach auf Burg Hengebach ist in der Adventszeit – vom 7. bis 22. Dezember - der erste Ort dieser, mit Spannung erwarteten landesweiten Aktion. Als Besucher kann man sein Porträt direkt in ...weiterlesen
24.11.2017 • Heimbach bwp

mehr Texte