EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Thema: Windenergie

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Erneut Rotmilan durch Rotorschlag getötet

Die Fälle von Rotmilanen, die in Windrädern zu Tode kommen, häufen sich in der Eifel. Naturschutz und Windräder sind nicht vereinbar.

25.6.2021 • Natur • Eifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Noch mehr Windräder für Mechernich und Heimbach?

Die REA Gruppe aus Düren stellt ihre Planung dem Mechernicher Rat vor, fünf weitere Großwindräder auf den Höhenrücken der Voreifel errichten zu wollen.

18.6.2021 • Politik • Mechernich [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Münstereifeler Bürgerentscheid zu Windanlagen endet am Sonntag

Hochspannung in Bad Münstereifel. Am Sonntag wird ausgezählt. Wird es zukünftig Windanlagen auf städtischen Flächen geben oder nicht? Eine Entscheidung der Bürger, die weitreichende Folgen für die Stadt und ihre Einwohner haben wird.

28.5.2021 • Politik • Bad Münstereifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Welche Auswirkungen hat ein Rechenfehler beim Infraschall?

Mediziner sehen keine Veranlassung von ihren Warnungen vor den Auswirkungen des gepulsten Infraschalls auf den menschlichen Organismus abzuweichen.

21.5.2021 • Politik • Umland [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Dahlem V: Weitere Naturzerstörung im Namen des Klimas?

Es klingt wie ein boshafter Scherz. Ausgerechnet in der Pufferzone zum Rotbach, einem geschützten Nahrungshabitat der Schwarzstörche im Dahlemer Wald, will der Projektierer weitere Windräder errichten.

15.5.2021 • Natur • Dahlem [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

RLP-Bürgerinitiativen unzufrieden mit Koalitionsvertrag

Die Bürgerinitiativen im Land sind enttäuscht: Den Klimabeschlüssen der neuen Landesregierung fehlen im Koalitionsvertrag Augenmaß und Sachkenntnis.

15.5.2021 • Politik • Kreise, Vulkaneifel [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Deutsche Klimapolitik: Moralisierend, ineffektiv, ineffizient

Wissenschaftler kritisieren den politischen Moralismus in der deutschen Klimadebatte.

23.4.2021 • Politik • Umland [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Klage gegen 200-Meter-Windriesen bei Vlatten wird aufrechterhalten

Ein Angebot der Investoren konnte den Heimbacher Rat nicht überzeugen.

16.4.2021 • Politik • Heimbach [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Ein dreistes Angebot: Neues zum geplanten Repowering in Heimbach-Vlatten

Die Stadt hat versucht, mit dem Projektierer einen Kompromiss zu finden. Das nun vorgelegte Angebot der Investoren macht wenig Hoffnung auf eine außergerichtliche Lösung.

9.4.2021 • Politik • Heimbach, Vlatten [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Hotspot Eifel: Gewalt gegen die Landschaft

Die Windrad-Projektierer nötigen verstärkt Eifelkommunen, weiteren Windprojekten grünes Licht zu geben. In Vlatten fand ein weiterer Akt des bösen Spiels um Wind und Geld statt.

3.4.2021 • Politik • Heimbach [cpm]

mehr Texte

Land & Leute zum Thema Windenergie

Mechernicher Ausschuss lehnt weitere Windkonzentrationszone ab

Antrag abgelehnt: Keine weiteren Großwindanlagen auf Mechernicher Gebiet. [Foto: cpm]
Für die circa 30 Bürger aus Mechernich und Heimbach, die sich die Beratungen über den Antrag von SPD und DIE LINKE eine „Planungsrechtliche Untersuchung zur weiteren Ausweisung von Windkonzentrationszonen innerhalb der Stadt Mechernich“ anhören wollten, wurden es eine harte Geduldsprobe. Nach fünfstündiger Beratung zu diversen Bauvorhaben war der Ausschuss endlich bei Punkt 23 der Tagesordnung angelangt. Hier sollte über das Konzept der REA Gruppe aus Düren mindestens fünf 250-Meter-Windanlagen zwischen ...weiterlesen
25.6.2021 • Mechernich cpm

Neue Erkenntnisse:„Geräuschwirkungen von Windenergieanlagen an Land“

Windpark-Schöneseifen. [Foto: H.R. Hugo]
Die deBAKOM Gesellschaft für sensorische Messtechnik mbH und das Umweltbundesamt laden alle Akteure der Windenergie aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Verwaltung sowie interessierte Bürger*innen ein, mehr über aktuelle Erkenntnisse zu Geräuschwirkungen von Windenergieanlagen zu erfahren und mit Experten zu diskutieren. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 15.7.2021, von 10.00 – 14.00 Uhr, virtuell statt. Bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen (WEA) steht das Thema Lärm häufig im Fokus der Diskussion. ...weiterlesen
18.6.2021 • Umland cpm

Bartgeier stirbt nach Zusammenprall mit Windrad

Der erschlagene Bartgeier war mit einem GPS-Sender ausgestattet und hatte ein Flügelspannweite von 3 Metern. [Foto: Vulture Conservation Foundation]
Ein Bartgeier ist Ende Mai nach einem Zusammenstoß mit einer Windmühle in der Nähe von Wieringerwerf (Provinz Noord-Holland) gestorben. "Angèle" wurde letztes Jahr im Rahmen des Wiederansiedelungsprogramms LIFE GypConnect in der südfranzösichen Landschaft Les Barronnies ausgesetzt mit dem Ziel, die europäische Bartgeierpopulation wachsen zu lassen. „Die Population wächst und die Anzahl der Windmühlen natürlich auch. Wir wissen, dass Geier nicht im letzten Moment ihren Kurs ändern können. Windradflügel, die sich ...weiterlesen
11.6.2021 • Umland, Niederlande redaktion

Ausschuss wird Windkraft-Potenzialanalyse für Zülpich vorgestellt

Die Stadt Zülpich möchte auch zukünftig den Wildwuchs bei Windkraftanlagen in der Zülpicher Bördelandschaft verhindern. Aus diesem Grund ist die Ausweisung von Windkraftkonzentrationszonen unerlässlich. In der nächsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Tourismus und Demografie am 22. Juni 2021 um 18.00 Uhr wird das mit der Erarbeitung einer Windkraft-Potenzialanalyse beauftragte Fachbüro den aktuellen Planungsstand und das weitere Vorgehen beim Thema Windkraft vorstellen. Der Gesetzgeber fördert seit dem 1.1.1997 die Erneuerbaren ...weiterlesen
11.6.2021 • Zülpich pg

Niederländer eröffnen neues Zentrum Windturbinen und Gesundheit

Niederländer fordern 1500 Meter Abstand von WEA zur Wohnbebauung. [Foto: cpm]
Das niederländische Institut für Gesundheit und Umwelt (RIVM Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu) hat gemeinsam mit den Gesundheitsdiensten (GGD, Gemeentelijke gezondheidsdienst) des Landes das Expertise-Zentrum “Windturbinen und Gesundheit” eingerichtet. Ziel ist es, die wissenschaftlichen Erkenntnisse über Windenergieanlagen im Zusammenhang mit einer möglichen Gesundheitsbeeinträchtigung zu verfolgen und selbst begleitend wissenschaftlich tätig zu werden. Die Niederländer gehen auf die Straße und sorgen sich zunehmend über negative Effekte, die von Windenergieanlagen auf ihre ...weiterlesen
4.6.2021 • Umland redaktion

Rotmilan wird Schlagopfer im Windpark Vlatten

Erschlagen vom Windrad. [Foto: Peter-Josef Müller]
Ein weiterer Rotmilan hat als Schlagopfer im Windpark Vlatten sein Leben beendet. Wie Peter-Josef Müller von der Gesellschaft zu Erhaltung der Eulen e.V. (EGE) mitteilte, wurde er von einem Landwirt angerufen, der den schwer verletzten Rotmilan in der Nähe der WEA 6 gefunden hatte. Der Windradflügel hatte das Tier mit seinem schnell rotierenden Ende getroffen und die Handschwinge, den Endbereich der Schwinge abgetrennt, schwer verletzt war der Rotmilan dann flugunfähig ...weiterlesen
21.5.2021 • Heimbach, Vlatten cpm

Bürgerbegehren: Keine Windenergieanlagen im Nöthener Wald

Der Stadtrat der Stadt Bad Münstereifel stimmte in seiner Sitzung am 2. März einstimmig für die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens „Keine Windenergieanlagen auf städtischen Grundstücken im Nöthener Wald“ in Bad Münstereifel. Damit ist das Bürgerbegehren für zulässig erklärt worden. Vor der Abstimmung teilte die Bürgermeisterin, Sabine Preiser-Marian, mit, dass von den abgegebenen 1.920 Stimmen insgesamt 1.815 Stimmen gültig waren. Das sind deutlich mehr als die benötigten 1.374 Unterschriften. In der nächsten ...weiterlesen
5.3.2021 • Bad Münstereifel redaktion

Schicksalstag für Vlatten?

Welche Lebensqualität haben Dörfer im Umkreis von Monsterwindanlagen? [Foto: cpm]
Am kommenden Donnerstag, dem 4. 2. 2021, 19.00 Uhr, will sich der Rat der Stadt Heimbach mit der, durch den Kreis Düren ersetzten Zustimmung zu einem Repowering-Vorhaben in Vlatten beschäftigen. Die Dürener Behörde hatte sich über das mehrmals verweigerte Einvernehmen der Stadt Heimbach hinweggesetzt und das Bauvorhaben von fünf 200-Meter-WEA auf der Hochfläche über Vlatten genehmigt. Nun muss der Rat entscheiden, ob er die Missachtung der hoheitlichen Rechte der Kommune ...weiterlesen
29.1.2021 • Heimbach, Vlatten cpm

Dahlem IV: Gericht kassiert Baugenehmigung des Kreises

Keine Windanlagen im Rotmilan Brutgebiet. Das Gericht bestätigt Klage der Naturschutzinitiative. [Foto: NI]
Das Verwaltungsgericht Aachen hat auf Antrag des Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) den Sofortvollzug des Genehmigungsbescheides zur Errichtung von fünf Windenergieanlagen im Dahlemer Wald am 18. 12. 2020 aufgehoben und die aufschiebende Wirkung wegen offensichtlicher Rechtswidrigkeit der Genehmigung durch die Kreisverwaltung Euskirchen wiederhergestellt. Die Kammer führt aus: Bei summarischer Betrachtung bestehen im Ergebnis ernstliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Genehmigungsbescheides (des Kreises Euskirchen, die Red.) vom 10. Februar 2020. Die Kammer ...weiterlesen
18.12.2020 • Dahlem cpm

Hubertus-Tower bekommt Rotor

Die "Hochzeit" von Tower und Wind-Rotor auf dem MSC-Gelände in Kleinhau. [Foto: privat]
„Hochzeit“ auf dem Motocrossgelände: Für Donnerstag hatten Hubertus Weckmann und seine Crew den Kranwagen geordert. Der neu entwickelte Savonius-Rotor sollte in die bereitstehende Haltekonstruktion eingebaut werden. In den letzten sechs Wochen war auf dem Motorsportgelände des MSC Kleinhau der neun Meter hohe Turm für die neuartige Pilotanlage gewachsen. Nun soll das Herzstück der Windmaschine, ein zylinderförmiger Rotor, in die Konstruktion versenkt werden. Das Unikat des „Hubertus Towers“ wird, nach Einbau ...weiterlesen
13.11.2020 • Hürtgenwald, Kleinhau cpm

mehr Texte