"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Alle Artikel aus Umland anzeigen.

Bonn

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats: Urnen aus der Eisenzeit

Im Foyer des Bonner LandesMuseums sind momentan kostenlos einige Urnen aus der Eisenzeit zu sehen. Der „Fund des Monats August“ wurde während Grabungsarbeiten im Braunkohlen-Tagebau bei Inden entdeckt.

10.8.2018 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats Juni: Glasperlenkette aus einem frühmittelalterlichen Frauengrab

Wir leben hier in der Region auf historischem Boden. Das belegen die zahlreichen Ausstellungsstücke, die regelmäßig im Bonner LandesMuseum als „Fund des Monats“ kostenlos ausgestellt werden. Im Juni ist eine Glasperlenkette aus dem 6. Jahrhundert zu sehen.

1.6.2018 • • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats Mai: Sechs Millionen Jahre altes Ginkgo-Blatt

Als „Fund des Monats“ wird diesmal ein sechs Millionen Jahre altes Gingko-Blatt im Bonner LandesMuseum ausgestellt. Im September 2017 wurde das prähistorische Fossil im Hambacher Tagebau geborgen.

4.5.2018 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kulturerbejahr 2018 wird im Bonner LandesMuseum eröffnet

Mit sechs Fachbeiträgen stimmen das Bonner LandesMuseum und das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland Archäologie-Interessierte auf das Kulturerbejahr 2018 ein. Vom 21. September 2018 bis zum 6. Januar 2019.

9.3.2018 • Leben • Umland, Bonn [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats März: Filigrane Gläser für üppige Tafelfreuden im Jenseits

Im Nordkreis Düren entdeckten Archäologen nicht nur zahlreiche Matronensteine und die Grundrisse einer äußerst repräsentabeln, Römer-Villa, sondern auch zwei für das ländliche Rheinland seltene Gräberfelder aus der Spätantike – ausgestattet mit gläsernen Grabbeigaben. Einige Funde sind nun im Bonner LandesMuseun zu sehen.

2.3.2018 • Leben • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats Februar 2018: Römischer Schöpfeimer

Die Eifel ist historischer Boden, und die LVR-Archäologen bergen Tag für Tag kostbare Spuren unserer Vergangenheit. Ein aufwendig restaurierter, römischer Wassereimer, der vor fast 2.000 in einen Kastenbrunnen gefallen ist, wird nun als „Fund des Monats“ im Bonner LandesMuseum präsentiert.

9.2.2018 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 3 Kommentare

Zweifler: Große Vorbereitungen zum Weltklima-Gipfel in Bonn – aber was, wenn die Klima-Skeptiker doch recht haben?

In Bonn wird Anfang November die 23. UN-Klimakonferenz tagen. 25.000 Teilnehmer sind angemeldet. 124 Millionen Euro lässt sich Deutschland das Spektakel kosten. Ein Artikel in einem Fachmagazin, stellt die Inszenierung in Frage: Haben die Klimaskeptiker doch recht?

20.10.2017 • Politik, Kommentar • Umland, Bonn [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fundstück des Monats: Trillerpfeifchen in Vogel- und Narrengestalt

Zwei Wasserpfeifchen aus dem 16. Jahrhundert sind zurzeit als Fund des Monats im Bonner LandesMuseum zu sehen. Damals schon konnten Kinder mit den wassergefüllten, tönernen „Flöten“ das Gezwitscher von Vögeln nachahmen.

6.10.2017 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats August: Früheisenzeitlicher Schmuck aus einem Brandgräberfeld im Tagebaugebiet Inden

Im August sind in der Sondervitrine des Bonner Landemuseums die ersten, restaurierten Schmuckstücke aus einem sensationellen Fund im Dürener Nordkreis zu sehen. Im Vorfeld des Tagebaus Inden wurde das bislang größte früheisenzeitliche Brandgräberfeld des Rheinlands mit über 550 Bestattungen entdeckt.

4.8.2017 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fund des Monats: Tiefer Sturz eines Jupiters

Es war – im wahrsten Sinne des Wortes – ein tiefer Sturz für den damaligen Göttervater. Vermutlich bei einem der zahlreichen Germanen-Einfälle im späten 3. und 4. Jahrhundert wurde die Jupiter-Skulptur, die einst ein römisches Landgut im heutigen Braunkohlegebiet Hambach schmückte, in einen steinernen Brunnen geworfen. Erst 2016 wurde sie entdeckt und geborgen. Nun steht sie im Museum.

21.7.2017 • Kultur • Umland, Bonn [bwp]

mehr Texte

Land & Leute aus Bonn

„Klimaschutz“ auf dem Prüfstand – Patrik Moore kommt nach Bonn

Der „Klimaschutz“ ist seit Jahren eines der wichtigsten politischen Ziele der Bundesregierung mit der Begründung, dass durch CO2-Emissionen, die bei der Verbrennung fossiler Energieträger entstehen, die Entwicklung des Klimas negativ beeinflusst wird. Der Verein Fortschritt in Freiheit e.V. (FiF) und die Arbeitsgemeinschaft Energie und Umwelt (AGE+U) laden zu einem Vortrags- und Diskussionsabend mit Dr. Patrik Moore und Klaus Ermeke am 14. Mai ab 17.00 Uhr nach Bonn in Dotty’s Sportsbar, ...weiterlesen
4.5.2018 • Umland, Bonn cpm

Der Neandertaler und das eiszeitliche Kulturerbe Europas

Rekonstruktion eines Neandertalers. [Foto: Neanderthal Museum]
Unter diesem Motto hält Professor Dr. Gerd-Christian Weniger am Mittwoch, 18. April, 19.15 Uhr, im  Bonner LVR-LandesMuseum einen Vortrag zur Menschheitsgeschichte. Der Neandertaler ist der Weltstar des eiszeitlichen Kulturerbes. Die originalen Knochenfragmente werden im LVR-LandesMuseum Bonn ausgestellt. Großer Beliebtheit erfreut sich das Neanderthal Museum in Mettmann. Mit dem Fund im Neandertal bei Düsseldorf wurde das gesellschaftliche und wissenschaftliche Koordinatensystem des modernen Menschen neu positioniert. Heute, 162 Jahre nach seiner Entdeckung, ...weiterlesen
13.4.2018 • Umland, Bonn bwp

Sprechstunde für alleinerziehende Mütter und Achtsamkeitsseminar für Frauen

Der Evangelische Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel bietet in der nächsten Zeit zwei Veranstaltungen an. Am Mittwoch, 6. Dezember, findet von 10.00 bis 13.00 Uhr eine Sprechstunde für alleinerziehende Frauen statt. Frauen, die ein Kind allein großziehen, haben in jeder Hinsicht viel zu tun. Daher sind Alleinerziehende auf besondere Unterstützung angewiesen. Dies gilt sowohl bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, als auch bei Erziehungs- und Unterhaltsfragen sowie alltäglichen oder speziellen Problemen. ...weiterlesen
1.12.2017 • Bonn, Bad Godesberg pg

Herbstsynode der Evangelischen Kirche traf sich in Bad Godesberg

Während der Herbstsynode (das Kirchenparlament der Evangelischen Kirche) des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel wurde beschlossen, die hauptamtliche Flüchtlingsarbeit in den kommenden beiden Jahren erneut mit jeweils bis zu 50.000 Euro zu fördern. Dies geschieht bereits seit 2016. Koordinatorinnen sind für Bad Godesberg, Meckenheim, Rheinbach und Swisttal Jessica Hübner-Fekiri und Anne Mäsgen. Träger sind die Evangelische Flüchtlingshilfe Bad Godesberg und das Diakonische Werk Bonn und Region. Auch in der Region Euskirchen ...weiterlesen
17.11.2017 • Bonn, Bad Godesberg pg

„Frauentöne“ – neues Programm der Frauenbeauftragten

"Frauentöne": Das aktuelle Programm der Frauenbeauftragten des evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel für das zweite Halbjahr 2017 ist erschienen. Im Zeichen des Reformationsjubiläums steht das „Festival der Reformatorinnen“. Eine Aufführung, in der 13 geistlich und politisch wirksame Frauen des 16. Jahrhunderts zu Wort kommen. Der interkulturelle Frauentag zum Thema ,,Frauenrollen-Frauenbilder“ lädt Frauen zum Austausch ein, Sonntagscafé und Sonntagsbrunch für alleinerziehende Frauen werden fortgesetzt, ebenso die bewährten Informationsveranstaltungen zum Thema ,,Frauen zurück ...weiterlesen
8.9.2017 • Bonn, Bad Godesberg pg

Heilpflanzenexkursion: Blüten und Früchte des Spätsommers

Der Spätsommer ist in der Pflanzenwelt eine schillernde Zeit: War es bislang trocken, so müssen wir von der Blütenwelt Abschied nehmen, war es regnerisch, so kann es an manchen Ecken wieder frühlingshaft wirken. Auf jeden Fall ist es aber die Zeit der Reife, des Fruchtbringens, der Ernte. Interessierte können am Mittwoch, 30. August, an einer Heilkräuterwanderung mit Dr. Christine Richter, Heilpraktikerin und Diplom-Biologin, teilnehmen, die von der Frauenbeauftragten des evangelischen ...weiterlesen
25.8.2017 • Bonn, Bad Godesberg pg

Heilpflanzenexkursion: Zu den Kraftpflanzen des Frühlings

Auch ohne Apfelsinen und Zitronen litten die Menschen früherer Zeiten nicht unbedingt an Vitaminmangel. Gerade nach der Zeit des Winters ohne frische Nahrung wächst im Frühling eine Fülle von grünen Kräutern, die große Vitalstoffspender sind und den Stoffwechsel ordentlich ankurbeln können. Die Heilpraktikerin und Diplom-Biologin Dr. Christine Richter führt auf einer Exkursion zu diesen Heilpflanzen und gibt Ratschläge, sie zu finden und zu erkennen. Die Heilpflanzenexkursion findet am Mittwoch, 3. ...weiterlesen
28.4.2017 • Bonn, Lannesdorf pg

Die weibliche Seite der Reformation – Theaterstück im Bonner Frauenmuseum

Die eine gilt als theologische Schriftstellerin, die andere heiratet einen Reformator nach dem anderen. Die dritte schreckt auch vor Denunziation nicht zurück. Sie treffen sich in einem Wirtshaus, wo die reformatorische Bewegung lebendig wird. „Die weibliche Seite der Reformation“ heißt das Theaterstück, das am Freitag, 7. April, im Bonner Frauenmuseum zu sehen ist. Insgesamt fünf Frauen unterschiedlichen Alters, ungleicher Herkunft und Bildung stehen in dem Stück im Rampenlicht. Wie Katharina ...weiterlesen
31.3.2017 • Umland, Bonn pg

Sprechstunde für alleinerziehende Frauen

Frauen, die ein Kind allein groß ziehen, haben in jeder Hinsicht viel zu tun. Daher sind Alleinerziehende auf besondere Unterstützung angewiesen. Dies gilt sowohl bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, als auch bei Erziehungs- und Unterhaltsfragen sowie alltäglichen oder speziellen Problemen. Für sie bietet Sabine Cornelissen, Frauenbeauftragte des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel, eine monatliche Sprechstunde an. Hier können Frauen ihre aktuelle Situation reflektieren, aber auch ihre Sorgen und Ängste ...weiterlesen
3.2.2017 • Bonn, Bad Godesberg pg

Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel traf sich

Geprägt von großer Einmütigkeit tagte die Synode (Kirchenparlament) des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel. Ob Wahlen, Beschlüsse oder Haushalt: Nahezu alles wurde einstimmig verabschiedet. Auch im kommenden Jahr unterstützt der Kirchenkreis die hauptamtliche Flüchtlingsarbeit mit bis zu 45.000 Euro. Davon fließen als weitere Anschubfinanzierung zwei Drittel in die Region Euskirchen, der übrige Betrag in die Rhein-Sieg-Region. Hier und in Bad Godesberg, wo die Gemeinden diese Arbeit finanzieren, haben insgesamt drei Koordinatorinnen ...weiterlesen
11.11.2016 • Umland, Bonn pg

mehr Texte