EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Energiewende

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Windkraft, Mobbing und Geschäfte

Nicht nur Ärzte und Infraschallkranke, Umweltschützer und Naturschützer machen auf die negativen Folgen von Windrädern aufmerksam. Auch der Verband Deutscher Grundstücksnutzer e.V. (VDGN) schlägt Alarm. Ein Gastbeitrag von Holger Becker.

3.4.2020 • Leben • Eifel [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dr. Susanne Kirchhof: „Ich helfe den Menschen, sich zu wehren“

Die erste Vorsitzende des Landesverbandes Schleswig-Holstein von Vernunftkraft erläutert im Gespräch mit EIFELON, warum sie am Weltfrauentag ausgerechnet wegen einer anderen Frau am Schreibtisch sitzt und arbeiten muss.

13.3.2020 • Leben • Umland [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fünf Worte signalisieren Zukunft: „Kreis Düren – mobil mit Wasserstoff“

Wie soll zukünftig der öffentliche Personennahverkehr aussehen? Im Kreis Düren werden klare Zeichen gesetzt: Mobil mit Wasserstoff.

13.3.2020 • Wirtschaft • Kreise, Kreis Düren [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Verstößt der geplante forcierte Windradausbau gegen die Verfassung?

Massive Bedenken gegen die Planung der Bundesregierung, den Windenergieausbau zu forcieren, äußern Verfassungsjuristen. Ein Verstoß gegen das Grundgesetz sei in Folge zu erwarten. Vernunftkraft NRW fordert die Bevölkerung auf, ihre Kommunalvertreter zu informieren.

6.3.2020 • Politik • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Verstärkte Windstromproduktion belastet weiter Geldbeutel der Stromkunden

Die Februarstürme trieben die Windstromproduktion in die Höhe und bescherten dem Verbraucher saftige Stromrechnungen.

28.2.2020 • Wirtschaft • Eifel [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Gericht untersagt Ausnahmen vom Tötungsverbot

Die Naturschutzinitiative klagt erfolgreich: Eine Ausnahme vom artenschutzrechtlichen Tötungsverbot ist rechtswidrig. Ein Gastbeitrag der Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE).

28.2.2020 • Natur • Bad Münstereifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Erster Wasserstoffzug auf der Rurtalstrecke

Emissionsfreies Fahren verspricht die neue Wasserstofftechnologie. Zwei Tage fuhr eine Wasserstoff-Garnitur auf der Rurtalstrecke. Die Bürger waren eingeladen, testzufahren.

21.2.2020 • Leben • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Klimawandel in Deutschland – Teil 2

Das Spannendste zum Schluss: Wie hat sich die Temperatur in Deutschland verändert, wie das Extremwetter? Und was hat es mit dem 2 Grad-Claim des Weltklimarates auf sich?

7.2.2020 • Natur • Umland [js]
Lesen & Kommentieren
Bisher 3 Kommentare

Windpark Lausbusch: OVG entscheidet „Bebauungsplan fehlerhaft“

Das OVG hat den Bebauungsplan Lausbusch für rechtsungültig erklärt. Damit haben die gerade errichteten fünf Windanlagen nun ein Problem: Keine gültige Baugenehmigung.

31.1.2020 • Politik • Kreise, Kreis Düren [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vernunftkraft NRW: Staat verstößt gegen grundgesetzliches Schutzgebot

Vernunftkraft NRW erbittet ein Anhörungsgesuch beim Bundesverfassungsgericht im Rahmen der Klimaaktivistenklagen. Ihr Hauptargument: Die Energiewende trägt nicht zum Klimaschutz bei, zerstöre aber unwiderruflich den Lebensraum von Mensch und Tier, sowie deren Gesundheit.

17.1.2020 • Politik • Umland [js]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Energiewende

NI fordert: Keine weiteren Sonderbauflächen für WEA in der Verbandsgemeinde Prüm!

Die Schneifel (Verbandsgemeinde Prüm) ist ein europäisches Fauna-Flora-Habitat-Gebiet (FFH-Gebiet). Trotzdem beabsichtigt die Verbandsgemeinde, in diesem Schutzgebiet Flächen für die Errichtung von Windindustrieanlagen auszuweisen. Die NaturschutzInitiative (NI) hält es für rechtlich unzulässig und unverantwortlich, dass in dem geplanten Vorhabensgebiet keine FFH-Vorprüfung durchgeführt wurde. FFH- und Vogelschutzgebiete dienen dem Schutz von Wildtieren und nicht der Errichtung von Industriegebieten, schon gar nicht im Wald. Die NI lehnt daher die geplanten Sonderbauflächen in den ...weiterlesen
20.12.2019 • Kreise, Bitburg-Prüm cpm

DSGS hält Mahnwache für windradkranke Menschen

Die Deutsche Schutz-Gemeinschaft-Schall für Mensch und Tier e.V. (dsgs) hält am Freitag, 27. September, von 15.30 bis 18.30 Uhr auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes am Kölner Dom eine Mahnwache. Der Verein macht auf windradkranke Menschen aufmerksam. Betroffene und Unterstützer sind herzlich eingeladen. Ziel des Vereins ist es, das Recht auf Unversehrtheit und Lebensqualität (Artikel 2 und 20a Grundgesetz) durchzusetzen. Aufgrund des Vorsorgeprinzips fordert der Verein unter anderem solange den sofortigen ...weiterlesen
20.9.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Repowering Vlatten: Kreis Düren verschiebt Anhörungstermin

Heimbach gegen Repowering. [Foto: cpm]
Der Kreis Düren verschiebt den ursprünglich am 24. Juli vorgesehenen Anhörungstermin zum Repowering-Antrag in Heimbach-Vlatten. "Aufgrund der Anzahl und des Umfangs der vorgebrachten Einwendungen ist eine zweckgerechte Durchführung der Erörterung zu diesem Termin nicht möglich", teilt der Kreis auf den Bestätigungsschreiben an die Einwänder mit. Als neuer Erörterungstermin wird der 29. August 2019 ab 10.00 Uhr genannt. Der Ort der Veranstaltung ist - wie bisher - die Jugendhalle in Vlatten, ...weiterlesen
21.6.2019 • Heimbach, Vlatten cpm

Am 23. Mai für windkraftfreie deutsche Natur- und Kulturlandschaften in Berlin demonstrieren

Steh auf ! Fahr mit nach Berlin. [Quelle: Aktionsbündnis Pro Natur]
Das Aktionsbündnis Pro Natur zum Schutz unserer Heimat, Natur- und Kulturlandschaften fordert ein Ende der politischen Märchenstunde, die den Bürgern Wind-Monster, Maiswüsten und Flächen raubende Photovoltaik-Kraftwerke als Garanten des Klimaschutzes verkauft. Daher ruft das Bündnis bundesweit und damit auch die Eifeler auf, gemeinsam für ein Ende des zügellosen Ausbaus der Windenergie in Deutschland einzutreten. Die Demonstration startet pünktlich zum 70. Geburtstag unseres Grundgesetzes am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 14.30 ...weiterlesen
17.5.2019 • Eifel js

Zülpich zieht Wind-FNP zurück

Windpark Mülheim-Wichterich. [Foto: cpm]
Wie am Freitag aus dem Zülpicher Rathaus mitgeteilt wurde, soll der Antrag zur 20. Änderung des Flächennutzungsplans (FNP) zurückgezogen werden. Die FNP-Änderung betraf die Ausweisung von zwei weiteren Windkonzentrationszonen in Enzen und in Mülheim-Wichterich auf Zülpicher Stadtgebiet. Die Bezirksregierung ist der Ansicht, dass aufgrund verschiedener Einwendungen gegen die Planung eine gerichtsfeste Genehmigung der Zonen nicht möglich sei. Gegen die Planung gab es von verschiedenen Seiten heftigen Gegenwind. Die Stadt wird ...weiterlesen
22.2.2019 • Zülpich cpm

OVG Münster: Im Hambacher Forst gilt vorläufig Rodungsstopp

OVG beschließt Rodungsstop im Hambacher Forst. [Foto: cpm]
Das Oberverwaltungsgericht Münster (OVG) hat mit Eilbeschluss am heutigen Freitag entschieden, dass die RWE Power AG den Hambacher Forst nicht roden darf, bis über die Klage des BUND NRW gegen den Hauptbetriebsplan 2018 bis 2020 für den Braunkohletagebau Hambach entschieden ist. Im Übrigen darf die RWE Power AG im Tagebau Hambach weiter Braunkohle fördern, solange sie nicht die bewaldeten Flächen des Hambacher Forsts in Anspruch nimmt. Damit hat das OVG die genehmigte Vollziehung des gültigen Hauptbetriebsplans ...weiterlesen
5.10.2018 • Kreise, Kreis Düren cpm

Vortrag „Stromnetze für die Energiewende – Chancen und Veränderungen im städtischen Raum“

Moderne Stromnetze sollen ein tragender Pfeiler zur nachhaltigen Energieversorgung werden. Mit der angedachten Zunahme des Stroms aus erneuerbaren Energien muss eine passende Netzinfrastruktur ausgebaut werden. Doch wie wirkt sich der Aus- und Umbau auf das Ortsbild aus? Auf diese Frage geben Dipl.-Ing. (FH) Sandra Sieber, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur, RWTH Aachen und Dipl.-Ing. Benjamin Casper, Lehrstuhl und Institut für Städtebau und Landesplanung, RWTH Aachen, in ihrem Vortrag „Stromnetze für die Energiewende ...weiterlesen
8.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Ein Jahr in die USA: Jetzt bewerben für Bundestags-Stipendium

Die nächste Bewerbungsrunde für das parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP) zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland für das Schuljahr 2019/2020 ist in diesen Tagen gestartet. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Detlef Seif lädt alle interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen in seinem Wahlkreis ein, sich an dem Bewerbungsverfahren zu beteiligen. Jeder Stipendiat bekommt einen Bundestagsabgeordneten als Paten an die Seite gestellt. „Ein Auslandsjahr schafft nicht nur enorme sprachliche Kompetenz, sondern öffnet auch den Blick auf die ...weiterlesen
8.6.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

IHK und StädteRegion wollen ihre Interessen in Kohlekommission der Bundesregierung einbringen

"Mut zur Veränderung" hatte der IHK-Präsident Wolfgang Mainz bei der Jahresvollversammlung der IHK Aachen gefordert. Jetzt haben er und IHK-Hauptgeschäftsführer Michael F. Bayer mit Städteregionsrat Helmut Etschenberg über die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung in der Region gesprochen. Themen waren etwa die regionale Zusammenarbeit, um gemeinsame Gewerbegebiete zu entwickeln, der mögliche Forschungsflugplatz Merzbrück und der Zweckverband Region Aachen im Kontext der Metropolregion Rheinland. „Wir müssen unsere Kräfte bündeln. Denn nur als integrierter ...weiterlesen
1.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

„Klimaschutz“ auf dem Prüfstand – Patrik Moore kommt nach Bonn

Der „Klimaschutz“ ist seit Jahren eines der wichtigsten politischen Ziele der Bundesregierung mit der Begründung, dass durch CO2-Emissionen, die bei der Verbrennung fossiler Energieträger entstehen, die Entwicklung des Klimas negativ beeinflusst wird. Der Verein Fortschritt in Freiheit e.V. (FiF) und die Arbeitsgemeinschaft Energie und Umwelt (AGE+U) laden zu einem Vortrags- und Diskussionsabend mit Dr. Patrik Moore und Klaus Ermeke am 14. Mai ab 17.00 Uhr nach Bonn in Dotty’s Sportsbar, ...weiterlesen
4.5.2018 • Umland, Bonn cpm

mehr Texte