"Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht."

Mark Twain
EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Heimbacher Ortsteilen Blens, Düttling, Hasenfeld, Hausen, Hergarten, Mariawald oder Vlatten anzeigen.

Heimbach

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kleine Stadt im Karneval ganz groß

Heimbach ist zwar die kleinste Stadt in NRW – dafür aber ganz groß im Fasteleer!

14.2.2018 • Leben • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Das endgültige „Aus“ für Kloster Mariawald?

Am Rursee schlagen die Wellen hoch: Das Kloster Mariawald – im doppelten Sinne ein Ort der „Einkehr“ – soll nach über 500 Jahren endgültig seine Pforten schließen? Für die gesamte Region unvorstellbar. EIFELON sammelte einige Stellungnahmen.

26.1.2018 • Leben • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

ZwEifler: Hiobsbotschaft für Heimbach

Kloster Mariawald ist ein Ort der „Stärkung“ – kirchlich, weltlich und touristisch. Ob Wallfahrt oder Wanderverein, Rangertour oder Rurseeschifffahrt, das idyllische Kloster Mariawald gehört zu Heimbach wie der Eiffelturm zu Paris. Auch die Kölner „losse d’r Dom in Kölle…“

26.1.2018 • Politik, Kommentar • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Internationale Kunstakademie Heimbach: Kick off ins Jahr 2018

Mit dem traditionellen Kick off-Tag und dem Neujahrsempfang startete die Internationale Kunstakademie Heimbach ins Jahr 2018.

19.1.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Fürs Benefizkonzert alle Register gezogen

Bestens besucht war das kostenlose Benefizkonzert, das Paula Schipperges an der Orgel der Heimbacher Wallfahrtskirche spielte. Eigens für die Orgelvesper hatte sie neue, hier großteils unbekannte Kompositionen einstudiert.

19.1.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Symbol der Vergänglichkeit: Sandportraits wurden aufgelöst

Mit der Auflösung der rund 500 Sandportraits fand die Aktion „Partnerschaft im Sand“ in der Internationalen Kunstakademie Heimbach nun ihren Abschluss. Ein Teil der Sandbilder entließ der Künstler Ira Marom in die Rur.

12.1.2018 • Kultur • Heimbach [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kick off-Tag: Kunstakademie startet ins neue Veranstaltungsjahr

Voller Aktivität startet die Internationale Kunstakademie Heimbach ins neue Jahr. Vielleicht sind Sie ja auch beim Kick off-Tag am 13. Januar dabei, um Ihre Kreativität zu wecken…?!?

6.1.2018 • Kultur • Heimbach [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Gesichter-Meer im Fluss

Eine kreative Reise in die Welt der Vergänglichkeit.

22.12.2017 • Kultur • Heimbach [bl]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

„Eine störende Berührung des Sandbildes, – und weg ist die Illusion“

Wenn ich jetzt das eigene Bild auf dem Sandgrund sehe, wird mir alleine durch das Material, den Schaffensprozess und den Moment wieder bewusst, wie fragil und verletzlich nicht nur mein Abbild ist, sondern ich selber bin. Eine störende Berührung des Sandbildes, – und weg ist die Illusion. Eine Metapher für die latente plötzliche Vergänglichkeit.

22.12.2017 • Kultur • Heimbach [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Das bin ich…

Sand assoziiert Vergänglichkeit, Bilder wollen den Moment bewahren – ein Spannungsverhältnis.

22.12.2017 • Kultur • Heimbach [cpm]

mehr Texte

Land & Leute aus Heimbach

Orgelvesper: Alles beginnt mit der Sehnsucht

Unter dem Motto „Alles beginnt mit der Sehnsucht“ lässt Paula Schipperges am 14. Januar um 17.00 Uhr in der Heimbacher Wallfahrtskirche Orgelwerke von Samuel Scheidt, Johann Sebastian Bach, Claude Balbastre und anderen Komponisten erklingen. Zwischen den einzelnen Musikpassagen wird Paul-Josef Jansen Texte von Papst Franziskus, Karl Rahner, Hilde Domin und Rainer Maria Rilke lesen. Der Eintritt zu dieser Orgelvesper ist kostenlos. Freiwillige Spenden werden an Misereor überwiesen und kommen der ...weiterlesen
5.1.2018 • Heimbach bwp

Junge Ideen für altes Gelände

Eine neue Sonderausstellung im Wasser-Info-Zentrum Eifel, Karl-H.-Krischer-Platz 1, zeigt bis zum 5. Januar 2018 Papiermodelle von Gießener Architekturstudenten für eine mögliche Nutzung und Bebauung des Geländes „Über Rur“. In ihrer Abschlussarbeit haben sich zahlreiche Studenten der Technischen Hochschule mit der Thematik beschäftigt, wie das Terrain zukünftig touristisch genutzt werden könnte. Die Ausstellung wird am Samstag, dem 16. Dezember, um 16.00 Uhr durch Bürgermeister Peter Cremer und den Stadtplaner Professor Peter ...weiterlesen
15.12.2017 • Heimbach bwp

Portraits aus Sand: NRW-weites Kunstprojekt startet in der Internationalen Kunstakademie Heimbach

„Partnerschaft im Sand“ (PiSP) heißt ein Tourneeprojekt, das 2017/2018 in mehreren Städten und Kommunen Nordrhein-Westfalens stattfindet. Durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Künstler Ira Marom ist der Auftakt dieser Kunstaktion in der kleinsten Stadt NRWs. Die Internationale Kunstakademie Heimbach auf Burg Hengebach ist in der Adventszeit – vom 7. bis 22. Dezember - der erste Ort dieser, mit Spannung erwarteten landesweiten Aktion. Als Besucher kann man sein Porträt direkt in ...weiterlesen
24.11.2017 • Heimbach bwp

„Das Leben feiern“: Ein musikalisch-literarisches Programm

Die Schauspielerin Sibylle Kuhne und der Pianist Andreas Orwat laden am Dienstag, 24. Oktober, 19.00 Uhr, zu einem besonderen Abend in den „Kulturtreff 69“ an der Hengebachstraße ein: Innehalten, den Augenblick genießen, heißt das Motto. Lachen. Tanzen. Singen. Träumen. Die Künstler feiern die Liebe mit romantischen Gedichten, mit Deftigem und Frivolem aus dem galanten Zeitalter. Dazu erklingen zarte klassische, aber auch volkstümliche Melodien – von Liszts „Liebestraum“ bis zu schwungvollen ...weiterlesen
13.10.2017 • Heimbach Gast Autor

Schwedische Piratenband kapert Eifeler Golddorf

Ralf Winterhoff (r.) alias Captain Flint lädt zum Piratenkonzert. [Foto: privat]
Die schwedische Piratenband “Pat Razket” kapert am 7. Oktober das Eifeler Golddorf Vlatten. „Diese Party wird heiß und riecht nach Schwarzpulver und Pulverdampf. Ein Abend, den sich kein Pirat oder Landratte entgehen lassen darf, wenn Captain Ben Dover und seine Crew ihre musikalischen Breitseiten auf Vlatten abfeuern werden“, verspricht Gastgeber Ralf Winterhoff. Das kleine, aber feine Tavernenkonzert bietet Platz für 150 Seelen. Das familientaugliche Event bietet den Schweden eine perfekte ...weiterlesen
29.9.2017 • Heimbach, Vlatten bwp

Sonderausstellung „Graphic Novel – Bücher und Bilder“

Die ersten Exponate sind gehängt. [Foto: IKAH]
Am 6. August wird in der Internationalen Kunstakademie die Sonderausstellung "Graphic Novel - Bücher und Bilder" eröffnet. Graphic Novel (illustrierte Romane) ist seit den 1980er Jahren eine aus den USA übernommene Bezeichnung für anspruchsvolle Comics in Buchform. Es sind keine herkömmlichen Comic-Hefte, sondern widmen sich in der Verbindung von Bild und Text klassischer und zeitgenössischer Literatur. Diese zur so genannten neunten Kunst gehörende Bild-Erzählung vermittelt Inhalte mit und ohne Worte, ...weiterlesen
4.8.2017 • Heimbach bwp

Comics sind kein Kinderkram

Comic-Experte Andreas C. Knigge. [Foto: privat/pp]
Den oft anspruchsvollen und an eine erwachsene Zielgruppe gerichteten Comics widmet die Internationale Kunstakademie Heimbach auf Burg Hengebach die Sonderausstellung „Graphic Novels – Bücher und Bilder“ vom 6. August bis zum 10. September, täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr. Passend dazu veranstaltet die Lit.Eifel einen Abend mit Andreas C. Knigge, der am Donnerstag, 31. August, um 19.30 Uhr, in den Ausstellungsräumen auf Burg Hengebach einen Vortrag zum Thema halten wird. ...weiterlesen
14.7.2017 • Heimbach bwp

Kammermusik-Festival „Spannungen“: Konzerte nun im Radio

"Spannungen" 2017: Pianist Lars Vogt (r.) und Cellist Gustav Rivinius. [Foto: bwp]
Kaum sind die letzten Töne des Kammermusik-Festivals „Spannungen“ im Heimbacher Jugendstil-Kraftwerk verklungen, können Musikbegeisterte die Konzert-Mitschnitte des Deutschlandfunks zuhause nacherleben. Die neun musikalischen Abende werden bis März 2018 zeitversetzt ausgestrahlt. Auftakt ist am 16. Juli. In Heimbach, Düren und Bonn lassen sich die Konzerte auf der UKW-Frequenz 89,1 empfangen. Aachen: UKW 102,7, Köln: UKW 91,3. Weitere Informationen sind unter www.deutschlandfunk.de abrufbar. Der Hörerservice des Senders ist unter Rufnummer 0221 – ...weiterlesen
7.7.2017 • Heimbach bwp

Wallfahrts-Oktav: Tausende Pilger erwartet

Der Antwerpener Schnitzaltar mit dem Gnadenbild der Schmerzhaften Mutter Gottes. [Foto: bwp]
Traditionsgemäß beginnt die Wallfahrts-Oktav am ersten Juli-Wochenende. Auch in diesem Jahr werden bis zum 9. Juli tausende Pilger in der kleinsten Stadt NRWs erwartet. Den Eröffnungsgottesdienst wird der Aachener Weihbischof Dr. Helmut Dieser halten. Um 17.45 Uhr geleiten die Gläubigen die festlich geschmückte, mittelalterliche Pietà mit einer Prozession in den Kurpark, wo um 18.00 Uhr das Pontifikalamt beginnt. Parallel zur Wallfahrts-Oktav findet auf dem Großparkplatz Laag der Heimbacher Krammarkt statt: ...weiterlesen
30.6.2017 • Heimbach bwp

Vatertagskonzert der „Eifelperle“

Die Heimbacher Chorgemeinschaft „Eifelperle“ lädt am 25. Mai zum „Vatertagskonzert“ in das „Haus am Giebel“, Am Giebel 9, ein. Im überdachten Innenhof wollen die Sänger unter Leitung von Theo Kleinschmidt ab 15.00 Uhr eine bunte Mischung aus Frühlings-, Mai- und Wanderliedern anstimmen. Passend zur Frühlingssaison wird Wild-Kräuterexpertin Astrid Gerkowski einige Kleinigkeiten aus Küche und Keller anbieten. Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos.
19.5.2017 • Heimbach bwp

mehr Texte