"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Film

Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Hommage an eine Film-Diva: Marlene Dietrich in der Eifel EIFELON verlost 2 x 2 Karten für ein musikalisches Schauspiel

Passend zur Ausstellung „„Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis“ im Junkerhaus wird die Schauspielerin mit einer musikalisch-szenischen Hommage im Vossenacker Franziskus-Gymnasium geehrt. EIFELON verlost für das Event 2 x 2 Freikarten.

17.5.2019 • Kultur • Hürtgenwald, Vossenack [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Tatort Eifel“: Krimi-Festival feiert Jubiläum

Gemeinsam mit Krimi-Bestseller Jacques Berndorf hat Heinz-Peter Hoffmann, Büroleiter der Kreisverwaltung Daun, vor 20 Jahren das Event „Tatort Eifel“ geschaffen. Im Spätsommer wird in der Vulkaneifel erneut ermittelt: Workshops, Krimi-Lesungen und Filmpremieren stehen – nicht nur für Autoren – auf dem Programm.

15.2.2019 • Leben • Eifel [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Wachendorf als „Lieblingsort“ im WDR zu sehen

Die Neugier in Wachendorf war groß: Der Westdeutsche Rundfunk war in den Herbstferien vor Ort und stellte das Dorf einen Tag lang ins beste Licht.

9.11.2018 • Leben • Mechernich, Wachendorf [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Martin Rehbock: Mechernicher schreibt Drehbuch für eine skurrile Tragik-Komödie

„Die Freundin meiner Mutter“ heißt der Film, für den der 46-jährige Mechernicher Martin Rehbock das Drehbuch geschrieben hat. Noch bis Ende des Monats dauern die Dreharbeiten in Hamburg. Ausgestrahlt werden soll der Streifen dann 2019 im Ersten Programm.

31.8.2018 • Leben • Mechernich [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kinonacht unter freiem Himmel: Heimbach zeigt den Clint-Eastwood-Film „Die Brücken am Fluss“

Erstmals wird auch Heimbach FilmSchauPlatz. Am 18. August zeigt die Film- und Medienstiftung NRW nach Einbruch der Dämmerung den Clint-Eastwood-Film “ Die Brücken am Fluss“. Rund um dieses Kultur-Event im Kurpark gibt es ein attraktives Rahmenprogramm.

3.8.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kinderkulturprogramm: Vom Zottel Mottel und der Zauberflöte

Elke Andersen hat wieder ein abwechslungsreiches Kinderkulturprogramm für das erste Halbjahr 2018 auf die Beine gestellt. Lesungen, Filme, Experimente und Kindertheater zählen zu den regelmäßigen Veranstaltungen.

5.1.2018 • Pänz • Bad Münstereifel [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Filmpremiere zum 100-jährigen Bestehen des Hermann-Josef-Hauses

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten „100 Jahre Hermann-Josef-Haus“ in Urft präsentierten Jungen der Jugendhilfeeinrichtung einen Film über das Leben, den sie unter professioneller Anleitung von Filmemacher Michael Chauvistré und mit Unterstützung ihres Lehrers David Pesch gedreht haben.

22.12.2017 • Leben • Kall, Urft [pd]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Bilderabend: „Sommerfrischler“ aus Rollesbroich auf alten Fotos und im Film

Wenn alte Menschen sterben, stirbt auch jedes Mal ein Stück Dorfgeschichte. Vieles aus dem jeweiligen Nachlass – seien es Dachbodenfunde, alte Fotografien oder Tagebücher – landet im Müll. Der Rollesbroicher Verein für Heimatgeschichte e. V. rettet solche Erinnerungen.

13.10.2017 • Leben • Simmerath, Rollesbroich [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Casinale: Konzerte, Lesungen, Tanz und Verzällche

Der erste Kölner Barbershop Chor, die Eifelgäng, Filmsalat und ein zwölfjähriger Magier – dies sind nur einige der Programmpunkte der Casinale. Zum siebten Mal organisiert der Kultur- und Förderverein Casinale e.V. diese Veranstaltung. Vom 6. bis 15. Oktober haben die Besucher die Qual der Wahl: Konzerte, Lesungen, Film oder ein Tänzchen wagen?

22.9.2017 • Kultur • Euskirchen [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Drehort Eifel: UFAFICTION filmt in Vlatten

Für die zehnteilige TV-Serie „Sankt Maik“ wurde erneut in der Eifel gedreht – unter anderem im historischen Dorf Vlatten. 2018 werden die einzelnen Folgen ausgestrahlt.

9.9.2017 • Leben • Eifel [bwp]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Film

„Wege aus der Brüllfalle“

Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche lädt zum Themenabend „Wege aus der Brüllfalle“ mit gleichnamiger Filmvorführung ein. Das kostenlose Angebot findet am Dienstag, 11. Juni, von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr im Besprechungsraum (Erdgeschoss) der Beratungsstelle Eschweiler, Steinstr. 87 statt. In dem von Eltern für Eltern gedrehten Film erhält man Tipps, sich bei Kindern durchzusetzen, ohne laut werden zu müssen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich über den Film ...weiterlesen
24.5.2019 • Umland, Eschweiler js

Kinderfilmreihe in der Eifel: Abenteuer mit Ritter Trenk erleben

Ritter Trenk erlebt mit seinen Freunden Ferkelchen, Momme Mumm, Thekla und Ritter Hans spannende und lustige Abenteuer. [Foto: Universal Fim]
Das Kinderfilm-Team des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der StädteRegion Aachen lädt wieder zur Kinderfilmreihe nach Monschau, Roetgen und Simmerath ein. Zu Gast in der Eifel sind der kleine Ritter Trenk und seine Freunde. Der lustige und spannende Animationsfilm erzählt von Freundschaft, Zusammenhalt und vom Erwachsenwerden. Die Familie des Bauernjungen Trenk Tausendschlag steht im Dienste des unbarmherzigen Lehnsherren Wertolt. Als sein Vater zu Unrecht in den Kerker geworfen wird, ...weiterlesen
25.4.2019 • Kreise, Städtereg. Aachen redaktion

Dampflok 52 8168-8 wurde während der Dreharbeiten in Zülpich geparkt

In der Serien "Babylon Berlin spielte die Dampflok eine wichtige Rolle - während der Dreharbeiten war sie eine Zeit in Zülpich zu sehen. [Foto: Martin Pohla]
Wenn am kommenden Sonntag, 30. September, in der ARD zur "Tatort-Zeit" als Free-TV-Premiere die Serie "Babylon Berlin" startet, die von der Kritik hochgelobt, vielfach preisgekrönt und international gefeiert wurde, dann spielt dort auch eine alte Dampflok eine Rolle, die an einem Wochenende im Oktober vor zwei Jahren im Zülpicher Bahnhof zu bewundern war. Zwischen Filmaufnahmen war die Dampflok mit der Nummer 52 8168-8 mit den dazugehörigen Waggons dort abgestellt. Sie ...weiterlesen
28.9.2018 • Zülpich redaktion

Eifeler Kinderfilmreihe zeigt „Charlie und Louise“

Vom 11. bis 15. Juni präsentiert die Eifeler Kinderfilmreihe die Komödie „Charlie und Louise“ - neu verfilmt nach dem Kinderbuch „Das doppelte Lottchen“ von Erich Kästner. Die Verwechslungskomödie beginnt bei einem Sprachkurs in Schottland. Hier treffen zwei Mädchen aufeinander, die auf den ersten Blick völlig verschieden, auf den zweiten Blick aber komplett gleich aussehen: Charlie trägt Lederjacke, Baseballkappe und Walkman und hat ein loses Mundwerk. Louise dagegen ist eine kleine ...weiterlesen
8.6.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Eifeler Kinderfilmreihe zeigt „Mullewapp – Eine schöne Schweinerei“

Kinospaß mit „Mullewapp-Eine schöne Schweinerei“ [Foto: BJF-Clubfilmothek]
Die Eifeler Kinderfilmreihe zeigt vom 14. bis 17. Mai den deutsch-luxemburgische Animationsfilm „Mullewapp – Eine schöne Schweinerei“, ein Abenteuer frei nach dem Kinderbuch-Klassiker „Freunde“ von Helme Heine. Waldemar feiert bald seinen Geburtstag. Seine schokoladig-sahnige Erdbeertorte ist schon für die große Geburtstagsfeier auf dem Bauernhof Mullewapp fertig. Allerdings ist sie in Gefahr, weil überraschend die fiese Wildschweinbande von Horst von Borst auftaucht. Der windige Bandenführer legt die drei Freunde Waldemar, Franz ...weiterlesen
4.5.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Kino-Erinnerungen gesucht!

In Euskirchen werden im Kino-Center Galleria aktuelle Filme gezeigt. [Foto: Medienzentrum Kreis Euskirchen, S. Vanselow]
Wer macht mit? Der Kreis Euskirchen sucht Bürgerinnen und Bürger mit einer besonderen und persönlichen Geschichte zum Thema Kino. 1908 wurde das erste feste Kino in Euskirchen eröffnet. In den folgenden 110 Jahren bis heute gab es im ganzen Kreisgebiet über 30 Kinos, die inzwischen fast alle wieder verschwunden sind. Von den Anfängen bis heute verbinden Menschen eigene Geschichten, berührende Ereignisse oder Wissenswertes mit dem Thema Kino. Der Kreis Euskirchen ...weiterlesen
13.4.2018 • Kreise, Kreis Euskirchen redaktion

„Home“: Eine filmische Hommage an die Schönheit der Natur

Der Film "Home" ist Hommage und Appell gleichzeitig. [Foto: privat]
Am Samstag, 21. April, wird im „Kulturhaus theater 1“, Langenhecke 2-4, um 20.00 Uhr der Film „Home“ gezeigt. „Home“ ist eine Hommage an die Schönheit der Natur. Gleichzeitig dokumentiert der Film auch ihre Verletzlichkeit. Mit überwältigend schönen Bildern der Erde – vom tropischen Regenwald über die Arktis bis hin zu Großstädten wie Tokio, Dubai oder Lagos – zeigt der französische Fotograf und Journalist Yann Arthus-Bertrand auf, wie es um unseren ...weiterlesen
13.4.2018 • Bad Münstereifel bwp

Kinderkultur in der Kurstadt: Das hässliche junge Entlein, Mondscheinkinder und Gummibärchenblume

Im April hat Elke Andersen für den Kinderschutzbund Bad Münstereifel wieder einige interessante Veranstaltungen für Kinder auf die Beine gestellt. Am Dienstag, 10. April, liest sie um 15.00 Uhr in der Stadtbücherei, Kölner Straße, aus dem Buch „Franka & Nonno“. „Ein Bär, ein Bär war hier“, ruft Franka. Gemeinsam mit ihrem Großvater folgt sie den Tierspuren und trifft auf den Bären Ludewig und seine Schmetterlingsfreundin Safrana. Miteinander bestehen sie spannende ...weiterlesen
6.4.2018 • Bad Münstereifel pg

Kinderfilmreihe zeigt „Pippi Langstrumpf im Taka-Tuka-Land“

Pippi Langstrumpf soll auf ihre Freunde Annika und Tommy aufpassen, da die Eltern in Urlaub sind. Beim Spielen am See finden sie eine Flaschenpost, die berichtet, dass Pippis Vater von Seeräubern verschleppt wurde. Von ihrer magischen Zauberkugel erfährt Pippi, dass ihr Vater auf der Insel „Taka-Tuka“ in der Südsee ist. Die Freunde starten eine Rettungsaktion und erleben auf der Reise eine Menge Abenteuer. Besonders die Rettung der Schiffsmannschaft vor den ...weiterlesen
29.3.2018 • Kreise, Städtereg. Aachen js

Filmabend mit Dietrich Schubert

Traditionsgemäß lädt der Arbeitskreis JUDIT.H (Juden im Tal.Hellenthal) Palmsonntag, 25. März, um 15.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Im Kirschseiffen 24, 53940 Hellenthal, zu einer Filmvorführung ein. Zum 11. Mal kommt dabei ein Werk des Kronenburger Filmemachers Dietrich Schubert zur Aufführung: „Nachkriegsjahre in der Eifel“ Im Jahre 1992 entstand dieser Film in den Dörfern der Pfarrgemeinde Rescheid zusammen mit deren Einwohnern, die ihre persönlichen Erlebnisse schildern. »Unsere Grenze gegen Belgien heißt ...weiterlesen
16.3.2018 • Hellenthal redaktion

mehr Texte