EIFELON weiterempfehlen

Wir informieren die Eifel

unabhängig. überparteilich. unbezahlbar.

Nur Artikel aus den Heimbacher Ortsteilen Blens, Düttling, Hasenfeld, Hausen, Hergarten, Mariawald oder Vlatten anzeigen.

Heimbach

Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Einmal Eiche, immer Eiche: Die Sakristeifenster vom ehemaligen Kloster Mariawald wurden restauriert

Ein heftiger Wintersturm hatte vergangenes Jahr mehrere Sakristeifenster der ehemaligen Abtei Mariawald zerstört. Sie werden nun aufwendig vom Vlattener Schreiner Otto Sonntag restauriert.

27.11.2020 • Kultur • Heimbach, Mariawald [bwp]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Mariawald bleibt ein Ort mit spiritueller Strahlkraft

Im Kloster Mariawald errichtet Unternehmer Wolfgang Scheidtweiler ein Seminarzentrum mit Gästehaus – wie im Kloster Steinfeld.

27.11.2020 • Leben • Heimbach, Mariawald [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Spötter bestraft

Das Kloster Mariawald hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich.

27.11.2020 • Leben • Heimbach, Mariawald [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Letzte Lesung der Lit.Eifel: „Felder bis an den Horizont“

Die junge Autorin Alina Herbing ist zwar in Mecklenburg-Vorpommern groß geworden, aber – so wurde es in der Vlattener Jugendhalle deutlich: Land ist Land und die Probleme oft die gleichen. Sie war die letzte Autorin, die zur Lit.Eifel ihren Debut-Roman aufschlagen und vorlesen durfte. Nun gelten wieder die verschärften Corona-Regeln. Alle weiteren Termine sind abgesagt.

30.10.2020 • Kultur • Heimbach [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Kreis Düren setzt Stadt Heimbach unter Druck

Mit einem seltsamen Brief an den noch amtierenden Heimbacher Bürgermeister setzt der Kreis Düren auf Konfrontation mit seiner Kreiskommune. Ein Kommentar.

16.10.2020 • Politik, Kommentar • Heimbach [cpm]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Wahl-Thriller in Heimbach: Offizielle Endergebnisse, statistische Auffälligkeiten und eine neue Unregelmäßigkeit?

Die Wahlen und die Unregelmäßigkeiten sind auch weiterhin das Stadtgespräch Nummer eins in Heimbach. EIFELON liegen Hinweise auf eine weitere Unregelmäßigkeit vor.

25.9.2020 • Politik • Heimbach [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Vlatten erhält Auszeichnung als „Steinkauzfreundliches Dorf“

2010 konnten sieben junge Steinkäuze in Vlatten beringt werden. Im Laufe der Jahre steigerte sich die Anzahl der erfolgreichen Bruten auf den hiesigen Streuobstwiesen beachtlich. 2019 wurden 25 Jung-Eulen registriert. Deshalb ist Vlatten nun als zweites „Steinkauzfreundliches Dorf“ im Kreis Düren ausgezeichnet worden.

25.9.2020 • Natur • Heimbach, Vlatten [redaktion]
Lesen & Kommentieren
Bisher 1 Kommentar

Wahl-Krimi wird zum Wahl-Thriller: Die Unregelmäßigkeiten bei der Heimbacher Bürgermeisterwahl und deren Nachspiel

Bei der Auszählung der Bürgermeisterwahl in Heimbach ist es zu Unregelmäßigkeiten gekommen. Der nun vorgestellte Lösungsvorschlag dürfte für alle Seiten eher unbefriedigend sein.

18.9.2020 • Politik • Heimbach [pg]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Das Gnadenbild im Kermeter

Die mündlich überlieferte Geschichte um die Entstehung des Klosters Mariawald ist in dem 1911 von Heinrich Hoffmann erstmals veröffentlichten Band „Sagen aus dem Rurgebiet“ schriftlich festgehalten worden.

18.9.2020 • Leben • Heimbach, Mariawald [Gast Autor]
Lesen & Kommentieren
Bisher 0 Kommentare

Start frei für die Freie Schule Eifel

4.000 Arbeitsstunden in drei Jahren, unzählige Behördengänge und Renovierungsarbeiten mussten gestemmt werden, um grünes Licht für die Freie Schule Eifel zu bekommen. EIFELON traf die Initiatorin Verena Bauer vor Ort.

28.8.2020 • Pänz • Heimbach [bwp]

mehr Texte

Land & Leute aus Heimbach

Kommunalwahl 2020: Widerspruch in Heimbach

Gegen das offiziell von der Wahlkommission festgestellte Endergebnis der Kommunalwahl in Heimbach sind bis zum 24. Oktober sieben Einsprüche eingegangen, wie das Heimbacher Rathaus mitteilt. In mehreren Wahlkreisen sei es zu Unregelmäßigkeiten bei der Feststellung des Endergebnisses gekommen, wird in einem anwaltlichen Schreiben formuliert, das in den sozialen Medien in Heimbach zirkuliert. Demnach sei es bei der Auszählung der Bürgermeisterwahl in Vlatten-Süd zu mehreren Verfahrensfehlern bei der Stimmenauszählung gekommen, die ...weiterlesen
30.10.2020 • Heimbach cpm

Auftaktveranstaltung der „GenoEifel eG die Generationengenossenschaft“

Die Generationengenossenschaft ist aus einem Freizeiten-Netzwerk wie das der „Jungen Alten Heimbach“ entstanden und basiert auf dem Gedanken, dass wir in den aktiven Jahren nicht nur unsere Freizeit zusammen verbringen, sondern uns darüber hinaus ein System des Helfens und gegenseitigen Unterstützens schaffen. Immer mit dem Ziel vor Augen, ein selbstbestimmtes Älterwerden mit Verbleib im eigenen Wohnumfeld aufzubauen. Für die Helferseite besteht das Interesse an einer sinnvollen Betätigung und gleichzeitig die ...weiterlesen
18.9.2020 • Heimbach redaktion

Windrad-Hotspot Heimbach-Blens?

Beruhend auf dem EIFELON-Artikel über die angedachten 250-Meter hohen Windräder am Ostsaum des Badewald hat sich die Windrad-Initiative-Rureifel (BI WIR) Gedanken darüber gemacht, welche Auswirkungen 250-Meter hohe Monsterräder an dieser Stelle auf das idyllische Rurtal hätten. Die Bundsandsteinfelsen bei Blens - Naturdenkmal, Landschaftsschutzgebiet und Uhubrutrevier - würden dominiert und "gekrönt" von den Windanlagen jenseits des Badewaldes. Die Fotomontage beruht auf exakten Berechnungen, ausgehend von den Höhenlinien und den technischen Daten ...weiterlesen
12.9.2020 • Heimbach, Blens cpm

Ministerin Scharrenbach überreicht Förderbescheid

Ministerin Ina Scharrenbach mit Bürgermeister Peter Cremer. [Foto: bwp]
Mit einem Füllhorn an Förderungen reist Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, zurzeit durch die Region. In Heimbach machte sie am 4. August Station - ausgerechnet am jenem historischen Tag, als Heimbach vor 48 Jahren seine Stadtrechte zurückbekam. Im Gepäck hatte sie den Förderbescheid für die zweiten Bauabschnitts der Rurufer-Neugestaltung und der Modernisierung des Bahnvorfeldes. In einer kleinen Feierstunde übergab sie die Förderzusage in Höhe von fast ...weiterlesen
14.8.2020 • Heimbach bwp

Beheiztes Freibad wird eröffnet

Am 22. Juni kann das Heimbacher Freibad eröffnet werden. [Foto: Stadt Heimbach]
Das Freibad in der Nationalparkstadt Heimbach öffnet am Montag, 22. Juni 2020 um 10.00 Uhr seine Tore für die diesjährige Badesaison. Aufgrund der Vorgaben durch die aktuelle Coronaschutzverordnung NRW werden in diesem Jahr leider Einschränkungen in Kauf genommen werden müssen. Um dem erforderlichen Abstandsgebot gerecht zu werden, können gleichzeitig maximal 333 Personen das Freibad nutzen. Damit möglichst viele Badegäste die Möglichkeit haben, das Freibad zu besuchen, werden in dieser Saison ...weiterlesen
19.6.2020 • Heimbach redaktion

Corona: Heimbach verzichtet für das Jahr 2020 auf die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie

In einer Pressemeldung teilte Heimbachs Bürgermeister Peter Cremer mit: "Wegen der aktuell immer noch anhaltenden Pandemiewelle, mussten auch die Gastronomiebetriebe zeitweise schließen. Seit dem 11. Mai können Gaststätten zwar unter strengen Auflagen wieder öffnen und auch das Angebot von Flächen im Außenbereich nutzen, sie sind dennoch von starken Umsatzeinbußen betroffen. Um den für die Tourismusstadt Heimbach so wichtigen Wirtschaftszweig ein wenig zu stützen, hat der Haupt- und Finanzausschuss auf Vorschlag ...weiterlesen
5.6.2020 • Heimbach redaktion

Weg über das Staubecken Heimbach im Juni gesperrt

Luftaufnahme vom demnächst gesperrten Rurübergang. [Foto: WVER]
Auf der Mauerkrone des Staubeckens Heimbach, dann am Windwerkhaus einer Brücke über die Wehranlage folgend, können Wanderer die Rur überqueren. Im Juni wird dies jedoch nicht möglich sein. Wegen notwendiger Betonsanierungsarbeiten auf dem Weg neben dem Windwerkhaus muss dieser dann für einen Monat geschlossen bleiben, meldet der Betreiber des Staubeckens, der Wasserverband Eifel-Rur, und zwar vom 2. Juni bis zum 3. Juli 2020. Der Wasserverband Eifel-Rur bittet jetzt schon alle ...weiterlesen
8.5.2020 • Heimbach redaktion

Auszeichnung für „Steinkauzfreundliches Dorf 2019“

Auf den Streuobstwiesen des idyllischen Dorfes Vlatten erblickten 2019 die meisten jungen Steinkäuze im Kreis Düren das Licht der Welt und konnten erfolgreich groß gezogen werden. Um das Engagement der Bürger zu würdigen und als gleichzeitigen Ansporn für die kommenden Jahre wird die Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE) den Ort als „Steinkauzfreundliches Dorf“ auszeichnen. Ortsvorsteherin Ingrid Müller kann deshalb während einer Feierstunde eine entsprechende Plakette entgegennehmen. Doris Siehoff, hauptverantwortlich ...weiterlesen
6.3.2020 • Heimbach, Vlatten redaktion

Grünes Licht für die Freie Schule

In einer kurzen Presseerklärung teilte Heimbachs Bürgermeister Peter Cremer mit, dass die Stadtvertretung am gestrigen Abend einstimmig beschlossen habe, den Mietvertrag mit dem Freie Schule e.V. abzuschließen. "Eine, wie ich meine, sehr gute Entscheidung für die Stadt Heimbach. Jetzt gilt es, das Wasser-Info-Zentrum-Eifel abzuwickeln und die baulichen Voraussetzungen für den Schulbetrieb, der zum Schuljahresbeginn 2020/2021 starten soll, zu schaffen."
31.1.2020 • Heimbach redaktion

Neue Rur-Brücke offiziell eröffnet

Mit einem Festakt wurde die neue Brücke freigegeben. [Foto: Stadt Heimbach]
Nach sieben Monaten Bauzeit konnte die neue Rur-Brücke in Hausen offiziell eröffnet werden. „Ich freue mich, dass die neue Radwegbrücke über die Rur auf dem touristisch sehr wichtigen Rur-Ufer-Radweg endlich offiziell freigegeben werden kann“, sagte Bürgermeister Peter Cremer. „Für unsere Stadt ist dies ein weiterer Baustein zur Steigerung der touristischen Attraktivität. Und auch für die örtliche Verkehrsinfrastruktur ist diese Brücke sehr wichtig.“ Die planerischen und baulichen Herausforderungen für dieses Projekt ...weiterlesen
23.11.2019 • Heimbach, Hausen redaktion

mehr Texte